Energiewende Netzagentur hält neue Stromtrassen für unverzichtbar

Horst Seehofer wehrt sich erbittert gegen neue Stromleitungen in Bayern. Die Bundesnetzagentur kritisiert jetzt die Blockadehaltung des CSU-Chefs. Und auch in Brüssel ist man sauer. Von Markus Balser mehr...

Stromtrasse Energiewende Die lange Leitung der CSU

Die große Koalition will den Ausbau des Stromnetzes endlich festklopfen. Weil CSU-Chef Seehofer die Pläne erneut blockiert, sind Schwesterpartei CDU und die SPD ernsthaft verärgert. Immerhin gibt es jetzt einen Zeitplan. Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Frank Müller mehr...

Streitthemen der Regierung Darum ringt die Koalition

Union und SPD treffen sich an diesem Abend, um über Streitthemen wie Mindestlohn, Erbschaftssteuer und Energiewende zu diskutieren. Solche Treffen sind rar geworden - ein gutes Zeichen für den Zusammenhalt der Koalition? Von Thorsten Denkler mehr...

Ergebnisse des Koalitionstreffens Einigung bei der Mietpreisbremse

Nach mehr als vier Stunden verständigen sich die Spitzenpolitiker von Union und SPD darauf, die Deckelung der Mietpreise wie geplant umzusetzen. Keine Lösung gibt es beim Streitpunkt Stromtrassen. mehr...

Bundesparteitag der Grünen Stromtrassen-Streit Kretschmann hält Seehofers Energiepolitik für unverantwortlich

Exklusiv Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg attackiert seinen bayerischen Kollegen wegen Lavierens beim Stromtrassen-Bau. Auch an Seehofers Asylpolitik-Rede vom Aschermittwoch stößt sich der Grüne. Von Josef Kelnberger, Stuttgart, und Tanjev Schultz, München mehr...

Haar Monika Hohlmeier Monika Hohlmeier Kalte Kriegerin

Monika Hohlmeier schlägt beim Fischessen der Haarer CSU harsche Töne an - und erinnert dabei stark an ihren Vater. Von Martin Mühlfenzl mehr...

Gasteig-Debatte Seehofer öffnet Hintertür für Konzertsaal-Neubau

Horst Seehofer macht seinem Ruf als Wendehals Ehre. Bei der Konzertsaal-Frage sei "nichts endgültig entschieden", lässt er wissen. Gleichzeitig setzt er hohe Hürden für Standort-Vorschläge und teilt gegen Kritiker aus. mehr...

Bavarian state premier and leader of Christian Social Union (CSU) Seehofer delivers his speech at the party's traditional Ash Wednesday meeting in Passau Video
Umstrittene Aussage über Flüchtlinge Seehofer sucht die schlechte Gesellschaft

"Wir sind nicht das Sozialamt für die ganze Welt": Mit solchen Parolen will CSU-Chef Seehofer Wähler von der AfD zurücklocken. Doch er kommt damit der NPD gefährlich nahe. Von Paul Munzinger mehr...

Sigmar Gabriel Stromtrassen-Streit Stromtrassen-Streit Gabriel bietet Seehofer Kompromiss an

Hat die Blockadehaltung von CSU-Chef Seehofer Erfolg? Nachdem der bayerische Ministerpräsident den Bau neuer Stromtrassen im Freistaat infrage gestellt hat, kommt ihm Bundeswirtschaftsminister Gabriel nun laut einem Medienbericht entgegen. mehr...

Fastnacht in Franken Fastnacht in Veitshöchheim Wo sich Gandhi und Che Guevara begegnen

Gleich drei Horst Seehofers sind im unterfränkischen Veitshöchheim über den roten Teppich zur Fernseh-Prunksitzung "Fastnacht in Franken" geschlendert. Das größte Staunen löst aber wie immer ein anderer CSU-Politiker aus: der Franken-Gandhi. Von Ingrid Fuchs mehr...

Gasteig, München Konzertsaal-Debatte um Gasteig Klang allein ist nicht alles

München ist entrüstet, weil es keinen neuen Konzertsaal bekommt. Verständlich. Aber es gibt noch viele weitere Gründe, warum die Musiklandschaft im Vergleich zu anderen Städten wie Freiburg so blass wirkt. Von Reinhard J. Brembeck mehr... Analyse

Kultur der Kampfzone: BR-Intendant und CSU-Mitglied Ulrich Wilhelm bringt Horst Seehofer auf die Palme und kandidiert wieder. Bayerischer Rundfunk Einst CSU-Spielplatz, jetzt Kampfzone

Früher galt der Bayerische Rundfunk als "Schwarzfunk", als Spielplatz der CSU. Heute muss Intendant Ulrich Wilhelm seinen Sender gegen scharfe Kritik der Christsozialen verteidigen. Horst Seehofer ist auf hundertachtzig. Von Frank Müller und Claudia Tieschky mehr...

Abschluss Winterklausur CSU-Landtagsfraktion Energiepolitik in Bayern Aigner muss zum Krisengespräch

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sorgt mit ihren Plänen für die Energiewende für Ärger und muss in Wildbad Kreuth zu einer "sehr ernsten" Unterredung mit CSU-Chef Seehofer. In Nordbayern fällt dagegen eine Entscheidung - für den Bau einer Stromtrasse. Von Frank Müller und Christian Sebald mehr...

CSU-Parteizentrale an der Nymphenburger Straße CSU-Parteizentrale im Münchner Norden Raus aus dem Muff

Die CSU zieht endlich um - und wechselt vom kauzigen Bunker ins Businessfach. Der moderne Bürokomplex soll die neue CSU symbolisieren, die Seehofer gerne beschwört. Profitieren werden aber vor allem die Mitarbeiter. Von Frank Müller mehr...

Fischbachau: Landrat JAKOB KREIDL spricht dem CSU-OV Sittengemälde vom Tegernsee "Ich habe mir nichts vorzuwerfen"

Am Tegernsee herrscht miese Stimmung: Erst blamieren Landrat und Sparkasse den Landkreis Miesbach in ganz Deutschland. Dann holt die Staatsanwaltschaft zu einem Schlag gegen das Establishment aus. Die Lokalpolitiker wittern eine Verschwörung. Von Heiner Effern und Christian Sebald mehr...

Bundespräsident Richard von Weizsäcker: Rede zum Kriegsende Richard von Weizsäcker zum Kriegsende 1945 Wie eine Rede die Deutschen befreite

Noch Jahrzehnte nach Kriegsende rangen die Westdeutschen um den richtigen Umgang mit dem Zweiten Weltkrieg. Es herrschte das Gefühl der Niederlage. Dann hielt Richard von Weizsäcker im Mai 1985 eine Rede zum Kriegsende - und veränderte so die Republik. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Analyse

Richard von Weizsäcker gestorben Reaktionen zum Tod von Richard von Weizsäcker Politiker aller Parteien trauern um "Welt- und Staatsbürger im besten Sinne"

Bundespräsident Gauck würdigt Richard von Weizsäcker als "moralische Instanz", für Kanzlerin Merkel ist sein Tod ein "Verlust für Deutschland". Die Grünen loben sein "stets offenes, sachliches und warmherziges Auftreten" und Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau sagt auf Twitter schlicht: Danke. mehr... Reaktionen

German Economy Minister Sigmar Gabriel addresses new conference in Berlin Gabriels Umgang mit Pegida Grenzgänger zwischen Annäherung und Anbiederung

Während sich Kanzlerin Merkel in Abgrenzung übt, will sich SPD-Chef Gabriel um "die Menschen" kümmern und mit Pegida-Anhängern reden. Dabei müsste die Ansage an die Pseudopatrioten lauten: "Jetzt hört ihr mal zu. Und zwar richtig." Von Nico Fried, Berlin mehr... Kommentar

Stromtrasse Energiewende Bayerns lange Leitung

Kaum ein anderes Bundesland verbraucht so viel Strom wie Bayern. Doch Ministerpräsident Horst Seehofer will die Stromtrasse nicht, die Energie von Nord nach Süd schaffen soll. Das nervt nicht nur die Branche, sondern auch die Regierung in Berlin. Von Markus Balser mehr... Analyse

CSU Vorstandssitzung CSU-Chef Seehofer auf Reisen In der Höhle des Bösen

Im Europawahlkampf wetterte die CSU gegen Brüssel - das ging ordentlich daneben. Wenn Ministerpräsident Seehofer nun dorthin aufbricht, ist das keine gewöhnliche Auslandsreise. Man könnte es eine Versöhnungstour nennen. Von Mike Szymanski mehr...

Vorstoß des CSU-Chefs Seehofer will Änderungen beim Mindestlohn

Der Mindestlohn gilt noch keine zwei Wochen, da droht in der großen Koalition schon wieder Streit darüber. Wirtschaftsverbände geißeln die Vorschriften als Bürokratie-Monstrum. CSU-Chef Seehofer schließt sich diesem Wehklagen nun an. mehr...

Sigmar Gabriel Nach Seehofers Kritik an Russlandpolitik Gabriel macht sich über CSU-Chef lustig

Vizekanzler Gabriel amüsiert sich über Seehofers Kritik an der deutschen Russlandpolitik. Der CSU-Chef hatte den Kurs der Bundesregierung als "brandgefährlich" bezeichnet. Regierungssprecher Seibert musste einiges klarstellen. mehr...

Auftakt Winterklausur CSU-Landesgruppe Seehofer-Nachfolge in CSU Irgendwie, irgendwer, irgendwann

Horst Seehofers Ankündigung hört sich klar an: Er will 2018 als CSU-Chef und Ministerpräsident aufhören. Dasselbe sagte er schon vor einem Jahr, dazwischen klang er aber auch schon anders. Ob sein Mix aus klarer Ansage und Verwirrung ans Ziel führt? Sicher ist da nur eines. Von Frank Müller mehr... Kommentar

Auftakt Winterklausur CSU-Landesgruppe CSU-Parteiklausur Sämann Seehofer

CSU-Chef Horst Seehofer erklärt, dass er bei der nächsten Landtagswahl 2018 nicht mehr kandidieren will - und wundert sich über die Reaktionen. In der Partei rätselt man, warum er gerade jetzt die Nachfolgedebatte erneut anheizt. Von Mike Szymanski mehr...

CSU Parteitag Seehofer Merkel Bundestagswahl 2017 Seehofer beim Parteitag in Nürnberg CSU stark, alle anderen schwach

Die CSU musste in den vergangenen Wochen viel Spott ertragen. Wie geht ihr Chef Seehofer auf dem Parteitag in Nürnberg damit um? Er lobpreist seine Partei - und watscht seine Gegner ab. Von Ingrid Fuchs mehr...