Streik bei den Sparkassen Callcenter-Mitarbeiter wagen die Rebellion Firmen-Hotlines sollen kundenfreundlicher werden

Noch nie hat es in der Callcenter-Branche einen so harten Arbeitskampf gegeben. Die zentrale Servicestelle der deutschen Sparkassen wird seit 75 Tagen bestreikt. Doch es geht um viel mehr als nur 8,50 Euro Studenlohn. Von Thomas Öchsner, Berlin, und Harald Freiberger, Frankfurt mehr...

Streik bei den Sparkassen Callcenter-Mitarbeiter erstreiten mehr Lohn

Nie zuvor hatte es in der Callcenter-Branche einen so harten Arbeitskampf gegeben. 1000 Mitarbeiter der Sparkassen-Callcenter waren mehr als einhundert Tage in den Ausstand getreten. Nun können sie einen Gewinn verbuchen. mehr...

Gehälter Forderung nach Mindestlohn Forderung nach Mindestlohn Schuften im Callcenter - für 5,77 Euro pro Stunde

Sie arbeiten 40 Stunden in der Woche und bekommen dafür monatlich oft nicht mehr als 1000 Euro brutto. Weil viele Callcenter ihre Mitarbeiter schlecht bezahlen, will eine Gewerkschaft auf neuen Wegen einen Mindestlohn durchsetzen. Von Detlef Esslinger mehr...

Telekom AP Konzernumbau Telekom verkauft fünf Callcenter

Die Telekom macht ernst: Erneut trennt sich das Unternehmen von fünf seiner Callcenter - betroffen sind 550 Mitarbeiter der Konzerntochter Vivento. mehr...

Österreichische Häftlinge im Callcenter; iStock Österreich Callcenter Knast

Die Kunst der Verstellung: In österreichischen Gefängnissen arbeiten Häftlinge nicht mehr als Schlosser oder Schreiner - sondern als Telefonberater. Von Michael Frank mehr...

Probleme auf Reisen: Defektes Kofferraumschloss am Mietwagen, oh Neulich in Kalifornien Callcenter am anderen Ende der Welt

Ein defektes Kofferraumschloss am Mietwagen in USA ist an sich ein banales Problem - wenn man zur Behebung nicht ein Callcenter kontaktieren müsste. Von Stefan Nink mehr...

usertext jetzt.de Arbeit im Callcenter Klassenkampf auf dem Klo

Minesweeper, Mutproben und Auszeiten auf der Toilette: Vier Callcenter-Mitarbeiter haben fast den ganzen Tag lang nichts zu tun und machen daraufhin ein bisschen zu viel Schabernack. Eine Geschichte von jetzt-User "mellanhavande" mehr... jetzt.de

Callcenter Callcenter Parasit des guten Glaubens

Noch Fragen? Aber sicher! - Im Callcenter plaudern wir industrialisierten Dienstboten unser halbes Leben aus. Von Von Jörg Häntzschel mehr...

Callcenterlächeln, iStock Callcenter-Boom Ruf mich an!

Krankenversicherung, Überweisung, Kartenreservierung: Ohne Callcenter geht es kaum noch. Die Branche wächst in rasantem Tempo. Jetzt ringt sie um ein besseres Image - und mehr Sicherheit. Von Kim Bode mehr...

Firmen-Hotlines sollen kundenfreundlicher werden Gauting Absage an Callcenter

Gauting sträubt sich als eine der ersten bayerischen Kommunen gegen die bundeseinheitlich geplante Behördennummer 115. Von Blanche Mamer mehr...

Callcenter Wandel in Callcenter-Branche Wandel in Callcenter-Branche Kummerkasten jetzt in Heimarbeit

Telefonisten sind oft die Rettung am anderen Ende der Leitung. Mehr als 500.000 von ihnen gibt es in deutschen Callcentern. Die erlauben ihren Mitarbeiter nun, was woanders längst üblich ist: von zuhause arbeiten. Von Thomas Öchsner mehr...

Telekom, dpa Telekom schließt Callcenter Ohne Anschluss

Arbeitsplätze sollen nicht wegfallen, doch die Telekom verlangt ihren Callcenter-Mitarbeitern viel ab: Fast jeder zweite der 18.000 Beschäftigten muss umziehen, pendeln oder kündigen. Von C. Dohmen mehr...

Unternehmen Telekom schließt Callcenter Telekom schließt Callcenter Offener Brief des Kirchenmanns

Wenn das Beten allein nicht mehr hilft: Ein Seelsorger kämpft gegen die Pläne der Telekom zur Schließung der Callcenter - und schreibt an Konzernchef Obermann. Von C. Dohmen mehr...

Telekom, dpa Callcenter-Schließungen Mit vereinten Kräften gegen die Telekom

Heftige Proteste gegen die Callcenter-Schließungen der Telekom: Die Gewerkschaft Verdi prüft Streiks, einige Städte wollen Telefon-Verträge kündigen. Von Caspar Dohmen mehr...

Kopfhörer, dpa Streit um Callcenter beendet Trostpflaster von der Telekom

Mini-Erfolg für die Arbeitnehmer: Die Telekom schließt weniger Callcenter als geplant - und hilft besonders betroffenen Mitarbeitern mit einem Sozialplan. mehr...

Obermann, dpa Telekom: Callcenter dichtgemacht "Sie treffen die Schwächsten"

Telekom-Chef René Obermann und Seelsorger Erwin Helmer im Streitgespräch über die Schließung von Callcentern, soziales Handeln, unzureichende Renditen und notwendige Härten. Interview: Caspar Dohmen mehr...

Telekom-Callcenter Telekom-Callcenter Verschiebemasse Mensch

Das Angebot der Telekom an die von der Schließung Betroffenen ist eine Unverschämtheit: Denn Mitarbeiter sind keine Autos, die man irgendwo abstellt. Ein Kommentar von Sibylle Haas mehr...

Protest Telekom Telekom will Callcenter schließen Kampf um Standort

Mitarbeiter des Münchner Telekom-Callcenters protestieren gegen die Schließung. Die Gewerkschaft hält die Verlagerung der Jobs für unzumutbar. Von Michael Tibudd mehr...

Kritik an Münchner SPD Peinliche Lücke bei Stadtwerke-Tochter

Die Münchner SPD kämpft mit der Klinik-Misere. Kommt jetzt noch ein unangenehmes Thema dazu? Bei einer Stadtwerke-Tochter arbeiten Menschen ohne Tarifvertrag - und die Partei schweigt betreten. Von Katja Riedel mehr...

Deutsche Telekom, Foto: ddp Kundendaten an externe Callcenter Datenschleuder Telekom

Seit Monaten versucht die Telekom, ihre Probleme mit Kundendaten in den Griff zu bekommen. Jetzt kommt heraus: Die Pannen sind teilweise hausgemacht. mehr...

Telefonmarketing Gespräch über professionelles Telefonieren Am anderen Ende der Warteschleife

Mit wütenden Anrufern und verwirrten Kunden umzugehen, müssen Callcenter-Mitarbeiter erst mal lernen. Später aber beherrschen sie die Kunst der diskreten Manipulation. Ein Trainer erklärt die Geheimnisse des perfekten Telefonats. Interview: Markus Böhm und Kerstin Greiner mehr... SZ-Magazin

Microjob-Angebote per App Geld verdienen per App Jobs, die auf der Straße liegen

Rund um das Smartphone entsteht in Deutschland gerade ein völlig neuer Arbeitsmarkt: Massenhaft sammeln Nutzer an ihrem Wohnort Daten, die Unternehmen dann zu Geld machen. Die Idee hat gewaltiges Potenzial. Das Problem ist nur: Die Folgen sind nicht abzuschätzen. Von Pia Ratzesberger mehr...

Matthias Lilienthal übernimmt Kammerspiele Ein Edelpenner für die Maximilianstraße

Als freier Radikaler an ein städtisches Theater: Matthias Lilienthal wird wohl ab 2015 neuer Intendant der Münchner Kammerspiele und löst damit Johan Simons ab. Der Berliner ist bekannt dafür, Grenzen und Mittel des Theaters auszuloten, manchmal bis zum Gehtnichtmehr. Von Christine Dössel mehr...

Ostdeutschland Jobcenter klagen gegen sittenwidrige Niedriglöhne

Stundenlöhne von bis zu 1,32 Euro: Jobcenter müssen solche Gehälter mit Hartz IV ergänzen, damit es für die Betroffenen überhaupt zum Leben reicht. Jetzt gehen die Behörden in ganz Ostdeutschland gerichtlich gegen die Arbeitgeber vor. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Costa Rica Freiwilligenarbeit in Costa Rica Freiwilligenarbeit in Costa Rica Horrortrip ins Paradies

Urlaub machen und dabei Gutes tun - das klingt toll. Tatsächlich ist "Voluntourismus" ein Riesenmarkt. Doch so eine Reise kann auch schnell zum Horrortrip werden. Die Geschichte eines jungen Mannes aus Hamburg. Von Sebastian Schoepp mehr...