Deutschlands Kliniken Gesundheitsminister will weniger Krankenhausbetten

Exklusiv Deutschlands Kliniken sind nur zu 77 Prozent ausgelastet. Sie können sich nicht aus eigener Kraft modernisieren. Ein Drittel schreibt rote Zahlen. Gesundheitsminister Gröhe will deshalb überflüssige Klinikbetten abschaffen. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Hebamme bei der Untersuchung Haftpflichtrisiko von Geburtshelfern Hebammen werden versichert - aber teurer

Auf Druck der Regierung wird es nun doch eine Haftpflichtversicherung für freiberufliche Geburtshelferinnen geben. Allerdings nur befristet und zu einem hohen Preis. Von N. von Hardenberg, H. Fromme und I. Schlingensiepen mehr...

Reform der Kassenbeiträge Übersichtlicher - und manchmal teurer

Die Regierung hat eine Reform der Kassenbeiträge auf den Weg gebracht. Welche Auswirkungen hat sie? Was ist der Unterschied zwischen altem und neuem Zusatzbeitrag? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Nina von Hardenberg mehr...

Hausärztemangel Ärztemangel auf dem Land Ärztemangel auf dem Land Die Rückkehr des Medizinmanns

Er ist der Nachfolger seines eigenen Nachfolgers: Hausarzt Gottfried Hagitte ging 1999 in Rente. Jetzt ist er 83 und praktiziert wieder - denn kein junger Arzt will in der Rhön in die Praxis einsteigen. Von Dietrich Mittler mehr...

- Europaparteitag der CDU Mit Meister Yoda gegen die Sommerzeit

EU-Spitzenkandidat Juncker kritisiert die Beamtenmentalität in der EU-Kommission, die Uhren sollen nicht mehr umgestellt werden und ein Star-Wars-Fan erfreut sich nahezu uneingeschränkter Zustimmung. Der CDU-Parteitag vor der Europawahl im Überblick. mehr...

Rosenmontagszug Düsseldorf Straßenkarneval 2014 Satirisches Krisen-Gekicher

Alaaf und Helau: In Köln, Düsseldorf und Mainz sind die Rosenmontagsumzüge durch die Stadt gezogen. Ein krisenreiches Jahr lieferte den Wagenbauern Motive im Überfluss. Russlands Präsident Putin, Bayern-Präsident Hoeneß und der ADAC kommen schlecht weg. mehr...

"Günther Jauch" über Sterbehilfe "Sterben kann schwer sein"

Wem gehört der Tod? Nur mir selbst, findet der Sterbehilfe-Befürworter Udo Reiter. Falsch, entgegnet der frühere SPD-Chef Franz Müntefering. In der SZ haben beide eine Debatte angestoßen, die bei Günther Jauch weitergeführt wird. Dabei treten Lücken in Reiters Argumentation zutage. Eine TV-Kritik von Felicitas Kock mehr...

Daniel Bahr of the of the liberal Free Democratic Party (FDP) addresses the delegates at the FDP party convention in Rostock Auszeit von Deutschland Daniel Bahr wird Berater der US-Regierung

Die Regierung der USA traut dem FDP-Personal offenbar deutlich mehr zu als die deutschen Wähler: Ex-Gesundheitsminister Daniel Bahr soll Präsident Obama dabei helfen, seine Gesundheitsreform "Obamacare" zum Erfolg zu bringen. mehr...

Gesundheitsreform auf dem Prüfstand Gutachten von Ärzteverband Neue Gesundheitskarte möglicherweise rechtswidrig

Ein Bild von Brad Pitt oder Lady Gaga auf der eigenen Versichertenkarte und keiner merkt es? Weil die Krankenkassen die Fotos ihrer Versicherten nicht überprüft haben, könnte die neue elektronische Gesundheitskarte einem Gutachten zufolge rechtswidrig sein - und müsste wieder eingezogen werden. mehr...

Trotz Experten-Empfehlung Gröhe lehnt Freigabe der "Pille danach" ab

Der Gesundheitsminister entscheidet sich gegen die Empfehlung einer Expertenkommission: Nach dem Willen von Hermann Gröhe bleibt die "Pille danach" rezeptpflichtig. Er will sich jedoch für "diskriminierungsfreien Zugang" einsetzen. mehr...

Verhütung Koalition streitet über "Pille danach"

"Das ist eine Bevormundung von Frauen": Nachdem sich Gesundheitsminister Gröhe (CDU) gegen eine rezeptfreie Abgabe der Pille danach ausgesprochen hat, kommt scharfer Protest von SPD-Experte Lauterbach. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

'Pille danach' Anträge der Opposition im Bundestag Streit über "Pille danach" entzweit Koalition

Die Opposition will, dass Frauen die "Pille danach" künftig ohne Rezept bekommen können - und erhält dabei Unterstützung von der regierenden SPD. Die stellt sich gegen CDU-Gesundheitsminister Gröhe und wirft ihm eine "rückwärtsgewandte Sexualmoral" vor. Von Nina von Hardenberg mehr...

Koalition Gesundheitswesen Gesundheitswesen Gröhe will für bessere medizinische Versorgung auf dem Land sorgen

Der neue Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat angekündigt, sich um eine höhere Arztdichte in ländlichen Gebieten kümmern zu wollen. Junge Leute, die sich verpflichten, nach ihrem Medizinstudium als Landärzte zu arbeiten, sollen leichter einen Studienplatz erhalten. mehr...

Masern Impfen, aber freiwillig

Meinung Bundesgesundheitsminister Bahr erwägt, eine verpflichtende Impfung gegen Masern einzuführen. Es darf bezweifelt werden, dass das eine gute Idee ist. Die zum Teil stark radikalisierten Impfkritiker empfinden einen derartigen Zwang als Kampfansage. Die Verantwortung muss bei den Eltern bleiben. Ein Kommentar von Patrick Illinger mehr...

Suchtbekaempfung: Kneipen sollen auf Spielautomaten verzichten Römerhaus im Allgäu Bayerns größter Suchtklinik droht Aus

Im Freistaat haben seit 2010 vier Suchtkliniken schließen müssen. Nun trifft es das Römerhaus bei Kempten, eine bundesweit bekannte Fachklinik für Glücksspielsüchtige. Doch eine Hoffnung gibt es noch. Von Dietrich Mittler, Sulzberg mehr...

Deutsche Stiftung Organtransplantation Rahmel wird neuer DSO-Chef

Die Deutsche Stiftung für Organtransplantationen bekommt einen neuen Vorstand: Axel Rahmel soll Ruhe in die von Krisen geschüttelte Organisation bringen. Er hat den Transplantationsskandal bravourös gemeistert. Von Christina Berndt mehr...

Rückgang der Organspendezahl Transplantationen Zahl der Organspender fällt auf historisches Tief

Die Bereitschaft zur Organspende sinkt weiter. 2013 lag sie 16 Prozent niedriger als im Vorjahr. Patientenschützer fordern ein staatlich organisiertes System von der neuen Bundesregierung. mehr...

Umfrage Mehrheit für aktive Sterbehilfe

Wenn es darum geht, wie sie aus dem Leben gehen, wünschen sich 70 Prozent der Menschen in Deutschland laut einer Umfrage, dass ihnen im Ernstfall jemand beim Suizid hilft. Aktive Sterbehilfe ist hierzulande verboten. Doch bald will sich der Bundestag damit befassen. mehr...

Horst Seehofer. Die Karriere von Horst Seehofer Einzelkämpfer mit Machtinstinkt

Horst Seehofer hat sich aus ärmlichen Verhältnissen zum bayerischen Ministerpräsidenten hochgearbeitet. Seine Karriere ist alles andere als geradlinig verlaufen, seine Arbeitswut hätte ihn fast das Leben gekostet. Nun hat er den Höhepunkt seiner Macht erreicht. Ein Werdegang in Bildern. mehr...

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr FDP Ärzte Ärztliche Gebührenordnung Bahr weist Honorar-Forderungen der Ärzteschaft zurück

Exklusiv Sie wollten 30 Prozent mehr Honorar: Gesundheitsminister Bahr erteilt den Forderungen der Ärzte eine Absage. Private Krankenversicherer und Ärzteschaft hätten sich über eine Erneuerung der ärztlichen Gebührenordnung nicht verständigen können. Für das kommende Jahr kündigt Bahr eine Überprüfung des Beitragssatzes zur gesetzlichen Krankenversicherung an. mehr...

Nach Prämienauszahlung der Techniker Krankenkasse Krieg der Kassen

Alles nur Zufall? Die Techniker-Krankenkasse hat angekündigt, Prämienüberschüsse an die Versicherten zurückzuzahlen, ganz nach dem Wunsch von Bundesgesundheitsminister Bahr. Beinahe gleichzeitig stoppte der eine Reform des Finanzausgleichs unter den Krankenkassen. Verlierer wäre die TK gewesen, Gewinner die AOK. Und die droht nun mit einer Klage. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...