Münchenstift Gut gepflegt Münchenstift Münchenstift

Seit 20 Jahren gibt es ein eigenes Unternehmen für die städtischen Altenheime. Die einst defizitären, alten Häuser haben sich seither stark gewandelt Von Sven Loerzer mehr...

Fasangarten Fasangarten Fasangarten Flaggschiff am Föhrenpark

Arbeiterwohlfahrt feiert Grundsteinlegung für das neue Pflegeheim an der Lincolnstraße Von Hubert Grundner mehr...

Bad Tölz ReAL Isarwinkel ReAL Isarwinkel "Was passiert ist, war ein Bruch des Schweigekartells"

Arnold Torhorst, Geschäftsführer der ReAL Isarwinkel, nimmt Stellung zu den Vorfällen in den Pflegeheimen der ReAL. Beide Einrichtungen sind wegen schwerer Mängel inzwischen geschlossen worden interview Von Klaus Schieder mehr...

Pflege Ihre Post Ihre Post zur Pflegereform

Sozialpädagoge Claus Fussek kritisiert in seinem Gastbeitrag die unhaltbaren Zustände in Seniorenheimen. SZ-Leser pflichten ihm bei und fordern die Bevölkerung auf, sich für diese Probleme zu interessieren. mehr... Ihre Post

Pflegeheim Hoher Krankenstand Altenpflege wird zum Pflegefall

In keiner anderen Branche sind Mitarbeiter so oft und so lange krank wie in der Altenpflege. Die Aufgaben sind nicht nur körperlich anstrengend, sie belasten auch die Psyche. Von Dietrich Mittler mehr...

Reha-Zentrum Isarwinkel Zu lange geschwiegen

Das Tollhaus-Festival war eine verpasste Chance: Der Real-Verbund in Bad Tölz feiert sein 20-jähriges Bestehen, ohne vorher die Missstände im eigenen Pflegeheim aufzuarbeiten. Warum nur? Von Stephanie Schwaderer mehr...

Bad Tölz Bad Tölz Bad Tölz Pflege-Experte erhebt schwere Vorwürfe gegen Real-Seniorenheim

Wie jetzt bekannt wird, hatte der Sozialarbeiter Claus Fussek seine Teilnahme am Fachtag des Tollhaus-Festivals zurückgezogen - unter Protest. Damit wollte der Tölzer Verbund sein 20-jähriges Jubiläum begehen. Der Kritiker fragt: "Wie kann man eine Einrichtung feiern, wenn in ihr Grund- und Menschenrechte missachtet werden?" Von Stephanie Schwaderer mehr...

Pflegereform Pflegereform Pflegereform Wem das neue Pflegegesetz wirklich hilft - und wem nicht

Gesundheitsminister Gröhe will die Pflege grundlegend reformieren. Wird die Betreuung wirklich besser? Von Kim Björn Becker mehr... Fragen und Antworten

Dachau Katastrophale Verhältnisse

Pflegekritiker Claus Fussek geißelt die Situation in deutschen Heimen und nimmt das Führungspersonal in die Pflicht Von Manuel Kronenberg mehr...

Trudering Besser leben im Alter

Der Pflegekritiker Claus Fussek ruft beim Seniorennachmittag in Trudering zu Patenschaften für Heimbewohner auf Von Renate Winkler-Schlang mehr...

Lenggries Geselligkeit und geschenkte Zeit

Das Seniorenfrühstück im Lenggrieser Pfarrheim hat sich zum Erfolgsmodell entwickelt Von Petra Schneider mehr...

Pflege Folgen des Mindestlohns Folgen des Mindestlohns Wenn Pflege zu Hause teuer wird

Mehr als 150 000 Pflegekräfte aus Osteuropa versorgen in Deutschland legal oder illegal alte Menschen, die nicht ins Heim wollen. Auch für sie gilt von 2015 an der Mindestlohn - das wird für viele Familien zum Problem. Von Thomas Öchsner mehr...

AOK-Studie Altenpflege macht krank

Altenpfleger in Bayern werden häufiger krank als Menschen in anderen Berufen. Das zeigt eine neue AOK-Studie. Von Dietrich Mittler mehr...

Georg Schramm auf Abschiedstournee Georg Schramm - Deutschlands erster Wutbürger "In die Ecke gespielt"

Turbo-Kapitalismus, Pflegenotstand, Duckmäusertum: Georg Schramm ist der zornigste Widerstandskämpfer des deutschen Kabaretts. Nun will er aufhören. Daran ist ausgerechnet sein berühmtestes Bühnen-Alter-Ego Lothar Dombrowski schuld. Von Thomas Becker mehr...

Psychopharmaka in der Altenpflege Spaziergang statt Pille

Jeder zweite Bewohner von Münchner Alten- und Pflegeheimen wird mit Medikamenten ruhiggestellt. Das Münchner Amtsgericht vergleicht das mit Freiheitsentzug. Es will den Einsatz von Psychopharmaka in Seniorenheimen eindämmen - und dafür vor allem die Betreuer aufrütteln. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Spaziergang im Nebel Leben im Alter Vom Go-go zum No-go

Endlich mal ein vernünftiges Konzept: Mit seinem Buch "Wen kümmern die Alten?" legt der Jurist und Altersexperte Thomas Klie ein zukunftsweisendes Modell für unsere Gesellschaft vor, die von Überalterung bedroht ist. Warum das Buch jeden etwas angeht. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Pflegeversicherung Gesundheitssystem Es braucht Ideen gegen die Pflegemafia

Meinung Muss erst Günter Wallraff undercover aus Altenheimen berichten, damit sich endlich etwas tut in der Pflege? Die Missstände sind himmelschreiend - auch in der häuslichen Pflege. Damit kriminelle Strukturen keine Chance mehr haben, muss sich das System ändern. Ein Kommentar von Ruth Schneeberger mehr...

Melanie Huml, 38 Jahre jung, hat eine Blitzkarriere hingelegt. Als Gesundheits- und Pflegeministerin warten nun aber politische Minenfelder auf sie. Gesundheitsministerin Huml Biene Maja war gestern

Der Welpenschutz ist vorbei: Melanie Huml muss als bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin jetzt mehr sein als eine fleißige Aufsteigerin. Gerade die Wohlfahrtsverbände haben hohe Erwartungen - und sie fordern endlich Taten. Von Dietrich Mittler mehr...

Pflege im Altenheim Kritik am Pflegenotstand "Solche Pflege ist Folter"

Wer im Alter gut gepflegt sein will, muss jetzt für andere Zustände eintreten: Claus Fussek und Gottlob Schober prangern in ihrem neuen Buch an, wie deutsche Altenheime mit ihren Insassen umgehen. Ihr Werk ist Streitschrift und Mahnung zugleich. Von Nina von Hardenberg mehr...

Münchens Macher im Sozialen Wer die Stadt lebenswert macht

Arm in einer reichen Stadt? Diese Menschen helfen dabei, dass sich Bedürftige in München nicht alleine fühlen müssen. mehr...

SZ-Adventskalender Betreuung von Angehörigen Betreuung von Angehörigen Pflege, die krank macht

Georg Wenk leidet an Muskelschwund. Seine Mutter Helga betreut ihn. An sich und ihre Bedürfnisse denkt die 77-Jährige kaum. Ihr Rheuma plagt sie und in den Urlaub fährt sie nur noch virtuell - mit der Webcam. Von Anne Goebel mehr...

Missstände in Pflegeheimen "Der Pflege-TÜV ist die Legalisierung des Betrugs"

Ein Augsburger Heim für Demenzkranke hat vom Pflege-TÜV die Bestnote bekommen. Unverdient, wie der frühere Polizist, der das Heim leitet, sagt. Die Bewertung gaukle Angehörigen vor, dass Patienten gut versorgt seien, während sich zwei Pflegekräfte zeitweise um 30 Patienten kümmern müssten. Von Andreas Ross mehr...

Altenheim in Hannover Personalmangel in der Altenpflege Wenn Vernachlässigung zur Regel wird

Es geht um Leib und Leben hilfsbedürftiger Menschen. Trotzdem herrschen in der Altenpflege oft katastrophale Zustände. Das hat vor allem mit fehlendem Personal zu tun. In vielen Heimen stoßen die Mitarbeiter an ihre physischen und psychischen Grenzen. Von Sven Loerzer mehr...

Tod einer Heimbewohnerin Geständnis vor Freunden

Während eines Praktikums soll ein 17-Jähriger in Oberfranken eine Heimbewohnerin getötet haben - die Frau hatte den jungen Mann zuvor offenbar um Sterbehilfe gebeten. Dass der Fall aufgedeckt wurde, ist einem Zufall zu verdanken. Von Dietrich Mittler mehr...