Frankfurter Buchmesse Ende des  Schweigens

Juergen Boos stellt das Ehrengastprogramm vor: Man darf auf einen politischen Auftritt Indonesiens gespannt sein. Das Schweigen über die Massaker der Suharto-Diktatur ist endlich gebrochen. Von Volker Breidecker mehr...

Deutschland, Berlin, Mitte. Kiosk im Fruehjahr 1990 kurz vor der Waehrungsunion. Wirtschaftsgeschichte Der Preis der Einheit

Vor einem Vierteljahrhundert ebnete die Währungsunion zwischen der BRD und der DDR den Weg zur Wiedervereinigung. Wer die damaligen Weichenstellungen für alternativlos hält, versteht das heutige Deutschland nicht. Von Philipp Ther mehr...

Raif Badawi Saudi-Arabien Enthüllung von Wikileaks Saudi-Arabien wollte deutsche Journalisten bestechen

Wikileaks-Dokumente zeigen, dass Saudi-Arabien ausländische Journalisten für gute Presse bezahlen wollte. Auch deutsche Berichterstatter sollten überzeugt werden - mit viel Geld. Von Stefan Buchen, John Goetz und Hans Leyendecker mehr...

28th International Turin Book Fair Turiner Buchmesse Die Wunder Italiens und die Krise Europas

Beim "Salone del Libro" in Turin war Deutschland zu Gast. Gesprochen wurde eher über die aktuelle Finanzkrise als über die Italiensehnsucht der Deutschen. Von THOMAS STEINFELD mehr...

Lyrik Die Temperatur der Sprache

Die Pluralität sichtbar machen: eine Gattung wird wiederentdeckt bei den 4. Frankfurter Lyriktagen. Die Dichtkunst erfreut sich enormer Beliebtheit - nicht nur dank des Preisträgers Jan Wagner. Von Christoph Schröder mehr...

Roman Jedem Anfang wohnt ein Jammer inne

Mit seinem neuen Buch "Tod in Turin" versucht der Schriftsteller Jan Brandt, die Grenzen der Popliteratur zu überschreiten. Er arbeitet sich bis an den Rand des Abgrunds heran. Von Insa Wilke mehr...

Londoner Buchmesse Nicht nur Markt

Die "London Book Fair 2015" ist an ihren Ursprungsort, in die viktorianischen Messehallen, zurückgekehrt. Statt wie bisher auf pressewirksame Highlights setzt sie nun auf politische Akzente - und grenzt sich von der Europaskepsis ab. Von Alexander Menden mehr...

Frank-Walter Steinmeier im SZ-Interview Frank-Walter Steinmeier "Die Welt spielt bei uns nur dann eine Rolle, wenn irgendwo gemordet, gefoltert oder getötet wird"

Warum man Palmyra retten, afrikanischen Pop fördern und über das Humboldt Forum neu nachdenken muss: Der Außenminister über seine Kulturpolitik. Interview von Andrian Kreye und Sonja Zekri mehr...

Barbara Vinken, 2013 Interview Tränen und Ekstase

Die Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken findet nicht, dass Musik dazu da ist zu heilen. Ihre eigene Oper würde von der Leidenschaft handeln. Gemeinsam mit der Dramaturgie der Staatsoper kuratiert Vinken den Kongress "Stadt der Frauen". mehr...

Feuilleton Auszeichnung Auszeichnung Frommer Aufklärer

Der Schriftsteller und Orientalist Navid Kermani ist einer der gelehrtesten und scharfsinnigsten deutschen Intellektuellen. Nun erhält er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Von Gustav Seibt mehr...

wochenvorschaudilek jetzt-Mitarbeiter planen ihre Woche Die Reste der Buchmesse und singende Nonnen

Singende Nonnen auf den Ohren und die trashigsten Überbleibsel der Buchmesse in der Tasche: jetzt.de-Mitarbeiterin Dilek Özyildirim plant ihre Woche. Von Dilek Özyildirim mehr... jetzt.de

wochenvorschau_jetzt jetzt-Mitarbeiter planen ihre Woche Mit den Eltern zu Chilly Gonzales

Was erreichen die G7 für 150 Millionen Euro? Wo ist der Drang von Giorgio Moroder hin? Und: Ist ein Konzert von Chilly Gonzales mit den Eltern eine gute Idee? jetzt.de-Mitarbeiter Jakob Biazza plant seine Woche. Von Jakob Biazza mehr... jetzt.de

Orthodox Christmas Mass in Tbilisi, Georgia Georgische Kultur Die Amazonen von Tiflis

Den Georgiern kann man gerade dabei zusehen, wie sie ihren Auftritt als Gast der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2018 vorbereiten. Von Ina Hartwig mehr...

Tag der offenen Tür Anziehend

Einblicke: Akademie Mode & Design mehr...

Literaturausstellung Blaue Blume, schöne Lettern

Zum 30. Jubiläum würdigt eine Münchner Ausstellung "Die Andere Bibliothek". Von Luise Checchin mehr...

Leipziger Buchmesse Leipziger Buchmesse Leipziger Buchmesse "Nur am Morgen, eine Stunde"

Truman Capote schrieb immer im Bett, Wladimir Nabokovs Manuskript bestand aus Karteikarten: Die Schreibgewohnheiten großer Schriftsteller sind legendär. Deutschsprachige Autorinnen und Autoren haben uns ihre verraten. mehr...

Das neu gestaltete Logo der Leipziger Buchmesseist Leipziger Buchmesse Diese Bücher haben Chancen auf einen Preis

Ein Sanitäter gerät in Afghanistan in Gefahr. Die Liebe führt einen Jugendlichen in radikale Studentenkreise. Und dann gibt es noch Poesie über die Würgefeige. Die Nominierten für den Leipziger Buchpreis. mehr...

Knausgard Schriftsteller Knausgård im Interview "Die Angst geht nur weg, wenn ich trinke"

Als Kind war er ständig auf der Hut vor dem tyrannischen Vater. Heute schreibt Karl Ove Knausgård sehr erfolgreich über sein Leben - mit dem toten Vater im Nacken. Ein Gespräch mit einem Schonungslosen. Von Gabriela Herpell mehr... SZ-Magazin

Helmut Kohl Altkanzler auf Frankfurter Buchmesse Altkanzler auf Frankfurter Buchmesse Kohls Fernduell über zwei Etagen

Oben Helmut Kohl, unten sein ehemaliger Ghostwriter Heribert Schwan. Auf der Buchmesse geht ihr Streit weiter. Schwan legt dar, warum er keine Verträge gebrochen haben will. Der Altkanzler zeigt sich souverän - bis seine Frau eingreift. Von Oliver Das Gupta mehr... Report

"Organic Dance Music Festival" in München, 2014 Frankfurter Buchmesse Flexible und virtuose Egotaktiker

Zur Buchmesse stellen SZ-Redakteure Bücher vor, mit deren Autoren sie am SZ-Stand sprechen. Heute: Jens Bisky über "Die heimlichen Revolutionäre" von Klaus Hurrelmann und Erik Albrecht, in der sie sich der Generation Ypsilon widmen. Von Jens Bisky mehr... Buchkritik

Dennis Gastmann; Reiche Frankfurter Buchmesse Macht Reichtum glücklich?

Zur Buchmesse stellen SZ-Redakteure Bücher vor, mit deren Autoren sie am SZ-Stand sprechen. Heute: Gustav Seibt über Dennis Gastmanns "Geschlossene Gesellschaft" und den winzigen Stamm derer, die mindestens die Hälfte des Vermögens der Menschheit in Händen halten. Von Gustav Seibt mehr... Buchkritik

Palästinenser starten UN-Kampagne Frankfurter Buchmesse Ein Brandherd, der nicht aufhört zu lodern

Zur Buchmesse stellen SZ-Redakteure Bücher vor, mit deren Autoren sie am SZ-Stand sprechen. Heute: Bernd Graff über "Verdammtes Land", in dem Andreas Altmann seine Reise durch Palästina schildert. Von Bernd Graff mehr... Buchkritik