Millionen-Baustelle bei Ismaning Autobahnausfahrt ein Fall für den Bundesrechnungshof Süddeutsche Zeitung Landkreis München Millionen-Baustelle bei Ismaning

Die Bonner Behörde soll nach dem Willen der Grünen-Kreistagsfraktion die Explosion der Baukosten für die Anschlussstelle Aschheim/Ismaning prüfen. Auch die politische Diskussion um das Finanzdesaster geht weiter. Von Martin Mühlfenzl mehr...

Report Großbaustelle in der Idylle

Dänen und Deutsche kämpfen gerade um eines der größten Verkehrsprojekte Europas: die Unterquerung der Ostsee zwischen Rødby und Puttgarden. Von Silke Bigalke und Thomas Hahn mehr...

G36 Standardwaffe der Bundeswehr Politiker fordern schnellen Ersatz für G36

Im Streit um das mangelhafte Sturmgewehr G36 fordern Politiker aus Regierung und Opposition zügige Nachbesserungen und eine schnelle Aufklärung der Affäre. Hersteller Heckler & Koch erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bundeswehr. mehr...

Von der Leyen Visits Naval School At Ploen Standardwaffe G36 verfehlt Bundeswehr-Anforderungen

Exklusiv Die vom Verteidigungsministerium beauftragten Prüfer stellen dem Sturmgewehr G36 ein schlechtes Zeugnis aus: Bei Erhitzung werde es ungenau und treffe schlechter als Vergleichswaffen. Von Christoph Hickmann mehr...

Kritik am DOSB Bundesrechnungshof nimmt Sportförderung auseinander

"Weder transparent noch untereinander vergleichbar": Der Bundesrechnungshof sieht eklatante Mängel in der deutschen Sportförderung - und fordert, den Deutschen Olympischen Sportbund zu entmachten. mehr...

Kommentar Zu viele offene Fragen

Die Grünen waren schon immer gegen die Anschlussstelle der A 99 wie sie jetzt gebaut wird. Trotzdem hat ihre Anfrage beim Bundesrechnungshof nichts mit Rechthaberei zu tun Von Martin Mühlfenzl mehr...

Landkreis "Die Autobahndirektion wollte die große Version"

Der ehemalige Aschheimer Bürgermeister Englmann weist die Darstellung zurück, seine Gemeinde habe bei der Planung der Anschlussstelle an der A 99 Druck auf die Behörde ausgeübt. Altlandrätin Rumschöttel gibt ihm Rückendeckung Von Martin Mühlfenzl mehr...

Sturmgewehr G36 Treffverhalten

Von der Leyen: Will sie de Maizière ans Zeug? Von Christoph Hickmann mehr...

Sturmgewehr G36 Wenig Vertrauen ins Ministerium

Die Opposition schließt einen Untersuchungsausschuss zum mangelhaften Sturmgewehr nicht aus. Das Ministerium, so kritisieren die Linken, lasse sich von den Rüstungskonzernen "jeden Ramsch" andrehen. Von Christoph Hickmann mehr...

Probleme mit Sturmgewehr G36 Banker als Waffenexperte

Exklusiv Verteidigungsministerin von der Leyen will die Misere rund um das Sturmgewehr G36 aufarbeiten lassen. Der Aufsichtsratschef der Commerzbank soll nach "Schwachstellen im Management" der Bundeswehr fahnden. Von Christoph Hickmann mehr...

Stadt am Rand Große Kostenexplosion

Autobahndirektion informiert über Anschlussstelle Aschheim mehr...

Pleite um Aufklärungsdrohne Bundesrechnungshof erhob schon 2011 Bedenken wegen "Euro Hawk"

Ein Millionenverlust, der womöglich abzusehen war: Schon 2011 forderte der Bundesrechnungshof vom Verteidigungsministerium Statusberichte zur "Euro Hawk"-Drohne an. Dieses verschickte zwar Unterlagen - doch an den entscheidenden Stellen waren sie geschwärzt. mehr...

Einstiges Prestigeprojekt der Bildungspolitik Bundesrechnungshof rügt "Deutschland-Stipendium"

Exklusiv Viel Aufwand, mickriges Ergebnis: Der Rechnungshof kritisiert das "Deutschland-Stipendium" der Bundesregierung für begabte Studenten. Jeder fünfte Euro gehe für die Verwaltung drauf. Kritiker fordern, die "verpulverten Millionen" lieber ins Bafög zu stecken. Von Johann Osel mehr...

Kritik des Bundesrechnungshofes Bundeswehr verschenkt Sprit

Finanzminister Schäuble ist stolz auf seine schwarze Null. Doch es ginge eigentlich noch viel besser: Der Bundesrechnungshof belegt, wie Steuergeld verschwendet wird. Ein paar Beispiele. Von Stephan Radomsky mehr...

Germany To Shorten Military Service Standardgewehr der Bundeswehr Von der Leyen räumt "Präzisionsproblem" beim G36-Gewehr ein

Wehe, wenn es "heißgeschossen" ist - dann trifft das Standardgewehr der Bundeswehr nicht mehr. Erstmals räumt nun auch Verteidigungsministerin von der Leyen Probleme ein. Die Waffe soll nur noch eingeschränkt genutzt werden. mehr...

Serie "Sinn stiften" Frieden schaffen mit Giraffen

Geprägt von Frauen mit Durchsetzungskraft: Die Internationale Jugendbibliothek in Schloss Blutenburg überwand vor Jahren mit der Stiftungsform eine tiefe Krise Von Antje Weber mehr...

Verschwendung von Fördermitteln Bundesrechnungshof rügt Acatech

"Grenzen deutlich überschritten": Wegen angeblich überzogener Gehälter und ausufernder Übernachtungskosten in Spitzenhotels übt der Bundesrechnungshof scharfe Kritik an der Akademie für Technikwissenschaften. Im Landtag löst der Bericht eine neue Debatte über die Zukunft des Amerikahauses aus. Von Katja Riedel mehr...

Hohe Zahl von Familienkassen Bundesrechnungshof kritisiert Geldverschwendung

Nach Einschätzung des Bundesrechnungshofs verschwendet der Staat wegen zu vieler Familienkassen Steuergelder in Millionenhöhe. mehr... Politicker

Bundesrechnungshof Report des Bundesrechnungshofs Report des Bundesrechnungshofs Wo der Bund Millionen verschwendet

Viel Geld für ... wofür eigentlich? Fragt sich der Bundesrechnungshof und prüft. Was er findet, ist ein Armutszeugnis für Bundesministerien: Unkontrollierte Rüstungskosten beim "Eurofighter", Zahlungen an die Deutsche Bahn ohne Prüfung, vermeidbares Gift im Straßenbau. Von Oliver Das Gupta und Bastian Brinkmann mehr...

Germany's Chancellor Angela Merkel And Denmark's Prime Minister Helle Thorning-Schmidt News Conference Bundesrechnungshof Miese Noten für Merkels Energiewende

Exklusiv Unkoordiniert, überstürzt, zu teuer: Der Bundesrechnungshof äußert harsche Kritik an der Atom- und Energiepolitik von Kanzlerin Merkel. Es geht vor allem um die Maßnahmen der schwarz-gelben Koalition. Von Michael Bauchmüller mehr...

Frauen bei der Bundeswehr Bundesrechnungshof Scharfe Rüge für das Verteidigungsministerium wegen Sturmgewehr

Exklusiv Soldatinnen und Soldaten können sich womöglich im Einsatz nicht auf ihre Waffe verlassen: Der Bundesrechnungshof äußert erhebliche Zweifel an der Tauglichkeit des G 36, dem Standardgewehr der Bundeswehr. Die Prüfer rügen das Verteidigungsministerium in ungewöhnlich scharfer Form. Von Christoph Hickmann mehr...

Arbeitsmarkt Arbeitsmarkt Bundesrechnungshof rügt Jobvermittler

Die Prüfer haben der Bundesagentur für Arbeit offenbar ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt. Demnach führte nicht einmal jeder 20. Vorschlag zu einer Arbeitsaufnahme. mehr...

Deutschland Deutschland Bundesrechnungshof soll "Flick-Collection" prüfen

Kurz vor der Eröffnung gibt es neuen Ärger um die "Flick-Collection" in Berlin. mehr...

algII_dpa Vertraulicher Bericht Bundesrechnungshof attackiert Arbeitsvermittler

Langzeitarbeitslose müssen einem Prüfbericht zufolge oft monatelang warten, bis sich ein Vermittler um sie kümmert. Außerdem bekommen die Agenturen den Missbrauch beim Arbeitslosengeld II nicht in den Griff: Die Angaben der Antragsteller werden oft kaum überprüft. Von Ulrich Schäfer mehr...

Beschlagnahmte Beweismittel zu Skimmingbetrug Bundesrechnungshof fordert Einsparungen Staat verschwendet 25 Milliarden jährlich

Jedes Jahr versickert eine Milliardensumme aus dem Bundeshaushalt in Subventionen und Förderinstrumenten. Laut einem Zeitungsbericht hat der Bundesrechnungshof ausgerechnet, dass die Regierung 25 Milliarden Euro sparen könne. Jährlich. mehr...