Koalition in Hamburg Rot sticht grün Grünen-Landesmitgliederversammlung

Keine Straßenbahn, keine Citymaut, keine Umweltzone: In den Koalitionsverhandlungen in Hamburg dominiert die SPD. Den Grünen reicht es, wieder mitregieren zu dürfen. Von Peter Burghardt mehr...

Streit um Denkmalschutz Bunker soll Beiersdorf weichen

Denkmal gegen Jobs - auf diese Formel lässt sich ein Streit in Hamburg bringen: Die SPD-Regierung will dem Nivea-Hersteller zuliebe einen der am besten erhaltenen Hochbunker in Eimsbüttel abreißen lassen. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Von Kristina Läsker mehr...

Schulsenatorin Christa Goetsch Schulstreit in Hamburg Wo Leidenschaft an Grenzen stößt

Kampf gegen die Skeptiker: Wie Hamburgs Schulsenatorin Christa Goetsch trotz allen Widerstands für ein längeres gemeinsames Lernen kämpft. Von Jens Schneider mehr...

G8-Abiturienten in Bayern starten mit Prüfungen Studie zum G8 Turbo-Abiturienten schneiden besser ab

Die Verkürzung des Gymnasiums auf acht Jahre zählt nicht zu den beliebtesten Reformen der Republik. Schülern ist das G8 als steter Quell des Stresses verhasst, Lehrer befürchten wegen der Streichung von Stoff ein absinkendes Niveau. Nun liefert die Hamburger Studie den G8-Unterstützern Munition. Von Roland Preuß mehr...

Koalition Hamburg Schwarz-Grün in Hamburg Das Experiment ist gescheitert

2008 schmiedeten die Hamburger CDU und die Grün-Alternative Liste das erste schwarz-grüne Regierungsbündnis auf Landesebene. Nun ist es gescheitert. Ein Rückblick in Bildern. mehr...

Landesparteitag CDU Hamburg Ole von Beust tritt zurück Der Nächste, bitte

Ole von Beust ist Chef der ersten schwarz-grünen Koalition in Deutschland. Eine politische Karriere in Bildern. mehr...

Grundschule Chinesisch-Unterricht, Ole von Beust, dpa Frühkindliche Bildung Man spricht chinesisch

Ist Chinesisch für Sechsjährige eine zu große Herausforderung? Eine private Grundschule in Hamburg will Kinder in drei Sprachen unterrichten - doch der Senat stellt sich quer. Von C. Langrock-Kögel mehr...

Hamburg Schill: Ende des Senats macht mich tief traurig

Erstmals nach dem Bruch der Hamburger Koalition hat sich Ronald Schill zu Wort gemeldet. Er bedauert das Ende des Bündnisses mit CDU und FDP. Nachdem er in seiner Partei in Ungnade gefallen ist, denkt er über die Gründung einer neuen Partei nach. "Momentan berate ich mit meinen Anhängern. Das sind vor allem tausende Mitglieder." mehr...

Erste Amtshandlung von Schwarz-Grün in Hamburg Elbvertiefung kommt in vollem Umfang

Die Elbvertiefung in Hamburg wird nach Angaben des CDU-Landeschefs Michael Freytag "in vollem Umfang" kommen. Das sagte er nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages für das erste schwarz-grüne Bündnis auf Landesebene in Hamburg. mehr...

Hamburgs Buergermeister Beust steht angeblich kurz vor dem Ruecktritt Hamburg Deutschland wundert sich über Ole von Beust

Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust hat seinen Rücktritt erklärt. Was meint die Opposition, was die Kanzlerin dazu? Die Reaktionen in Bildern. mehr...

Christa Götsch Foto: dpa Kultusminister im Gespräch "Es geht zu viel um Zeugnisse"

Die Kultusminister von Bayern, Hamburg und Sachsen-Anhalt streiten über längere Grundschulzeiten und die Hauptschule. Moderation: P. Fahrenholz und T. Schultz mehr...

Regierungskrise vorerst beendet Nockemann ist neuer Innensenator Hamburgs

Der Büroleiter folgt dem Chef: Dirk Nockemann ist mit 60 von 119 gültigen Stimmen zum Nachfolger von Roland Schill gewählt worden. Damit hat die Regierung ihre erste Bewährungsprobe bestanden. Die Opposition bleibt optimistisch: Die Koalition sei "angeschlagen". Von Von Reymer Klüver mehr...

TV-Duell in Hamburg Schlagabtausch der Spitzenkandidaten

Gerechtigkeit in der Schulpolitik, Stadtteilentwicklung und Wohnungsmisere - beim TV-Duell anderthalb Wochen vor der Hamburger Bürgerschaftswahl haben sich die Spitzenkandidaten bei einer Reihe von Themen scharf angegriffen. mehr...

Helge Schneider, NDR TV-Nachtkritik: "NDR Talk Show" Raus aus den Eingeweiden

Man sollte viel öfter Talkshows abseits von "Beckmann" und "Kerner" sehen: Beim NDR kommt es sogar vor, dass Moderatoren richtige Fragen stellen - und Helge Schneider aufdreht. Von Ruth Schneeberger mehr...

Bildstrecke Bildstrecke Schwarz-grüne Knackpunkte

Alle reden vom Reiz des Neuen, den eine schwarz-grüne Koaliton hätte. Ob es wirklich dazu kommt, hängt davon ab, ob und wie CDU und Grüne die folgenen Konfliktherde löschen können. Von Bernd Oswald mehr...

Christoph Ahlhaus Von-Beust-Nachfolger Christoph Ahlhaus Kümmerer für Hamburg

Als Innensenator galt Christoph Ahlhaus als CDU-Rechtsaußen - als Bürgermeisterkandidat gab er den Kümmerer. Die Hamburger Grünen hat er damit überzeugt, sie werden ihn zum Nachfolger von Ole von Beust wählen. Doch Ärger scheint programmiert. In Bildern. mehr...

Schülerstreik, dpa Bundesweiter Schülerstreik "Reiche Eltern für alle"

Zu große Klassen, zu wenig Lehrer, Schulstress im verkürzten Gymnasium: Zehntausende Schüler sind in ganz Deutschland für ein besseres Bildungssystem auf die Straße gegangen. mehr...

Christa Goetsch und Ole von Beust Reaktionen auf Hamburger Koalitionsvertrag Hamburg - einmal bis zehn zählen

Darf's ein bisschen mehr Grün sein? Der Hamburger Koalitionsvertrag hat unter Bundespolitikern eine lebhafte Debatte ausgelöst. Die Reaktionen in Bildern. mehr...

Schwarz-grüne Koalition in Hamburg Schwarz-grüne Koalition in Hamburg Mehr als eine Vernunftehe

Am Sonntag stimmt die Hamburger GAL über über das erste schwarz-grüne Bündnis auf Länderebene ab - das Maß, in dem sich die Grünen hier von der SPD verabschieden, dürfte Sozialdemokraten weit über Hamburg hinaus irritieren. Von Jens Schneider mehr...

Hamburg Hamburg Weiter mit Schwarz-Grün

Die deutschlandweit einmalige Koalition ist gerettet: Die Hamburger Grünen stimmen nach dem Ja zum Kraftwerk Moorburg für eine Fortsetzung. Von Jens Schneider mehr...

"Ehrenmord" in Hamburg Opfer wurde von Familie misshandelt

Die 16-Jährige, die von ihrem Bruder erstochen worden ist, wurde monatelang von der gesamten Familie geschlagen, gewürgt und getreten. mehr...

Grünen-Wahlplakat, dpa Zerreißprobe für Schwarz-Grün in Hamburg Kohlekraft, die Ärger schafft

Soll es so weitergehen? Die Hamburger Grünen entscheiden nach dem umstrittenen Ja zum Kraftwerk Moorburg über die Fortsetzung der Koalition mit der CDU. Von Jens Schneider mehr...