Bayern Streit um die Seeufer Kuh in Nationalfarben

Jeder Bürger darf auf Berge klettern, in Flüssen schwimmen oder an Seen liegen. So steht es in der Bayerischen Verfassung. Aber an vielen Stellen ist der Weg zum Wasser versperrt, die Sicht verbaut. Dürfen Anwohner das? Von Ines Alwardt mehr...

Ebola Ebola in Westafrika Erkrankte Amerikaner in die USA ausgeflogen

Als beispiellos bezeichnet die WHO den Ebola-Ausbruch in Westafrika. Mit 100 Millionen Dollar will die Weltgesundheitsorganisation die Ausbreitung des tödlichen Virus stoppen. Zwei erkrankte Amerikaner werden aus Liberia ausgeflogen. mehr...

Winfried Kretschmann Koalitionszwist in Baden-Württemberg Kretschmann auf grün-roter Odyssee

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann setzt 2016 auf eine volle zweite Amtszeit. Doch in Stuttgart spürt der Grüne erstmals Gegenwind, auch der rote Koalitionspartner macht Ärger. Und der Chef? Fährt erst mal in Urlaub. Mit Homer. Von Roman Deininger mehr...

Einzahlungsautomat, 1931 Orte ohne Banken Geld vom Bäcker

Online-Banking lässt Bankfilialen sterben, manche Orte haben gar keine Bank mehr. Das hat teils bizarre Folgen für die Einwohner. Ein Besuch in Jöhstadt im Erzgebirge. Von Pia Ratzesberger mehr...

File photo of flowers and mementos left by local residents lying on wreckage at the crash site of Malaysia Airlines Flight MH17, near the settlement of Grabovo in the Donetsk region Ukraine-Krise Viele Tote bei Hinterhalt der Separatisten

+++ Berichte: Ukrainische Soldaten geraten nahe der MH17-Absturzstelle in Hinterhalt von Separatisten +++ Internationale Experten finden an der Unglücksstelle weitere Opfer +++ EU-Sanktionen gegen Russland treten in Kraft +++ mehr...

Illustration zur Datenspionage NSA-Überwachung Frevel gegen den Rechtsstaat

Datenschutzlos, das sind die Bürger in Deutschland. Vor allem die US-Geheimdienste durchlöchern und vergiften das Recht auf Privatheit nach Belieben. Doch der Bundesregierung fällt nichts Besseres ein, als zu lamentieren. Diese Untätigkeit ist verstörend. Kommentar von Heribert Prantl mehr... Meinung

Moscow City Business District, OAO Gazprom And Kremlin Views Following Crimea Referendum Sanktionen gegen Russland Angriff auf das zentrale Nervensystem

Viele russische Bürger und Wirtschaftsexperten spüren bereits die Gefahr. Wenn wichtige Importgüter ausbleiben und Kapital knapp wird, entsteht ein Klima der Unsicherheit. Noch haben die Sanktionen gegen Russland Lücken - aber Europa nimmt erst Anlauf. Von Markus Zydra mehr...

Politik Süd-Ost-Stromtrasse Süd-Ost-Stromtrasse Ende eines Ungetüms

Die geplante Süd-Ost-Stromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Bayern kommt wohl nicht - doch damit ist der Streit um das Großprojekt noch nicht beendet. Die Alternativpläne kommen bei Horst Seehofer ebenso schlecht an. Von Markus Balser, Mike Szymanski und Marlene Weiß mehr...

Palästina Israel Hamas Hamas im Nahostkonflikt Strategie des Sterbens

24 Tage Krieg, 1400 Tote - die Hamas kann diesen Krieg gegen Israel militärisch nicht gewinnen. Doch sie kann auch nicht nachgeben. Wenn Kinder und Zivilisten sterben, UN-Schulen beschossen werden und Israel jede Verhältnismäßigkeit ignoriert, könnte ihre Niederlage zu einem politischen Sieg werden. Kommentar von Tomas Avenarius mehr... Meinung

Kinostart von "The Purge: Anarchy" Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Lust am Experiment

Mal was Neues ausprobieren: Clint Eastwood mischt Musical und Gangsterepos, während Genre-Filmer Dominik Graf unversehens einen Klassiker entdeckt. Nur James DeMonaco bleibt sich treu. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Die Filmstarts vom 31. Juli auf einen Blick. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Unwetterfolgen in Münster Heftige Unwetter in Nordrhein-Westfalen Der große Regen

Drei Tote und Schäden in zweistelliger Millionenhöhe: Das was Montagabend im Münsterland geschah, bezeichnen Meteorologen als "historisches Wetterereignis". Während die Aufräumarbeiten noch andauern, ziehen neue Gewitter auf. mehr...

Kundgebung 'Wehret den Anfängen!' Antisemitismus in Deutschland Eine Frage der Solidarität

Der Gaza-Konflikt und die Antisemitismus-Debatte: Viele Juden erleben die "kummervollste Zeit seit 1945", sagt Charlotte Knobloch - und beklagt ein mangelndes Zusammenstehen gegen Antisemitismus. Nur: Zu welcher Art von Solidarität wird da eigentlich aufgerufen? Kommentar von Detlef Esslinger mehr... Meinung

Day Two Of The Saint Petersburg International Economic Forum 2014 Reaktion der EU auf Ukraine-Krise Auch USA verschärfen Sanktionen gegen Russland

Strafen mit "mehr Biss": EU-Diplomaten beschließen neue Maßnahmen, die Russlands Schlüsselsektoren treffen sollen. Die USA ziehen nach. US-Präsident Obama spricht von einer eng koordinierten Aktion. mehr...

Fürstenfeldbruck Zwei Windräder dürfen gebaut werden

Offen bleibt, ob die Stadtwerke eine dritte Anlage bei Puch errichten dürfen. Verwaltungsgericht setzt Ortstermin an Von Manfred Amann mehr...

Stromleitung von Sachsen-Anhalt nach Bayern Gabriel rückt von Südost-Trasse ab

Der massive Bürgerprotest zeigt Wirkung: Wirtschaftsminister Gabriel hält den derzeitigen Plan einer Südost-Gleichstromtrasse für "nicht durchsetzbar". Die Leitung soll dennoch kommen - in geänderter Form. mehr...

Haus der Kunst in München Haus der Kunst Schlachtschiff mit Schlagseite

Einst war man war stolz, einen Museumsleiter wie Okwui Enwezor in die Stadt mit dem Provinz- und Gemütlichkeitsstigma geholt zu haben, stolz auf die eigene Weltoffenheit. Nun steckt das Münchner Haus der Kunst in der Krise - und der Enthusiasmus ist merklich abgekühlt. Von Jörg Häntzschel mehr...

Bad Tölz "Lesben lieben sich und streiten"

Uta Jacobi hat sich früh zu ihrer Homosexualität bekannt. In Bad Tölz hat die 48-Jährige nie richtige Anfeindungen erlebt. Mit dem Verein "SchuTz" will sie zeigen, dass es auch im Oberland eine Szene gibt Interview von Alexandra Vecchiato mehr...

Nord-Ostumfahrung Wer soll das bezahlen?

Nach einer intensiven Diskussion stimmt der Dachauer Stadtrat für den Bau der Ost-Umgehung. Ungeklärt bleibt aber weiterhin die Frage der Finanzierung. Zur Sitzung kommen auch einige Auswärtige. Von Petra Schafflik mehr...

Russian President Vladimir Putin visits Severomorsk Sanktionen gegen Russland Putins bizarrer Kurs in die Selbstisolierung

Mehr als 70 Prozent der Russen glauben, die USA hätten den Ersten Weltkrieg begonnen. Wie ihr Präsident leben viele Russen in einer eigenen Realität. Was folgt daraus? Westliche Sanktionen können nicht länger darauf ausgerichtet sein, Wladimir Putin zu bekehren. Er hat sich für die Konfrontation entschieden - und damit sein eigenes Ende eingeleitet. Von Julian Hans, Moskau mehr... Kommentar

Architektur Tram-Haltestellen Tram-Haltestellen Tanzende Dächer am Schwabinger Tor

Auf der Tramlinie 23 gibt es künftig eine weitere spektakuläre Haltestelle. Der Stadt gefällt die expressive Wirkung der Wartehäuser, Kritiker sind anderer Meinung. Von Alfred Dürr mehr...

Arzttermine Warten auf den Doktor

Die Warteschlangen bei Ärzten sind oft lang. Fast jeder vierte Patient wartet mehr als drei Wochen auf einen Facharzttermin. Die Regierung hat jetzt Pläne, wie die Lage verbessert werden könnte. Von Nina von Hardenberg mehr...

Israels Rolle im Nahostkonflikt Dieser Krieg muss beendet werden

Meinung Mit Bomben und Granaten wird Israel im Gaza-Konflikt keine Sicherheit gewinnen. Die Hamas zu entwaffnen, scheint ebenso unrealistisch. Für einen dauerhaften Frieden muss eine Lösung her, von der beide Seiten profitieren. Von Schimon Stein mehr... Gastbeitrag

Ebola in Westafrika Sierra Leone ruft Notstand aus, Liberia schließt Schulen

Ebola zwingt die betroffenen Länder zum Handeln. In Sierra Leone sollen Häuser durchsucht werden, um Erkrankte zu isolieren. Liberia will alle öffentlichen Gebäude desinfizieren lassen. mehr...

Raubmord in Bad Reichenhall Raubmord in Bad Reichenhall Rückschläge für Ermittler

Die Tatwaffe bringt bislang keine Spur, das Opfer hat den Verdächtigen bei einem Foto-Test nicht identifiziert: Im Raubmord von Bad Reichenhall muss die Polizei Rückschläge einstecken. Nun hoffen die Ermittler auf die Cloud. Von Heiner Effern mehr...

Türkei Wahl Erdogan Deutschland Türkei-Wahl in Deutschland Im Minirock für Erdoğan

1,4 Millionen Türken dürfen erstmals in Deutschland über ihren Präsidenten abstimmen. Bei einer Veranstaltung in Nürnberg klatschen viele für den derzeitigen Premier und seine islamisch-konservative AKP - auch moderne Zuhörer. Von Roland Preuß mehr...