Radar Zu groß gedacht

Der WDR lässt seine nicht sehr opulente Sammlung in London versteigern. Ist das der richtige Ort dafür? Von Dorothea Baumer mehr...

horban Eine Freisingerin in Dunkerque (9) Seerosen in der Orangerie, Krieg am Strand

Katharina Horban besucht Paris und empfängt Restaurantgäste im Dirndl Von Katharina Horban mehr...

SZ.de-Tippspiel nicko cruises Flussreise von nicko cruises

Gewinnen Sie mit nicko cruises eine achttägige Seine-Flussreise für zwei Personen! mehr...

Radar Turbowochen

Die New Yorker Mai-Auktionen bieten erstmals ihr gesamtes Angebot impressionistischer, moderner und zeitgenössischer Kunst an. Von Dorothea Baumer mehr...

Kunst Sie liebten und sie übergingen ihn

Heldenverehrung: Eine Ausstellung in der National Gallery in London fragt nach dem Einfluss des Malers Eugène Delacroix auf die Moderne. Von Alexander Menden mehr...

Drohendes Museumsende Schließbefehl

Wirtschaftsprüfer stellen das Museum Morsbroich in Leverkusen zur Disposition. Es war das erste in der jungen Bundesrepublik, das sich ganz der Kunst der Gegenwart widmete. Die Empfehlung passt zum kulturpolitischen Umgang mit Museen in NRW. Von Georg Imdahl mehr...

Stadt Dachau Jazz e.V.  Dachau Jazz e.V. Dachau Neigung zum langen Atem

Das neue Programm des Jazz e.V. zum Frühjahr präsentiert stilistisch unterschiedliche Ensembles. Von Wolfgang Eitler mehr...

Yerres Malerisches Anwesen

Das Gut des Impressionisten Caillebotte lohnt einen Besuch mehr...

Kunstmarkt Höhenflug des Dollars

Ein Rückblick auf die Auktionen der Saison. Teil 1: Moderne und Zeitgenossen. Von teurer Kunst und preisbewussten Bietern. Von Dorothea Baumer mehr...

Ausstellung Ferne Moderne

Augenblicke vor der Katastrophe: Die Alte Nationalgalerie Berlin konfrontiert Impressionisten und Expressionisten. Die Schau "ImEx" zeigt, wie sehr der Stadt ein Museum für diese Werke fehlt. Von Jens Bisky mehr...

Kunstmarkt Zurück in die Zukunft

Die Taxen erreichen mittlerweile dreistellige Millionenhöhen - die Auktionen im Mai. Von Dorothea Baumer mehr...

Malerei Rhythmus und Kontrast

Das Spätwerk von Henri Matisse mit den Scherenschnitt-Bildern wird im Amsterdamer Stedelijk Museum ausgestellt. Von Catrin Lorch mehr...

Schloss Trauttmansdorff Meran Südtirol Die schönsten Gartenanlagen Blümchensex in Südtirol, grüne Quadrate in Japan

Der Garten ist das Sinnbild des Paradieses - und je nach Gusto erstreckt sich dieses über eine riesige Anlage, trägt kunstvolle Namen oder birgt exotische Pflanzen. Jedenfalls lassen sich Gärtner auf der ganzen Welt einiges für ihre Besucher einfallen. Empfehlungen von SZ-Autoren mehr...

Kunstfund Gurlitt Salzburger Depot von Cornelius Gurlitt Auch diese Werke gehören dazu

Auch Kunstwerke aus Cornelius Gurlitts Salzburger Haus sollen laut dessen Testament an das Kunstmuseum Bern gehen. Hier einige der wichtigsten Werke. mehr...

Verstorbener Kunstsammler Gurlitts Bilder gehen an Schweizer Museum

Neue Wendung im Fall der Kunstwerke des Sammlers Cornelius Gurlitt: Wie das Kunstmuseum Bern bestätigt, hat Gurlitt seine Bildersammlung den Schweizern vermacht. Die Staatsanwaltschaft München hat derweil entschieden, den Leichnam des Kunstsammlers obduzieren zu lassen. mehr...

Fall Gurlitt Testament von Cornelius Gurlitt Testament von Cornelius Gurlitt Sammlung Gurlitt soll ins Ausland gehen

Exklusiv Der verstorbene Kunsterbe Cornelius Gurlitt vermacht seine Bilder einem Verein im Ausland. Nach Informationen von SZ und NDR verfügt er in seinem Testament, dass die Werke zusammenbleiben. Mit dem Tod Gurlitts endet auch das Ermittlungsverfahren gegen den Sammler. Von Georg Mascolo und Hans Leyendecker mehr...

Fall Gurlitt Neue Bilder im Fall Gurlitt Neue Bilder im Fall Gurlitt Von Monet bis Renoir

In dem Salzburger Haus von Cornelius Gurlitt lagerten deutlich mehr Kunstwerke als bisher angenommen. Sehen Sie hier fünf zur Begutachtung freigegebene Bilder. mehr...

Schwabinger Kunstfund Gurlitts Sammlung größer als bisher bekannt

Wundersame Bildervermehrung im Fall Gurlitt: Im Salzburger Haus des 81-Jährigen wurden weitere Kunstwerke sichergestellt, unter anderem handelt es sich um Bilder von Monet, Renoir und Picasso. mehr...

Rotterdamer Kunstraub Zweiter Hauptverdächtiger in Großbritannien gefasst

Mehrere Männer sind bereits für den Kunstraub in der Rotterdamer Kunsthalle verurteilt worden, bei dem Meisterwerke von Picasso, Gauguin und Monet gestohlen wurden. Ein mutmaßlicher Täter war bisher auf der Flucht. Jetzt wurde er in Großbritannien entdeckt - ein Profi-Boxer führte auf seine Spur. mehr...

Kunstraub von Rotterdam Haupttäter muss fast sieben Jahre in Haft

Ein Jahr Haft für jedes gestohlene Bild: Zu einer fast sieben Jahre langen Haftstrafe hat ein rumänisches Gericht den Hauptangeklagten im Fall des Kunstraubs von Rotterdam verurteilt. Doch wo sind die Meisterwerke von Picasso, Matisse oder Gaugin? mehr...

Olga Dogaru (rechts) soll geraubte Gemälde verbrannt haben Rotterdamer Kunstraub Die Asche seiner Mutter

Der Prozess um den Kunstraub von Rotterdam hat nach mehrmaliger Verzögerung begonnen. Nun könnte alles rasch vorangehen, denn die Verdächtigen sind geständig. Wäre da nicht die Mutter eines mutmaßlichen Täters. Die hatte erst eingeräumt, die geraubten Bilder verbrannt zu haben, und behauptet nun das Gegenteil. Von Renate Meinhof mehr...

Park Paris Städtetipps Im Herzen der Metropolen

Es muss nicht immer der Eiffelturm sein: SZ-Autoren haben besondere Orte ausfindig gemacht, die den Charakter ihrer Stadt widerspiegeln. Vom Stadtpark bis zum Kaffeehaus. Acht Empfehlungen. mehr...

Europa Frankreich Claude Monet Giverny, dpa Kunstmarkt Claude Monet für 34 Millionen Euro

Ein Gemälde des Impressionisten Claude Monet wurde jetzt in New York für einen zweistelligen Millionenbetrag versteigert. Immer noch gehört der Franzose zu den Künstlern, deren Werke in der Szene weltweit zu den begehrtesten zählen. mehr...