Burn-out in sozialen Berufen "Helfen kann süchtig machen"

Mit den eigenen Kräften am Ende, und trotzdem getrieben, anderen Menschen zu helfen: Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer erklärt, warum besonders Menschen in sozialen Berufen vom Burn-out betroffen sind. Von Von André Bosse mehr...

Rechner und Tests Rechner und Tests Sind Sie gesund und fit?

Die folgenden Rechner und Tests geben Ihnen Aufschluss über Ihre Gesundheit & Fitness. Nutzen Sie unser Angebot zur Gesundheitsvorsorge. mehr...

Vertrauensarbeitszeit in Unternehmen Frei bis zur Selbstausbeutung

Unabhängigkeit von Zeit und Ort: Viele Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern, zu selbstbestimmten Zeiten ihre Arbeit zu erledigen - oft sogar im Home Office. Angestellte bedanken sich häufig mit selbstverständlichen Überstunden. Doch dafür gibt es keinen Grund. mehr...

EHEC breitet sich aus - Uniklinik Hamburg-Eppendorf Krankenhaus-Studie Überlastete Pfleger erhöhen das Infektionsrisiko

Krankenpflege ist ein harter Job - häufig leidet das Personal an Erschöpfung. Die dadurch verminderte Leistungsfähigkeit ist gefährlich für die Patienten, warnen US-Wissenschaftler. Von Thomas Wagner-Nagy mehr...

Kommunikation in Unternehmen Persönlich und vor Ort

Home Office, Videokonferenzen, ein Smartphone für die unkomplizierte Erreichbarkeit: Die schöne neue Technikwelt hält genügen Ressourcen bereit, um unabhängig vom Ort zu arbeiten. Doch die Wirklichkeit sieht anders aus. mehr...

Arbeitsbelastung rund um die Uhr Krank auf Schicht

Arbeit macht krank - dieser Meinung sind viele Angestellte. Dass vor allem der Dienst abseits der alltäglichen Arbeitszeiten ungesund ist, haben Forscher nun nachgewiesen. Und das gilt nicht nur für die Arbeit am Fließband. Von Werner Bartens mehr...

Aufstieg im Job Beförderungen machen nicht glücklich

Geld, Macht, Ansehen: Viele Arbeitnehmer streben nach schneller Beförderung. Doch die macht weder zufriedener noch gesünder, wie australische Forscher herausfanden. Im Gegenteil. mehr...

müde Frau Der Nächste bitte Burn-out, Leiden von Helden?

Ausgebrannt von Job oder Familie - das Burn-out-Syndrom wird Menschen attestiert, die alles gegeben haben. Meist steckt allerdings eine Depression dahinter. Nur klingt das nicht so gut. Von Werner Bartens mehr...

Job und Freizeit Wie man erfolgreich von der Karriereleiter springt

Nicht alle Arbeitnehmer halten sich an das Motto "schneller, höher, weiter". Einige wollen vor allem, dass es selbstbestimmt vorangeht. Karriereberaterin Wiebke Sponagel verrät, wie es funktioniert. Interview: Jutta Göricke mehr...

Zufriedenheit im Job Wenn Geld und Macht nicht mehr locken

Viele Unternehmen erwarten von ihren Führungskräften Verfügbarkeit rund um die Uhr. Im Gegenzug bieten sie Status und Geld. Doch vor allem die Jüngeren befriedigt das nicht so recht - sie verspüren "eine neue Sehnsucht nach Sinn". Von Miriam Hoffmeyer und Johanna Pfund mehr...

Mütter sind immer öfter von der Doppelbelastung Kind und Karriere überfordert. Doppelbelastung Mütter sind immer häufiger psychisch krank

Sie sind Managerinnen für alles und sollen dabei stets guter Laune sein. Doch immer mehr Mütter sind erschöpft, überfordert von Zeitdruck und Doppelbelastung. Sie leiden unter Angstzuständen, Schlafmangel, Depressionen und Burn-out - und können oft nicht richtig behandelt werden. mehr...

Debatte um Work-Life-Balance Kind und Karriere - ein Märchen?

Kann, will, soll man als Mutter eine anspruchsvolle Karriere verfolgen? Nein, heißt es nun aus Amerika - von einer Frau, die einst einen echten Top-Job hatte. Ist weiter verwunderlich, dass niemand alles haben kann? Offenbar schon. Drei Anmerkungen. Von Tanja Rest mehr...

Work-Life-Balance Raus aus dem Hamsterrad

Auf der Suche nach dem Gleichgewicht zwischen Arbeit, Familie und Freizeit: Flexible Arbeitszeitmodelle und bessere Gesetze können den Alltag vieler Menschen verbessern. Die technischen Möglichkeiten sind da - doch der Wandel muss in den Köpfen stattfinden. Von Sibylle Haas mehr...

Burn-out: Stress im Beruf Stress im Beruf Erst abschalten, dann aufdrehen

Arbeiten bis zum Umfallen: Viele Menschen nehmen die Probleme aus ihrem Job mit nach Hause. Doch nur wer in der Freizeit die Arbeit vergisst, kann im Beruf mehr leisten. Von Sebastian Herrmann mehr...

Therapien gegen Burn-out Wege aus der Krise

Burn-out ist keine Krankheit. Noch haben Mediziner das Syndrom nicht genau definiert - aber viele Symptome können auf das Leiden hindeuten. Genau das macht die Therapie schwierig. Dennoch haben sich einige Behandlungsmethoden durchgesetzt. Ein Überblick. Von Verena Wolff mehr...

zeitjetzt Meine Theorie Entschuldigung, ich habe Zeit!

Keine Zeit zu haben ist in Mode. Man traut sich gar nicht mehr zu sagen, dass man eigentlich genug davon hat, um nicht als faul zu gelten. Dabei ist "viel zu tun haben" eigentlich nicht dasselbe wie "keine Zeit haben". Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Menschen nutzen ihr Smartphone Permanente Erreichbarkeit Sklaven des Bildschirms

Arbeit mit Smartphone und Laptop am Feierabend ist riskant: Nicht nur drohen stressbedingte Erschöpfungszustände und Burn-out, auch der Bewegungsapparat ist in Gefahr. Von Werner Bartens mehr...

Langeweile im Büro "Wer gibt schon gerne zu, dass er nichts zu tun hat?"

Alle reden von Burn-out, der großen Leere in einem stressigen Arbeitsleben. Doch auch Unterforderung stresst Arbeitnehmer - und verursacht großen wirtschaftlichen Schaden. Die Schuld, sagt Personalmanager Joachim Sauer, liegt oft bei den Chefs. Interview: Sibylle Haas mehr...

Psychische Belastung im Büro Was ist das Burn-out-Syndrom?

Burn-out ist in aller Munde - dabei handelt es sich weder um eine Krankheit noch um eine genau definierte Diagnose. Was also verbirgt sich hinter dem Syndrom, dass offenbar so viele erfolgreiche Menschen befällt? mehr...

Stress am Arbeitsplatz Stress im Studium Pillen gegen Panikattacken

Studienverschärfungen setzen Studenten unter Druck. Panikattacken, Nervosität und Unruhe sind die Folge, doch damit sind die angehenden Akademiker ebenfalls überfordert und greifen immer häufiger zu Pillen. Ein Projekt soll Studenten helfen. mehr...

Erreichbarkeit bei der Arbeit Von der Leyen will Arbeitnehmer vor Computerstress schützen

Viele Arbeitnehmer sind jederzeit für ihre Firma erreichbar - per Mail, per Smartphone, per Telefon. Arbeitsministerin von der Leyen allerdings will, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter besser vor Stress durch Computer und Smartphones schützen. Dazu seien klare Regeln nötig. mehr...

Überforderung am Arbeitsplatz Der nächste Burn-out kommt bestimmt

Wer glaubt, einen Burn-out zu haben, leidet meist nur an Überforderung, sagt der Psychologe Markus Väth. Dagegen helfen keine Therapien. Es sind die Strukturen in den Unternehmen, die sich ändern müssen. Von Maria Holzmüller mehr...

Erste Anzeichen für Erschöpfungs-Syndrom Welche Symptome sind typisch für den Burn-out?

An einem Burn-out-Syndrom leiden Beschäftigte nicht von heute auf morgen. Bis zum Zusammenbruch ist es ein schleichender Prozess, der sich durch allerlei alltäglich scheinende Symptome ankündigt. Auf welche Anzeichen Sie achten sollten. mehr...

Burn-out-Syndrom Burn-out-Syndrom Burn-out-Syndrom Wenn Körper und Psyche blockieren

Müde, antriebslos, total erschöpft: Die ersten Anzeichen für ein Burn-out-Syndrom sind vielfältig. Wer an Schlafstörungen oder einem Tinnitus leidet, sollte die Notbremse ziehen, mitunter sind schon Rückenschmerzen ein Warnsignal. Eine genaue Definition des Syndroms hat die Medizin nicht. Woran man einen Burn-out trotzdem erkennen kann. Von Verena Wolff mehr...

Studie zu Arbeitsbedingungen Junge Arbeitnehmer klagen über Stress

Viele Überstunden, schlechte Bezahlung, unsichere Jobs - viele junge Beschäftigte klagen über die hohen Belastungen ihrer Jobs. Angesichts der fehlenden Fachkräfte sieht der Gewerkschaftsbund noch ein anderes Problem: Der Nachwuchs wird verheizt. Von Thomas Öchsner mehr...