Spritpreise in Deutschland Alles auf teuer Aral Tankstelle in Köln

Kaum ein Markt ist so undurchsichtig wie das Geschäft an den Tankstellen. Der SZ-Spritmonitor erklärt die Geheimnisse hinter den Kraftstoffpreisen und zeigt, welche Macht die großen Ketten haben. Von Wolfgang Jaschensky und Thomas Harloff mehr...

Datenjournalismus-Projekt Dem Spritpreis auf der Spur

Wer erhöht wann die Preise, wer ist am teuersten? Seit Tankstellen melden müssen, wieviel sie für einen Liter Sprit verlangen, liegen erstmals genaue Daten über die Spritpreise in Deutschland vor. SZ.de hat sie systematisch ausgewertet - und liefert so hilfreiche Erkenntnisse, wie Autofahrer beim Tanken sparen können. Von Wolfgang Jaschensky mehr...

Aral-Tankstelle Großer Spritpreis-Vergleich So teuer tankt Deutschland

Vor Ostern erhöhen Aral, Shell und Co wieder die Spritpreise - bis heute kann das Kartellamt den Konzernen aber keine Absprachen nachweisen. Deshalb müssen die Tankstellen seit kurzem die Preise offenlegen. Die Analyse dieser Daten zeigt, wer am teuersten ist, wann es sich zu tanken lohnt - und wie die Preise enstehen. Mit interaktiver Grafik. Von Marc Beise, Wolfgang Jaschensky, Thomas Harloff und Lutz Knappmann mehr...

Zapfpistole im Tankstutzen eines Autos Spritmonitor Wie Sie günstig tanken

So exakt sind Kraftstoffpreise noch nie ausgewertet worden: Der SZ-Spritmonitor verrät Ihnen, welcher Anbieter am teuersten ist, wann die Preise steigen und fallen - und ob es sich lohnt, zum Tanken von der Autobahn zu fahren. Von Wolfgang Jaschensky und Thomas Harloff mehr...

Fresenius Helios und Rhön Helios und Rhön Bundeskartellamt genehmigt Mega-Klinikübernahme

Es wird der mit Abstand größte Klinikkonzern Deutschlands: Das Bundeskartellamt erlaubt Helios, 40 Rhön-Kliniken zu übernehmen. Manche Ärzte fürchten den Deal. mehr...

Entscheidung des Kartellamts Einzelhändler dürfen EC-Gebühr frei mit Banken aushandeln

Bisher mussten deutsche Einzelhändler den Banken für EC-Zahlungen eine feste Gebühr zahlen - nach Ansicht des Bundeskartellamts ist das aber eine Beschränkung des Wettbewerbs. Nun können auch kleine Händler die Abgabe individuell mit Geldinstituten verhandeln. mehr...

Verbotene Preisabsprachen Brauereien müssen Millionen-Strafe zahlen

Weil sie beim Bierpreis getrickst haben, müssen mehrere Brauereien ein Bußgeld von mehr als 200 Millionen Euro zahlen. Ein Konzern wehrt sich - er will mit Preisabsprachen nichts zu tun gehabt haben. mehr...

Geplatzte Übernahme von Hörgeräte-Hersteller Gericht weist Milliarden-Klage gegen Kartellamt ab

Zu viel Machtkonzentration im Hörgeräte-Sektor: Weil das Bundeskartellamt eine Übernahme untersagte, wollte ein dänischer Hersteller mehr als eine Milliarde Schadenersatz. Der deutsche Staat muss nun aber keinen Cent zahlen. mehr...

Pakete in einer Amazon-Lagerhalle Ermittlungen wegen Marktbehinderung Bundeskartellamt droht Amazon mit "glasklarer Verfügung"

Das Kartellamt knöpft sich die großen Internetanbieter vor: Amazon, das Reiseportal HRS, Adidas und Asics. Immer wieder geht es um strittige Preisklauseln, die den Wettbewerb behindern. Von Caspar Busse und Marc Beise mehr...

Verkauf von TV-Titeln Kartellamt signalisiert Zustimmung zu Springer-Funke-Deal

Fast eine Milliarde Euro hat die Funke Mediengruppe für Tageszeitungen, Frauen- und TV-Zeitschriften an Springer bezahlt. Nun scheint das Kartellamt auch beim Verkauf der Programmhefte keine Bedenken mehr zu haben. mehr...

- Nach Milliardenschaden Bahn macht Jagd auf Kartelle

Exklusiv Für mehr als 20 Milliarden Euro ordert die Deutsche Bahn jährlich bei Lieferanten - und wird dabei offenbar ordentlich geprellt. Der Schaden durch geheime Absprachen soll sich auf mehr als eine Milliarde Euro belaufen. Nun geht der Staatskonzern mit einer eigenen Spezialeinheit gegen die Wettbewerbsverstöße vor. Von Klaus Ott mehr...

Bundesliga-Fernsehrechte Bundesliga-Fernsehrechte Bundeskartellamt macht DFL Zugeständnis

Grünes Licht für die Deutsche Fußball Liga: Das Kartellamt gestattet die formale Ankündigung für die Ausschreibung der Bundesliga-Fernsehrechte. Von Caspar Busse mehr...

Kaffee Verdacht auf Preisabsprachen Bundeskartellamt durchsucht Kaffeeröster

Die Wettbewerbsbehörden sind einem mutmaßlichen Preiskartell unter Kaffee-Herstellern auf der Spur. Dallmayr hat bereits Durchsuchungen bestätigt. Von Caspar Dohmen mehr...

Verdacht auf Dumping Verdacht auf Dumping Bundeskartellamt überprüft Preise bei Rossmann

Der Verdacht von Dumping-Preisen bei Deutschlands drittgrößter Drogeriemarktkette Rossmann hat jetzt das Bundeskartellamt auf den Plan gerufen. mehr...

Kitkat, Nestlé Bundeskartellamt Nestlé muss 20 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Geheime Gespräche über Schokoriegel und Instant-Cappuccino: Das Bundeskartellamt hat gegen Nestlé eine Geldbuße verhängt. Das Unternehmen hatte sich den Ermittlern zufolge mit anderen Lebensmittelkonzernen abgesprochen. mehr...

Medienfusion Bundeskartellamt lehnt Springers TV-Pläne ab

Der Springer-Konzern hat mitgeteilt, dass das Kartellamt ihm den Erwerb der Fernseh-Gruppe ProSiebenSat.1 wie erwartet untersagt hat. Der Verlag will nun alle Rechtsmittel und Optionen prüfen. mehr...

Mineralölverband: Umstellung auf neuen Biosprit dauert noch Bundeskartellamt: Teures Benzin Ölkonzerne diktieren den Preis

Vor Feiertagen und Ferien steigt oft der Benzinpreis. Das Bundeskartellamt macht auch den geringen Wettbewerb unter den Konzernen dafür verantwortlich. Rechtlich gegen Aral, Shell und Co. vorzugehen ist schwierig. Von S. Liebrich und S. Weber mehr...

Ostern kann Benzin knapp werden Bericht des Bundeskartellamts Macht der Öl-Konzerne wird beschränkt

Drei Jahre lang hat das Bundeskartellamt Hunderte Tankstellen in Deutschland beobachtet. Das Ergebnis: Die fünf großen Konzerne beherrschen den Spritmarkt nach Belieben. Die Preise für Benzin und Diesel bilden sich nicht im Wettbewerb - und sind zu hoch. Deshalb soll der Einfluss der Konzerne am Tankstellenmarkt nun zurückgedrängt werden. Außerdem zeigt der Bericht, warum Sprit an der Autobahn besonders teuer ist. Von Silvia Liebrich mehr...

Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn Verdacht auf Benachteiligung von Mitbewerbern Kartellamt prüft Fahrkartenverkauf der Bahn

Macht es die Bahn ihren Wettbewerbern schwer, eigene Tickets an den Bahnhöfen zu verkaufen? Dieser Frage geht nun das Kartellamt nach. Der Vorwurf: Die Bahn missbrauche ihre Marktmacht. mehr...

Südzucker Zückerrüben Kartellstrafe Strafe von Wettbewerbsbehörde Zucker-Kartell teilte Deutschland unter sich auf

Drei Konzerne müssen eine Strafe von 280 Millionen Euro zahlen, weil sie Zucker zu teuer verkauft haben. Sie hatten überhöhte Preise der Konkurrenz gefördert. Von Silvia Liebrich mehr...

Verkauf von Springer-Titeln an Funke-Gruppe "Der Fall ist kein Selbstläufer"

Veto aus Bonn: Das Kartellamt hat erhebliche Bedenken, was den Verkauf von Springer-Programmzeitschriften an die Funke-Gruppe angeht. Bei einer möglichen Lösung könnte der Klambt-Verlag eine wichtige Rolle spielen. Von Caspar Busse mehr...

Bundeskartellamt, Andreas Mundt; dpa Bundeskartellamt: Neuer Chef Aufstieg für den Grundsatzmann

Andreas Mundt soll künftig das Kartellamt führen. Der Heitzer-Nachfolger hat gut zu tun: Die Personalstärke bleibt gleich, die Aufgaben werden größer. Von Caspar Dohmen mehr...

Ranking des Bundeskartellamtes Münchens Gaspreise - im Vergleich horrend

Stadtwerke gehören zu den teuersten Versorgern Deutschlands - "lange Transportwege sind mit schuld". Von Berthold Neff mehr...

Tankstelle Bundeskartellamt Warum Benzin vor Feiertagen immer teurer wird

Autofahrer kennen das Spiel: Vor Feiertagen, Wochenenden und großen Ferien erhöhen Tankstellen gleichzeitig die Preise. Das Kartellamt hat nun einen Bericht zur marktbeherrschenden Macht der fünf großen Konzerne vorgelegt. Das Ergebnis: Die Benzinpreise sind in Deutschland höher als sie sein müssten. mehr...