Flüchtlingstragödie in Österreich Ungarn nimmt mutmaßliche Schleuser in U-Haft

Vier Männer werden verdächtigt, für die Flüchtlingstragödie mit 71 Toten verantwortlich zu sein. In Österreich werden drei Kinder halbtot aus einem Schleuser-Lkw gerettet. mehr...

Österreich Wieder Schlepper-Lkw entdeckt

Drei Kinder wären fast gestorben: In Österreich ist ein Schleuser-Lkw gestoppt worden - mit 26 Flüchtlingen im Laderaum. mehr...

Österreich Österreich Österreich Fast verdurstet

Nur einen Tag nach dem Fund von 71 Leichen entdeckt die Polizei mehrere Flüchtlinge in einem Lastwagen, darunter drei geschwächte Kleinkinder. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Fortsetzung Tag der offenen Tür der Bundesregierung Flüchtlingspolitik "Auf Dauer auch für Deutschland zu viel"

Innenminister de Maizière verlangt eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge in der EU. Deutschland nehme 40 Prozent auf: "Das ist nicht gerecht." Von Jan Bielicki, Nico Fried und Cathrin Kahlweit mehr...

Kinder Schlepper-Lkw gestoppt: Kinder dem Tode nahe

Einen Tag nach dem Fund eines Schlepper-Lkws mit 71 Leichen ist in Österreich erneut ein Schleuser-Lastwagen mit 26 Flüchtlingen gestoppt worden. mehr...

Ungarische Neonazis planen Hitler-Gedenktour "Blood & Honour" Ungarische Neonazis planen Hitler-Gedenktour nach Bayern

Braunau am Inn, Nürnberg, München: Ungarische Rechtsextremisten der Gruppierung "Blood & Honour" wollen nach Österreich und Deutschland an Orte der NS-Zeit pilgern. Im Münchner Stadtrat ist man bestürzt. Von Katja Riedel mehr...

Burghausen Grenzgänger auf der Salzach

Auf der Fahrt mit der Plätte zwischen Tittmoning und Burghausen muss der Kapitän ständig zwischen Bayern und Österreich hin und her wechseln - um den Sandbänken auszuweichen. Der jetzt gemütliche Ausflug war früher einen lebensgefährliche Reise Von Heiner Effern mehr...

Waldperlach Kahlschlag

In Waldperlach wird mit dem Fällen von circa 140 potenziellen Wirtsbäumen begonnen, um zu verhindern, dass sich der Asiatische Laubholzbockkäfer weiter ausbreitet Von Hubert Grundner mehr...

Kampf gegen den Käfer Kahlschlag

In Kürze wird in Waldperlach mit der Fällung von circa 140 potenziellen Wirtsbäumen begonnen, um dem Laubholzbockkäfer Einhalt zu gebieten Von Hubert Grundner mehr...

Markt Schwaben Mehr Bier, weniger ernst

In Markt Schwaben zeigt eine Fotoausstellung die Ergebnisse des 47. "Internationalen Städtewettbewerbs". Der "Camera-Club" hat ihn heuer ausgerichtet - und als Städtemeister die höchste Punktzahl erreicht Von Anja Blum mehr...

Immigrant Playground Bremerhaven Zurück in die Zukunft

Elend auf Ellis Island: Wie das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven neue Sichtweisen auf die Flüchtlingsproblematik in Deutschland eröffnet. Von Peter Burghardt mehr...

Adolf Hitler bei einem Besuch seiner Geburtsstadt Braunau. SZ Photo / Scherl Hitler verliert Ehrenbürgerschaft Braunau wieder weiß

Adolf Hitler war 78 Jahre lang Ehrenbürger seines Geburtsorts Braunau. Doch nun sollte alles ganz schnell gehen: Der Gemeinderat hat nach einem Dringlichkeitsantrag einstimmig entschieden - und der Tyrann seine Ehrenwürde verloren. mehr...

- Nürnberg Neuschwanstein und andere Pinseleien

In Nürnberg kommen 14 Bilder unter den Hammer, die angeblich Adolf Hitler gezeichnet hat. Obwohl nicht einmal sicher ist, ob die Werke echt sind, werden sie Tausende Euro einbringen. Aber darf man das, an Hitler Geld verdienen? Von Olaf Przybilla mehr...

Dorfen Sechs Ölgemälde Sechs Ölgemälde Kein Sing

In Dorfen wird heftig debattiert, ob der Bilderzyklus aus dem alten Sitzungssaal auch im neuen Rathaus wieder dort hängen soll. Nun stellt sich heraus: Die Werke stammen gar nicht von dem angeblichen Hofmaler Von Florian Tempel mehr...

A view of the house of a man who is suspected of having imprisoned, beaten and sexually abused his two daughters over a 40-year period is pictured in St. Peter am Hart in Upper Austria province Braunau in Österreich Vater missbraucht Töchter mehr als 40 Jahre

Der Fall erinnert an die Untaten von Josef Fritzl: Ein mittlerweile 80-jähriger Mann soll jahrzehntelang seine beiden Töchter gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben. Mit körperlicher Gewalt und Drohungen schüchterte er die Frauen so ein, dass sie sich nicht trauten, zu fliehen. Ein Unglück brachte die Tat nun ans Tageslicht. mehr...

Neuer Missbrauchsskandal erschuettert Oesterreich Missbrauchsskandal in Braunau Inzest-Verdacht gegen 80-jährigen Österreicher

Ein 80 Jahre alter Österreicher soll seine geistig zurückgebliebenen Töchter vier Jahrzehnte lang gefangen gehalten und sexuell missbraucht haben. Wieder scheint niemand etwas bemerkt zu haben - nicht einmal die rechtlichen Vormunde der beiden Frauen. Von Michael Frank, Wien mehr...

A road sign is pictured in St. Peter am Hart Missbrauchsskandal in Braunau Wie es innen aussieht, geht niemanden was an

Der Missbrauchsfall im österreichischen Braunau wirft eine Frage auf: Warum hat niemand etwas beobachtet? Weil sich Nachbarn und Mitbürger nicht anders zu verteidigen wissen. Die wirklichen Hindernisse liegen in der geduckten Lebensführung, die in Österreich jede Aufklärung von Inzest und Familienterror erschwert. Ein Kommentar von Michael Frank mehr...

60 Jahre Kriegsende -  Keitel unterschreibt Kapitulation 8. Mai 1945 Als die Freiheit kam

Die Nazis sind geschlagen, die Wehrmacht kapituliert. Der 8. Mai bringt die Erlösung vom Terror, aber auch neue Schrecken. Rekonstruktion eines Tages. Von Hubert Wetzel und Joachim Käppner mehr...

Gerhard Polt Neuer Film von Gerhard Polt Hitler und die Dilettantenorgie

Der "Oarsch aus Braunau" liebt Prinzregententorte: Gerhard Polt präsentiert in München seinen neuen Film "Und Äktschtn!", in dem ein Amateurfilmer einen skurril-banalen Streifen über Adolf Hitler dreht. Die Provinz ist hier Provence - und der Polt'sche Sarkasmus macht vor gar nichts halt. Von Beate Wild mehr...

Simbach am Inn Schirmhersteller aus Simbach Schirmhersteller aus Simbach Ein Hoch aufs Tief

"Happy Rain" ist Europas größter Schirmhersteller und beliefert namhafte Marken. Wenn die Meteorologen Regen vorhersagen, steht in Simbach am Inn bei den Würflingsdoblers das Telefon nicht mehr still. Von Dario Nassal mehr...

Pressekonferenz zu  Laubholzkäfer, Feldkirchen Schädlinge in München Kampf gegen gefährliche Krabbler

Im Umland sind ihm schon Hunderte Bäume zum Opfer gefallen - bald könnte er auch in die Stadt vordringen. Der Asiatische Laubholzbockkäfer wird weltweit als gefährlicher Baumschädling angesehen. Befallene Bäume müssen sofort gefällt werden. Von Stefan Mühleisen mehr...

Boxen Jahnhalle Boxen Gelungene Integration

In kaum einer anderen Sportart ist der Anteil von Migranten derart hoch wie beim Boxen. Beim BC Piccolo stellen sie mehr als die Hälfte der aktiven Mitglieder. Ohne sie hätte so mancher Club schon schließen müssen. Von Karl-Wilhelm Götte mehr...

- 80-Jähriger wieder auf freiem Fuß Ein Inzest-Fall, der keiner war

Der Missbrauchsvorwurf gegen einen Vater in Österreich ist vom Tisch. Zwar hat er seine Töchter misshandelt, vergewaltigt hat er sie nicht. Viele hatten bereits einen zweiten "Fall Fritzl" gesehen. Ein voreiliger Schluss. Jetzt ist die Polizei blamiert. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Österreichischer Adel Dem Namen verpflichtet

Österreichs Adel trauert seinen Titeln noch immer nach. Im Scherz fordert nun ein Politiker und Nachfahre von Kaiserin Maria Theresia, dass Betroffene sich ihre Titel zurückkaufen können. Manche nehmen diesen Vorstoß irritierend ernst. Von Cathrin Kahlweit, Wien mehr...

Mercedes, Mercedes-Benz, Kühlmittel, Kühlmittelstreit Daimler und der Kältemittelstreit Kalter Sieg

Mercedes hat viele Sorgen und kämpft seit Wochen auf vielen kleinen Nebenschauplätzen. Doch nun setzt sich das Unternehmen im Gerichtsstreit mit der Pariser Regierung durch und darf seine Autos trotz eines klimaschädlichen Kältemittels wieder in Frankreich verkaufen. Ist das die Wende zum Guten? Von Thomas Fromm und Max Hägler mehr...