Und jetzt? "Dat is läppsch!" Süddeutsche Zeitung München Und jetzt?

Schauspieler Daniel Brühl über sein Kölner Lieblingswort, Fluchen im Straßenverkehr - und warum er Musiker beneidet Interview von Philipp Crone mehr...

Beschäftigung Robuster Arbeitsmarkt

Im Oktober waren 2,65 Millionen Menschen in Deutschland als erwerbslos registriert, 59 000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitsagentur rechnet auch in nächster Zeit trotz der hohen Flüchtlingszahlen nicht mit einer Umkehr der Lage. Von Uwe Ritzer mehr...

Panorama Mittendrin

Wahnsinn? Unsinn? Oder doch Frohsinn? Ein Tag im "Panorama" ist manchmal Himmel und manchmal Hölle. Von Michael Neudecker mehr...

Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei SEK-Einheit in Köln Abschied mit Kettensäge

Nach Mobbingvorwürfen löst der Kölner Polizeichef eine komplette SEK-Einheit auf. Es folgte offenbar eine skandalöse "Abschiedsfeier". Von Jan Stremmel mehr...

Süddeutsche Zeitung Ebersberg Handgemacht Handgemacht Hüte machen Leute

In ihrer Werkstatt in Großesterndorf fertigt Margreth Bilger Kopfbedeckungen für jeden Anlass und aus verschiedenen Rohstoffen. Ihre handgenähten Produkte verkauft sie auf Märkten der Region Von Klemens Hering mehr...

Montagsinterview "Meine DNA ist noch nicht ausgelesen"

Roche-Chef Christoph Franz über Medikamente und schwarze Krawatten. Interview von Caspar Busse und Helga Einecke mehr...

Kennzeichen Kamera Erfassung von Nummernschildern Parken in der Grauzone

Exklusiv Die Polizei darf es nicht, aber Privatfirmen scannen an Hunderten von Orten in Deutschland massenweise Autokennzeichen. Datenschützer sind misstrauisch, aber sich noch nicht einig, was sie tun sollen. Von Christian Baars, Jannis Brühl und Christian Deker mehr... Report

Daniel Brühl Rush Niki Lauda Schauspieler Daniel Brühl Kölsche Jung und Kosmopolit

Auf dem Sprung zur Weltkarriere: Mit seinen neuen Rollen als österreichischer Formel-1-Fahrer Niki Lauda und ehemaliger Wikileaks-Sprecher Daniel Domscheit-Berg könnte sich Daniel Brühl von seinem braven Image befreien. Der 35-Jährige scheint wie geschaffen für eine neue Ära des internationalen Erzählens. Von Tobias Kniebe mehr...

Gauting Bahnhof Sperre S Bahn Tutzing Bedingt behindertengerecht

Bahnhof Tutzing wird nur teilweise barrierefrei ausgebaut Von Gerhard Summer mehr...

'Frauenparkplatz' in München Gleichbehandlung im Beruf In der Diskriminierungsfalle

Wer bekommt den guten Parkplatz - Gehbehinderter oder Frau? Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner Herkunft oder einer Behinderung benachteiligt werden. Was einfach klingt, führt im Berufsleben in vielen Fällen zu Streit. Von Ina Reinsch mehr...

Krankmeldungen Urteil des Bundesarbeitsgerichts Arbeitgeber darf Attest am ersten Krankheitstag fordern

Beschäftigte müssen auf Verlangen ihres Arbeitgebers schon am ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest vorlegen - der Chef braucht diese Forderung nicht zu begründen. Das hat das Bundesarbeitsgericht beschlossen. mehr...

Vertrauensarbeitszeit in Unternehmen Frei bis zur Selbstausbeutung

Unabhängigkeit von Zeit und Ort: Viele Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern, zu selbstbestimmten Zeiten ihre Arbeit zu erledigen - oft sogar im Home Office. Angestellte bedanken sich häufig mit selbstverständlichen Überstunden. Doch dafür gibt es keinen Grund. mehr...

Arbeitsrecht Kündigungsklagen Bienenstich und andere Bagatellen

Kündigungen sind oft eine Sache des Ermessens - daher werden sie immer wieder angefochten. Auch die Bewertungen des Bundesarbeitsgerichts sind nicht in Stein gemeißelt, wie einige Fälle zeigen. Von Ina Reinsch mehr...

EU-Recht Mehrfach befristete Arbeitsverträge sind zulässig

Halbjahresvertrag, Jahresvertrag, Zweijahresvertrag: Viele Arbeitsverhältnisse sind befristet. Das nervt die Arbeitnehmer, ist aber mit EU-Recht vereinbar, wie der Europäische Gerichtshof entschieden hat. mehr...

Arbeitszeugnis, ddp Arbeitszeugnis für Praktikanten "Am Kopierer war er äußerst geschickt"

Eine Bewerbung ohne Praktika ist wie ein Anschreiben mit Tippfehlern - kaum Erfolg versprechend. Doch dafür muss auch das Zeugnis stimmen. Von V. Wolff mehr...

Bewerbungsgespräch Dumme Frage - gute Antwort

Sind Sie schwanger, schwul oder Parteimitglied? Solche Fragen dürfen Personaler im Jobinterview eigentlich nicht stellen. Wer trotzdem souverän reagiert, hat gute Karten. mehr...

Grosz-Ausstellung in Brühl "Göthe" in der Gosse

Er war einer der provokantesten Maler der 1920er Jahre: George Grosz deckte in seinen Bildern die Doppelmoral der Großstadt zur Zeit der Weimarer Republik auf - fressende fette Spießbürger, Huren und gierige Fabrikanten. In einer Sonderschau seiner Werke werden nun sensationelle neue Funde gezeigt - auch eine Abrechung mit den Deutschen und ihrem "Göthe". mehr...

Vermisste nach Explosion bei Koeln Hauseinsturz in Brühl Vermisste Zehnjährige ist tot

Traurige Gewissheit: Das nach dem Hauseinsturz in Brühl vermisste Mädchen ist tot. Zuvor hatte die Feuerwehr schon die Leichen eines Mannes und einer Frau aus den Trümmern geborgen - die Unglücksursache ist weiter rätselhaft. mehr...

Vermisste nach Explosion bei Koeln Brühl: Haus nach Gasexplosion eingestürzt Junge lebend aus Trümmern geborgen

Bei der Explosion einer Haushälfte wurde in Brühl offenbar eine vierköpfige Familie unter Trümmern begraben. Die Feuerwehr konnten bisher einen 12-Jährigen lebend bergen. mehr...

Weihnachtsgeld Weihnachtsgeld Von wegen Bescherung

Zahlreiche Klauseln legen fest, wer Weihnachtsgeld bekommt - und ob er es behalten darf. Doch längst nicht alle Regeln sind wirksam. Die Tricks der Arbeitgeber lassen sich durchschauen. Von Ina Reinsch mehr...

Daniel Brühl Daniel Brühl und die Alpen "Da geht der Punk ab!"

Daniel Brühl wirbt neuerdings fürs Wandern. Der Schauspieler über die eigenen Mickrigkeit angesichts der Berge und die Trittsicherheit in verschiedenen Lebenslagen. Interview: Jochen Temsch mehr...

Nissan Urge Nissan Urge Sportwagen mit Spielfunktion

Nissans neuer Flitzer soll die Kunden der Zukunft locken - mit sportlichem Design und einer ins Auto integrierten Spielkonsole. mehr...

Wettbewerb Generation D Wettbewerb "Generation-D" Ran an die Jobs von morgen

Von wegen aussichtslos: Auch in der Wirtschaftskrise gibt es neue Stellen. Elf Arbeitgeber verraten, worauf sie heute bei Bewerbern Wert legen. Studenten können nur gewinnen. mehr...

Spaß im Büro, iStock Arbeitszufriedenheit Ein bisschen Spaß muss sein

Obwohl nur jeder achte Arbeitnehmer seinen Job gerne macht, ist Arbeitszufriedenheit ein Tabu. Viele fragen sich, wie sie bei steigendem Druck und Stress bis 67 durchhalten sollen. Von C. Demmer mehr...

Aktenaustausch; iStock Lobbyismus in Deutschland Polit-Jobs mit Geschmäckle

Wie es zu bewerten ist, wenn Mitarbeiter von Abgeordneten gleichzeitig als Lobbyisten unterwegs sind. Von Thorsten Denkler, Berlin mehr...