Umstrittenes Theaterplakat Blasphemie-Streit in Dinkelsbühl Umstritten: Die einen sehen in diesem Plakat eine Herabwürdigung der christlichen Religion, die anderen plädieren für die Freiheit der Kunst.

Mit einem Plakat für die Aufführung von "Jesus Christ Superstar" hat das Landestheater Dinkelsbühl eine Debatte über die Freiheit der Kunst losgetreten. Darauf sind drei Gekreuzigte zu sehen - und der Spruch: "Sichern Sie sich die besten Plätze!" Von Katja Auer mehr...

Blasphemie Blasphemie in Bayern Blasphemie in Bayern Ins Zuchthaus mit ihnen

Lattengustl, Kaninchentrieb und Drudenwerk: Wer die Religion kritisiert oder verspottet, der handelt sich in Bayern Ärger ein. Auch der heutige Landeschef der SPD ist in jungen Jahren auffällig geworden. Von Hans Kratzer mehr...

Pakistan Gericht verurteilt Briten wegen Blasphemie zum Tode

Ein Gericht in Pakistan hat einen britischen Staatsbürger wegen des Vorwurfs der Blasphemie zum Tode verurteilt. mehr... Politicker

Urteil in Pakistan Christ muss wegen Blasphemie lebenslang ins Gefängnis

Es ist ein Urteil, das in der westlichen Welt Unbehagen auslöst. Ein junger Christ wird in Pakistan zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, weil er in Texten den Propheten Mohammed beleidigte. Dem Staatsanwalt ist die Strafe allerdings nicht hoch genug: Er fordert die Todesstrafe. mehr...

30 Tote bei Ausschreitungen zwischen Islamisten und Polizei in Dhaka, Bangladesch Bangladesch 30 Tote bei Straßenschlachten mit Islamisten

Radikale Muslime in Bangladesch fordern schärfere Strafen für Blasphemie. Hunderttausende sind dafür auf die Straße gegangen und haben die Hauptstadt belagert. Das Einschreiten der Polizei fordert 30 Tote. mehr...

Blasphemie in Pakistan Mob tötet Mann nach angeblicher Koran-Verbrennung

Er soll in einer pakistanischen Moschee Ausgaben des Koran verbrannt haben. Dann verschleppte ihn ein wütender Mob - und brachte ihn um. mehr...

Demonstration für Rimsha Anklage wegen Gotteslästerung Gericht stellt Blasphemie-Verfahren gegen junge Christin ein

Mit 14 Jahren saß Rimsha in einem Gefängnis für Erwachsene. Der Grund: Die junge Christin soll Seiten aus dem Koran verbrannt haben - in ihrem Heimatland Pakistan steht darauf lebenslange Haft. Nun ist die Anklage wegen Gotteslästerung fallengelassen worden. Doch der Fall ist noch nicht abgeschlossen, ermittelt wird nun gegen einen Imam. mehr...

Ägypten Radikaler Islamist soll wegen Bibel-Schändung vor Gericht

Ägyptische Staatsanwälte haben gegen einen radikalen Islamisten Strafanzeige wegen Blasphemie erstattet. mehr... Politicker

Demonstration für Rimsha Blasphemie-Verdacht Pakistanisches Mädchen kommt auf Kaution frei

Freiheit nach drei Wochen Haft: Das wegen Gotteslästerung in Haft sitzende pakistanische Mädchen Rimsha wird aus dem Gefängnis entlassen. Das Gericht reagiert damit auf die Ermittlungen gegen einen islamischen Geistlichen, der Beweise gefälscht haben soll. mehr...

Geplante MTV-Papst-Satire Popetown in der Kritik Geschichte der Blasphemie Als der "Lattengustl" im Fernsehsessel lümmelte

In Bayern sind die Rufe nach einem Blasphemie-Paragraphen nichts Neues. Schon Ludwig Thoma, Herbert Achternbusch, Udo Lindenberg und der bayerische SPD-Chef Florian Pronold sorgten mit flapsigen Äußerungen für Empörung - bei Kirchenmännern, Politikern und auch beim Bayerischen Rundfunk. Von Hans Holzhaider mehr...

Papst Benedikt XVI. besucht Deutschland Debatte um Blasphemie-Verbot Schutz für Schamanen

Meinung Die Forderung nach einem Gesetz gegen Gotteslästerung zeigt, wie verzagt die katholische Kirche agiert. Zwar hat Satire Grenzen, doch die vorhandenen Regelungen sind ausreichend. Und wen solle ein Anti-Blasphemie-Paragraf überhaupt schützen: die großen Glaubensgemeinschaften oder auch Esoteriker? Ein Kommentar von Sebastian Beck mehr...

'Titanic' bringt erneut provokantes Papst-Cover Debatte um Blasphemie-Verbot Lästern verboten

Sollen die Gefühle gläubiger Menschen mit einem Anti-Blasphemie-Gesetz geschützt werden? Die Forderung des Bamberger Erzbischofs sorgt für mächtig Wirbel. Kritik an dem Vorstoß wird laut, doch Ludwig Schick bekommt auch Zustimmung - von der CSU und von einem Imam. Von Katja Auer und Sebastian Beck mehr...

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick Vorstoß gegen Gotteslästerung Bischof fordert Anti-Blasphemie-Gesetz

Gotteslästerung soll unter Strafe gestellt werden: Für diese Forderung erntet der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick scharfe Kritik. Satire kann man nicht verbieten, argumentieren die Grünen - und warnen vor einem Anti-Blasphemie-Gesetz. mehr...

To match Special Report CENTRALBANKS/REVOLUTION Bizarre Rolle der EZB Sündenfall der Geldpolitik

Europas Zentralbank haftet für die Fehler der Regierungschefs bei der Rettung klammer Staaten. Das schadet Notenbank-Chef Trichet: Er wird zum Ausputzer gemacht. Ein Kommentar von Catherine Hoffmann mehr...

Pakistan Pakistan: Minister getötet Pakistan: Minister getötet Mord im Land der Reinen

Islamisten verteidigen Pakistans harsches Blasphemiegesetz mit Gewalt gegen Kritiker, nun töteten sie sogar Minister Shabhaz Bhatti. Wenige Tage vor dem Mord traf ihn SZ-Reporter Tobias Matern in Islamabad. mehr...

Guido Westerwelle Politik kompakt Überraschungsbesuch im Irak

Ganz unangekündigt ist Guido Westerwelle zu einer Stipvisite in den Irak gereist. Dort spricht er über Investitionen - und die heikle Situation der Christen im Land. Meldungen im Überblick mehr...

Indien: Jesuskarikatur in Schulbuch, AFP Indien: Jesuskarikatur in Schulbuch Blasphemie in der Grundschule

Eine Abbildung in einem Grundschulbuch erhitzt Indiens christliche Gemüter: Sie zeigt Gottes Sohn in ungewöhnlicher Pose. Die Regierung spricht von "Blasphemie" und droht mit Strafe. mehr...

Relgion modern, AFP Religion modern Vernetzt mit Gott

Ein Londoner Priester segnet Notebooks und Handys - weil er Pflugscharen nicht mehr segnen kann. In der Kirche hat es Tradition, nicht nur für die Menschen, sondern auch für deren Arbeitsgerät zu beten. Von Martin Zips mehr...

Pakistan Christ zum Tode verurteilt

Wegen Blasphemie ist in Pakistan laut einer Zeitung ein Christ zum Tode verurteilt worden. Er soll sich abfällig über den Propheten Mohammed geäußert haben. mehr...