Dachau Das ist der begehrteste Maibaum in Oberbayern Maibaum Dachau

Sogar aus Rosenheim reisen Spione an: Vom Diebstahl des tonnenschweren Stamms erhoffen sie sich Ruhm - und eine fette Auslöse. Einmal wäre der Coup fast gelungen. Von Benjamin Emonts mehr...

Maibaum Restaurator Dachau So wird der begehrteste Maibaum in Oberbayern bewacht

Diverse Spione belagern das Feuerwehrhaus, um den Diebstahl des Stamms auszuklügeln. Während die Dachauer Wache schieben, geht die in der Werkstatt die Restaurierung voran. Ein Blick ins Versteck. mehr...

Frühlingsfest in München, 2016 Brauchtum Der Schleudertraum

Frühlingsfest auf der Theresienwiese - das bedeutet 17 Tage Jahrmarkt nebst Feuerwerk, Schuhplattler und Oldtimer-Treffen. Von Sophie Garbe mehr...

Osterschmuck Brauchtum Oarbetteln und Jaudasfeuer

Viele Osterbräuche haben einen heidnischen Ursprung und gehen auf Fruchtbarkeitsrituale zurück. Bauern verfüttern geweihte Palmbuschen an ihr Vieh, Hühner bekommen Eierschalen zum Fressen. In der Freinacht treiben junge Burschen manchmal bösen Unfug Von Deborah Portejoie mehr...

maibaum Brauchtum So hat sich der Klau des Viktualienmarkt-Maibaums zugetragen

80 Mann, einen Geländewagen und einen Tipp: Viel mehr brauchten die drei Burschenvereine aus dem Münchner Umland nicht, um den wohl bekanntesten Maibaum der Stadt zu klauen. Interview von Regina Bluhme mehr...

Video Osterei und Co. - die Top 3 Osterbräuche der Deutschen

Wie bei jedem Fest gibt es auch zu Ostern verschieden Traditionen. Wir haben für Sie die drei bekanntesten deutschen Osterbräuche mal genauer unter die Lupe genommen. mehr...

Empty golden birdcage PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY AHUF000045 Aprilscherze Der Tag, an dem die Bayern einen Vogel haben wollten

Aprilscherze haben in Bayern eine lange Tradition. Doch in Zeiten moderner Medien haben sie sich überholt. Von Hans Kratzer mehr...

Lenggries Wie es früher war Wie es früher war Sprudelnde Stämme

Das Lenggrieser Heimatmuseum widmet den Deicheln eine Ausstellung - traditionellen Rohrleitungen aus ausgehöhlten Bäumen. Von Irmgard Grasmüller mehr...

Tutzing Fischerhochzeit Tutzing Hochzeit mit 10 000 Gästen

Tutzing feiert in diesem Sommer wieder das Schauspiel der Heirat der Fischerskinder. Doch diesmal wird einiges anders werden: Es gibt Taschenkontrollen und keine Kutschen mehr für die Prominenz. Von Manuela Warkocz mehr...

Angela Merkel in Aschaffenburg Brauchtum Der Fresskorb, ein kurioses Phänomen

Womit hab ich das verdient? Seit Jahrzehnten dient der Fresskorb als offizielles Geschenk und zugleich als eine Art Opfergabe. Von Hans Kratzer mehr...

Kalorienbomben oft noch ohne Nährwertangaben Esskultur "Die Schlachtschüssel darf nicht sterben"

Jeder mag Weißwürste, doch was ist mit Blut- und Leberwürsten? Sie fristen ein Schattendasein. Ein Verein will das ändern, die Gründer erklären wieso. Interview von Hans Kratzer mehr...

Brauchtum Tradition Tradition Gründungsmythos der Schäffler: So wahr wie die offiziellen Abgaswerte der Autoindustrie

1517 wütete in München die Pest, erst die Schäffler brachten den Lebensmut mit ihrem Tanz zurück. So lernt das bis heute jedes Münchner Kind. Das kann so aber nicht stimmen. Von Wolfgang Görl mehr...

Brauchtum Unter Bayern Unter Bayern Bayern, ein Land mit afrikanischen Wurzeln

Nachfahren von Russen vermutete man in den Bayern einmal. Dabei sind die afrikanischen Spuren viel sichtbarer. Willkommen in Bayern, einem traditionell multiethnischen Land. Kolumne von Hans Kratzer mehr...

Weiberfastnacht - Beginn des Straßenkarnevals Steuervorteile für Veranstaltungen Wo Karneval draufsteht, darf kein Schlager drinstecken

Der Staat fördert das Brauchtum, also auch den Karneval. Allerdings nicht, wenn er nach Ballermann oder Après-Ski-Party klingt, entschied der Bundesfinanzhof. Von Felicitas Wilke mehr...

Storch im Schnee Bauernregeln "Im Februar Schnee und Eis, macht den Sommer heiß"

Umweltministerin Hendricks hat Ärger mit Landwirten, weil ihr Ministerium Bauernregeln umgedichtet hat. Die Wetterregeln gelten vielen als sinnfreie Spaßsprüche, haben aber oft einen wahren Kern. Von Hans Kratzer mehr...

Bauer mit Apfelvorrat Brauchtum Als Mariä Lichtmess in Bayern noch Feiertag war

Am 2. Februar bekamen die Dienstboten ihr Gehalt, die Christbäume wurden entsorgt, sogar Urlaub gab es um den wichtigen Festtag. Mancherorts hat sich die Tradition gehalten - auf ihre eigene Art. Von Hans Kratzer mehr...

Süddeutsche Zeitung Bad Tölz-Wolfratshausen Schnablerrennen in Gaißach Schnablerrennen in Gaißach Der beste Schlitten fliegt 21,30 Meter weit

Das war eine Gaudi beim Schnablerrennen in Gaißach: Die Schlitten und ihre tollkühnen Fahrer legten waghalsige Sprünge von der Naturschanze hin. mehr...

Tutzing Ein besonderes Festjahr Ein besonderes Festjahr Tutzing feiert

Die Gemeinde am Starnberger See wird heuer 1275 Jahre alt. Höhepunkt des Jubiläums ist die Fischerhochzeit. Von Astrid Becker mehr...

Vorbereitung Schnablerrennen Schnablerrennen in Gaißach Tollkühne Fahrer auf fliegenden Schlitten

Die Gemeinde bereitet sich auf den Traditionswettbewerb am Sonntag vor. Die Rutschpartie ist längst weltbekannt, lenken dürfen aber nur Einheimische. Von Klaus Schieder mehr...

Perschtenlauf mit Daniela Kirchseeon Geistervertreiben für Anfänger

Unsere Autorin versucht sich als Erdgeist beim Perchtenlauf. Und lernt: Mit der Maske traut man sich Dinge, die man sonst nie wagen würde. Von Daniela Weichselgartner mehr...

Ismaning Perchtenlauf in Ismaning Perchtenlauf in Ismaning Wohliges Gruseln

Der erste Perchtenlauf in Ismaning lockt Hunderte Schaulustige an. Kinder halten anfangs noch vorsichtig Abstand. Von Irmengard Gnau mehr...

Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf, 2015 Mundart Ludwig Thomas "Heilige Nacht" ist mehr als nur Adventsfolklore

Der Dichter verlegte die beinharte Geschichte aus der Bibel ins bayerische Oberland. Es wurde zu einem Stück sentimentaler Folklore - zu Unrecht. Von Hans Kratzer mehr...

Brauchtum Sehnsucht nach Licht

Weit mehr als 1000 Schaulustige verfolgen an der Amper und auf dem Leonhardsplatz den Brucker Brauch des Luzienhäuschen-Schwimmens. Zuerst werden die 213 Bastelarbeiten gesegnet, dann übergeben Helfer der Wasserwacht die Miniaturbauten von Kindern den Fluten Von Johanna Pfaffenzeller mehr...

Neue Heimat Neue Heimat Neue Heimat So erleben geflüchtete Journalisten die Weihnachtszeit

Die Verkäufer feilschen nicht, es gibt Perchten, "Pink Christmas" und einen Turban in der Krippe: Unsere Kolumnisten waren auf Weihnachtsmärkten unterwegs. Report von Mohamad Alkhalaf, Olaleye Akintola, Lillian Ikulumet und Nasrullah Noori mehr... Neue Heimat