Richard von Weizsäcker zum Kriegsende 1945 Wie eine Rede die Deutschen befreite Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende

Noch Jahrzehnte nach Kriegsende rangen die Westdeutschen um den richtigen Umgang mit dem Zweiten Weltkrieg. Es herrschte das Gefühl der Niederlage. Dann hielt Richard von Weizsäcker im Mai 1985 eine Rede zum Kriegsende - und veränderte so die Republik. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Analyse

German Economy Minister Sigmar Gabriel addresses new conference in Berlin Gabriels Umgang mit Pegida Grenzgänger zwischen Annäherung und Anbiederung

Während sich Kanzlerin Merkel in Abgrenzung übt, will sich SPD-Chef Gabriel um "die Menschen" kümmern und mit Pegida-Anhängern reden. Dabei müsste die Ansage an die Pseudopatrioten lauten: "Jetzt hört ihr mal zu. Und zwar richtig." Von Nico Fried, Berlin mehr... Kommentar

Fischbachau: Landrat JAKOB KREIDL spricht dem CSU-OV Sittengemälde vom Tegernsee "Ich habe mir nichts vorzuwerfen"

Am Tegernsee herrscht miese Stimmung: Erst blamieren Landrat und Sparkasse den Landkreis Miesbach in ganz Deutschland. Dann holt die Staatsanwaltschaft zu einem Schlag gegen das Establishment aus. Die Lokalpolitiker wittern eine Verschwörung. Von Heiner Effern und Christian Sebald mehr...

Richard von Weizsäcker gestorben Reaktionen zum Tod von Richard von Weizsäcker Politiker aller Parteien trauern um "Welt- und Staatsbürger im besten Sinne"

Bundespräsident Gauck würdigt Richard von Weizsäcker als "moralische Instanz", für Kanzlerin Merkel ist sein Tod ein "Verlust für Deutschland". Die Grünen loben sein "stets offenes, sachliches und warmherziges Auftreten" und Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau sagt auf Twitter schlicht: Danke. mehr... Reaktionen

Abschluss Winterklausur CSU-Landtagsfraktion Energiepolitik in Bayern Aigner muss zum Krisengespräch

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sorgt mit ihren Plänen für die Energiewende für Ärger und muss in Wildbad Kreuth zu einer "sehr ernsten" Unterredung mit CSU-Chef Seehofer. In Nordbayern fällt dagegen eine Entscheidung - für den Bau einer Stromtrasse. Von Frank Müller und Christian Sebald mehr...

Vorstoß des CSU-Chefs Seehofer will Änderungen beim Mindestlohn

Der Mindestlohn gilt noch keine zwei Wochen, da droht in der großen Koalition schon wieder Streit darüber. Wirtschaftsverbände geißeln die Vorschriften als Bürokratie-Monstrum. CSU-Chef Seehofer schließt sich diesem Wehklagen nun an. mehr...

Islamkritiker in Dresden Maas und Seehofer forden Absage von Pegida-Demo

Justizminister Maas und CSU-Chef Seehofer fordern die Pegida-Initiatoren auf, auf ihren "Trauermarsch" am Montag zu verzichten. Auch französische Karikaturisten stellen sich gegen die islamfeindliche Bewegung. mehr...

Pegida Maas - Pegida-Demonstration ist pure Heuchelei

Kurz vor der für Montagabend geplanten Proteste der islamkritischen Pegida-Bewegung in Dresden haben Bundesjustizminister Heiko Maas und CSU-Chef Horst Seehofer die Veranstalter aufgefordert, die Demonstration abzusagen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Nach Charlie Hebdo: Schlägt Pegida Kapital aus dem Anschlag in Paris?

Pegida will am Montag in Gedenken an die Opfer von Paris mit Trauerflor marschieren. Justizminister Maas und CSU-Chef Horst Seehofer fordern die Initiatoren auf, ihren Demo abzusagen. Widerspricht das nicht auch der Meinungsfreiheit? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Mügida-Demo am Sendlinger Tor Demos in München Gemeinsam gegen Bagida

Zum ersten Mal will der offizielle Ableger der Pegida-Bewegung in München demonstrieren. Der Widerstand ist groß - auch, weil bei Bagida jetzt offen Rechtsextreme mitmischen. Von Bernd Kastner mehr...

CSU-Parteizentrale an der Nymphenburger Straße CSU-Parteizentrale im Münchner Norden Raus aus dem Muff

Die CSU zieht endlich um - und wechselt vom kauzigen Bunker ins Businessfach. Der moderne Bürokomplex soll die neue CSU symbolisieren, die Seehofer gerne beschwört. Profitieren werden aber vor allem die Mitarbeiter. Von Frank Müller mehr...

Sigmar Gabriel Nach Seehofers Kritik an Russlandpolitik Gabriel macht sich über CSU-Chef lustig

Vizekanzler Gabriel amüsiert sich über Seehofers Kritik an der deutschen Russlandpolitik. Der CSU-Chef hatte den Kurs der Bundesregierung als "brandgefährlich" bezeichnet. Regierungssprecher Seibert musste einiges klarstellen. mehr...

Auftakt Winterklausur CSU-Landesgruppe Seehofer-Nachfolge in CSU Irgendwie, irgendwer, irgendwann

Horst Seehofers Ankündigung hört sich klar an: Er will 2018 als CSU-Chef und Ministerpräsident aufhören. Dasselbe sagte er schon vor einem Jahr, dazwischen klang er aber auch schon anders. Ob sein Mix aus klarer Ansage und Verwirrung ans Ziel führt? Sicher ist da nur eines. Von Frank Müller mehr... Kommentar

Auftakt Winterklausur CSU-Landesgruppe Video
CSU-Parteiklausur Sämann Seehofer

CSU-Chef Horst Seehofer erklärt, dass er bei der nächsten Landtagswahl 2018 nicht mehr kandidieren will - und wundert sich über die Reaktionen. In der Partei rätselt man, warum er gerade jetzt die Nachfolgedebatte erneut anheizt. Von Mike Szymanski mehr...

Neuer Name mit Logo des Flughafens Nürnberg CSU-Spitzenkandidaten Wer auf Seehofer folgen könnte

Wer folgt ihm nach, wenn Horst Seehofer 2018 nicht mehr als bayerischer Ministerpräsident antritt? Ein Überblick über die Kandidaten. mehr... Bilder

Pkw-Maut Brüsseler Spitzen

Die Pläne von Minister Dobrindt sind kaum durch das Kabinett, da geht das Hickhack schon weiter. Jetzt wird auf EU-Ebene diskutiert, wie man das deutsche Vorhaben stoppen könnte. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Gerda Hasselfeldt in Tutzing Streit um den Kurs von Merkel Hasselfeldt weist Friedrich scharf zurecht

"Nachtreten war noch nie ein guter Ratgeber": CSU-Landesgruppenchefin Hasselfeldt verurteilt die Kritik von Friedrich am Kurs von Kanzlerin Merkel. Der Ex-Minister sei "in verantwortlicher Position" an allen Beschlüssen beteiligt gewesen, die er jetzt kritisiere. Von Robert Roßmann mehr...

- Außenpolitisches Grundsatzpapier CSU will eine "starke EU"

Im Europawahlkampf waren die Christsozialen EU-kritisch - nun hört sich alles ganz anders an. Jetzt fordert die Partei auch mehr Geld für die Bundeswehr. Außenpolitik ist zu einem neuen Schwerpunkt der Partei geworden. Von Robert Roßmann mehr...

CSU-Parteitag Kursdebatte in der Union Seehofer nimmt Kanzlerin in Schutz

Nach tagelangem Schweigen kritisiert CSU-Chef Seehofer die Angriffe seines Parteifreundes Friedrich auf Kanzlerin Merkel. Die Debatte um Konservativismus bei CDU und CSU sei schädlich und unverständlich, findet Seehofer - und verweist auf die Wahlen von 2013. mehr...

Möglicher Euro-Austritt Griechenlands Linkspopulistische Syriza lässt sich nicht einschüchtern

Im Falle eines Erfolgs der linken Syriza-Partei bei der Wahl in Griechenland zieht jetzt auch Frankreichs Präsident Hollande den Euro-Austritt des Landes in Betracht. Anleger fürchten dieses Szenario, der Athener Leitindex bricht ein. mehr...

Auftakt Winterklausur CSU-Landesgruppe Personal-Diskussion in Kreuth Seehofer befeuert implizit die Nachfolge-Debatte

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef erklärt, 2015 keine Personal-Diskussionen zu wollen. mehr...

Fortsetzung Winterklausur CSU-Landesgruppe Paris auf der Tagesordnung Kreuther Antworten auf die Terrorgefahr

Wie umgehen mit islamistischem Terror? Darüber haben die CSU-Bundestagsabgeordneten in Kreuth mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg diskutiert. Sie fordern mehr Härte - und würden dafür auch das Strafgesetzbuch ändern. Von Mike Szymanski mehr...

CSU Vorstandssitzung CSU-Chef Seehofer auf Reisen In der Höhle des Bösen

Im Europawahlkampf wetterte die CSU gegen Brüssel - das ging ordentlich daneben. Wenn Ministerpräsident Seehofer nun dorthin aufbricht, ist das keine gewöhnliche Auslandsreise. Man könnte es eine Versöhnungstour nennen. Von Mike Szymanski mehr...

CSU-Chef Horst Seehofer Asylpolitik CSU will Schnellverfahren für Flüchtlinge

Exklusiv Die Schweiz als Vorbild: Die CSU will Asylverfahren in Deutschland deutlich beschleunigen. Einfache Fälle sollen in sechs Wochen abgeschlossen sein. Das heißt in vielen Fällen: schnellere Abschiebung. Von Robert Roßmann mehr...

Bayerns Ministerpräsident Seehofer in China CSU-Chef in Peking Chinesische Polizei verbietet Seehofer-Interview

In China will Ministerpräsident Horst Seehofer um eine bessere wirtschaftliche Zusammenarbeit werben. Eigentlich Routine für deutsche Landespolitiker. Doch in Peking kommt es gleich zu Beginn zu Turbulenzen. mehr...