Fechten "Uns bricht die Basis weg"

Die deutschen Fechter müssen nach dem schlechtesten Abschneiden bei Olympischen Sommerspielen seit 36 Jahren neu aufbauen. Von Volker Kreisl mehr...

EURO 2004 - Training Mayer-Vorfelder Alle Präsidenten des DFB Von Hueppe bis Niersbach

Wolfgang Grindel wird der zwölfte DFB-Präsident seit Gründung des Verbandes im Jahr 1900. Alle DFB-Präsidenten in Kurzporträts. mehr...

Theo Zwanziger WM-Vergabe Handschriftliche Notiz belastet Zwanziger in DFB-Affäre

Exklusiv Der ehemalige DFB-Präsident könnte tiefer in die Affäre verstrickt sein als bisher bekannt, glauben Insider. Er selbst weist alle Vorwürfe von sich. Von Hans Leyendecker, Georg Mascolo und Klaus Ott mehr...

Wolfgang Niersbach WM-Affäre DFB schimpft über "äußerst ärgerliche Indiskretionen"

Die Ergebnisse der internen Ermittlungen zur WM-Affäre sollen nicht vorzeitig veröffentlicht werden - obwohl durchgesickert ist, dass Niersbach Beckenbauer schwer belastet. mehr...

Reinhard Grindel Kandidat Grindel Suche nach neuem DFB-Präsidenten: "Wir fühlen uns brüskiert"

Vor der Präsidiumssitzung wächst der Unmut der Profis über die Entscheidung der Amateure, Reinhard Grindel als neuen DFB-Chef vorzuschlagen. Es fallen deutliche Worte. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr...

Fußball-WM 2006 DFB-Präsident DFB-Präsident Eine Absage jagt die nächste

Wer wird neuer DFB-Präsident? Bisher hagelt es Absagen. Immerhin ein paar Kandidaten bleiben. Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner mehr... Überblick

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Ihre Gedanken zum Rücktritt von Niersbach

Wolfgang Niersbach zieht die Konsequenz aus der Affäre um die Vergabe der Fußball-WM 2006 und tritt als DFB-Chef zurück. Wie bewerten Sie diesen Schritt? mehr... Ihr Forum

Franz Beckenbauer Erklärung von Franz Beckenbauer "Keine Stimmen gekauft"

In einer dürren Erklärung zur Affäre um die WM 2006 gesteht Beckenbauer "Fehler" ein. Der Chef des Organisationskomitees bestreitet aber den Vorwurf, dass die Vergabe des Turniers manipuliert worden sei. Von Thomas Kistner mehr...

German Football Federation Informs About FIFA World Cup 2006 Investigations WM-Vergabe 2006 Wer mit der Fifa spielt, verliert

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach versucht, den Geldfluss vor der WM 2006 zu erklären. Doch seine Geschichte klingt nach Straftaten und organisierter Kriminalität. Von Hans Leyendecker mehr... Kommentar

Niersbach, the German Soccer Association President, arrives at Germany's new soccer museum in Dortmund DFB-Präsident Niersbach Krisenbewältigung auf Kreisklassen-Niveau

Was passierte mit den 6,7 Millionen Euro? Die Landesverbände fordern Aufklärung von DFB-Chef Niersbach, doch der gibt nichtssagende Erklärungen. Und bringt sich immer mehr in Not. Von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr... Analyse

RÜCKTRITT STEFFI GRAF Leben von Gerhard Mayer-Vorfelder Machtmensch aus dem Ländle

MV, der Aufsteiger. Als Politiker in Baden-Württemberg, im Fußball als Schlüsselfigur in Verein und Verbänden. Ob so eine Karriere heute noch möglich wäre? Von Jonas Beckenkamp mehr... Bilder

Trainer der Saison - Joachim Löw Vertragsverlängerung von Bundestrainer Löw Endgültig im Jogiland

Bundestrainer Joachim Löw verlängert seinen Vertrag bis 2018, seine Stellung im deutschen Fußball ist damit so stark wie nie zuvor. Er kann es sich leisten, Bedingungen zu stellen. Von Christof Kneer mehr... Analyse

VfR Aalen - 1. FC Nürnberg Zweite Fußball-Bundesliga Nürnberg klettert, Ingolstadt zieht davon

Unter dem neuen Trainer René Weiler gelingt dem Club der dritte Erfolg im vierten Spiel - in Aalen trifft ein Stürmer doppelt. Kaiserslautern verliert das Spitzenspiel in Ingolstadt, St. Pauli kassiert einen späten Gegentreffer gegen Darmstadt. mehr... Überblick

TSV 1860 Muenchen v Karlsruher SC  - 2. Bundesliga Zweite Fußball-Bundesliga 1860 kassiert drei Tore in acht Minuten

Der TSV 1860 München verliert gegen den Karlsruher SC mit 2:3 und erlebt dabei nach der Halbzeit einen Einbruch. Fortuna Düsseldorf schließt durch einen Sieg in Frankfurt zu den Spitzenteams auf. Braunschweig und Union spielen remis. mehr... Überblick

Lahms Erklärung im Wortlaut "Den Entschluss im Laufe der vergangenen Saison gefasst"

Die Entscheidung aufzuhören, habe er schon länger getroffen, sagt Philipp Lahm. Er freut sich, dass das Karriereende in der Nationalmannschaft mit dem WM-Gewinn zusammenfällt. Die Erkärung im Wortlaut. mehr...

German Football Federation - Social Activities Press Conference DFB-Präsident Wolfgang Niersbach "Für uns gilt, was Blatter 2011 gesagt hat"

Der DFB-Präsident mischt sich in den Machtkampf um den Spitzenposten der Fifa ein, Spanien-Stürmer Diego Costa ist fit für das WM-Auftaktspiel und Fußball-Trainer Sami Hyypiä wechselt zu einem englischen Zweitligisten. mehr... Sporticker

Euro 2012: Deutschland - Italien Spiele von Nationalteams Uefa plant weiteren Europa-Titel neben der EM

Wie werden bedeutungslose Testspiele zu attraktiven Partien? Die Uefa möchte mit einer Nationenliga in Europa für mehr Spannung sorgen. In mehreren Divisionen mit Auf- und Abstieg soll ein Sieger ausgespielt werden - auch für die Qualifikation zu EM und WM könnten die Partien wichtig sein. mehr...

Brasilien 2014 - Gruppen-Auslosung Auslosung zur Fußball-WM Gute Laune bei den Deutschen

Portugal, Ghana, USA: Die deutsche Elf erwischt eine machbare WM-Gruppe und geht im weiteren Verlauf fast allen Mitfavoriten aus dem Weg. Der Nachteil an der günstigen Konstellation: Die Deutschen müssen in Städten spielen, in denen es heiß und schwül ist. Von Peter Burghardt, Costa do Sauípe, und Christof Kneer mehr...

Löw startet ´voller Optimismus" ins neue Jahr Transferblog Bild: Flick will nach WM 2014 DFB-Sportdirektor werden

Wie die Bild-Zeitung berichtet, bewirbt sich Joachim Löws Co-Trainer Hansi Flick für den vakanten Posten des Sportdirektors beim Deutschen Fußball-Bund. Er würde den Posten allerdings erst nach der WM 2014 übernehmen wollen. mehr...

Robin Dutt, Werder Bremen, DFB Trainer bei Werder Bremen Dutt soll Schaaf-Nachfolger werden

DFB-Sportdirektor Robin Dutt möchte wieder als Bundesligatrainer arbeiten - und wird wohl die Nachfolge von Schaaf bei Werder Bremen antreten. Der 48-Jährige hat beim DFB bereits um seine Freigabe gebeten. mehr...

SC Freiburg v 1. FC Kaiserslautern - Bundesliga Nach Sammers Wechsel zum FC Bayern Dutt soll neuer DFB-Sportdirektor werden

In Leverkusen entlassen, künftig offenbar Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund: Robin Dutt soll Medienberichten zufolge die Nachfolge von Matthias Sammer beim DFB antreten. Am Mittwoch soll der 47-Jährige offiziell vorgestellt werden. mehr...

EM-Ticker Del Bosque empfiehlt Löw für Barça

Lob vom Konkurrenten: Spaniens Coach Vicente del Bosque hält Joachim Löw für gut genug für die besten Klubs der Welt. Der tschechische Stürmer Milan Baros verkündet noch in der Kabine seinen Rücktritt. Russlands Kapitän Andrej Arschawin wird in der Heimat für seine Kommentare über Fans geächtet. EM-Nachrichten in Kürze mehr... EM-Ticker

Anschläge in der Ukraine Nach der Anschlagserie Nach der Anschlagserie Ukraine garantiert Sicherheit der Fußball-EM

Die Situation im Gastgeberland Ukraine spitzt sich sechs Wochen vor dem EM-Anpfiff zu: Eine Anschlagserie im Osten des Landes mit Dutzenden Verletzen verbreitet Angst und Schrecken. Und nun fürchtet auch noch der Ehemann der hungerstreikenden Julia Timoschenko einen Mord an seiner Frau. Doch die Uefa sieht trotz der politisch höchst heiklen Lage keine Veranlassung für Sofortmaßnahmen - und die Verantwortlichen in Kiew beschwichtigen. mehr...

DFB-Bundestag Niersbach folgt Zwanziger als DFB-Chef Mit donnerndem Applaus ins Amt

Wolfgang Niersbach wird zum neuen DFB-Präsidenten gewählt - und bemüht sich, die Visionen seines Vorgängers Theo Zwanziger in die Fußballrealität einzupassen. Dass mit seiner Wahl auch ein Paradigmenwechsel einhergeht, schlägt sich in den Abschieds- und Antrittsworten der Hauptakteure nieder. Von Thomas Kistner, Frankfurt mehr...

'Es ist Zeit zu gehen' Neuer DFB-Präsident Wolfgang Niersbach Der den Kaiser zähmte

Der frühere Journalist Wolfgang Niersbach hat dem Sport schon in vielen Rollen gedient - an diesem Freitag wird er zum neuen DFB-Boss gewählt. Als elfter Präsident des Verbandes sollte er sein Amt teamorientierter ausfüllen als sein Vorgänger - seine kommunikativen Fähigkeiten halfen einst sogar Franz Beckenbauer. Von Klaus Hoeltzenbein mehr...