Überwachungs-Software Bundestrojaner scheitert an Whatsapp und Macs

Skype und Windows, aber keine Smartphones: Die neue Spähsoftware der Regierung ist einem Medienbericht zufolge ziemlich 2009. mehr...

Überwachung Bundestrojaner - ein Horrorszenario wird Realität

Der Staat will die Computer der Bürger kontrollieren, obwohl die so etwas sind wie ihre ausgelagerten Gehirne. Die Frage ist, ob Richter ein TÜV für Wanzen sein können. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Überwachung Regierung gibt neuen Bundestrojaner frei

BKA und LKA schleichen sich mit der Software auf Computer oder Smartphones ein und schneiden Gespräche mit. Der Eingriff in die Privatsphäre ist hochumstritten. Von Jannis Brühl und Simon Hurtz mehr...

Online-Überwachung Bundestrojaner ist einsatzbereit

Die Entwicklung war kompliziert und langwierig. Doch jetzt ist der Bundestrojaner des Bundeskriminalamts einsatzbereit. Das geht aus einem Schreiben der Bundesregierung hervor. Der Einsatz der Software ist politisch hochumstritten. Von Frederik Obermaier und Pascal Paukner mehr...

Anti-government protesters shout slogans while standing in front of laser beams emitted by riot police in the village of Diraz west of Manama Finfisher-Entwickler Gamma Spam vom Staat

Exklusiv Er gilt als der böseste Deutsche im Internet: Martin Münch liefert Polizei und Geheimdiensten Überwachungs-Software. Auch Diktatoren drangsalieren mit den Programmen ihre Bürger. Von Bastian Brinkmann, Jasmin Klofta und Frederik Obermaier mehr...

Prüfbericht zur Überwachungssoftware Pannenprodukt Bayerntrojaner

Hat Bayern unzulässige Schnüffelsoftware eingesetzt? Der jetzt vorgestellte Prüfbericht des Landesdatenschutzbeauftragten Thomas Petri kommt zu einem zwiespältigen Ergebnis. Von Mirjam Hauck und Johannes Kuhn mehr...

dnsokde Kritik am DNS-Changer-Test-Link Kann ich ab März noch ins Internet?

Der Trojaner "DNS Changer" soll dafür sorgen, dass wir ab März nicht mehr ins Netz können. Um den umstrittenen Test-Link häufen sich inzwischen allerdings die Gerüchte, ob man sich vielleicht auf diesem Wege erst den Virus einfängt. Wem soll man eigentlich noch glauben? Von Kathrin Hollmer mehr... jetzt.de

Bayern wegen Trojaner-Einsatzes unter Druck Streit um Staatstrojaner Spähprogramm spaltet Schwarz-Gelb

Die FDP entdeckt ihre freiheitlichen Wurzeln - und stellt zum Ärger der Union den Einsatz von Spionagesoftware grundsätzlich in Frage. Bayerns LKA-Chef hingegen rechtfertigt die Verwendung des Staatstrojaners - die Software überwache nur E-Mails. Bayerns Ministerpräsident Seehofer sichert indes umfassende Aufklärung zu. mehr...

Code-Teile zu 'Spionage-Software' Video
Spähsoftware der Regierung Hacker entlarven Staatstrojaner als gefährlich und dilettantisch

Code gegen das Gesetz: Das Verfassungsgericht hatte staatlicher Wanzensoftware zur Überwachung von Kommunikation im Internet enge Grenzen gesteckt. Doch jetzt zeigt der Chaos Computer Club, dass die Spähprogramme womöglich viel mehr leisten als erlaubt - und gleichzeitig mühelos durch Dritte missbraucht werden könnten. Die Justizministerin ist entsetzt, der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar will das Spähprogramm so schnell wie möglich untersuchen. mehr...

Bundestrojaner Kritik an Überwachungssoftware Hacker knacken den Bundestrojaner

Dem Chaos Computer Club ist nach eigenen Angaben eine "staatliche Spionagesoftware" zugespielt worden, die einen großen Lausch- und Spähangriff möglich macht. Die Experten seien entsetzt, denn die Software genüge nicht einmal einfachsten Sicherheitsanforderungen - Angreifer könnten ohne weiteres die Kontrolle über einen infiltrierten Computer übernehmen. mehr...

Wolfgang Schäuble Bundestrojaner Schliemanns Erben

Nostalgischer Netzhumor: Über den Bundestrojaner spottete die Internet-Gemeinde schon 2007. Die besten Fundstücke von damals. mehr...