CSU Soll der CSU-Chef gleichzeitig Ministerpräsident sein? Alfons Goppel und Franz Josef Strauß, 1969

Diese Frage gehört zur Partei wie der Knödel zum Schweinebraten. Horst Seehofer erwägt nun wieder die Ämtertrennung. Das ging schon manches Mal gut - und manches nicht. Von Wolfgang Wittl mehr...

Bayerischer Beamtenbund Debatte in der Union Seehofer beharrt auf bayerischen Positionen

Es geht in der Diskussion mit der Schwesterpartei CDU vor allem um die Beiträge Bayerns zum Länderfinanzausgleich, die Erbschaftssteuer und um die Einstufung sicherer Herkunftsstaaten. Von Wolfgang Wittl mehr...

Politikum Ministerpräsident gesucht

Was macht Horst Seehofer, wenn er spurlos verschwunden ist? Böse Zungen behaupten, er esse dann den ganzen Tag Tütensuppen. Aber SZ-Recherchen haben ergeben: Das stimmt gar nicht Von Wolfgang Wittl mehr...

CSU Streit mit der Union Streit mit der Union Aufschrei der alten CSU-Männer

Ehemalige Spitzenpolitiker fordern ein Ende des Streits mit der CDU und kritisieren die starke Orientierung an den Wahlergebnissen. Ob sich CSU-Chef Horst Seehofer davon beeinflussen lässt? Von Wolfgang Wittl mehr...

Münchner CSU Münchner CSU Münchner CSU CSU-Schatzmeister vermietet an Abtreibungsarzt

Hans Hammer spricht von einem relativ normalen Mietvertrag mit dem Mediziner Friedrich Stapf - doch das sehen in der Partei nicht alle so. Von Frank Müller mehr...

Michael Brückner Nach Sex-Affäre Brückner-Nachfolge: CSU schickt Frau ins Rennen

Nach dem skandalträchtigen Abgang des fränkischen Landtagsabgeordneten Michael Brückner gibt es sogar zwei Bewerberinnen. mehr...

Georg Schlagbauer Georg Schlagbauer Georg Schlagbauer Drogenaffäre erschüttert Münchner Rathaus-CSU

Stadtrat Georg Schlagbauer soll verbotene Substanzen konsumiert haben. Es ist von Kontakten ins Rotlichtmilieu und von offenen Rechnungen die Rede. Seine Partei steckt im nächsten handfesten Skandal. Von Heiner Effern, Susi Wimmer und Wolfgang Wittl mehr...

Georg Schlagbauer beim Standkonzert auf dem Münchner Oktoberfest, 2014 Schlagbauer Wiesn-Stadtrat Schlagbauer tritt wohl wegen Drogenmissbrauchs zurück

Die Münchner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den CSU-Politiker, der für das Oktoberfest zuständig war. Es ist auch von offenen Rechnungen und Kontakten ins Rotlichtmilieu die Rede. Von Heiner Effern und Wolfgang Wittl mehr...

Georg Schlagbauer CSU CSU Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wiesn-Stadtrat Schlagbauer

Es soll um Drogenmissbrauch gehen. Der Münchner CSU-Politiker ist bereits von allen öffentlichen Ämtern zurückgetreten. Von Heiner Effern und Wolfgang Wittl mehr...

Horst Seehofer Demoskopen 40 Prozent - zu schlecht, um wahr zu sein

"Stümperhaft und unprofessionell": Nach der neuesten Forsa-Umfrage fällt die Reaktion der CSU harsch aus. Forsa-Chef Güllner reagiert gelassen: "Das ist immer so, wenn die Zahlen nicht passen." Von Wolfgang Wittl mehr...

CSU-Vorstandssitzung Umfrage CSU sackt in Umfrage auf 40 Prozent ab

Die massiven Verluste zeigen: Seehofers Kurs gegen die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin hat nach Ansicht der Meinungsforscher keinen Erfolg. Die AfD würde den Einzug in den Bayerischen Landtag schaffen. mehr...

Agrargipfel Seehofer will weniger Milch

Der CSU-Chef spreizt sich für die Bauern ein - und das hat Wirkung: Hilfszahlungen des Bundes gibt es nur noch, wenn die Empfänger die Produktion drosseln Von Christian Sebald mehr...

Umweltpolitik Mission Weltrettung

Vor 30 Jahren wurde das Bundesministerium für Umwelt gegründet. Nicht nur wegen des Umweltschutzes. Von Michael Bauchmüller mehr...

Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen CSU Seehofer und Söder: Liebe auf Zeit

Die Rivalen Markus Söder und Horst Seehofer verstehen sich plötzlich prächtig miteinander - weil sie dieselben Gegner haben. Von Wolfgang Wittl mehr...

Solaranlage von ENTEGA ab 53 Euro monatlich EEG Bund und Länder entschärfen Streit um Ökostrom-Reform

Nur noch Betreiber kleiner Anlagen erhalten künftig feste Vergütungen für ihren Strom. Horst Seehofer verlässt die Sitzung nach Streit über den Umgang mit der Biomasse. Von Michael Bauchmüller, Berlin mehr...

CDU and CSU Present Election Program Streit in der Union Stoiber: CDU und CSU am historischen Tiefpunkt

Exklusiv Bayerns früherer Ministerpräsident greift die Bundeskanzlerin scharf an: Merkel verliere Wähler aus dem demokratischen rechten Spektrum aus dem Blick. Beim "Tanz um die Mitte" gingen immer mehr Stimmen verloren. Von Lisa Schnell und Wolfgang Wittl mehr...

Schwabing Gymnasien näher an der Stadtmitte

Kultusminister schaltet sich in Debatte um Interimsstandorte ein Von Stefan Mühleisen mehr...

Taufkirchen Im Dunkeln

CSU geht das Licht aus mehr...

Alling: WASSERVERSORGUNG - Übergabe Unterschriftenliste Alling Drohkulissen

Der Allinger Wasserstreit nimmt an Schärfe zu Von Manfred Amann mehr...

Seehofer "Das Produkt der letzten Monate"

CSU-Chef Seehofer macht die Kanzlerin für das Erstarken der AfD verantwortlich, will aber mit ihr in den Wahlkampf marschieren. mehr...

CSU-Chef Seehofer: Bundesregierung schuld an AfD-Aufstieg

Die AfD wurde wegen der Zuwanderungspolitik so stark, sagt der CSU-Chef. Nun erklärt Seehofer, wie seine Partei wieder Wahlen gewinnen will. mehr...

FC Bayern Muenchen Bundesliga Champions Dinner FC Bayern Tanz den Thomas Müller

Hoeneß tuschelt mit Stoiber, Müller macht Faxen und Guardiola verabschiedet sich: Vieles ist wie immer bei der internen Meisterfeier des FC Bayern München. mehr...

Höhenkirchen-Siegertsbrunn Höhenkirchen-Siegertsbrunn Höhenkirchen-Siegertsbrunn CSU-Chef zieht in Gemeinderat ein

Roland Spingler rückt für Christine Reischl in Höhenkirchen nach Von Antonia Hofmann mehr...

German Finance Minister Wolfgang Schaeuble speaks during a news conference at the 2016 World Bank-IMF Spring Meeting in Washington Zwist in der Union Schäuble warnt vor getrenntem Wahlkampf von CDU und CSU

Von Seehofers Idee, mit der CSU im kommenden Jahr einen eigenen Wahlkampf zu machen, halte er "gar nichts", sagt der Finanzminister in Berlin. mehr...

Schwarz-rote Regierung Koalition verschärft Regeln für Leiharbeit und Werkverträge

Der Einsatz von Leiharbeitern in einem Unternehmen soll auf 18 Monate beschränkt bleiben. Nach neun Monaten soll das Prinzip "gleicher Lohn für gleiche Arbeit" gelten. Von Thomas Öchsner mehr...