Dagmar Enkelmann, PDS Zurückhaltend, aber zupackend

Noch vor wenigen Monaten hat Dagmar Enkelmann wohl selbst nicht damit gerechnet, dass sie im brandenburgischen Wahlkampf eine so prominente Rolle spielen würde. Doch nun ist aus dem weitgehend harmonischen Duell zwischen SPD und CDU ein Dreikampf mit offenem Ausgang geworden. Von Von Philip Grassmann mehr...

Reportage Angriff aus der zweiten Reihe

Im Osten eine Option: Dagmar Enkelmann, PDS-Spitzenkandidatin für Brandenburg, könnte die erste Ministerpräsidentin ihrer Partei werden. Von Von Arne Boecker mehr...

Bundestag Wahlfakten kompakt Bundestag hat 32 Abgeordnete mehr als gedacht

630 statt 598 Abgeordnete wegen Überhangs- und Ausgleichsmandaten +++ Steinmeier gewinnt einziges Direktmandat der Brandenburger SPD +++ CDU-Ministerin Schröder gibt auf +++ Grünen-Chef Özdemir verliert in Stuttgart trotz SPD-Hilfe, Ströbele siegt +++ Bayerischer SPD-Landrat soll CSU gewählt haben +++ Die wichtigsten Notizen, Namen, Fakten zur Wahl mehr...

Kandidatinnen für linke Doppelspitze Führungsstreit bei der Linken Die Frau an ihrer Seite

Lafontaine ist raus, Bartsch noch drin. Aber das bedeutet noch lange nicht, dass sein Platz in der Führungsspitze sicher ist. Denn jetzt wollen auch die linken Frauen Parteichefs werden, wenn möglich ohne Mann. Doch auch bei den weiblichen Linken kann nicht jede mit jeder. Wer passt zusammen, wer nicht, und wer könnte die Partei im Alleingang retten? Stimmen Sie ab! in Bildern mehr...

Amt der Bundestagsvizepräsidentin Linke fordert Göring-Eckardt zu Verzicht auf

"Spitzenkandidaturen und die gebotene Neutralität einer Parlamentspräsidentin vertragen einander nicht": Nach CDU, CSU und FDP fordert auch die Linke Göring-Eckardt zum Verzicht auf das Amt der Bundestagsvizepräsidentin auf. mehr...

Signal an Europa Die Entscheidung im SZ-Liveblog zum Nachlesen

Wichtiger Sieg für die Kanzlerin und ein Signal an Europa: Der Bundestag hat sowohl den ESM als auch den Fiskalpakt mit einer Zweidrittelmehrheit verabschiedet. Zuvor hatte es eine lange und hitzige Debatte im Bundestag gegeben. Die Entscheidung im SZ-Liveblog mehr...

Gregor Gysi Stasi-Vorwürfe Linke schart sich um Gysi

"Die Vorwürfe sind substanzlos": Die Linke stellt sich voller Solidarität hinter ihren Spitzenmann Gregor Gysi. Die Partei erhebt ihrerseits schwere Vorwürfe gegen den Vorsitzenden des Immunitätsausschusses des Bundestags - einen CDU-Mann. Von Daniel Brössler, Berlin mehr...

Oskar Lafontaine Gregor Gysi Spekulationen um Oskar Lafontaine Aus der Versenkung

Was hat Oskar Lafontaine vor? Mit geheimnisvollen Aussagen beflügelt er die Phantasie der Linkspartei, die Genossen hoffen schon auf seine Rückkehr in den Bundestag. Die Partei könnte Lafontaine gut gebrauchen. Von Daniel Brössler, Berlin mehr...

Protest für mehr Transparenz bei Nebeneinkünften Nebeneinkünfte Koalition beschließt neue Transparenzregeln für Abgeordnete

Die Nebeneinkünfte der Abgeordneten sollen künftig transparenter werden. Die Rechtsstellungskommission des Bundestages beschloss mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen die Einführung eines Zehnstufenmodells. Der Opposition geht das nicht weit genug. Auch zivilgesellschaftliche Organisationen kritisieren die Pläne. mehr...

Bundestag Bundestag bricht Sitzung zum Betreuungsgeld ab "Absoluter Gefrierpunkt demokratischer Unkultur"

Die Opposition ist schadenfroh, die Koalition empört: Weil zu wenige Abgeordnete im Plenarsaal sind, wird die Bundestagssitzung zum Betreuungsgeld abgebrochen. Die Verabschiedung des Gesetzentwurfes vor der Sommerpause ist gefährdet. Schwarz-Gelb wirft den Oppositionsparteien "schäbiges" Handeln vor. mehr...

AP Opposition zieht Bilanz zu Schwarz-Rot 1000 Gründe für einen Plopp

FDP, Linke und Grüne haben ein Ziel: das Ende der großen Koalition. Damit enden die Gemeinsamkeiten. Das könnte die Regierenden eigentlich freuen. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Analyse der Brandenburg-Wahl Platzeck-Bonus rettet die SPD

In Brandenburg haben beide Regierungsparteien SPD und CDU verloren. Dank des hohen Ansehens von Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) fallen die Einbußen für die SPD aber weniger hoch aus als bei den letzten Wahlen in anderen Bundesländern. mehr...

Brandenburg Partner gegen Partner

Wenn Brandenburg am 19.September einen neuen Landtag wählt, richten sich alle Blicke auf Matthias Platzeck: Bleibt der 50-Jährige Ministerpräsident und damit einer der Hoffnungsträger seiner Partei? mehr...

spd-chef kurt beck reuters SPD-Chef Beck Druck vom linken Flügel

Kurt Beck wurde bislang von Parteigranden und den SPD-Konservativen für seinen Umgang mit der Linkspartei kritisiert. Nun mosert der linke Flügel - aus anderen Gründen. mehr...

Ernst fordert SPD zu engerer Zusammenarbeit auf Die Linke: Eklat in der Partei-Sitzung Antisemitismus-Debatte eskaliert

Während die Linke in einer Sitzung darüber streitet, was Antisemitismus ist und was nicht, greift Parteichef Klaus Ernst einen seiner Parteikollegen lautstark an. Der hatte Ernst einen unangemessenen Umgang mit dem Präsidenten des Zentralrats der Juden vorgeworfen. Einige verlassen daraufhin den Saal. mehr...

Landtagswahl in Sachsen und Brandenburg Nacht der langen Gesichter

Schampus und Piffe für die NPD, Mitleid für die CDU und ein Eklat vor den Kameras. mehr...

Dagmar Enkelmann, Linkspartei Mindestlohn Linkspartei will SPD vorführen

In der Auseinandersetzung um den Mindestlohn droht der SPD Ungemach von Links. Die Links-Fraktion hat eine Gesetzinitiative in den Bundestag eingebracht, die im Wesentlichen einer Unterschriftensammlung der SPD zum Mindestlohn entspricht. Die Sozialdemokraten wollen sich aber erst mit der Union einigen. mehr...

bundestag; dpa Saftiger Aufschlag beschlossen Bundestag winkt Diätensteigerung durch

Jetzt ist es offiziell: Die Bezüge der 613 Bundestagsabgeordneten werden in in zwei Schritten steigen - um satte 9,4 Prozent. mehr...

Bundestag Diäten dpa Diäten-Steigerung offiziell Mehr Geld für Abgeordnete

Die anfangs als "Spekulation" genannten Medienberichte über die Pläne für eine saftige Erhöhung der Abgeordnetendiäten treffen zu - wie inzwischen Vertreter der Koalitionsparteien einräumen. mehr...

Co party leader Lafontaine of the left-wing party Die Linke and party fellow Gysi address a news conference  in Berlin Personaldebatte in der Linkspartei Gysi liebäugelt mit Lafontaine

Nach den Wahlpleiten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz brodelt es bei den Linken. Und Gregor Gysi nährt neue Spekulationen: Kehrt Oskar Lafontaine zurück? Linken-Chef Klaus Ernst hatte dies noch am Vortag ausgeschlossen. mehr...

Glückloses Duo an der Spitze: Parteichefs Gesine Lötzsch und  Klaus Ernst Personaldebatte bei der Linken Parteiführung abgewatscht

Nach dem Wahldesaster wächst auch bei der Linken der Frust über die Parteispitze. Von der "schlechtesten Führung", die man je gehabt habe, ist laut Medienberichten die Rede. Und von einem Comeback Lafontaines. mehr...

Die Linke und die Landtagswahlen Niemand hat die Absicht, den Kurs zu wechseln

"Keineswegs berauschend" nennt Gregor Gysi die Ergebnisse der Linken im Südwesten. Aber nach dem klar verpassten Einzug in die Landtage von Stuttgart und Mainz wollen die Vorsitzenden Gesine Lötzsch und Klaus Ernst weitermachen wie bisher - auch wenn die Kritik lauter wird. Von Daniel Brössler mehr...

- Guttenberg im Bundestag "Den glänzenden Doktor zusammengeschnorrt"

Er verzichtet auf seinen Doktorgrad - damit sind für Karl-Theodor zu Guttenberg alle Fragen geklärt. Im Bundestag verteidigt sich der Minister selbst: Er macht klar, dass er an seinem Amt festhalten will und hält sich für ein gutes Vorbild. Die Opposition verschärft ihre Angriffe. Die Ereignisse des Tages in der Ticker-Nachlese. Von Thorsten Denkler, Lena Jakat und Birgit Kruse mehr...

Bundestag - Schriftführer Kleiderordnung im Bundestag Ärger am Hals

Für die einen ist es das "überflüssigste Kleidungsstück der Welt", für die anderen geht es um nichts weniger als die Würde des Bundestags: Zwei Abgeordnete dürfen nicht als Schriftführer neben dem Bundestagspräsidenten sitzen - weil sie keine Krawatte tragen. mehr...

Politischer Jahresauftakt 2011 - Die Linke Linke: Politischer Jahresauftakt in Berlin Startschuss zur Selbstzerlegung

Statt Einigkeit zu demonstrieren, gefällt sich Parteichefin Gesine Lötzsch darin, sich eine ganze Rede lang selbst gegen mutmaßliche Parteifeinde zu verteidigen. Am Schluss legt sie sich sogar mit Gregor Gysi an - der gerne darauf eingeht. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...