Bundeswirtschaftsminister Gabriel Schäuble muss neuen Vorschlag zum Soli machen Solidaritätszuschlag Bundeswirtschaftsminister Gabriel

SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich verwundert über die Soli-Pläne der Union gezeigt. CDU und CSU wollen den Solidaritätszuschlag von 2020 an schrittweise abschmelzen. Auf einen entsprechenden Vorschlag einigten sich die Parteivorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, so gaben Koalitionsvertreter am Mittwoch an. mehr...

Vorschlag der EU-Kommission Warum Gabriel die Energieunion ablehnt

Preise für Öl und Gas gemeinsam mit den anderen EU-Staaten aushandeln? Wirtschaftsminister Gabriel will davon nichts wissen. Das dürfte vor allem an Deutschlands bestehenden Verträgen liegen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel mehr... Analyse

Bundesparteitag der Grünen Stromtrassen-Streit Kretschmann hält Seehofers Energiepolitik für unverantwortlich

Exklusiv Der Ministerpräsident von Baden-Württemberg attackiert seinen bayerischen Kollegen wegen Lavierens beim Stromtrassen-Bau. Auch an Seehofers Asylpolitik-Rede vom Aschermittwoch stößt sich der Grüne. Von Josef Kelnberger, Stuttgart, und Tanjev Schultz, München mehr...

Politischer Aschermittwoch - SPD Gabriel Bier Bundestags-Posse Wie die Linke ein Bier mit Gabriel verspielt

Es sind Kernprojekte von Minister Gabriel, die Freihandelsabkommen Ceta und TTIP mit Kanada und den USA. Der Bundestag debattiert darüber - doch Gabriel ist nicht da. Er hatte sich für ein Bier "freigekauft". Erscheinen musste er dann doch. mehr...

Schuldenkrise in Griechenland Griechenlands Antrag Griechenlands Antrag Wirtschaftsminister Gabriel sieht Chancen

Finanzminister Schäuble lehnt einen Antrag der griechischen Regierung ab, das Kreditprogramm zu verlängern. Bundeswirtschaftsminister Gabriel sieht hingegen Möglichkeiten für Gespräche. mehr...

Sigmar Gabriel Stromtrassen-Streit Stromtrassen-Streit Gabriel bietet Seehofer Kompromiss an

Hat die Blockadehaltung von CSU-Chef Seehofer Erfolg? Nachdem der bayerische Ministerpräsident den Bau neuer Stromtrassen im Freistaat infrage gestellt hat, kommt ihm Bundeswirtschaftsminister Gabriel nun laut einem Medienbericht entgegen. mehr...

Bavarian state premier and leader of Christian Social Union (CSU) Seehofer delivers his speech at the party's traditional Ash Wednesday meeting in Passau Aschermittwoch in Bayern Es fehlt an Witz

Die CSU plustert sich nach rechts auf, die SPD lästert über Söders Serienauftritt, Freie Wähler und AfD schimpfen wie gehabt über die Konkurrenz: Angesichts der Großkrisen in der Welt vergeht den meisten Parteien an diesem Aschermittwoch die Lust auf das übliche Gezänk. Aus der SZ.de-Redaktion mehr...

Nukleardienstleister Regierung erschwert Urenco-Verkauf

Exklusiv Das Unternehmen hat den Schlüssel zur Atombombe: Wirtschaftsminister Gabriel bremst beim umstrittenen Verkauf des Nuklearanreicherers Urenco. Er fordert weitgehende Mitspracherechte. Von Markus Balser mehr...

Greek Finance Minister Yanis Varoufakis Attends News Conference With Germany's Finance Minister Wolfgang Schaeuble Video
Schuldenkrise in Griechenland Schäuble lehnt Athener Antrag ab - Gabriel geht auf Griechen zu

Das Papier habe "keine Substanz" und entspreche nicht der Vereinbarung: Finanzminister Schäuble lehnt einen Antrag der griechischen Regierung ab, das Kreditprogramm zu verlängern. Kabinettskollege Gabriel erkennt indes einen "Riesenschritt" der Griechen. mehr...

Sigmar Gabriel Klare Worte von Gabriel Klare Worte von Gabriel Andere Steuerzahler können nicht für Griechenland zahlen

Am Donnerstagnachmittag hat der Bundeswirtschaftsminister den griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis empfangen. Anschließend zeigte er sch versöhnlich, aber auch bestimmt. mehr...

RIO DE JANEIRO BRAZIL JULY 13 2014 President of Russia Vladimir Putin R and German Chancellor Ukraine-Konflikt Merkel und Gabriel machen Putin ein Angebot

Ein Signal an Russland: Nach Wirtschaftsminister Gabriel zeigt sich auch Kanzlerin Merkel bereit, mit Putin über einen gemeinsamen Handelsraum zu sprechen - falls der Ukraine-Konflikt gelöst wird. Von Bastian Brinkmann, Davos mehr...

SPD-Chef in Dresden Gabriel diskutiert mit Pegida-Anhängern

In der SPD ist man sich uneins, ob man den Dialog mit Pegida suchen soll. Parteichef Sigmar Gabriel hat jetzt bei einer Diskussionsrunde in Dresden mit Anhängern der Bewegung gesprochen. mehr...

Pegida Rücktritt von Oertel Rücktritt von Oertel Gabriel nennt Pegida-Krise "Erlösung für Dresden"

Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel hat alle Ämter im Organisationsteam der Bewegung niedergelegt. SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht darin eine Erlösung für Dresden. Pegida sagt die kommende Demo in der Stadt ab. Von Jan Bielicki mehr...

Energiedialog Bayern Energiedialog in Bayern "Ohne zumindest eine Trasse wird es nicht gehen"

Wirtschaftsministerin Aigner wertet den Energiedialog in München als Erfolg. Wirtschaft und Gewerkschaften fordern, dass den Gesprächen jetzt Entscheidungen folgen - das könnte allerdings noch Monate dauern. mehr...

Alexis Tsipras, Yanis Varoufakis Bewährungsprobe für Euro-Zone Athens großes Schuldenspiel

Zuerst schockierte Griechenlands neue Regierung mit radikalen Forderungen, jetzt touren Premier Tsipras und Finanzminister Varoufakis durch Europa und präsentieren pragmatische Vorschläge - heute stehen Treffen mit Kommissionschef Juncker und EZB-Präsident Draghi auf dem Programm. Von Nikolaus Piper mehr... Analyse

SPD-Präsidiumssitzung Zehn Jahre nach der Einführung Gabriel räumt Fehler bei Hartz-IV-Reform ein

"Der Wert der Arbeit muss erhalten bleiben": Bundeswirtschaftsminister Gabriel sieht in der Einführung von Hartz IV auch Schwächen. Sie habe den Niedriglohnsektor wachsen lassen - und einen Teil der Arbeitslosen benachteiligt. mehr...

FDP FDP Ex-Bundeswirtschaftsminister Günter Rexrodt ist tot

Der FDP-Politiker war seit längerer Zeit erkrankt, aber eigentlich auf dem Wege der Besserung. Über die Umstände seines Todes gibt es noch keine näheren Angaben. Rexrodt starb im Alter von 62 Jahren. mehr...

Unwetter in Deutschland Energiewende Stürmische Zeiten am Strommarkt

Noch nie drehten die Windräder in Deutschland so stark wie an diesem Wochenende. Das bringt zwar viel grüne Energie - aber auch Schwankungen im Netz, für die Stromkunden aufkommen müssen. Die Politik muss eine Lösung finden. Von Markus Balser und Michael Bauchmüller mehr...

Prorussische Hackergruppe CyberBerkut Digitaler Protest gegen den Ukraine-Kredit

Bis zum späten Mittwochnachmittag war die Website der Kanzlerin nicht erreichbar. Eine ukrainische Hacker-Gruppe hatte die Homepage lahmgelegt. Ihre Forderung: Berlin müsse die Hilfe für die Regierung in Kiew stoppen. Von Constanze von Bullion, Cathrin Kahlweit und Lutz Knappmann mehr...

Gespiegeltes fränkisches Fachwerk Prichsenstadt Gelebte Beschaulichkeit

Das unterfränkische Prichsenstadt braucht den Tourismus. Für die Bürger ist der Fremdenverkehr aber nicht nur eine Geldquelle. Sie wollen die Geschichten ihres Ortes mit anderen teilen. Ein Besuch von Anne Kostrzewa mehr...

Northrhine-Westphalia Prime Minister Kraft leader of SPD Gabriel and party secretary general Nahles attend first round of coalition talks with CDU/CSU in Berlin Gabriel und Nahles zur Agenda 2010 Die Fragen von morgen

Einst gehörte Andrea Nahles zu den schärfsten Kritikern der Agenda 2010. Doch nun loben die Arbeitsministerin und der SPD-Parteichef Sigmar Gabriel die Reformen. Und zwar überraschend deutlich. Von Sigmar Gabriel und Andrea Nahles mehr... Gastbeitrag

Clement Bundeswirtschaftsminister Clement Gespräch mit Cheney "offen und sympathisch"

Die Beziehungen zwischen den USA und Deutschland haben unter dem Irak-Streit stark gelitten. Doch Bundeswirtschaftsminister Clement hat während seiner USA-Reise bei allen Gesprächen mit Regierungsvertretern den dringenden Wunsch gehört, ein freundschaftliches Verhältnis zu erhalten und weiter auszubauen. mehr...

Bundeswirtschaftsminister Michael Glos Versprechen des Bundeswirtschaftsministers Glos fordert Steuersenkungen

Bundeswirtschaftsminister Glos will sich angesichts des anhaltenden Konjunkturaufschwungs für niedrigere Steuern stark machen. Allzu früh sollten sich Arbeitnehmer jedoch nicht freuen. mehr...

Guttenberg, dpa Bundeswirtschaftsminister Guttenberg löst Glos ab

CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg wird neuer Wirtschaftsminister. CSU-Chef Seehofer hat den 37-Jährigen offiziell als Nachfolger von Michael Glos vorgeschlagen - "in Abstimmung mit Angela Merkel". mehr...