Streit über Preis von E-Books Amazon rechnet mit den Verlagen ab Lesen ohne Druck - E-Book-Trends auf der Buchmesse

Der Online-Händler Amazon schlüsselt den Preis eines E-Books auf und behauptet: Wenn Verlage sie wesentlich günstiger anbieten, könnten sie mehr verdienen. Amazon verhandelt mit ihnen über einen neuen Deal - angeblich mit rabiaten Mitteln. mehr...

SZ-Magazin Sagen Sie jetzt nichts, Frank Schätzing Ihr Buchmesse-Blick?

Der Erfolgsschriftsteller Frank Schätzing über Edward Snowden, Erleuchtung beim Schreiben und seine Karriere als Unterwäschemodel. mehr... SZ-Magazin

Sasa Stanisic - Buchmesse Leipzig 2014 - Buchpreis Leipziger Buchmesse 2014 Saša Stanišić für "Vor dem Fest" ausgezeichnet

Der Deutsch-Bosnier Saša Stanišić hat den renommierten Leipziger Belletristik-Preis gewonnen und zeigt sich "wahnsinnig überrascht und sehr, sehr froh". Weitere Preisträger der Messe sind der Sachbuch-Autor Helmut Lethen und der Übersetzer Robin Detje. mehr...

Buchmesse Frankfurt Liveblog von der Frankfurter Buchmesse 2013 Unter Büchern

Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Pforten für Fachbesucher geöffnet, 7300 Aussteller aus 100 Ländern sind zu bestaunen. Unser Autor schildert seine Eindrücke vom ersten Veranstaltungstag. Der Liveblog zum Nachlesen. Von Bernd Graff mehr...

62. Frankfurter Buchmesse Die besten Blogs zu "NACH DER BUCHMESSE"

Es muss nicht immer der literarische Gipfel sein. Ausgewählt von Johannes Boie mehr...

Frankfurter Buchmesse Projektleiter Peter Ripken, dpa Neuer Eklat Buchmesse feuert China-Projektleiter

Wegen Ärger um das Gastland China: Die Frankfurter Buchmesse beendet die Zusammenarbeit mit Projektleiter Peter Ripken. mehr...

Buchmesse Leipzig - Besucher Leipziger Buchmesse endet mit Besucherrekord Schwungvoller Start ins Bücherjahr

Die Buchbranche hat bei der Leipziger Buchmesse neues Selbstbewusstsein getankt: Mehr Besucher als je zuvor strömten in die Ausstellungshallen. Dazu passte, dass der Bücher-Absatz in Deutschland zu Beginn des Jahres 2013 zugelegt hat. Seine Krise hat der stationäre Buchhandel damit allerdings noch lange nicht überwunden. mehr...

Video Die Montagsfrage Die Montagsfrage Was kann die Buchmesse bewirken?

Claudia Roth, Tilman Spengler und die chinesische Autorin Luo Lingyuan sprechen über das Gastland China auf der Frankfurter Buchmesse. Marcel Kammermayer mehr...

Die Frage Wie läuft's im Bordell während der Buchmesse?

Frankfurt ist dicht, die meisten Hotels sind ausgebucht. Bis zum Sonntag werden bis zu 290.000 Besucher auf der Buchmesse erwartet. Das müsste sich ja auch für die Bordelle in der Mainmetropole lohnen. mehr...

Public transport workers on 24-hour strike in Greece Schuldenländer bei der Buchmesse In der Krise bleibt kein Geld für Bücher

Man darf sich von üppigen Kunstbildbänden, von Flachbildschirmen und Espressobars an den Ständen nicht einlullen lassen: Ein Besuch bei Verlagen aus den südeuropäischen Schuldenländern auf der Frankfurter Buchmesse. Von Johan Schloemann, Frankfurt mehr...

Leserin mit "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" von E.L. James Frankfurter Buchmesse Von Leidenschaft getrieben

Das erfolgreichste Buch des vergangenen Jahres waren die "Shades of Grey", doch so richtig stolz ist der Verlag Random House eher auf die Verkaufszahlen als auf den Inhalt der Sadomaso-Trilogie. Es gibt sie aber noch, die Verleger, die mit intellektueller Leidenschaft für die Stoffe ihrer Bücher kämpfen. Und es wird sie auch künftig geben - weil Inhalt nicht gleich "Content" ist. Ein Kommentar von Thomas Steinfeld mehr...

Pavillon des Gastlandes Neuseeland bei der Frankfurter Buchmesse Neuseeland bei der Frankfurter Buchmesse Bevor es bei uns hell wird

Neuseeland ist Ehrengast bei der Frankfurter Buchmesse. Im Pavillon hat Stararchitekt Andrew Patterson für seine Inselheimat eine multimediale Leseinsel mit rabenschwarzer Dunkelheit, künstlichen Gewässern und funkelnden Sternen erschaffen. Hier werden in den kommenden fünf Tagen 70 neuseeländische Autoren und rund 100 weitere Künstler ihre Arbeit vorstellen. Von Volker Breidecker mehr...

Buchmesse Frankfurt Zips fragt zur Frankfurter Buchmesse Alles Bücher, oder was?

Die Frankfurter Buchmesse lockt in diesem Jahr mit mehr als 7400 Ausstellern aus über 100 Ländern. Die Frage ist natürlich, welche Bücher lohnen sich denn in diesem Herbst? Ein "investigativer" Besuch auf der Straße. Von Martin Zips mehr...

Robert Menasse Robert Menasse auf der Frankfurter Buchmesse "Das Projekt Europa funktioniert nicht"

Europa ist falsch organisiert. In seinem neuen Buch kritisiert Robert Menasse das Zusammenspiel der Europäischen Staaten. Europa denke viel zu national, sagt der Schriftsteller. Auf der Frankfurter Buchmesse war er zu Gast bei der Süddeutschen Zeitung. Von Lothar Müller mehr...

Paul Kirchhof Paul Kirchhof auf der Frankfurter Buchmesse "Die Staatsverschuldung ist unsozial und undemokratisch"

Die Verschuldung der Bundesrepublik ist dramatisch. Der Steuerrechtler Paul Kirchhof nennt diesen Zustand eine verfassungsrechtliche Provokation. "Deutschland im Schuldensog" heißt sein jüngstes Buch, in dem er Vorschläge zur Veränderung dieses Zustands präsentiert. Auf der Frankfurter Buchmesse war er zu Gast beim Stand der Süddeutschen Zeitung. Von Stephan Speicher mehr...

Martin Suter Martin Suter auf der Frankfurter Buchmesse "Eine Herausforderung an unser Denkvermögen"

In seinen Büchern spielt er gerne mit den Genres, wirklich durchgehalten werden sie aber nie. Bei seinem neuen Roman "Die Zeit, die Zeit" sagt Martin Suter nun: Das ist Sciene Fiction. Auf der Frankfurter Buchmesse war er zu Gast beim Stand der Süddeutschen Zeitung. Von Christopher Schmidt mehr...

Sibylle Berg Sibylle Berg auf der Frankfurter Buchmesse "Ich werde Geschlechter generell abschaffen"

In ihrem neuen Buch spielt ein Zwitter die Hauptrolle. Ganz bewusst, sagt Sibylle Berg - sie will sich nicht auf Stereotypen einlassen. Ansonsten möchte sie ihre Geschichte dem Leser auf Honig verabreichen. Wie das gemeint ist, hat sie am Stand der Süddeutschen Zeitung auf der Frankfurter Buchmesse erzählt. Von Johan Schloemann mehr...

Claus Hipp Claus Hipp auf der Frankfurter Buchmesse "Ich bin der Dirigent eines Orchesters"

Er ist bekennender Katholik und ein äußerst erfolgreicher Unternehmer. Der Glaube habe ihm in seinem Leben schon oft geholfen, sagt Claus Hipp. Auch in der Industrie spürt er eine Rückbesinnung auf alte Werte. Auf der Frankfurter Buchmesse war Claus Hipp Gast am Stand der Süddeutschen Zeitung. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Juli Zeh Juli Zeh auf der Frankfurter Buchmesse "Als Leserin bin ich eher konservativ"

Der deutschen Literatur fällt es schwer, Unterhaltung und Anspruch zu verbinden. Das sagt die Juristin und Schriftstellerin Juli Zeh. Genau aus diesem Grund habe sie ihren neuesten Roman geschrieben. Auf der Frankfurter Buchmesse war sie zu Gast am Stand der Süddeutschen Zeitung. Von Christopher Schmidt mehr...

Wolfgang Gründinger Wolfgang Gründinger auf der Frankfurter Buchmesse "Wir brauchen die Macht der Alten, ihre Zeit und ihr Geld"

Wolfgang Gründinger ist jung, politisch, schreibt über den Generationenkonflikt - und fühlt sich dabei zum Teil missverstanden. Trotzdem weiß er, die "Jungen" brauchen die "Alten" als mächtigen Bündnispartner für die Zukunft. Auf der Frankfurter Buchmesse war er zu Gast am Stand der Süddeutschen Zeitung. Von Hans-Jürgen Jakobs mehr...

Steinbrück und Kirchhof auf der Buchmesse Alte Gegner, in Harmonie vereint

Sie müssten Gegner sein: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Steuer-Professor Paul Kirchhof. Doch auf der Frankfurter Buchmesse diskutieren die beiden Finanzexperten nicht über Geld, sondern über Europa. Ein Anlass für Harmonie - wenn Steinbrück nicht den Wahlkampfmodus einschalten würde. Von Harald Freiberger, Frankfurt mehr...