Finale der Tour de France Bunte Schafe für Bradley Wiggins 20th stage of Tour de France 2012 cycling race

Schon im Zeitfahren am Samstag hatte sich der Brite Bradley Wiggins den Tour-Sieg gesichert, die finale Etappe am Sonntag wird so zum Schaufahren. Viele Fotos werden geschossen, dazu gibt es Champagner - nur ein paar Schafe stören den Betriebsablauf. Die Schlussetappe in Bildern mehr...

147198972 Einzelzeitfahren bei der Tour de France Bradley Wiggins gewinnt die Tour

Vorletzte Etappe der Tour de France, 53,5 Kilometer Einzelzeitfahren zwischen Bonneval und Chartres: Bradley Wiggins gewinnt die Etappe und damit auch die Tour. Sein Edelhelfer Chris Froome attackiert, aber letztlich ist der Brite zu stark. Das Zeitfahren im Liveticker mehr...

Tour de France cycling race stage 8 Tour de France Bradley Wiggins gewinnt das Zeitfahren

Brite siegt beim ersten großen Zeitfahren der Tour de France und verteidigt das Gelbe Trikot vor Cadel Evans. Der FC Bayern dementiert Kontakte zu Andrea Pirlo, Johan Cruyff kritisiert die Ernennung von Louis van Gaal zum Bondscoach, Golferin Sandra Gal wird Dritte bei den US Open, Andreas Ottl wechselt zum FC Augsburg. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

Bradley Wiggins Trainingsunfall von Rad-Olympiasieger Bradley Wiggins kollidiert mit einem Transporter

Britischer Radsport-Held liegt nach einem Trainingsunfall im Krankenhaus, den Olympischen Spielen droht in der Leichtathletik ein nachträglicher Dopingfall, Rudi Völler kritisiert die Wahl des DFB-Testspiel-Gegners Niederlande, Diego bestätigt, dass ihn Ex-Trainer Magath in Wolfsburg loswerden wollte. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sporticker

Tour de France Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins Und auf einmal knallt der Korken

Zwölf oder dreizehn Pints im Pub: Der souveräne Sieg des Briten Bradley Wiggins bei der Tour de France beruht auch auf einer komplizierten Familiengeschichte zwischen Alkoholismus und Spielkasinos - und sie wirft Fragen auf. Von Andreas Burkert, Chartres mehr...

Tour de France Bradley Wiggins bei der Tour de France Bradley Wiggins bei der Tour de France "Die Kohlenhydrate des Biers brauche ich nicht"

Bei der 99. Tour de France könnte es spannend zugehen wie lange nicht mehr - auch wegen einiger namhafter Absenzen. Als Favorit auf den Gesamtsieg gilt der Brite Bradley Wiggins, ein erstaunlich skandalfreier Athlet. Der ehemalige Bahnradfahrer trinkt nicht einmal Bier. Von Andreas Burkert mehr...

560076899 Tour-Sieger Christopher Froome Triumphator unter Verdacht

Christopher Froome wird angefeindet, mit einem Urin-Becher beworfen - und trotzdem gewinnt der Brite zum zweiten Mal die Tour de France. Ein böser Verdacht radelt mit. mehr... Bilder

Le Tour de France 2015 - Stage Twenty Froome gewinnt die Tour "Ich dachte wirklich, es läuft aus dem Ruder"

Der Vorsprung des Briten auf Quintana schmilzt zwar auf dem Weg nach Alpe d'Huez, aber er wird heute auf den Champs-Élysées triumphieren. Von Johannes Aumüller mehr...

560072909 Tour de France "Das ist ein schlechter Witz"

Sauberer Radsport? Patrik Sinkewitz hätte gerne ausgepackt. Aber das wollte niemand hören. Interview von Thomas Kistner mehr...

Le Tour de France 2015 - Stage Twenty Tour-de-France-Führender Christopher Froome "Wirklich gedacht, dass das hier aus dem Ruder läuft"

Sein Vorsprung schmilzt und schmilzt, trotzdem rettet Christopher Froome die Führung über die Etappe von Alpe d'Huez. Es ist ein Sieg der Konstanz. Von Johannes Aumüller, Alpe d'Huez mehr... Report

Le Tour de France 2015 - Stage Twenty Tour-Sieger Christopher Froome Buhrufe und Mittelfinger am Wegesrand

Zum zweiten Mal gewinnt Christopher Froome die Tour de France. Längst nicht allen Fans gefällt das. Doch es könnte gut sein, dass das Patronat des Briten im Feld noch lange andauert. Von Johannes Aumüller mehr... Analyse

LeBron James NBA-Finalserie Wieder Verlängerung - Cleveland gleicht aus

Die Cleveland Cavaliers siegen 95:93 gegen die Golden State Warriors und gleichen die NBA-Finalserie aus. Mats Hummels reist wegen einer Verletzung nicht zur Nationalelf. Die deutschen Handballerinnen bangen um WM-Teilnahme. mehr... Sporticker

Radsport Projekt für später

Tony Martin? Fabian Cancellara? Nach der Fahrt von Bradley Wiggins zu einem neuen Stundenweltrekord hofft die Szene, dass bald weitere Zeitfahr-Spezialisten dieses Ziel in Angriff nehmen. Die aber geben sich erst mal abwartend. Von Johannes Aumüller mehr...

Kommentar Mythos? Marketing!

Ein Mann, ein Fahrrad, 60 Minuten Zeit: Die Jagd nach dem Stundenweltrekord wurde lange glanzvoll inszeniert. Dann schärften die Regelgewaltigen das Reglement und der Hype verebbte. Nun ist er zurück. Aus einem simplen Grund. Von Johannes Aumüller mehr...

Tour de France 2015 - 11th stage Christopher Froome bei der Tour de France Gekurbelt wie irre

Er fliegt die Pyrenäen hinauf: Der Auftritt von Christopher Froome bei der Tour de France ähnelt dem von Lance Armstrong - auch der Brite wurde nach einer Krankheit richtig gut. Von Johannes Aumüller mehr... Report

560076627 Christopher Froome bei der Tour Unbeliebt wie Armstrong

Dopingvorwürfe, Urinbecher, Flegeleien am Straßenrand: Christopher Froome hat wenig Spaß daran, die Tour de France anzuführen. Die Haltung seines Teams wirft Fragen auf. Von Johannes Aumüller mehr... Report

Tony Martin, Bradley Wiggins, Radsport, Zeitfahren Radsport-WM Favorit Martin verpasst Zeitfahr-Gold

Überraschung im Zeitfahren bei der Rad-WM: Der große Favorit Tony Martin wird Zweiter hinter dem Briten Bradley Wiggins. Damit verpasst Martin auch eine historische Bestmarke. mehr...

36. Bayern-Rundfahrt Einfahren für die Tour

Als Gewinner von Mailand-San Remo und Paris-Roubaix ist John Degenkolb die große Rad-Hoffnung. In Bayern arbeitet er auf den Jahreshöhepunkt hin. Von Christian Bernhard mehr...

Radsport Die Familie will aufsteigen

Alex Dowsett gewinnt die 36. Bayernrundfahrt. Die Tour soll bald zur World Tour gehören. Von Christian Bernhard mehr...

The Olympic flame burns during the London 2012 Olympic Games at the Olympic Stadium Zwölf besondere Olympioniken Wenn Oberschenkel Angst einjagen

Wer waren die prägendsten Figuren der ersten Olympia-Woche? Ein Teenager schwimmt schneller als Michael Phelps, Bradley Wiggins fühlt sich wie einer von den "Beatles", der deutsche Radfahrer Förstemann verblüfft mit monströsen Schenkeln. Und was ist eigentlich mit Tommy Haas? Zwölf Geschichten aus London mehr...

MEN'S ELITE SINGLE TIME TRIAL Tony Martin bei der Rad-WM "Am liebsten würde ich vom Radsport wegrennen"

Tony Martins Goldmedaille im WM-Zeitfahren war so fest eingeplant wie der Anstich beim Oktoberfest, stattdessen wird der 29-Jährige Zweiter hinter dem Briten Bradley Wiggins. Die Niederlage könnte Martin aber nutzen. Von Johannes Knuth mehr... Analyse

Valverde of Spain celebrates winning the 17th stage of the 99th Tour de France cycling race between Bagneres-de-Luchon and Peyragudes Bilder
17. Etappe der Tour de France Valverde gewinnt Etappe, Wiggins sichert Gelb

"Ich habe nicht damit gerechnet, vorne wegzukommen": Der Spanier Alejandro Valverde siegt nach einem gelungenen Alleingang bei der abschließenden Bergetappe der Tour. Bradley Wiggins landet auf Platz drei und hat damit den Gesamtsieg vor Augen - auch, weil seine Konkurrenten in den Bergen nichts unternehmen. mehr...

- Tischtennis-WM in Paris Boll und Ovtcharov eine Runde weiter

Bei der Tischtennis-WM in Paris ziehen Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov in die dritte Runde ein. Philipp Kohlschreiber kann in Rom wegen Schwindelgefühlen nicht antreten. Bradley Wiggins fällt beim Giro d'Italia weiter zurück. Sportnachrichten in Kürze mehr... Sportticker

11th stage of Tour de France cycling race Tour de France Sie zirkulieren weiter um sich selbst

Bei einigen Tour-de-France-Teams wirken immer noch Ärzte und Pfleger mit dopingbelasteter Vergangenheit. Auch die Mannschaft des derzeit Führenden Bradley Wiggins beschäftigt umstrittene Helfer. Dabei verfolgt es eine "Null-Toleranz-Politik", wie Teammanager Dave Brailsford versichert. Aus Annecy von Andreas Burkert mehr...

Wiggins vor erstem britischen Tour-Sieg Tour-de-France-Sieger Wiggins "Es gibt jetzt keinen Wein"

Bradley Wiggins siegt eindrucksvoll beim Einzelzeitfahren und baut seinen Vorsprung auf Edelhelfer Christopher Froome weiter aus. Damit gewinnt der Brite wohl auch die 99. Tour de France, denn auf der letzten Etappe wird der Gesamtführende traditionell nicht mehr angegriffen. Wiggins plant allerdings schon weitere Erfolge. Von Andreas Burkert, Chartres mehr...