Arbeitsrecht Bundesverwaltungsgericht dämmt Sonntagsarbeit ein

Müssen Videotheken oder Callcenter am Sonntag unbedingt besetzt sein? Nein, urteilt das Bundesverwaltungsgericht und kippt damit eine hessische Verordnung. Das Urteil hat auch für die anderen Bundesländer Konsequenzen. Von Wolfgang Janisch mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Wie zeitgemäß ist die Eindämmung von Sonntagsarbeit?

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass z.B. Callcenter und öffentliche Bibliotheken kein besonderes Bedürfnis haben, am Sonntag geöffnet zu sein. Deutschland zeigt sich hier im Vergleich zum Ausland konservativ - zu Recht? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Das Beste aus aller Welt Das Beste aus aller Welt Das Beste aus aller Welt Welches Schwein ruft mich an?

Wer sitzt eigentlich am anderen Ende der Leitung, wenn man von einem Callcenter angerufen wird? Axel Hacke über neue Entwicklungen im Marketing, bei denen Mensch und Maschine bis zur Unkenntlichkeit verschmelzen. Eine Kolumne von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Münchner S-Bahn Nahverkehr rund um München Nahverkehr rund um München Wie sich der Streik auf Autofahrer auswirkt

An die ständigen Streiks bei der Bahn haben sich die Pendler offenbar gewöhnt. Die einen nutzen routiniert den Notfahrplan, andere steigen auf alternative Verkehrsmittel um. Nur die Staus zehren an den Nerven. Von Marco Völklein mehr... Grafik

Protest gegen Amazon Autorin Heike Geißler Endstation Amazon

Erst Bestsellerautorin, dann Aushilfskraft bei Amazon: Heike Geißler hat einen wenig geradlinigen Weg hinter sich. In ihrem Buch "Saisonarbeit" berichtet sie nun von der Unfreiheit heutiger Arbeit. Ein Treffen mit der Autorin in einem Leipziger Gewerbegebiet. Von Florian Kessler mehr... Porträt

Landgericht München Rentner fällt auf Millionenbetrug herein

Schulden statt Millionen: Ein Rentner aus Geretsried fällt auf eine besonders dreiste Betrügerbande herein und verliert sein Vermögen. Einer der Täter steht vor Gericht. Doch der Prozess gegen ihn ist mühsam. Von Wolfgang Schäl mehr...

Firmen-Hotlines sollen kundenfreundlicher werden Streik bei den Sparkassen Callcenter-Mitarbeiter wagen die Rebellion

Noch nie hat es in der Callcenter-Branche einen so harten Arbeitskampf gegeben. Die zentrale Servicestelle der deutschen Sparkassen wird seit 75 Tagen bestreikt. Doch es geht um viel mehr als nur 8,50 Euro Studenlohn. Von Thomas Öchsner, Berlin, und Harald Freiberger, Frankfurt mehr...

Gehälter Forderung nach Mindestlohn Forderung nach Mindestlohn Schuften im Callcenter - für 5,77 Euro pro Stunde

Sie arbeiten 40 Stunden in der Woche und bekommen dafür monatlich oft nicht mehr als 1000 Euro brutto. Weil viele Callcenter ihre Mitarbeiter schlecht bezahlen, will eine Gewerkschaft auf neuen Wegen einen Mindestlohn durchsetzen. Von Detlef Esslinger mehr...

Streik bei den Sparkassen Callcenter-Mitarbeiter erstreiten mehr Lohn

Nie zuvor hatte es in der Callcenter-Branche einen so harten Arbeitskampf gegeben. 1000 Mitarbeiter der Sparkassen-Callcenter waren mehr als einhundert Tage in den Ausstand getreten. Nun können sie einen Gewinn verbuchen. mehr...

Telekom AP Konzernumbau Telekom verkauft fünf Callcenter

Die Telekom macht ernst: Erneut trennt sich das Unternehmen von fünf seiner Callcenter - betroffen sind 550 Mitarbeiter der Konzerntochter Vivento. mehr...

Österreichische Häftlinge im Callcenter; iStock Österreich Callcenter Knast

Die Kunst der Verstellung: In österreichischen Gefängnissen arbeiten Häftlinge nicht mehr als Schlosser oder Schreiner - sondern als Telefonberater. Von Michael Frank mehr...

Firmen-Hotlines sollen kundenfreundlicher werden Gauting Absage an Callcenter

Gauting sträubt sich als eine der ersten bayerischen Kommunen gegen die bundeseinheitlich geplante Behördennummer 115. Von Blanche Mamer mehr...

Probleme auf Reisen: Defektes Kofferraumschloss am Mietwagen, oh Neulich in Kalifornien Callcenter am anderen Ende der Welt

Ein defektes Kofferraumschloss am Mietwagen in USA ist an sich ein banales Problem - wenn man zur Behebung nicht ein Callcenter kontaktieren müsste. Von Stefan Nink mehr...

Callcenter Wandel in Callcenter-Branche Wandel in Callcenter-Branche Kummerkasten jetzt in Heimarbeit

Telefonisten sind oft die Rettung am anderen Ende der Leitung. Mehr als 500.000 von ihnen gibt es in deutschen Callcentern. Die erlauben ihren Mitarbeiter nun, was woanders längst üblich ist: von zuhause arbeiten. Von Thomas Öchsner mehr...

usertext jetzt.de Arbeit im Callcenter Klassenkampf auf dem Klo

Minesweeper, Mutproben und Auszeiten auf der Toilette: Vier Callcenter-Mitarbeiter haben fast den ganzen Tag lang nichts zu tun und machen daraufhin ein bisschen zu viel Schabernack. Eine Geschichte von jetzt-User "mellanhavande" mehr... jetzt.de

Callcenter Callcenter Parasit des guten Glaubens

Noch Fragen? Aber sicher! - Im Callcenter plaudern wir industrialisierten Dienstboten unser halbes Leben aus. Von Von Jörg Häntzschel mehr...

Callcenterlächeln, iStock Callcenter-Boom Ruf mich an!

Krankenversicherung, Überweisung, Kartenreservierung: Ohne Callcenter geht es kaum noch. Die Branche wächst in rasantem Tempo. Jetzt ringt sie um ein besseres Image - und mehr Sicherheit. Von Kim Bode mehr...

Telekom, dpa Telekom schließt Callcenter Ohne Anschluss

Arbeitsplätze sollen nicht wegfallen, doch die Telekom verlangt ihren Callcenter-Mitarbeitern viel ab: Fast jeder zweite der 18.000 Beschäftigten muss umziehen, pendeln oder kündigen. Von C. Dohmen mehr...

Unternehmen Telekom schließt Callcenter Telekom schließt Callcenter Offener Brief des Kirchenmanns

Wenn das Beten allein nicht mehr hilft: Ein Seelsorger kämpft gegen die Pläne der Telekom zur Schließung der Callcenter - und schreibt an Konzernchef Obermann. Von C. Dohmen mehr...

Telekom, dpa Callcenter-Schließungen Mit vereinten Kräften gegen die Telekom

Heftige Proteste gegen die Callcenter-Schließungen der Telekom: Die Gewerkschaft Verdi prüft Streiks, einige Städte wollen Telefon-Verträge kündigen. Von Caspar Dohmen mehr...

Kopfhörer, dpa Streit um Callcenter beendet Trostpflaster von der Telekom

Mini-Erfolg für die Arbeitnehmer: Die Telekom schließt weniger Callcenter als geplant - und hilft besonders betroffenen Mitarbeitern mit einem Sozialplan. mehr...

Zalando Börsengang des Modehändlers Börsengang des Modehändlers Zappos, das bessere Zalando

Der amerikanische Schuhverkäufer ist das Vorbild für Zalando, das nun an die Börse gegangen ist. Vieles haben sich die Deutschen bei Zappos und seinem Chef Tony Hsieh abgeschaut, aber es gibt auch große Unterschiede. Von Kathrin Werner mehr...

Vernetztes Auto Automobile Zukunft Telekom drängt ins vernetzte Auto

Exklusiv Autos werden zu rollenden Computern. Durch die Daten, die sie senden und empfangen, entsteht ein Milliardengeschäft, in dem sich nun die Deutsche Telekom gegen Google in Stellung bringt. Von Varinia Bernau und Thomas Fromm mehr... Analyse

Grundeinkommen-Verlosung in Berlin Lotterie für das Kreativprekariat

12 000 Euro für lau: Über den Dächern Berlins hat ein Unternehmer vier bedingungslose Grundeinkommen für ein Jahr verlost. Gesammelt wurde das Geld mittels Crowdfunding. Doch als Paradebeispiel für die Grundeinkommensidee taugt die Aktion nur bedingt. Von Verena Mayer mehr...

Obermann, dpa Telekom: Callcenter dichtgemacht "Sie treffen die Schwächsten"

Telekom-Chef René Obermann und Seelsorger Erwin Helmer im Streitgespräch über die Schließung von Callcentern, soziales Handeln, unzureichende Renditen und notwendige Härten. Interview: Caspar Dohmen mehr...