Neue Aufsichtsrätin des Online-Speicherdienstes Dropbox-Nutzer wettern gegen Condoleezza Rice Condoleeza Rice Addresses Peace Group About The War On Terror

Ausgerechnet ein Dienst, der Daten verwahrt, holt eine Verteidigerin des US-Überwachungsapparates in seine Reihen: Condoleezza Rice wird Verwaltungsrat bei Dropbox. Nutzer fürchten um ihre Privatsphäre und drohen mit Boykott. mehr...

Condoleezza Rice Ex-Außenministerin im TV Condoleezza Rice geht zu CBS

Von der Politik in die Medien: Die frühere Außenministerin Condoleezza Rice wird Politikexpertin beim US-Nachrichtensender CBS News. Dies haben die Senderchefs am Sonntag bekanntgegeben. Schon an diesem Montag soll sie ihren ersten Auftritt haben. mehr...

Condoleezza Rice Frühere US-Außenministerin veröffentlicht Memoiren Frühere US-Außenministerin veröffentlicht Memoiren Condoleezza Rice schlägt zurück

Gerne erinnert sich Condoleezza Rice an den Charme des französischen Präsidenten Sarkozy. Jetzt auch ganz offiziell in ihren Memoiren. In dem 700-Seiten-Wälzer bekräftigt die einstige US-Außenministerin, dass Amerikas Einmarsch in den Irak richtig war. Fehler bestreitet sie nicht - sucht die Schuld aber bei ihren Erzgegnern Cheney und Rumsfeld. Von Christian Wernicke mehr...

Condoleezza Rice US-Golfclub Augusta nimmt Condoleezza Rice auf US-Golfclub Augusta nimmt Condoleezza Rice auf Erste Frau am Platz

Erst 1990 akzeptierte der exklusive US-Golfclub Augusta National das erste schwarze Mitglied. Als Frauen daraufhin für ihre Aufnahme protestierten, erhielten sie Todesdrohungen. Jetzt wurden erstmals zwei Golferinnen in den Südstaaten-Verein aufgenommen. Eine von ihnen heißt Condoleezza Rice. Von Nicolas Richter, Washington mehr...

George W. Bush und Condoleezza Rice George W. Bush und Condoleezza Rice Eine echte Männerfreundschaft

Man isst gemeinsam Brezeln vor dem Fernseher und sie nennt ihn aus Versehen schon einmal "meinen Ehemann". Als Außenministerin wird Condoleezza Rice die wohl mächtigste Person in diesem Amt seit dem legendären Henry Kissinger. Ein Portrait. Von Von Wolfgang Koydl mehr...

Condoleezza Rice; dpa Condoleezza Rice Ständchen für die Queen

Condoleezza Rice ist eine hervorragende Klavierspielerin. In London griff sie für die Queen in die Tasten. mehr...

Anti-Rice-Protest in Blackburn, AP Condoleezza Rice Durchgefallen bei Freunden

Peinliche Pannentour: Die US-Außenministerin wird von Briten als "Kriegsverbrecherin" beschimpft und räumt ein, dass ihre Regierung im Irak "Tausende taktische Fehler" gemacht hat. Von Reymer Klüver mehr...

Condoleezza Rice, dpa Condoleezza Rice Die Stählerne Magnolie

"Sie erklärt mir die Außenpolitik so, dass ich sie verstehe", hat Bush einmal über seine Sicherheitsberaterin Rice gesagt. So scheint es nur konsequent, wenn er ihr die Rolle der Außenministerin überträgt, nachdem Powell seinen Rücktritt erklärt hat. Ein Porträt. Von Von Markus C. Schulte v. Drach mehr...

Condoleezza Rice; RTR Condoleezza Rice Maklerin mit Makeln

Die US-Außenministerin hat die Kontrahenten endlich an einen Tisch gebracht - getrieben aber ist sie eher von einer Mission als von einer Strategie. Eine Reportage von Christian Wernicke mehr...

Condoleezza Rice, Reuters Condoleezza Rice Teheran ist "Zentralbanker des Terrorismus"

Die US-Außenministerin hat den Vorwurf erneuert, Iran würde Terroristen finanziell unterstützen. Einzelheiten nannte sie nicht. Das iranische Parlament hatte zuvor ein Budget von 11,3 Millionen Euro für für die Abwehr von "US-Einmischungen" beschlossen. mehr...

condoleeza rice Salam Fajad palästina nahost 80 millionen dollar Nahost-Reise von Condoleezza Rice 80 Millionen Dollar für Sicherheitskräfte

Washington wird die palästinensischen Sicherheitskräfte künftig finanziell unterstützen. Das versprach Außenministerin Rice bei ihrer Nahost-Reise. mehr...

Gastbeitrag von Condoleezza Rice und Robert Gates "Wir wollen kein neues Wettrüsten"

US-Außenministerin Rice und Verteidigungsminister Gates werben um Zustimmung für ihre geplante Raketenabwehr in Europa. Das System sei nicht gegen Russland gerichtet, schreiben sie in der SZ - und begründen die Pläne mit einer wachsenden und realen Bedrohung durch Iran. Von Condoleezza Rice und Robert Gates mehr...

Condoleezza Rice zu den Folter-Vorwürfen im Irak Condoleezza Rice zu den Folter-Vorwürfen im Irak "Ich fühle Scham"

Ihren Besuch in Berlin begann US-Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice mit einem Schuldeingeständnis: Die Misshandlungen von Gefangenen in irakischen Gefängnissen sei ein "Schandfleck" für ihr Land. Verteidigungsminister Rumsfeld stärkte sie dennoch den Rücken. Am Abend trifft Rice den palästinensischen Außenminister. mehr...

Condoleezza Rice Condoleezza Rice Bush hatte "keine andere Wahl" als Krieg gegen Irak

Die Sicherheitsberaterin des US-Präsidenten hat die Invasion mit der Gefährlichkeit des Ex-Dikators Saddam Hussein begründet. Zugleich deutete die Bush-Vertraute erstmals an, dass die Erkenntnisse der US-Geheimdienste über Irak fehlerhaft gewesen sein könnten. mehr...

The Unknown Known Donald Rumsfeld Errol Morris "The Unknown Known" im Kino Donald Rumsfeld, dramatisch unangreifbar

An seinem Lächeln prallt der Blick ab. Errol Morris porträtiert den früheren US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld. Der weicht vielen Fragen aus und wirft damit ein tragisches Licht auf die Weltpolitik. Von Martina Knoben mehr...

Josef Foschepoth Historiker Josef Foschepoth im Gespräch Historiker Josef Foschepoth im Gespräch "Deutschland wird Angriffsziel der US-Dienste bleiben"

Josef Foschepoth hat sich eingehend mit der US-Spionage in der Bundesrepublik befasst. Im SZ.de-Interview nennt der Geschichts-Professor die Aufregung der Regierung Merkel über die US-Spionage "unsinnig" und erklärt, was Berlin offensichtlich in Washington erreichen will. Von Oliver Das Gupta mehr...

Populismusdebatte Böse Onkel

Populistische Bücher sind die Crackpfeifen der öffentlichen Debatte. Die Werke von Thilo Sarrazin und Akif Pirinçci stehen ganz oben auf der Liste. Dabei drängt sich die Frage auf: Fehlt der toleranten Gesellschaft das Instrumentarium zum Umgang mit der Intoleranz? Von Andrian Kreye mehr...

Gaddafi - Tod eines Diktators Impresario des Staatsterrorismus Video
Impresario des Staatsterrorismus Muammar al-Gaddafi - Fürst der Finsternis

Gaddafi ist tot, verscharrt in der Wüste. Er war der letzte große Befreiungstheologe und in seiner Bedeutung mit Che Guevara vergleichbar. Der sogenannte Revolutionsführer finanzierte die Eta, die IRA, Carlos, palästinensische Splittergruppen und über Umwege auch die RAF. Niemand hat so massiv in die Weltpolitik eingegriffen wie der Impresario des Terrors aus Libyen. Trotzdem pilgerten erst Schily und Kreisky, später dann Schröder, Blair, Putin, Sarkozy, Berlusconi und Condoleezza Rice zu ihm. Jetzt geht auch ein Kapitel des Staatsterrorismus zu Ende - Zeit, die Archive zu öffnen. Von Willi Winkler mehr...

108331687 Kandidaten für US-Präsidentschaft 2016 Mal wieder Bush gegen Clinton?

Kaum ist Präsident Obama wiedergewählt, schon diskutiert Washington, wer 2016 antreten könnte. Ein mögliches Duell zwischen Hillary Clinton und Jeb Bush elektrisiert viele. Doch auch zahlreiche weitere Kandidaten bereiten sich vor. Eine Übersicht. Von Matthias Kolb, Washington mehr...

rice-merkel rtr CIA-Affäre Im Tiefflug durch Berlin

Gute Außenpolitik kann auch heißen: mit vielen Worten nicht allzu viel sagen. Angela Merkel und Condoleezza Rice beherrschen diese Kunst. Von Nico Fried mehr...

Condoleezza Rice muss zum 11. September aussagen USA Gegenwind für die stählerne Magnolie

Präsident George W. Bush vertraut ihr wie keinem seiner Mitarbeiter. Heute ist für Condoleezza Rice der Tag der Abrechnung gekommen. Ihre Gegner haben alle falschen Versprechen aus den drei Jahren Amtszeit von George Bush zusammengetragen. Ab 15 Uhr muss sie vor dem Ausschuss zur Untersuchung der Terroranschläge des 11. September 2001 aussagen. Von Von Marc Hujer mehr...

Porträt Auftritte einer leicht zerzausten Ikone

Makellos war das Image der US-Außenministerin Condoleezza Rice, seit ihren Bemühungen in Sachen Nahost-Konflikt erntet sie jedoch von allen Seiten Kritik Von Christian Wernicke mehr...

Zweite Amtszeit für US-Präsident Obama Wenn der Rassismus lebt

Barack Obama, Amerikas erster schwarzer Präsident, wird zum zweiten Mal im Amt vereidigt. Allerdings fragen sich Amerikaner aller Hautfarben: Hat in den USA wirklich eine Zeit begonnen, in der Rasse belanglos ist? Und was hat Obama eigentlich sonst für seine "Brüder" und "Schwestern" getan? Von Nicolas Richter, Washington mehr...

Zentrale des Geheimdienstes NSA aus der Luft Guardian-Bericht NSA soll 35 Staats- und Regierungschefs überwacht haben

Die Spähaffäre um Merkels Handy erscheint nur noch wie die Spitze des Eisberges. Der amerikanische Geheimdienst NSA soll nach Angaben des britischen "Guardian" 35 internationale Spitzenpolitiker ausgespäht haben. Das gehe aus Dokumenten hervor, die im Besitz des Whistleblowers Edward Snowden sind. mehr...

George W. Bush Barack Obama Museum Bilder
Museum für George W. Bush Vom Buhmann zum Vorbild

George W. Bush war einst der unbeliebteste US-Präsident - nun ehrt ihn Amerika mit einer großen Gedenkbibliothek und blickt milde auf sein Erbe. Zumal Obama den Krieg gegen den Terror mit den Mitteln fortführt, die ihm sein Vorgänger hinterließ. Von Christian Wernicke, Washington mehr...