Dagmar Enkelmann, PDS Zurückhaltend, aber zupackend

Noch vor wenigen Monaten hat Dagmar Enkelmann wohl selbst nicht damit gerechnet, dass sie im brandenburgischen Wahlkampf eine so prominente Rolle spielen würde. Doch nun ist aus dem weitgehend harmonischen Duell zwischen SPD und CDU ein Dreikampf mit offenem Ausgang geworden. Von Von Philip Grassmann mehr...

Bundestag Wahlfakten kompakt Bundestag hat 32 Abgeordnete mehr als gedacht

630 statt 598 Abgeordnete wegen Überhangs- und Ausgleichsmandaten +++ Steinmeier gewinnt einziges Direktmandat der Brandenburger SPD +++ CDU-Ministerin Schröder gibt auf +++ Grünen-Chef Özdemir verliert in Stuttgart trotz SPD-Hilfe, Ströbele siegt +++ Bayerischer SPD-Landrat soll CSU gewählt haben +++ Die wichtigsten Notizen, Namen, Fakten zur Wahl mehr...

Reportage Angriff aus der zweiten Reihe

Im Osten eine Option: Dagmar Enkelmann, PDS-Spitzenkandidatin für Brandenburg, könnte die erste Ministerpräsidentin ihrer Partei werden. Von Von Arne Boecker mehr...

Oskar Lafontaine Gregor Gysi Spekulationen um Oskar Lafontaine Aus der Versenkung

Was hat Oskar Lafontaine vor? Mit geheimnisvollen Aussagen beflügelt er die Phantasie der Linkspartei, die Genossen hoffen schon auf seine Rückkehr in den Bundestag. Die Partei könnte Lafontaine gut gebrauchen. Von Daniel Brössler, Berlin mehr...

Protest für mehr Transparenz bei Nebeneinkünften Nebeneinkünfte Koalition beschließt neue Transparenzregeln für Abgeordnete

Die Nebeneinkünfte der Abgeordneten sollen künftig transparenter werden. Die Rechtsstellungskommission des Bundestages beschloss mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen die Einführung eines Zehnstufenmodells. Der Opposition geht das nicht weit genug. Auch zivilgesellschaftliche Organisationen kritisieren die Pläne. mehr...

Amt der Bundestagsvizepräsidentin Linke fordert Göring-Eckardt zu Verzicht auf

"Spitzenkandidaturen und die gebotene Neutralität einer Parlamentspräsidentin vertragen einander nicht": Nach CDU, CSU und FDP fordert auch die Linke Göring-Eckardt zum Verzicht auf das Amt der Bundestagsvizepräsidentin auf. mehr...

Gregor Gysi Stasi-Vorwürfe Linke schart sich um Gysi

"Die Vorwürfe sind substanzlos": Die Linke stellt sich voller Solidarität hinter ihren Spitzenmann Gregor Gysi. Die Partei erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen den Vorsitzenden des Immunitätsausschusses des Bundestags - einen CDU-Mann. Von Daniel Brössler, Berlin mehr...

Kandidatinnen für linke Doppelspitze Führungsstreit bei der Linken Die Frau an ihrer Seite

Lafontaine ist raus, Bartsch noch drin. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass sein Platz in der Führungsspitze sicher ist. Denn jetzt wollen auch die linken Frauen Parteichefs werden, wenn möglich ohne Mann. Doch auch bei den weiblichen Linken kann nicht jede mit jeder. Wer passt zusammen, wer nicht, und wer könnte die Partei im Alleingang retten? Stimmen Sie ab! in Bildern mehr...

Bundestag Bundestag bricht Sitzung zum Betreuungsgeld ab "Absoluter Gefrierpunkt demokratischer Unkultur"

Die Opposition ist schadenfroh, die Koalition empört: Weil zu wenige Abgeordnete im Plenarsaal sind, wird die Bundestagssitzung zum Betreuungsgeld abgebrochen. Die Verabschiedung des Gesetzentwurfes vor der Sommerpause ist gefährdet. Schwarz-Gelb wirft den Oppositionsparteien "schäbiges" Handeln vor. mehr...

Treuhandliegenschaften im Osten Linkspartei will ein Stück DDR zurückkaufen

Aus Angst vor den Heuschrecken wird die Linkspartei selbst zum Investor: In aller Eile hat sie eine Genossenschaft gegründet, um sich an einem Bieterverfahren für 11.500 ehemals volkseigene Wohnungen zu beteiligen. Die SPD spricht von einem "Witz", doch die Linken-Politiker meinen es ernst: Sogar Banken sollen das Projekt unterstützen. Von Constanze von Bullion, Berlin mehr...

Demnächst auf Linke-Wahlplakaten in Niedersachsen zu sehen: Sahra Wagenknecht. Vakante Chefposten bei der Linken Warten auf Oskar

Eine Doppelspitze von Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch? Wird es vermutlich nicht geben. Auch drei Tage nach dem Rücktritt von Gesine Lötzsch ist offen, wer die Linke künftig führen wird. Bewerbungen bleiben aus. Auch Oskar Lafontaine will sich trotz allen Drängens nicht festlegen. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

- Guttenberg im Bundestag "Den glänzenden Doktor zusammengeschnorrt"

Er verzichtet auf seinen Doktorgrad - damit sind für Karl-Theodor zu Guttenberg alle Fragen geklärt. Im Bundestag verteidigt sich der Minister selbst: Er macht klar, dass er an seinem Amt festhalten will und hält sich für ein gutes Vorbild. Die Opposition verschärft ihre Angriffe. Die Ereignisse des Tages in der Ticker-Nachlese. Von Thorsten Denkler, Lena Jakat und Birgit Kruse mehr...

Signal an Europa Die Entscheidung im SZ-Liveblog zum Nachlesen

Wichtiger Sieg für die Kanzlerin und ein Signal an Europa: Der Bundestag hat sowohl den ESM als auch den Fiskalpakt mit einer Zweidrittelmehrheit verabschiedet. Zuvor hatte es eine lange und hitzige Debatte im Bundestag gegeben. Die Entscheidung im SZ-Liveblog mehr...

Vorbereitung Bundesparteitag Die Linke Nach Lötzsch-Rücktritt Wer die Linke führen könnte

Gesine Lötzsch macht den Weg frei für eine neue Linken-Spitze. Wagt sich nun Sahra Wagenknecht aus der Deckung, die bislang eher heimlich um den Führungsposten buhlte? Und was ist mit Oskar Lafontaine? Die Linke sucht eine neue Führung. Mögliche Kandidaten im Überblick. mehr...

Sitzung Linke-Bundestagsfraktion Die Linke und der Verfassungsschutz Aus dem Osten? Oh, verdächtig!

Der Verfassungsschutz beobachtet 27 Abgeordnete der Linken, darunter Radikale, aber auch Reformer. Eine Systematik ist nicht zu erkennen, ein Merkmal sticht unter den Betroffenen allerdings deutlich heraus. Innenminister Friedrich hat darauf nun reagiert: Er will die Liste überprüfen lassen. Von Thorsten Denkler und Oliver Das Gupta mehr...

Der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Bundestag, Gregor Gysi, wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Verfassungschutz observiert Abgeordnete Streit über Linke Liste

Die Bundesregierung streitet über Sinn und Unsinn der Beobachtung von Linkspartei-Politikern durch den Verfassungsschutz streitet. Die SZ dokumentiert, welche 27 Abgeordnete überwacht werden. Darunter befinden sich auch die Partei- und Fraktionsvorstände wie Gregor Gysi. mehr...

Verfassungsschutz beobachtet umfangreich die Linke Beobachtung linker Abgeordneter Justizministerin rügt Verfassungsschutz

Das Bundesamt für Verfassungsschutz steht wegen Berichten über die Beobachtung linker Bundestagsabgeordneter parteiübergreifend massiv in der Kritik: "Wenn das tatsächlich wahr ist, wäre das unerträglich", sagte Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger der SZ. Der Präsident des Verfassungsschutzes spricht von "künstlicher Aufregung" - und bekommt Rückendeckung von der Kanzlerin. Von Daniel Brössler und Jan Bielicki mehr...

Ralf Stegner, SPD, Schleswig-Holstein Rot-rote Regierungsperspektive SPD streitet über Zusammenarbeit mit Linkspartei

"Die gehen an der Realität vorbei": SPD-Bundesvorstandsmitglied Ralf Stegner lehnt es grundsätzlich ab, mit den Linken zu koalieren. Während Parteikollegen aus dem linken SPD-Flügel sich das durchaus vorstellen können. Für Empörung bei den Linken sorgt ein Bericht, dass der Verfassungsschutz 27 ihrer Bundestagsabgeordneten beoobachtet - mehr als ein Drittel der Fraktion. mehr...

Gysi beschuldigt den Verfassungsschutz der Luege Linke im Visier Gysi beschuldigt Verfassungsschutz der Lüge

Empörung bei der Linken: Mehr als ein Drittel ihrer Abgeordneten im Bundestag soll vom Verfassungsschutz kontrolliert werden - darunter fast die gesamte Führungsriege. Fraktionschef Gysi bezichtigt den Verfassungschutz der Lüge, Parteichef Ernst kündigt eine Untersuchung an - CDU-Politiker rechtfertigen dagegen die Observierungen. mehr...

Papst Benedikt XVI. besucht Deutschland Benedikts Besuch im Liveblog Papst mahnt deutsche Katholiken zu mehr Rom-Treue

"Benedetto, Benedetto": Es ist der letzte Tag der Deutschlandreise des Papstes und die Gläubigen kamen in Scharen zu seiner großen Abschiedsmesse auf dem Freiburger Flugplatz. In seiner Predigt hat Benedikt XVI. die katholische Kirche in Deutschland zur Erneuerung aufgerufen - und die Treue der Gläubigen zur römischen Weltkirche eingefordert. Verfolgen Sie den Besuch des Papstes im Liveblog mehr...

Ernst fordert SPD zu engerer Zusammenarbeit auf Die Linke: Eklat in der Partei-Sitzung Antisemitismus-Debatte eskaliert

Während die Linke in einer Sitzung darüber streitet, was Antisemitismus ist und was nicht, greift Parteichef Klaus Ernst einen seiner Parteikollegen lautstark an. Der hatte Ernst einen unangemessenen Umgang mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden vorgeworfen. Einige verlassen daraufhin den Saal. mehr...

Co party leader Lafontaine of the left-wing party Die Linke and party fellow Gysi address a news conference  in Berlin Personaldebatte in der Linkspartei Gysi liebäugelt mit Lafontaine

Nach den Wahlpleiten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz brodelt es bei den Linken. Und Gregor Gysi nährt neue Spekulationen: Kehrt Oskar Lafontaine zurück? Linken-Chef Klaus Ernst hatte dies noch am Vortag ausgeschlossen. mehr...

Glückloses Duo an der Spitze: Parteichefs Gesine Lötzsch und  Klaus Ernst Personaldebatte bei der Linken Parteiführung abgewatscht

Nach dem Wahldesaster wächst auch bei der Linken der Frust über die Parteispitze. Von der "schlechtesten Führung", die man je gehabt habe, ist laut Medienberichten die Rede. Und von einem Comeback Lafontaines. mehr...

Die Linke und die Landtagswahlen Niemand hat die Absicht, den Kurs zu wechseln

"Keineswegs berauschend" nennt Gregor Gysi die Ergebnisse der Linken im Südwesten. Aber nach dem klar verpassten Einzug in die Landtage von Stuttgart und Mainz wollen die Vorsitzenden Gesine Lötzsch und Klaus Ernst weitermachen wie bisher - auch wenn die Kritik lauter wird. Von Daniel Brössler mehr...