Burschenschaften Harmlos oder verharmlost?

Nach Auffassung der Linken ist die Deutsche Burschenschaft auf "einen harten rechtsextremen Kern zusammengeschrumpft". Die Bundesregierung widerspricht und muss sich den Vorwurf gefallen lassen, das Problem zu unterschätzen. Von Tanjev Schultz mehr...

Burschentreffen Burschenschaften Fackeln im Sturm

"Ariernachweis" für Mitglieder, Dietrich Bonhoeffer ein "Landesverräter": Weil der Dachverband Deutsche Burschenschaft politisch immer radikaler wird, darf er in diesem Jahr nicht mehr auf die Wartburg. Es ist nicht der einzige Ort, der den Burschenschaftern künftig verschlossen bleibt. Von Jan Bielicki mehr...

Volkstrauertag Burschenschaft von Gedenkfeier ausgeladen

Ihre Teilnahme stand schon lange fest, doch nun wurde die als rechts geltende Burschenschaft Cimbria von der offiziellen Gedenkfeier zum Volkstrauertag ausgeladen. Die Anweisung kam direkt aus dem Innenministerium. mehr...

Rechtsextremismus Rechtsextremismus Rechtsextremismus Danubia zieht die Notbremse

Die Danubia hat einen Journalisten eingeladen, den die Behörden als rechtsextrem einstufen. Nach einer SZ-Anfrage gibt sich die Münchner Burschenschaft unwissend - und lädt den Redner wieder aus. Von Sebastian Krass mehr...

Burschenschaften Meet Amidst Accusations Of Discrimination Rechtsradikalismus in Studentenvereinigungen Burschenschaft schließt Kritiker aus

Christian Becker wollte den Dachverband der Deutschen Burschenschaften reformieren, doch jetzt schließt ihn seine eigene Verbindung aus. Der Dachverband weiß indes immer noch nicht, ob er die rechtsextremen Tendenzen in den eigenen Reihen weiter zulässt. Von Antonie Rietzschel mehr...

Außerordentliches Treffen der Deutschen Burschenschaften Berliner Sozial-Staatssekretär Büge Gefeuert wegen Mitgliedschaft in Burschenschaft

Die Mitgliedschaft in der umstrittenen Burschenschaft Gothia ist dem CDU-Politiker Michael Büge wichtiger als seine Aufgabe. Nach monatelangem Streit wird der Berliner Sozial-Staatssekretär entlassen. Ein Novum. Von Antonie Rietzschel mehr...

burschenschaften
Studentenverbindungen Was Sie über Burschenschaften wissen sollten

Warum "Bursche"? Und was hat es mit dem "Arier-Nachweis" auf sich? Burschenschaften machten zuletzt wieder Negativ-Schlagzeilen. Zum alljährlichen Treffen der Burschen in Eisenach alles Wissenswerte zu den umstrittenen Studentenverbindungen. Von Jan Stremmel mehr... jetzt.de

Burschenschaftshaus der Danubia in Bogenhausen, 2001 Burschenschaft Danubia Referenten vom rechten Rand

Sie bezeichnen sich selbst als konservativ, patriotisch und auch liberal: Dieses Selbstbild der Burschenschaft Danubia teilen nicht alle. Bei einer Gesprächsrunde in München erhalten auch Referenten aus dem rechtsextremistischen Bereich ein Forum. Von Sebastian Krass mehr...

Prozess Akademikerball In Österreich inhaftierter Deutscher Prozess mit kafkaesken Ausmaßen

Ihm drohen fünf Jahre Haft, obwohl die Beweislage äußerst dünn ist. Josef S., ein deutscher Student ist in Wien des Landfriedensbruchs, der Sachbeschädigung und Körperverletzung angeklagt, weil er gegen den rechten Akademikerball demonstriert hat. Will eine konservative Justiz hier ein Exempel statuieren? Von Cathrin Kahlweit mehr...

Deutsche Burschenschaft - Dobner Schmidt Debatte um Studentenverbindungen Burschenschaften streiten über "Ariernachweis"

Eine Mannheimer Studentenverbindung sollte aus dem Dachverband Deutsche Burschenschaft ausgeschlossen werden, weil sie einen chinesischstämmigen Studenten aufgenommen hatte. Einen Rechtsruck innerhalb der Burschenschaften gebe es aber nicht, behauptet der Vereinssprecher. mehr...

Burschentreffen in Eisenach Eklat beim Burschentag in Eisenach Rechtsextremistische Tendenzen entzweien Burschenschaften

NS-Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer ein Landesverräter? Ja, meint ein Vorstandsmitglied des Dachverbands Deutsche Burschenschaft. An dieser Äußerung hat sich unter den Burschenschaftern ein Streit um nationalsozialistisches Gedankengut entzündet. Die Flügel bekriegen sich, dem Dachverband steht die Spaltung bevor. Von Johann Osel mehr...

Burschenschaften Hold Annual Meeting Treffen der Burschenschaften Rechte unter sich

Auf Einladung der Münchner Cimbria treffen sich am Wochenende völkisch orientierte Burschenschaften in Bogenhausen. Sie haben offenbar radikale Pläne für ihre Vereinigung. Von Sebastian Krass mehr...

Burschenschaften Hold Annual Meeting Burschenschaft Cimbria Gedenken mit rechter Gesinnung

Die Münchner Burschenschaft Cimbria steht an der Spitze einer Strömung im studentischen Verbindungswesen, von der Kritiker sagen, sie bilde neue Vordenker des Rechtsextremismus aus. Nun will sie an der offiziellen Feier zum Volkstrauertag teilnehmen. Das Innenministerium prüft noch. Von Sebastian Krass mehr...

Burschenschaften Dachverband Deutscher Burschenschaften Abschied von jeglicher Liberalität

Der Dachverband Deutscher Burschenschaften vollzieht den Rechtsruck: Ein ultrakonservativer Bund wird zukünftig den Vorsitz führen. Anträge zum Ausschluss rechtsextremer Burschenschaften scheitern, auch über den "Arier-Nachweis" wird nicht entschieden. Von Antonie Rietzschel mehr...

Burschenschaften Meet Amidst Accusations Of Discrimination Burschenschaften Rechtsaußen aus Bogenhausen

Die Münchner Burschenschaft Danubia besteht seit 164 Jahren. Heute gibt es zwar nur wenige aktive Mitglieder, diese fallen in jüngster Zeit aber vor allem durch rechtsextreme Tendenzen auf. Der Verbindungsszene insgesamt und dem Dachverband bereitet dieser rechte Rand zunehmend Ärger. Von Jan Bielicki mehr...

Deutsche Burschenschaft tritt unwahren Behauptungen entgegen Rassismus in Burschenschaften Deutscher als deutsch

"Es ist nicht hinnehmbar, dass Menschen, welche nicht von deutschem Stamme sind, in die Deutsche Burschenschaft aufgenommen werden": Der Streit um einen Studenten, dessen Eltern aus Hongkong kommen, zeigt die Probleme der Burschenschaften mit ihrem rechten Rand. Nicht zum ersten Mal sorgen rassistische Parolen für Aufregung. Von Jan Bielicki mehr...

Deutsche Burschenschaft Deutsche Burschenschaften Junge Leute, "dumm wie Stroh"

Nicht deutsch genug? Die "Arier"-Debatte um den chinesischstämmigen Burschenschafter Kai Ming Au bereitet den Studentenbünden Probleme. Immer mehr Korporierte treten aus den konservativen Vereinigungen aus - nicht zuletzt wegen der rassistischen Haltung mancher Mitglieder. Von Charlotte Theile mehr...

Außerordentliches Treffen der Deutschen Burschenschaften Burschenschaften Lebensbund mit der Gemeinschaft

Vereint durch Vergangenheit und ein Versprechen: Mitglieder von Studentenverbindungen halten die Tradition in Ehren. Doch eigentlich sind ihre Ziele genauso unterschiedlich, wie die Gesinnung ihrer Mitglieder - immer häufiger kommt es deshalb zur Spaltung. Von Antonie Rietzschel mehr...

Burschenschaften Bundesregierung hält Dachverband nicht für rechtsextrem

Die Bundesregierung hält die deutschen Burschenschaften insgesamt für nicht rechtsextrem, bejaht aber vereinzelte Kontakte zwischen Rechtsextremen und einzelnen Burschenschaften. mehr... Politicker

Außerordentliches Treffen der Deutschen Burschenschaften Deutsche Burschenschaften Gefährliche Deutschtümelei

Meinung Gerne verweisen Burschenschaftler auf ihre liberale Tradition. Doch vor lauter Stolz auf das historische Hambacher Fest neigen viele mit Band und Kappe heute noch zum Rechtsextremismus. Mindestens einer der großen Dachverbände hat sein Verhältnis zum tumben Nationalismus nicht geklärt. Bleibt für die Liberalen nur ein Schritt. Ein Kommentar von Max Hägler, Stuttgart mehr...

Studentenschaften im Nordosten kaempfen gegen Vorurteile Burschenschaften Brüder am rechten Rand

In den deutschen Studentenverbindungen tobt ein politischer Streit - die Nähe mancher Burschenschaften zur NPD wird zum Problem. Von Johann Osel mehr...

Burschenschaften Ein Verhältnis fürs Leben, oH Burschenschaften Ein Verhältnis fürs Leben

Zu Frauen ist man höflich, den Brüdern ewig treu und zum Bier trinken ist immer jemand da: Ein Besuch bei der Studentenkorporation Wiking. Von Christiane Langrock-Kögel mehr...

Künstlerhaus Burschenschafterball in München Künstlerhaus wehrt sich gegen Rechte

Münchner Burschenschaften laden für Samstag zum großen Ball im Künstlerhaus am Lenbachplatz - dort ist das Entsetzen über die potentiellen Gäste groß. Von Sebastian Krass mehr...

burschenschafter burschenschaftler innsbruck antonie rietzschel Burschenschaftstreffen in Innsbruck Eine Stadt wehrt sich

Sie können so viele Protestlieder singen, wie sie wollen: Die Türen der Messe in Innsbruck bleiben für ein Treffen des rechten Dachverbandes Deutscher Burschenschaften geschlossen. Die Entscheidung der Stadt ist überraschend - und könnte in Österreich für eine Wende im Umgang mit den Bünden sorgen. Von Antonie Rietzschel, Innsbruck mehr...

AfD-Aktivist und Burschenschaftler Wahlhelfer vom rechten Rand

Ein AfD-Aktivist fällt durch eine rassistische Aktion auf - und wird zum Rücktritt aus der Jugendorganisation genötigt. Landeschef Wächter steht nur vor dem Problem: Wie soll er mit dem unliebsamen Mitglied umgehen? Einfach aus der Partei ausschließen kann er ihn jedenfalls nicht. Von Sebastian Krass mehr...