Forderung nach Geheimdienstbeauftragtem Den Staat im Staate kontrollieren

Das Kontrollgremium für Geheimdienste soll wachsen, doch mehr Mitarbeiter allein reichen nicht. Deutschland braucht einen speziellen Beauftragten, der freien Zugang zu allen Nachrichtendiensten hat. Ein Gastbeitrag von Hermann Bachmaier mehr...

- NSA-Untersuchungsausschuss Edward Snowden, der unheimliche Zeuge

In Deutschland will Edward Snowden erklären, wie Amerikas NSA die Deutschen ausspähte. Doch ausgerechnet Kanzleramt und Spionageabwehr versuchen zu verhindern, dass der Enthüller nach Berlin kommt. Was sind die Gründe für diese Entscheidung? Von John Goetz, Georg Mascolo und Hans Leyendecker mehr...

Hillary Clinton Speaks At The University Of Miami Nazi-Vergleiche Wie Hitler, wie Auschwitz, wie der Holocaust

Vergleiche mit dem Nationalsozialismus verbieten sich eigentlich immer. Das beweist auch der aktuelle Fall von Hillary Clinton, die den russischen Präsidenten Wladimir Putin in die Nähe von Adolf Hitler gerückt hat. Dennoch versuchen es Politiker und Prominente immer wieder - ein Rückblick. mehr...

Reporter ohne Grenzen NSA und GCHQ zu "Feinden des Internets" erklärt

Meinungsfreiheit im Internet ist ein bedrohtes Gut - und nicht mehr allein durch Staaten gefährdet. Laut der Organisation "Reporter ohne Grenzen" rücken inzwischen auch Behörden und Geheimdienste ins Zentrum der Überwachung. mehr...

Kontrolle der Nachrichtendienste Bundestagsverwaltung sucht fünf Trüffelschweine

Mit einer "operativen Einheit" will die Koalition die Kontrolle der Geheimdienste im Bundestag stärken. Unklar ist, was die mit fünf Leuten ausrichten soll. Linke und Grüne fordern darüber hinaus eine Gesetzesänderung. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...

Organization for the Prohibition of Chemical Weapons (OPCW) Chemiewaffen in Syrien Giftiges Geheimnis

Exklusiv Deutsche Unternehmen haben das Regime in Syrien mit Bauteilen und Stoffen für Waffenfabriken beliefert. Das zeigt nach Informationen von SZ und NDR ein vertraulicher Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen. Die Namen dieser Firmen aber werden nicht veröffentlicht. Von Volkmar Kabisch, Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Bundesnachrichtendienst in Pullach Lieferungen für syrisches Giftgas Der BND sah zu

Als deutsche Firmen Material für das syrische Giftgas-Programm lieferten, hatte der BND offenbar Kenntnis davon. Mehr noch: Es gibt den Verdacht, dass einige Lieferungen quasi unter staatlicher Aufsicht liefen. Von Volkmar Kabisch und Hans Leyendecker mehr...

Bundesnachrichtendienst Sie wissen, dass sie nichts wissen

Vor dem Irak-Krieg war der Bundesnachrichtendienst einem Hochstapler auf den Leim gegangen. BND/Curveball ist in den USA seitdem ein fester Begriff als der "Betrüger, der den Krieg auslöste". Warum also sollten sich die Amerikaner auf eine deutsche Information verlassen, wenn es um einen Kriegseinsatz in Syrien geht? Von Hans Leyendecker mehr...

Bundesnachrichtendienst; AP Bespitzelung durch Bundesnachrichtendienst Wertlose Entschuldigung

Der Bundesnachrichtendienst hat sich mal wieder bei Journalisten entschuldigt - für die Geheimniskrämerei, die in der Organisation offenbar zur Corporate Identity gehört. Es ist höchste Zeit für eine Reform. Ein Kommentar von Annette Ramelsberger mehr...

Christian Ströbele, dpa Bundesnachrichtendienst Geheimes Örtchen

Ein BND-Mann soll den Grünen-Politiker Ströbele auf dem Klo bespitzelt und dann mit "anatomischen Feststellungen" eine Mitarbeiterin belästigt haben. Ströbele weiß davon nichts. Von Hans Leyendecker und Peter Blechschmidt mehr...

Internet-Überwachung Schröder im Visier der NSA Schröder im Visier der NSA Zielobjekt Kanzler

Exklusiv Erst Merkel, jetzt auch Schröder. Wenn die NSA mal einen Regierungschef ins Visier genommen hat, fischt sie alles ab - egal ob Mobiltelefon oder nicht. Der Altklanzler selbst gibt sich gelassen: "Was relevant war, war doch sowieso auch öffentlich." Die Amerikaner sehen das anders. Von Stefan Kornelius, Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

Lex Barker "Mister Dynamit - Morgen küsst euch der Tod" "Mister Dynamit - Morgen küsst euch der Tod" Vier Teile Bourbon, ein Teil Wermut

Wer ist Bob Urban? Wie der aus den "Winnetou"-Filmen bekannte Schauspieler Lex Barker einmal zum "James Bond" aus Pullach wurde und das Image des BND aufpolieren sollte. Von Christopher Keil mehr...

Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz Gericht erlaubt Ermittlungen mit Steuer-CDs

Dürfen Steuersünder mit illegal entstandenen Informationen überführt werden? Der rheinland-pfälzische Verfassungsgerichtshof sagt ja - und erlaubt Steuerfahndern damit, weiter auf Basis vom Staat gekaufter Daten-CDs zu ermitteln. mehr...

Uhrlau Bundesnachrichtendienst Aufstand alter Agenten

Mitarbeiter des BND haben über die Medien massiv dessen Führung kritisiert. Präsident Uhrlau bescheinigen sie eine "verquere Charakterstruktur". Von Peter Blechschmidt mehr...

Snowden Interview Edward Snowden im ARD-Interview Snowdens wichtigste Zitate

Zwei Millionen Menschen sahen zu, als die ARD in der Nacht ihr "weltexklusives" TV-Interview mit Edward Snowden ausstrahlte. Für alle, die nicht mehr wach waren: Snowdens elf wichtigste Äußerungen im Überblick. Zusammengestellt von Michael König mehr...

"Fuck the EU"-Affäre Billig, durchschaubar, durchtrieben

Meinung In einem vertraulichen Gespräch fallen auch einmal deftige Worte. Viel interessanter als das "fuck" der Diplomatin Nuland ist aber die Motivation derer, die das Telefonat abgehört haben. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Bundesnachrichtendienst Bundesnachrichtendienst Fragwürdige Freunde

Ein ehemaliger englischer Botschafter erhebt schwere Vorwürfe: Der BND soll Foltergeständnisse aus Usbekistan genutzt haben. Von Hans Leyendecker mehr...

Bundesnachrichtendienst Bundesnachrichtendienst Grüne stimmen doch noch für einen Untersuchungsausschuss

Die Regierung möchte einen Schlussstrich unter die Nachrichtendienst-Affäre ziehen - doch jetzt scheinen die BND-Aktivitäten während des Irak-Krieges doch noch ein parlamentarisches Nachspiel zu haben. mehr...

BND Standorte in Berlin Geheime Außenstellen des BND Sie sind mitten unter uns

Psssst! Der Bundesnachrichtendienst hat zahlreichen Firmen und Außenstellen, die sich hinter Tarnnamen verstecken. Eine Reise zu den geheimen Orten. Von Christian Fuchs und Frederik Obermaier mehr...

GCHQ-Hauptquartie in Cheltenham No-Spy-Abkommen mit EU-Staaten BND verhandelt über Anti-Spionage-Pakt für Europa

Exklusiv Seit Monaten ist der Bundesnachrichtendienst mit europäischen Geheimdiensten in Gesprächen über ein Anti-Spionage-Abkommen, das gegenseitiges Ausspähen verbietet. Vor allem Großbritannien sperrt sich aber gegen förmliche Zusagen. Von Hans Leyendecker und Georg Mascolo mehr...

File photo of Germany's Chancellor Merkel using her mobile phone before a meeting at a European Union summit in Brussels Ausspähung Kanzlerin beschwert sich bei Obama

Das private Mobiltelefon von Angela Merkel ist möglicherweise von US-Geheimdiensten überwacht worden. Laut "Spiegel Online" hält der Bundesnachrichtendienst entsprechende Informationen für plausibel. Die Kanzlerin telefonierte mit dem US-Präsidenten und sprach von einem "gravierenden Vertrauensbruch". Das Weiße Haus weist die Vorwürfe zurück. mehr...

Die Geheimdienstlegende, Teil 1 Untersuchung der BND-Vergangenheit Blick unter die Schlapphüte

Der BND war von üblen Figuren der Vergangenheit, von Nazis mit Herkunft aus Gestapo und Sicherheitsdienst durchsetzt. Das zeigen Ergebnisse der "Unabhängigen Historikerkommission", die den Nachrichtendienst untersucht hat. Dabei beschränkt sie sich nicht auf die NS-Verstrickungen. Von Stephan Speicher mehr...

BND Zentrale in Pullach, 2013 Deutsche Spionageabwehr Überfordert oder vorsätzlich ahnungslos

Amerikanische und britische Agenten können in Deutschland fast ungestört wirken. Verfassungsschutz und BND halten sie für vertrauenswürdige Partner. Über die erstaunlichen Freundschaftsdienste der deutschen Geheimdienste. Von John Goetz, Klaus Ott, Hans Leyendecker und Frederik Obermaier mehr...

BND Zentrale in Pullach, 2013 Fotos aus der BND-Zentrale "Hallo, hier Pullach"

Bald zieht der BND vom idyllischen Pullach nach Berlin. Noch allerdings arbeiten die meisten BND-Beamten in München - und sind täglich mit einer Vielzahl von Relikten aus der Vergangenheit konfrontiert. Ein Blick in die Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in Pullach in Bildern. Von Alessandra Schellnegger mehr...

Obama und Merkel in Berlin Geheimer Krieg Deutschland - Freund und Helfer der USA

Ob Militär oder Geheimdienst, ob verdeckt oder offen: Für die US-Dienste hierzulande gibt es kaum Grenzen. Und Deutschland? Schaut zu. Oder fragt, wo es noch helfen kann. Über die Rolle der Bundesrepublik in Amerikas "Kampf gegen den Terror". Von Christian Fuchs, John Goetz, Hans Leyendecker und Frederik Obermaier mehr...