Ökostrom-Rabatte Bundesregierung verklagt EU

Ist die deutsche Ökostrom-Förderung zulässig? EU-Wettbewerbskommissar Alumnia will die Rabatte für die Industrie nicht länger dulden, Wirtschaftsminister Gabriel hält nun dagegen und ruft den Europäischen Gerichtshof an. Von Michael Bauchmüller mehr...

Greenpeace-Protest am Kohlekraftwerk in Konin Klimaschutz Rettet den Emissionshandel!

Meinung Eigentlich sollten Firmen ordentlich zahlen, wenn sie CO2 in die Luft blasen. Doch die Rechte dafür kosten kaum noch etwas. Die EU versucht nun in einer Notoperation, den Preisverfall beim Emissionshandel zu stoppen. Dabei könnte Europa das Problem ganz einfach lösen. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Berufspendler auf dem Weg zur Arbeit Entfernungspauschale Der Kummer der Pendler

Die Pendlerpauschale ist stark umstritten. Seit 2004 wurde sie nicht mehr erhöht, doch der Durchschnittspreis für einen Liter Benzin stieg in dieser Zeit um 45 Cent. Wie die Pauschale festgelegt wird und was der Spritpreis mit ihr zu tun hat: die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Guido Bohsem mehr...

Opfer einer Nahrungsmittel-Attacke: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) Cebit Torte Vizekanzler erstattet Strafanzeige Torten-Attacke auf Rösler

Schrecksekunde für den FDP-Chef: Ein junger Mann greift Philipp Rösler auf der Computermesse Cebit mit einem Stück Torte an. mehr...

178 Anbieter erhoehen die Strompreise Energiekosten Welle von Strompreiserhöhungen trifft Verbraucher

Für etwa zehn Millionen Haushalte wird der Strom teurer: Im März und April wollen zahlreiche Anbieter ihre Preise erhöhen - um bis zu zehn Prozent. Für die Kunden macht der Preisanstieg im Durchschnitt gut 40 Euro aus. Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Verbraucher ihren Stromanbieter künftig leichter wechseln können. mehr...

BERLIN Fuehrungstreffen Wirtschaft 2011 / 2. Tag SZ-Führungstreffen Wirtschaft 2011 Die schnarchende Merkel und der Flamingo

Eine Lampe, die Bundeskanzlerin Merkel ins Reich der Tierwelt rückt. Ein Hirnforscher, der mit Klischees aufräumt. Und ein entspannter Manager, der allen Grund hätte, gestresst zu sein. Impressionen vom SZ-Wirtschaftskongress von Sophie Crocoll, Elisabeth Dostert, Ruth Klaus und Lutz Knappmann mehr...

Wahlsendung des RBB Wahl in der Hauptstadt Allein Wowi ist sich sicher

Die Linke bekommt vergiftetes Lob, die FDP kämpft ums Überleben. Die Grünen sind schon vorher enttäuscht, die CDU gibt sich entspannt. Die Parteien diskutieren, was die Abgeordnetenhauswahl in Berlin für die Bundespolitik bedeutet. Und was macht Klaus Wowereit? Der ist sich sicher, dass er Regierender Bürgermeister bleibt. Fragt sich nur, wie lange. Von Nico Fried mehr...

A trader works on the floor of the New York Stock Exchange as he listens to an announcement by the Fed in New York Turbulenzen an den Finanzmärkten Dow Jones schließt vier Prozent im Plus

Lange Zeit wirken die Anleger unentschlossen, am Ende legt der Dow Jones um vier Prozent zu. Zuvor hat die Fed mitgeteilt, dass sie bis 2013 an ihrer Null-Zins-Politik festhalten will. Der Zinsentscheid folgt auf einen äußerst turbulenten Tag an den europäischen Börsen - der Dax brach zeitweise um fast neun Prozent ein. Die Ereignisse des Börsentages in der Ticker-Nachlese mehr...

Amtsübergabe im Bundeswirtschaftsministerium Wirtschaftsminister Philipp Rösler "Ich bin also der Neue"

Video Der eine lobt den "lieben Philipp", der andere dankt dem "lieben Rainer": FDP-Chef Philipp Rösler übernimmt das Wirtschaftsministerium von Rainer Brüderle, der sich ein paar Seitenhiebe nicht verkneifen kann - und sich auf ein paar "Grätschen" freut. Von Thomas Öchsner mehr...

FDP wählt neue Fraktionsspitze Designierter FDP-Chef Rösler Wirtschaftsminister, hurra!

Ursächlich ist der Wirtschaftsminister Anwalt der Steuerzahler - und das liberale Gewissen der Regierung. Der Job erfordert einen Marktwirtschaftler mit großer Autorität, einen klugen Denker, einen großen Redner und eine Respektperson. Kann und ist Rösler das? Ein Kommentar von Marc Beise mehr...

Glos präsentiert Jahreswirtschaftsbericht CSU: Michael Glos Rückzug eines Ironikers

Seine Sätze zünden spät, aber heftig. Als Chef der CSU-Landesgruppe in Berlin hatte Michael Glos damit Erfolg, als Wirtschaftsminister blieb er glücklos, auch weil er das Amt nie haben wollte. Jetzt zieht er sich als CSU-Chef von Unterfranken zurück. Von Olaf Przybilla mehr...

westerwelle brüderle lindner fdp FDP: Westerwelle in Bedrängnis Die im Dunkeln sieht man jetzt

Schon viele Ämter sind vergeben worden, bevor sie zu besetzen waren. Im Fall von FDP-Chef Guido Westerwelle wurde behauptet, es gebe zu ihm keine Alternative. Doch nun fallen stets zwei Namen - nur einer steht für einen Neuanfang. Von Peter Blechschmidt, Berlin mehr...

Roland Koch wird Vorstandsvorsitzender von Bilfinger Berger Wechsel in die Wirtschaft Die Politiker und das Geld

Darf der das? Darf Roland Koch, der einst als Politiker über den Bau der dritten Startbahn am Frankfurter Flughafen mitentschieden hat, jetzt zu Bilfinger Berger wechseln? Schließlich war die Firma am Großprojekt beteiligt gewesen. Die Aufregung jedenfalls ist groß. Ein Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Bundestag - Brüderle Brüderle: Jobwunder in Deutschland Es ist da, es ist da!

Wunder gibt es immer wieder - selbst in der deutschen Wirtschaft. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle prophezeit mehr Aufschwung und mehr Jobs - warnt aber vor einer Griechenlandisierung. mehr...

Horst Köhler in Afghanistan; dpa Politik kompakt Überraschung am Hindukusch

Bundespräsident Horst Köhler ist zu einem Überraschungsbesuch in Afghanistan eingetroffen. Es ist seine erste Reise zu den deutschen Soldaten am Hindukusch. Kurzmeldungen im Überblick. mehr...

Energierunde bei der Bundeskanzlerin Knackpunkte der Energie-Runde

Die Bundesregierung will Ende 2007 ein Konzept vorlegen, wie die deutsche Energieversorgung der Zukunft aussehen soll. Die Energierunde wurde aber von kontroversen Debatten über Wettbewerb auf dem Strommarkt und den Atomausstieg überschattet. mehr...

Politbarometer SPD bergab, Schröder bergauf

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, bekäme die SPD das schlechteste Ergebnis aller Zeiten - auch weil die Linkspartei um Ex-SPD-Chef Lafontaine so stark im Kommen ist. Gerhard Schröder hat dagegen bei der Kanzlerfrage wieder Boden gut gemacht. mehr...

Profil Das Leben des Günter Rexrodt

Der gebürtige Berliner brachte es bis zum Bundeswirtschaftsminister, wirkte aber auch maßgeblich in der Berliner FDP. Er starb mit 62 Jahren. mehr...

Wolfgang Clement Konflikt in der SPD Jetzt spricht Clement

Zum ersten Mal seit der Debatte um seinen Parteiausschluss tritt Wolfgang Clement vor die Presse. Er will zu den Vorwürfen gegen ihn Stellung nehmen. Von S. Höll und D. Graalmann mehr...

General Motors und Opel Der neue Zauberplan aus Washington

Der Plan zur Rettung von General Motors steht: In einer Schnell-Sanierung soll der Detroiter Autobauer innerhalb von 90 Tagen gesund werden. Die Deutschen spielen eine Zwergenrolle. mehr...

Steinmeier und die SPD Steinmeier und die SPD Flatternde Nerven

Dass Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier nach dem Europawahl-Debakel der SPD angespannt sind, ist verständlich. Unverständlich ist hingegen seine Reaktion. Ein Kommentar von Susanne Höll mehr...

Kaspische Anrainer Putin; AFP Konferenz in Teheran Der Kampf ums Kaspische Meer

In Teheran demonstrieren die Anrainerstaaten Einigkeit, tatsächlich aber streiten sie heftig um die Rohstoffe. Von Frank Nienhuysen mehr...

dpa Briefmarkt/Deutsche Post Brüssel schickt Blauen Brief

Der europäische Binnenmarktkommissar prangert die Deutsche Post an: Die Bundesregierung wurde abermals ermant, die Öffnung der EU-Postmärkte nicht mit unfairen Rahmenbedingungen zu unterlaufen. mehr...

Wolfgang Clement, SPD-Parteiausschluss Drohender Parteiausschluss Gnade für Clement

Der frühere Wirtschaftsminister Wolfgang Clement darf offenbar in der SPD bleiben. Er wird nach seiner Parteischelte wohl mit einer Rüge davonkommen. mehr...

Bayreuth: Guttenberg mit Ehefrau Stephanie, dpa Wirtschaftsminister Warum Guttenberg beliebtester Politiker ist

Das bedrohliche Wort vom "Baron aus Bayern" hat nicht verfangen. Guttenberg ist zum beliebtesten deutschen Politiker aufgestiegen. Aber warum? Von Gustav Seibt mehr...