Alltag in deutschen Gefängnissen Die erbärmliche Realität der Täter und Opfer Kunsttherapie in der JVA Aichach, 2013

Der einstige JVA-Leiter Thomas Galli beschreibt den Alltag in Gefängnissen - und macht radikale Vorschläge zur Änderung des Strafvollzugs. Rezension von Martin Hagenmaier mehr...

Angehörige des BDM grüßen NS-Prominenz Nationalsozialismus Der "deutsche Gruß" - die pervertierte Humanität

Soziologe Tilman Allert seziert den unheilvollen Hitler-Gruß - und analysiert so das Funktionieren des Hitler-Staats auf bestürzende Weise. Rezension von Robert Probst mehr...

Pegida Kundgebung Rechte Strömungen in Sachsen Sachsenland unter

Heike Kleffner und Matthias Meisner analysieren die Lage im Freistaat zwischen Pegida, Anti-Flüchtlingsparolen und Rechtsextremismus. Eine Rolle spielt dabei die CDU - und das oft sehr persönliche Engagement einiger Autoren. Rezension von Cornelius Pollmer mehr...

Palästinenser Notizen vom Widerstand

Ben Ehrenreich hat sich ausführlich mit dem Leben und Leiden der Bevölkerung im Westjordanland befasst und dazu ein spannendes Reportagenbuch geschrieben, ohne sich mit den Menschen dort gemeinzumachen. Von René Wildangel mehr...

Das politische Buch Politische Philosophie Politische Philosophie Vom Kern der Freiheit

Judith Shklars Aufsätze aus den 80er-Jahren über den "Liberalismus der Rechte" sind aktueller denn je. Von Isabell Trommer mehr...

The Brazilian congress is lit up in the colours of the Brazilian national flag ahead of the 2014 World Cup, in Brasilia Globale Herausforderungen Weltweit verbindliche Bananenlänge

Jo Leinen und Andreas Bummel legen eine Welt-Zukunftsvision vor - mit extrem steilen Thesen. Es gibt nämlich auch einen völlig entgegengesetzten Trend. Von Wolfgang Freund mehr...

Nach den Wahlen Pinball-Reise durch Trumpland

Christoph Bieber und Klaus Kamps haben sich die Vereinigten Staaten nach der Niederlage der Demokraten angesehen und liefern ein Politik-Panoptikum ohne These und ohne große Struktur. Von Viola Schenz mehr...

A view of the Sobibor train station in Poland Holocaust Massiv motivierte Massenmörder

Treblinka, Sobibór und Bełżec: Die Täter, die den Holocaust in den Vernichtungslagern vorantrieben, empfanden absolute Handlungsfreiheit, wie neue Bücher belegen. Rezension von Ludger Heid mehr...

Nachschlagewerk Gutes Leben in der Stadt

Der Zukunftsalmanach von Harald Welzer und seinen Kollegen weist anhand von zahlreichen Beispielen Wege zu mehr Nachhaltigkeit. Von Werner Hornung mehr...

Die rechtspopulistische Partei Pro NRW hatte zu der Kundgebung unter dem Motto Kein Fußbreit der opp Wahlrecht Ein Schuss gegen demokratische Illusionen, der danebengeht

Der Philosoph Jason Brennan geißelt die Schwächen der Demokratie und fürchtet dumme Wähler. Doch was er im Gegenzug vorschlägt, ist haarsträubend. Gastbeitrag von Claus Leggewie mehr...

Landgericht Ravensburg Gender-Debatte Nicht nur Justitia ist weiblich

Der Publizist Joachim Wagner hat sich in deutschen Gerichtssälen umgeschaut und fand dort: ein Paradies für Frauen. Doch das hat nicht nur Vorteile. Und dieser Meinung sind nicht nur Männer. Von Rolf Lamprecht mehr...

Wahl in Frankreich Wahl in Frankreich Wahl in Frankreich Willkommen bei den Le Pens

Das Buch "Marine Le Pen. Tochter des Teufels" zeichnet nach, wie aus der Tochter des Faschisten Jean-Marie Le Pen die erfolgreiche Politikerin Marine wurde. Rezension von Nadia Pantel mehr...

Konrad Adenauer Konrad Adenauer "Er hatte ja nie Küsschen gegeben"

Werner Biermann hat über den ersten Bundeskanzler recherchiert und dafür viele Zeitgenossen befragt. Herausgekommen ist eine anschauliche Biografie mit neuen Details. Rezension von Ralf Husemann mehr...

Angela Merkel Buchrezension Die Botschaft: Merkel ist schuld

Robin Alexander analysiert in "Die Getriebenen" das Fluchtjahr 2015 - und macht seinem Ärger über die Kanzlerin Luft. Das ist die Schwäche des Buches, doch es liefert auch tiefe Einblicke ins Innenleben der Politik. Rezension von Stefan Braun, Berlin mehr...

Brexit Johnson's Hit

Die Sehnsüchte der Briten: Gabriel Rath zeigt, wie es zur knappen Entscheidung für den EU-Austritt kam, wie bekannte Politiker agierten und was der Schritt für Folgen haben wird. Von Franziska Augstein mehr...

Schutztruppe für Deutsch-Ostafrika Kaiserreich Deutsche Kolonien - Wahrheiten eines Wahngebildes

Bismarck sprach vom "Kolonialschwindel": Ein neuer Sammelband beleuchtet die deutsche Kolonialgeschichte differenziert - bis hin zu den Verbrechen. Rezension von Cornelius Wüllenkemper mehr...

Soziologie Abhängig von der eigenen Stiftung

Eine herausragende Studie von Jeanette Erazo Heufelder bietet neue Fakten über den Mäzen Felix Weil und die Gründung der "Frankfurter Schule". Ein Mythos über Max Horkheimer wird in dem Zusammenhang zurechtgerückt. Von Rudolf Walther mehr...

Polizisten tragen Demonstranten weg, 1967 Jugendrevolte 1967/68 Abseits der ausgetretenen Veteranenpfade

Eckard Michels rekonstruiert den Schahbesuch 1967 - und ermöglicht so einen neuen Blick auf das folgenreiche Jahr. Rezension von Werner Bührer mehr...

draghi Währungsunion Sonderweg aus der Solidarität

Das Anti-Euro-Krisen-Rezept von Johannes Becker und Clemens Fuest: Angela Merkels Selbstbindung, Schritte seitwärts und ein Sprechzettel für Finanzminister Wolfgang Schäuble. Von Wolfgang Streeck mehr...

Rote-Armee-Fraktion Rote-Armee-Fraktion Rote-Armee-Fraktion Bittere Staatsräson im Deutschen Herbst

Der Kampf gegen den RAF-Terror kostete die Republik vor 40 Jahren einen hohen Preis. Viele Akteure verfolgt das Geschehene bis heute. Von Tanjev Schultz mehr...

Das politische Buch Parteienkritik Parteienkritik Deren Deutschland

Hans Herbert von Arnim geht einen Schritt weiter als bisher. Er übt Fundamentalkritik am politischen System und klagt über das entmachtete Volk. Dabei sind ihm allerdings einige wichtige Aspekte aus dem Blick geraten. Von Christian Nürnberger mehr...

Ökonomie Vom gelingenden Leben

Jedes Jahr ist die Aufregung groß, wenn die Sozialverbände ihren Armutsbericht vorlegen. Dann wird mit großem Ernst über Messbarkeit materieller Güter gestritten. Der Politologe und Ex-Banker Philipp Lepenies plädiert für eine andere Definition von Armut. Von Robert Probst mehr...

Amerikanische Interkontinentalrakete "Titan II", 1965 Abrüstung im Kalten Krieg Mehr als nukleare Erbsenzählerei

Arvid Schors erklärt, wie die Salt-Verhandlungen der 1970er-Jahre zum echten Dialog zwischen den Supermächten führten. Und davon, wie das Vertrauen in der Ära Putin wieder schwindet. Rezension von Eckart Conze mehr...

Straßenbahn für Juden in Warschau, 1940 Hass auf Juden Komplizen des Holocaust

Historiker Götz Aly dokumentiert die Judenfeindschaft in Europa vor 1945 - und den Hass auf Holocaust-Überlebende nach dem Zweiten Weltkrieg. Rezension von Barbara Distel mehr...

British Prime Minister David Cameron Visits Kazakhstan Reportagen Zwischen Adlermännern und Absolutisten

Die norwegische Journalistin Erika Fatland hat fünf ehemalige Sowjetrepubliken Zentralasiens bereist. Dabei hat sie erstaunliche Gegensätze entdeckt und den Hang vieler Bewohner zur Nostalgie kennengelernt. Von Renate Nimtz-Köster mehr...