U21 verliert 0:5 "Arbeitsverweigerung"

Nach dem EM-Aus gegen Portugal geißelt sich das Team selbst. Emre Can sagt, er habe "nicht alles gegeben". Von Ulrich Hartmann mehr...

UEFA European Under-21 championship Deutsche U 21 nach dem EM-Aus Demütigung erster Güte

0:5 im EM-Halbfinale gegen Portugal: Noch nie ist eine deutsche U-21-Mannschaft so untergegangen. Die Spieler suchen die Schuldigen unter sich, auch der DFB-Präsident ist entsetzt. Von Matthias Schmid mehr... Report

DFB-Junioren verlieren 0:5  Das Debakel von Olmütz: Im falschen Film  

Welch eine Demütigung für Horst Hrubeschs Auswahl im Halbfinale gegen Portugal. Nie verlor ein deutsches U21-Team höher. DFB-Präsident Niersbach fordert: "Jeder muss sich überprüfen." Von Matthias Schmid mehr...

Theo Zwanziger Ex-DFB Präsident Katar verklagt Theo Zwanziger

Katar sei das "Krebsgeschwür des Weltfußballs" - für diese Worte wird sich Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger wohl vor Gericht verantworten müssen. Der umstrittene Ausrichter der WM 2022 spricht von Verleumdung und will klagen. mehr...

DFB Academy Project Presentation Zehn-Punkte-Plan des DFB-Präsidenten Wie Niersbach die Fifa verändern will

Während die Fifa das Vergabeverfahren für die WM 2026 verschiebt, stellt DFB-Präsident Niersbach einen Zehn-Punkte-Plan zur Reform des Fußball-Weltverbandes vor. Er liest sich wie ein Wahlprogramm. mehr...

Fifa Führung der Fifa Führung der Fifa Blatter kokettiert mit Rücktritt vom Rücktritt

"Es ist schwer, jemanden zu finden, der ebenbürtig ist": Über einen persönlichen Berater lanciert Sepp Blatter die Möglichkeit, doch Fifa-Chef bleiben zu wollen. Ein Versuchsballon des 79-Jährigen, wie die Reaktion darauf ausfällt? Von Thomas Hummel mehr...

Communications director De Gregorio quits FIFA Korruption beim Fußball-Weltverband EU fordert Blatters sofortigen Rücktritt

Die Fifa rutscht immer tiefer in den Sumpf - jetzt richtet sich das EU-Parlament mit deutlichen Worten an Sepp Blatter. Doch der Schweizer kontert prompt. Ein wichtiger Fifa-Mann tritt derweil zurück. mehr...

Communications director De Gregorio quits FIFA Korruption beim Fußball-Weltverband Blatter schließt sofortigen Rücktritt aus

Dass Sepp Blatter als Fifa-Boss abtritt ist beschlossene Sache, die Frage ist: Wann hört er auf? Auf Forderungen der EU nach einer sofortigen Demission reagiert der Schweizer "irritiert". Ein wichtiger Fifa-Mann tritt derweil zurück. mehr...

Fifa-Skandal Niersbach lehnt WM-Boykott ab

Was sollten die europäischen Verbände unternehmen im Fifa-Skandal? Jedenfalls nicht die WM boykottieren, findet DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und sagt: "Das ist eine schlechte Waffe, das kann kein Mittel sein." mehr...

FIFA Executive Committee meeting in Zurich Bilder
Ermittlungen gegen die Fifa Blatter watet durch den Sumpf

Austeilen, anlocken und dazu ein paar Verschwörungstheorien: Sepp Blatter tritt den Vorwürfen gegen seinen Verband kämpferisch entgegen. Er versucht, seine Gegner zu ködern - und spricht bedrohliche Sätze. Von Johannes Aumüller, Zürich mehr... Report

Franz Beckenbauer im Zwielicht wegen der WM-Vergabe an Katar Posse nach der Fifa-Wahl "Von Zusammenfalten kann keine Rede sein"

Wirbel um Äußerungen von Sepp Blatter: Der Fifa-Präsident behauptet, Franz Beckenbauer habe den DFB-Chef Wolfgang Niersbach angegangen. Beckenbauer widerspricht dem jedoch - und auch der DFB weiß nichts von einem unhöflichen Telefonat. mehr...

Arsenal v Aston Villa Fifa-Skandal Englands Verbandschef ruft DFB zum Boykott auf

England geht auf Konfrontation zum Weltverband: Erst lehnt David Gill aus Protest seinen Sitz im Fifa-Exekutivkomitee ab, nun fordert Verbandspräsident Greg Dyke wichtige Fußball-Nationen zu einer WM-Absage auf. mehr...

FIFA-Sumpf - Thema bei Jauch Jauch-Talk zur Fifa "Die WM-Vergabe ist gut für die Arbeiter in Katar"

Günther Jauch diskutiert mit seinen Gästen über den "Fifa-Sumpf", ein Vertreter des Fußball-Weltverbands hat sich dafür kontroverse Aussagen zurechtgelegt. Dieser sagt auch: Fifa-Chef Blatter hat bei der WM-Vergabe nicht für Katar gestimmt. Von Martin Schneider mehr... TV-Kritik

FIFA Executive Committee meeting in Zurich Korruption bei Fifa Der nächste Skandal rauscht heran

Fifa-Präsident Blatter versucht nach seiner Wiederwahl, Europas Funktionäre wieder einzufangen - da werden schon weitere Ermittlungen bekannt: Südafrika räumt ein, dass es nach dem Erhalt der WM 2010 Geld überweisen ließ. Der Deal floss über die Fifa. Von Thomas Kistner und Johannes Aumüller mehr... Analyse

Fußball England fordert WM-Boykott

Der britische Verband appelliert an Deutschland und andere Nationen, 2018 nicht in Russland zu spielen. Für den DFB ist das eine "schlechte Waffe". Von Thomas Kistner mehr...

Präsentation Architektenentwurf für DFB-Akademie Bilder
Stimmen zum Blatter-Rücktritt "Absolut richtige Entscheidung"

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach spricht von einem "überfälligen" Schritt, Uefa-Präsident Michel Platini lobt hingegen Blatters Mut. Franz Beckenbauer glaubt, Blatter habe dem Druck nicht mehr Stand halten können. mehr... Reaktionen

Sepp Blatter Zukunft der Fifa Blatters letztes Gefecht

Es könnte bis Mai 2016 dauern, ehe die Fifa einen neuen Präsidenten bestimmt. Sepp Blatter braucht diese Zeit: Seine Nachfolge zu beeinflussen, ist ihm ungemein wichtig. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Marode Sportstätten in München, 2014 Der Fifa-Skandal Zu viel Geld im Spiel

Auch Spieler und Funktionäre der kleinen Fußballvereine im Landkreis Freising verfolgen den Skandal rund um die Fifa. Den Rücktritt von Joseph Blatter halten sie für überfällig und hoffen auf einen Nachfolger, der aufräumt Von Isabella Lössl mehr...

Deutscher Fußball Botschafter 2015 Niersbach über Bewerbung für WM 2006 "Wir haben uns absolut nichts vorzuwerfen"

Bei zahlreichen WM-Vergaben sollen Schmiergelder geflossen sein. Für die Vergabe der Fußball-WM 2006 nach Deutschland schließt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach Unregelmäßigkeiten jedoch aus. mehr...

Fifa Fifa-Zahlung an Irland Fifa-Zahlung an Irland Ein bisschen Geld, dafür haltet ihr still

Das Handspiel von Thierry Henry in der WM-Relegation war unfair, aber juristische Handhabe hatten die Iren keine. Warum zahlte die Fifa ihnen dennoch fünf Millionen Euro? Von Thomas Hummel mehr... Analyse

PK ZUR FUßBALL-WELTMEISTERSCHAFT Niersbach zur WM 2006 "In unserer Bewerbung ist alles sauber gelaufen"

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wehrt sich gegen den Verdacht, auch bei der Bewerbung für die Fußball-WM 2006 in Deutschland sei geschmiert worden. Indizien diskreten Stimmenfangs sind allerdings längst bekannt. Von Thomas Hummel mehr...

92952859 Fifa-Zahlung nach Fehlentscheidung Merkwürdige Argumente

Die Fragwürdigkeiten rund um die Fifa erreichen das Spielfeld: Eine krasse Fehlentscheidung regelte der Fußball-Weltverband mit einer Art Schweigegeld. Warum weigert sich die Fifa, einen Videobeweis einzuführen? Weil der unbestechlich wäre? Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Fifa Fifa-Präsidentschaftsswahl Fifa-Präsidentschaftsswahl Blatters Gefälligkeit irritiert

Europas Fußball lehnt Blatters Wiederwahl ab, Österreichs Verbandschef schert aber aus - und akquiriert für eine von ihm protegierte Stiftung 100 000 Dollar. Das illustriert einmal mehr das Strukturproblem bei der Fifa. Von Thomas Kistner mehr... Anlyse