"Costa Concordia" Nebenkläger empört über Absprachen bei "Costa"-Anhörungen

32 Menschen starben bei der Havarie der "Costa Concordia". Ein Gericht berät jetzt, wie das Unglück im Prozess aufgearbeitet werden soll. Die Nebenkläger sind wütend - Kapitän Schettino könnte als Einziger vor Gericht gestellt werden. mehr...

Neuer Zwischenfall bei Kreuzfahrtriese Carnival Arbeiter nach Sturm im Hafen von Alabama vermisst

Im Februar trieb die "Triumph" tagelang führerlos im Golf von Mexiko, jetzt sollte sie in einem Hafen in Alabama gewartet werden. Doch auch dort sorgt das Carnival-Kreuzfahrtschiff noch für Negativschlagzeilen: In einem Sturm riss sich der Koloss los, zwei Männer stürzten ins Wasser. mehr...

Costa Concordia, Giglio, Italien, Kreuzfahrtschiff Bericht zur Havarie der "Costa Concordia" Todeskämpfe am Rettungsboot

Das kleine Mädchen, das es nicht mehr rechtzeitig auf die andere Schiffsseite schaffte, der Musiker, der seinen Platz im Rettungsboot räumte und ertrank: Ein Bericht der italienischen Staatsanwaltschaft schildert detailreich, was sich in den letzten Stunden an Bord der "Costa Concordia" zugetragen hat. mehr...

Jahrestag des "Costa Concordia"-Unglücks "Costa Concordia"-Unglück Kapitän gibt seiner Crew die Schuld

Ein Jahr nach der Katastrophe trauern die Angehörigen in Giglio. Der Schiffskapitän nutzte dagegen den Tag für ein Fernseh-Interview. Er beteuert weiterhin seine Unschuld und macht den indonesischen Steuermann verantwortlich. mehr...

Am ersten Jahrestag der "Costa Concordia" Ein Jahr nach dem Schiffsunglück Trauerfeier am Wrack der "Costa Concordia"

Trauer und Tränen auf Giglio: Ein Jahr nach dem Kentern der Costa Concordia haben Angehörige der 32 Toten an die Katastrophe vor der italienischen Insel erinnert. mehr...

Ein Jahr nach der Havarie der Costa Concorida: Zehn Menschen erzählen ihre Geschichte Havarie der "Costa Concordia" Albtraum in Endlosschleife

Herbert Greszuk kann nicht mehr schlafen, Angelika Blank rief ihre beste Freundin an, die bei dem Unglück ums Leben gekommen war. Und Carla Fantoni fragt sich, was aus den Verschollenen geworden ist. Zehn Menschen ein Jahr nach der Havarie der "Costa Concordia" ihre Geschichte erzählt. Von Andrea Bachstein, Bettina Dobe und Lara Wiedeking mehr...

Costa Concordia Havarie der "Costa Concordia" Untergang eines Riesen

32 Menschen starben, als die "Costa Concordia" vor der italienischen Insel Giglio mit einem Felsen kollidierte und kenterte. Gegen den Kapitän und Mitglieder der Crew wurden schwere Anschuldigungen erhoben - auch weil sie sich bei der Evakuierung vollkommen falsch verhielten. Nun jährt sich das Unglück zum ersten Mal. Ein Rückblick in Bildern. mehr...

Bergung der "Costa Concordia" geht schleppend voran Havarie der "Costa Concordia" Schleppende Bergung vor Giglio

Tag und Nacht arbeitet derzeit ein 400-köpfiges Team daran, das Wrack der "Costa Concordia" aufzurichten. Die Bergung dürfte weit mehr als die veranschlagten 230 Millionen Euro kosten. Und die Bewohner von Giglio werden frühestens im Spätsommer vom Anblick des Kolosses befreit sein. Von Lena Jakat mehr...

Costa Concordia Kreuzfahrtschiff in Seenot So verhalten Sie sich bei einer Havarie

Gut ein Jahr ist es her, dass auf der "Costa Concordia" die Alarmglocken schrillten. Wie verhalten sich Passagiere in einem solchen Notfall am sinnvollsten? Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Havarien. Von Daniela Dau mehr...

Beweisaufnahme zum Costa-Concordia-Unglück Schettino weist Anschuldigungen von sich

Kein Manöver des Kapitäns, sondern die "Hand Gottes" habe die Leck geschlagene "Costa Concordia" in Küstennähe getrieben und so Schlimmeres verhindert. Mit diesen Worten hat der Staatsanwalt im italienischen Grosseto Francesco Schettino schwer belastet. Dieser konterte vor Gericht. mehr...

Felix Baumgartner (AUT) - Action Die bewegendsten Bilder des Jahres 2012 Helden, Horror, Hurrikan

Der Moment, als sich Felix Baumgartner in die Tiefe stürzt. Der gewaltige Schiffskoloss, der manövrierunfähig vor der italienischen Küste liegt. Menschen, die in Trümmerfeldern nach ihren Habseligkeiten suchen. Das vergangene Jahr war reich an schönen wie schrecklichen Ereignissen - was bleibt, sind die Bilder. Von Matthias Kohlmaier und Daniel Hofer mehr... Bilderblog

The captain of the Costa Concordia Schettino is surrounded by Italian Carabinieri policemen as he leaves at the end of the preliminary hearings in Grosseto Havarie der Costa Concordia Unglückskapitän Schettino erscheint zur Beweisaufnahme

Die Aufarbeitung des Schiffsunglücks der Costa Concordia wird nach langer Pause fortgesetzt. Neun Monate nach der Havarie des Schiffs stellt sich Ex-Kapitän Francesco Schettino bei der Beweisaufnahme erstmals den Hinterbliebenen, bei denen er sich entschuldigte. Bis zum Start des Prozesses dürfte aber noch viel Zeit vergehen. mehr...

A seagull in front of the wreckage of capsized cruise liner Costa Concordia near the harbour of Giglio Porto Havariertes Luxusschiff Black Box der "Costa Concordia" ausgewertet

"Was habe ich angestellt", fragt sich Kapitän Francesco Schettino auf der Tonbandaufnahme. Laut Auswertung der Black Box der "Costa Concordia" gestand der Kapitän sein fehlgeschlagenes Manöver noch vor der Havarie des Schiffes ein, wie italienische Medien berichten. mehr...

Bergung der havarierten 'Costa Concordia' verzoegert sich Havariertes Kreuzfahrtschiff vor Giglio Bergung der "Costa Concordia" erst 2013

Seit acht Monaten schwimmt das Wrack der "Costa Concordia" vor der toskanischen Insel Giglio. Jetzt verzögert sich die Bergung des riesigen Schiffes. Doch zur Urlaubssaison 2013 soll nichts mehr an das Unglück mit 32 Toten erinnern. mehr...

ADAC Kreuzfahrtschiffe Test Sicherheitsstandards Kreuzfahrtschiffe im Test ADAC findet Sicherheitsmängel

Zehn Kreuzfahrtschiffe hat der ADAC auf ihre Sicherheitsstandards untersucht, das Ergebnis war insgesamt erfreulich. Ein "nicht zu unterschätzendes Risiko" fanden die Tester allerdings in Bereichen, die den Passagieren nicht zugänglich sind. Der Kapitän des Schwesterschiffs der "Costa Concordia" verweigerte den Test. mehr...

Schettino gibt TV-Interview und bezeichnet das Unglück als "banalen Unfall" "Costa Concordia"-Kapitän Schettino bezeichnet Havarie als "banalen Unfall"

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm mehrfache fahrlässige Tötung vor - doch Francesco Schettino, Kapitän des havarierten Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia", sieht sich nicht als Schuldigen. In einem TV-Interview wies er jegliche Verantwortung für die Katasrophe von sich. Im Gegenteil: Er sei selbst ein Opfer. mehr...

Havarie der Costa Concordia Richterin hebt Hausarrest gegen Kapitän Schettino auf

Francesco Schettino darf wieder auf die Straße. Der Kapitän des gekenterten Kreuzfahrtschiffs Costa Concordia steht nicht länger unter Hausarrest, entschied eine Richterin. Schettinos Reisefreiheit bleibt aber weiter eingeschränkt. mehr...

Blackbox der "Costa Concordia" soll defekt gewesen sein Schiffsunglück vor Giglio Blackbox der "Costa Concordia" soll defekt gewesen sein

Die Frage, warum es im Januar zu dem tragischen Schiffsunglück der "Costa Concordia" kam, ist noch immer nicht abschließend beantwortet. Die Blackbox des Schiffes sollte für Aufklärung sorgen - doch die fiel offenbar kurz vor der Havarie aus. mehr...

Costa Condordia Geplante Bergung der "Costa Concordia" Traumatherapie für 300 Millionen

Die Taucher sind weg, die ersten Schweißer demnächst unter Wasser zugange. Die Bergung der "Costa Concordia" wird noch Monate dauern - und mindestens 300 Millionen Euro kosten. So werden die Anwohner das Unglück erst einmal nicht vergessen können, so gern sie es auch wollen. Von Andrea Bachstein, Giglio mehr...

Costa Concordia Ermittlungen bei Carnival Cruises Ermittlungen bei Carnival Cruises Kreuzfahrtschiff soll Fischer in Seenot ignoriert haben

Eigentlich wollten die drei Reisenden an Bord der "Star Princess" Vögel beobachten, da entdecken sie ein Fischerboot, das mitten im Pazifik trieb. Die Ornithologen melden den Notfall der Crew, doch das Schiff fährt einfach weiter. Als das Boot Wochen später wieder auftaucht, sind zwei der drei Menschen an Bord tot. Eine interne Ermittlung des Kreuzfahrtanbieters soll nun klären, wie es dazu kommen konnte. mehr...

ITALY-SHIPPING-TOURISM-ACCIDENT Wie sicher sind Kreuzfahrtschiffe? Unsicherheitsfaktor Mensch

Die Kreuzfahrt-Branche meldet Umsatzrekorde und steigende Passagierzahlen. Die Technik der schwimmenden Hotels gilt als sicher, doch die Havarie der "Costa Concordia" verunsichert Reisende. Wie ist es um die Ausbildung der Besatzung bestellt? Was passiert im Ernstfall? Wichtige Fragen und Antworten. Von Daniela Dau und Markus Schulte von Drach mehr...

Harvarie der Costa Concordia vor Giglio, Italien "Costa Concordia" vor Giglio Eine Katastrophe und ihre Touristen

Welch makabres Spektakel: Schaulustige pilgern zum Wrack der "Costa Concordia", als sei es das gigantische Set eines Katastrophenfilms. Die italienische Insel Giglio empfängt die Besucher mit gemischten Gefühlen. Eine Reportage von Julius Müller-Meiningen mehr...

Weitere Leichen in Costa Concordia geortet Wrack der "Costa Concordia" Fünf weitere Leichen geortet

Gut zwei Monate nach der Havarie der "Costa Concordia" vor der italienischen Mittelmeerküste haben Einsatzkräfte fünf weitere Leichen gefunden. Damit sinkt die Zahl der Vermissten auf zwei. Die Gefahr einer Umweltkatastrophe durch auslaufenden Treibstoff konnte inzwischen gebannt werden. mehr...

An oil tanker and oil recovery sea platform are seen during the extraction of fuel from Costa Concordia at Giglio island Überlebende des Costa-Concordia-Unglücks Wie die Seele mit der Katastrophe fertig wird

Sie wollte einen Traumurlaub auf dem Kreuzfahrtschiff genießen und erlebte das Kentern der "Costa Concordia" hautnah. Angelika Blank aus dem fränkischen Rohr schaffte es, rechtzeitig ins Wasser zu springen - und überlebte. Was sie da noch nicht ahnen konnte: Ihre härteste Prüfung stand ihr noch bevor. Von Tobias Dorfer mehr...

Undated file photo of Captain Francesco Schettino Costa-Concordia-Kapitän schreibt Buch Seine Sicht der Unglücksfahrt

Er wird unter anderem der mehrfachen fahrlässigen Tötung und der Havarie beschuldigt: Der Costa-Concordia-Kapitän schreibt nun an einem Buch, das den Schiffbruch aus seiner Sicht schildern soll. Darin will er auch auf seine fragwürdige Beziehung zu einer 25-Jährigen eingehen, die zum Unglückszeitpunkt auf der Brücke war. mehr...