Abgeordnetenaffäre Schneller Schlussstrich Prozess gegen den früheren CSU-Landtagsfraktionschef

Georg Schmid kämpft vor Gericht um seine Existenz. Der Fall des Ex-CSU-Fraktionschefs ist der gravierendste der Abgeordnetenaffäre im Bayerischen Landtag. Was ist aus den anderen geworden? Von Frank Müller mehr...

CSU Verwandtenaffäre Verwandtenaffäre Politiker soll Sozialkassen um Hunderttausende geprellt haben

Die Vorwürfe: Sozialbetrug und Steuerhinterziehung. Der ehemalige CSU-Fraktionschef Georg Schmid muss sich vor Gericht verantworten. Er soll seine Ehefrau jahrelang als Scheinselbstständige beschäftigt zu haben. mehr...

Prozess gegen den früheren CSU-Landtagsfraktionschef Ex-CSU-Fraktionschef vor Gericht Schmid schweigt, sein Anwalt kämpft

Wird Georg Schmid verurteilt, könnte das gravierende Folgen für die Alterssicherung des 61-Jährigen haben. Tatsächlich deutet der Staatsanwalt eine Bewährungsstrafe von bis zu 24 Monaten an. Von Stefan Mayr, aus dem Gericht, und Frank Müller mehr... Report

Markus Söder. Verlagerung von Behörden Großes Zerren um Beamtenstellen

Am Mittwoch gibt Bayerns Heimatminister Söder bekannt, in welche Region er welche Behörde verlagern will. Viele CSU-Abgeordnete möchten ihre Heimat mit Beamtenstellen beglücken - Söder auch sich selbst. Von S. Mayr, F. Müller, H. Effern, W. Wittl und K. Auer mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Ihr Forum Steht Georg Schmid stellvertretend für eine ganze Generation von Politikern?

In Rekordzeit macht Georg Schmid als Politiker bei der CSU Karriere - bringt sich sogar als bayrischer Ministerpräsident ins Gespräch. Dann taucht sein Name bei der "Verwandtenaffäre" auf. Der Vorwurf: Er habe seine Frau 22 Jahre lang als Scheinselbstständige beschäftigt. Nun steht er vor Gericht. Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Georg Schmid, CSU, Gehaltsaffäre Georg Schmid und die Verwandtenaffäre Steiler Aufstieg, tiefer Sturz

Der "Schüttelschorsch" hatte glänzende Aussichten in der bayerischen Politik. Bis an die Spitze der CSU-Fraktion hatte es Georg Schmid schon geschafft. Dann kamen die Verwandtenaffäre und der Absturz. Nun steht der ehemalige Spitzenpolitiker vor Gericht. Von Ingrid Fuchs mehr... Fragen und Antworten

Landtag Bayern Markus Söder Medienoffensive

Innerhalb der Staatsregierung ist eine solche Personalie beispiellos: Der Ex-BamS-Vizechef Michael Backhaus wird künftig für Söders Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sein. Damit holt sich der Finanzminister einen erfahrenen Berater an seine Seite. Von Frank Müller mehr...

Lampedusa Flüchtlingspolitik Europas offene Flanke

Mitte Februar starben wieder mehr als 300 Flüchtlinge vor der italienischen Küste. Und was tun die europäischen Staaten, um solche Tragödien zu verhindern? Sie verstärken den Grenzschutz. Von Andrea Bachstein und Javier Cáceres mehr... Analyse

Bayerisches Kabinett zu Haushaltsklausur am Tegernsee Fall Georg Schmid Ein Prozess der Aufklärung

Georg Schmid hat alles verloren: Macht, Ansehen, Annehmlichkeiten. Man hat Mitleid mit ihm, weil er auch ohne Prozess genug gestraft ist. Trotzdem ist es wichtig, dass das Verfahren stattfindet: Denn sein Fall ist nur der Höhepunkt einer viel größeren Affäre. Von Frank Müller mehr... Kommentar

Bundestag Starkes Ja aus Berlin trotz Skepsis gegenüber Athen

Trotz vieler Zweifel hat der Bundestag am Freitag mit überwältigender Mehrheit die Verlängerung des Hilfsprogramms der Euro-Zone für Griechenland beschlossen. Am schwersten mit der Zustimmung taten sich die Abgeordneten der Union. Drei weitere Gegenstimmen kamen von der Linken, die aber erstmals bei der Bewältigung der Euro-Krise mehrheitlich mit der Koalition stimmte. mehr...

Debatte um Pkw-Maut Dobrindts Maut-Gesetz droht Widerstand aus Brüssel

Der Ärger um die Pkw-Maut nimmt kein Ende. Ein von der EU-Kommission beauftragtes Gutachten hält die Infrastrukturabgabe für diskriminierend - und für zu teuer. mehr...

Energiewende Netzagentur hält neue Stromtrassen für unverzichtbar

Horst Seehofer wehrt sich erbittert gegen neue Stromleitungen in Bayern. Die Bundesnetzagentur kritisiert jetzt die Blockadehaltung des CSU-Chefs. Und auch in Brüssel ist man sauer. Von Markus Balser mehr...

Georg Schmid CSU-Gehaltsaffäre Frau von Georg Schmid überraschend verurteilt

Ihnen wird vorgeworfen, die Sozialkassen um 340 000 Euro geprellt zu haben. Von Montag an sollten der ehemalige CSU-Fraktionschef Georg Schmid und seine Frau deswegen vor Gericht stehen. Doch für Gertrud Schmid ist das Verfahren überraschend schon beendet. mehr...

Münchner Philharmonie Ihre Post Ihre Post zum Münchner Konzertsaal

Ein SZ-Leser wagt einen Traum: Wie wäre es, wenn die göttliche Eingebung die bayerische Staatsregierung träfe und sie das Odeon in München, in dem jetzt das Innenministerium residiert, den Musen zurückgeben würde? mehr... Ihre Post

Mietpreisbremse Video
Ergebnisse des Koalitionstreffens Einigung bei der Mietpreisbremse

Nach mehr als vier Stunden verständigen sich die Spitzenpolitiker von Union und SPD darauf, die Deckelung der Mietpreise wie geplant umzusetzen. Keine Lösung gibt es beim Streitpunkt Stromtrassen. mehr...

Streitthemen der Regierung Darum ringt die Koalition

Union und SPD treffen sich an diesem Abend, um über Streitthemen wie Mindestlohn, Erbschaftssteuer und Energiewende zu diskutieren. Solche Treffen sind rar geworden - ein gutes Zeichen für den Zusammenhalt der Koalition? Von Thorsten Denkler mehr...

Internes Treffen jüngerer CSU-Politiker Treffen junger CSU-Politiker Guttenbergs Privatleben

In Niederbayern treffen sich gut 40 CSU-Jungpolitiker. Als Moderator dabei ist Karl-Theodor zu Guttenberg. Das beflügelt so manche Phantasien in der Partei. Von Wolfgang Wittl mehr...

Sigmar Gabriel Stromtrassen-Streit Stromtrassen-Streit Gabriel bietet Seehofer Kompromiss an

Hat die Blockadehaltung von CSU-Chef Seehofer Erfolg? Nachdem der bayerische Ministerpräsident den Bau neuer Stromtrassen im Freistaat infrage gestellt hat, kommt ihm Bundeswirtschaftsminister Gabriel nun laut einem Medienbericht entgegen. mehr...

Bavarian state premier and leader of Christian Social Union (CSU) Seehofer delivers his speech at the party's traditional Ash Wednesday meeting in Passau Video
Umstrittene Aussage über Flüchtlinge Seehofer sucht die schlechte Gesellschaft

"Wir sind nicht das Sozialamt für die ganze Welt": Mit solchen Parolen will CSU-Chef Seehofer Wähler von der AfD zurücklocken. Doch er kommt damit der NPD gefährlich nahe. Von Paul Munzinger mehr...

Politischer Aschermittwoch Schlagabtausch Parteichefs teilen zum politischen Aschermittwoch aus

SPD-Chef Sigmar Gabriel und CSU-Boss Horst Seehofer haben sich in Bayern einen Schlagabtausch geliefert. mehr...

Politischer Aschermittwoch - CSU Politischer Aschermittwoch Stoiber geht auf griechische Regierung los

"Wie viele Tritte kann man der Kuh geben, die man melken will?" Beim politischen Aschermittwoch der CSU übt Ex-Parteichef Stoiber scharfe Kritik an der neuen griechischen Regierung. Danach spricht Horst Seehofer über die umstrittenen Stromtrassen. mehr...

Vorstoß von CDU und CSU Kurz vor dem "Tatort" noch wählen

Exklusiv Die Wahlbeteiligung der Deutschen ist alarmierend gering. Um mehr Bürger an die Urnen zu bringen, planen CDU und CSU vier Maßnahmen, darunter die Öffnung der Wahllokale bis 20 Uhr. Von Robert Roßmann mehr...

A Kosovo man carries his baby as he crosses illegally the Hungarian-Serbian border near the village of Asotthalom Asylbewerber aus dem Kosovo Flucht aus der Hoffnungslosigkeit

Bayerns Europaministerin Merk versucht im Kosovo die Ausreisewelle zu stoppen, denn das Land blutet aus. Dabei haben die Menschen kaum eine Chance auf eine Anerkennung ihrer Asylanträge in Deutschland. Von Sarah Kanning und Dietrich Mittler mehr...

Horst Seehofer Volksbefragung in Bayern König Horst und seine Untertanen

Sind die neuen Volksbefragungen in Bayern wirklich demokratisch? Es ist doch eher so: Horst Seehofer fragt seine Untertanen zu ihrer Meinung - aber nur zu den Themen, die ihm in den Kram passen. Von Frank Müller mehr... Kommentar

Plenarsitzung im bayerischen Landtag CSU beschließt Volksbefragungen Mitbestimmung auf bayerisch

Mehr Mitsprache für die Bürger oder Herrschaftsinstrument für die Staatsregierung? Der bayerische Landtag hat ein Gesetz beschlossen, wonach Bürger künftig um ihre Meinung gefragt werden können - wenn die CSU das will. Von Frank Müller mehr...