Diskussion um Biosprit E10 Kratzen an der Oberfläche Protest gegen E10 und hohe Spritpreise

Meinung Da hat Dirk Niebel einen richtigen Coup gelandet: Mit seiner Forderung, den ungeliebten Biosprit E10 abzuschaffen, konnte er alle politischen Lager hinter sich vereinen. Dabei ist Niebels Vorstoß eine populistische Hetzkampagne, die ohne Folgen bleibt. Nun ist es höchste Zeit, die Diskussion um Energie grundsätzlich und ehrlich zu führen. Ein Kommentar von Silvia Liebrich mehr...

Umstellung auf Bio-Benzin Biosprit E10: Billiger? "Sonst würde es keiner tanken"

Verunsicherte Kunden, nervöse Tankstellenpächter, und eine Öffentlichkeit, die sich nur schlecht informiert fühlt: Warum Aral jetzt vorprescht und den neuen Biosprit E10 künftig als billigste Sorte an seinen Tankstellen verkauft. Von Hans-Willy Bein mehr...

Zapfsäule mit Super E10 Biosprit E10: ein Flop? Verwirrt vor der Zapfsäule

Die meisten Autofahrer trauen dem neuen E10-Benzin nicht und tanken lieber Super plus - doch das wird nun knapp. Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Einführung des neuen Kraftstoffs am Ende floppt. Von Michael Bauchmüller und Charlotte Theile mehr...

Shell bietet Versicherung gegen E10-Schaeden an Biokraftstoff E10 ADAC steigt in den Ring mit Kraftstoff-Giganten

Der Streit um den Biosprit E10 erreicht einen neuen Höhepunkt: Der ADAC zeigt die großen Mineralölkonzerne an, weil sie teilweise statt des herkömmlichen Superbenzins nur noch den Luxus-Kraftstoff Super Plus anböten. mehr...

E10, Biosprit, Ethanol, Biokraftstoff Benzin-Gipfel: Reaktionen "Peinlicher Gipfel mit Schmalspur-Ergebnis"

Harsche Kritik an den Ergebnissen des Benzin-Gipfels: Der oberste Verbraucherschützer Gerd Billen bezeichnet die Entscheidung der Regierung, am umstrittenen Biosprit E10 festzuhalten, als "Missachtung der Verbraucher". Noch deutlicher wird der Grünen-Verkehrsexperte Hermann. mehr...

Benzin-Gipfel in Berlin Benzin-Gipfel Regierung klammert sich an E10

Die Verunsicherung der Verbraucher über den neuen Biosprit E10 ist groß, doch die Koalition will den Treibstoff nicht vom Markt nehmen. Stattdessen sollen die Autofahrer besser informiert werden, teilen Wirtschaftsminister Brüderle und Umweltminister Röttgen nach dem sogenannten Benzin-Gipfel mit. mehr...

Die Pläne der Bundesregierung bezeichnen die Grünen als "Etikettenschwindel". Mobilitätsstrategie der Bundesregierung Schwaches Konzept zu alternativen Antrieben

Erdgas, Wasserstoff, Strom - es gibt einige Alternativen zu Benzin und Diesel. So richtig voran geht es allerdings nicht: Es gibt 4700 konventionelle Tankstellen im Gegensatz dazu nur 900 Erdgaszapfsäulen. Nun hat die Bundesregierung ein neues Strategiepapier vorgelegt, dass der nachhaltigen Mobilität wieder nicht auf die Sprünge helfen wird. Von Joachim Becker mehr...

Biosprit E10 Ungeliebter Biokraftstoff Autofahrer verschmähen E10

Mit der Einführung von E10 sollte vor drei Jahren Biokraftstoff in Deutschland vorangebracht werden. Inzwischen ist Ernüchterung eingekehrt. Die Autofahrer halten sich zurück und die Umweltministerin stellt den Sprit auf den Prüfstand. mehr...

zehn-punkte-plan von altmaier - Kohlekraftwerk Staudinger Zehn-Punkte-Plan Wie Altmaier die Energiewende schaffen will

Die Energiewende hat er mit dem jetzt vorgestellten Zehn-Punkte-Papier zu seinem persönlichen Projekt gemacht - doch bei der konkreten Umsetzung muss Bundesumweltminister Peter Altmaier in den kommenden Monaten einige Widerstände überwinden. Von Solarförderung bis Energieeffizienz - die wichtigsten Probleme der gegenwärtigen Umweltpolitik. mehr...

Diskussion um Biokraftstoff E10 Mensch vor Maschine

Meinung Die einen sagen "gut", die anderen "des Teufels": Die Debatte um den umstrittenen Biosprit E10 wird viel zu platt geführt, es ist leider alles ein bisschen komplizierter. Eines aber steht fest: Wenn in Zeiten von Hunger Getreide in Tanks landet, ist daran nicht der Biosprit schuld - sondern die Biosprit-Politik. Ein Kommentar von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Niebel stellt E10-Biosprit zur Disposition Diskussion um E10 Weg mit dem Biosprit

Die Verbraucher haben E10 noch nie gemocht. Jetzt fordert auch Entwicklungsminister Niebel einen Verkaufsstopp für den umstrittenen Agrartreibstoff. Die Industrie macht er sich damit zwar nicht zum Freund - dafür aber Umweltschützer und Hilfsorganisationen. Von Daniela Kuhr mehr...

Ramsauer: Steigende Spritpreise nicht akzeptabel Engpässe an deutschen Tankstellen Benzin wird knapp

An Ostern droht deutschen Tankstellen das Benzin auszugehen. Schuld sind den Ölkonzernen zufolge das Chaos um den Biosprit E10 und die Umstellung auf Sommerkraftstoffe - kombiniert mit dem österlichen Reiseverkehr und dem Fahrverbot für Tanklaster. mehr...

Shell gibt das Jahresergebnis 2008 bekannt Biosprit: Erste Versicherung gegen Schäden Shell bekämpft die E10-Unsicherheit

Der Mineralölkonzern Shell wirbt um Vertrauen und bietet eine kostenlose Versicherung gegen mögliche Fahrzeugschäden durch den neuen Biokraftstoff E10 an - ein gewisses Tankvolumen vorausgesetzt. mehr...

E10 E10-Chaos: Minister greift Ölmultis an E10-Chaos: Minister greift Ölmultis an Röttgen schaltet auf Angriff

Ausweg gesucht: Ein Benzingipfel der Regierung soll das Chaos um den Biokraftstoff E10 beseitigen. Noch vor dem Spitzentreffen will sich Umweltminister Röttgen aber schadlos halten und greift die Ölmultis an. Dabei steht der CDU-Politiker längst selbst in der Kritik. mehr...

Röttgen verteidigt Solarkürzung Norbert Röttgen und der Biosprit Minister mit Kraftstoffmangel

Im Streit um den Biosprit E10 greift Norbert Röttgen die Industrie an, dabei agiert er selbst ungeschickt. Um sich erfolgreich gegen Lobbyinteressen zu wehren, braucht man mehr Biss, als der Umweltminister gerade zeigt. Ein Kommentar von Michael Bauchmüller mehr...

Sigmar Gabriel AP Aus für Biosprit Gabriel wirft Union Verlogenheit vor

In der großen Koaltion bahnt sich Streit an: Nach dem Aus für Biosprit attackiert Umweltminister Sigmar Gabriel den Koaltionspartner und wirf ihm Verlogenheit vor. mehr...

Biosprit, E10, Kohlendioxid, Biomasse, Günther Oettinger Wartenberg Erstklassige Energieprognose

Wartenberg, Berglern, Langenpreising und Fraunberg können jährlichen CO2-Ausstoß unter drei Tonnen pro Kopf drücken: Sie wären der erste Gemeindeverbund in Bayern Von Wolfgang Schmidt mehr...

Umweltverbaende machen gegen Biosprit E10 mobil Finanzen kompakt Teures Öl heizt die Inflation an

Kettenreaktion: Die Unruhen in Libyen treiben die Benzinpreise in die Höhe, dies wiederum befeuert die Inflation in Deutschland. Außerdem: Die teilverstaatlichte Commerzbank zahlt üppige Gehälter. Das Wichtigste in Kürze. mehr...

EU, deutsche Autokonzerne, CO2-Ausstoß, Automobilindustrie CO2-Ausstoß bei Autos "Das ist keine Klimadebatte, das ist ein industriepolitischer Krieg"

Groß gegen klein, deutsche gegen nichtdeutsche Konzerne: Die Autohersteller streiten heftig um die neuen Schadstoffregelungen der EU und sehen jeweils die Konkurrenten im Vorteil. Auch wenn am Ende alle ihren CO2-Ausstoß senken müssen: Für Greenpeace sind die Zielwerte immer noch zu hoch. Von Thomas Fromm mehr...

Günther Oettinger - Diskussion über Energiepreis Abkehr vom Biosprit Oettinger will Kraftstoff aus Abfall und Algen

Die EU will ihre ehrgeizigen Klimaziele erreichen. Kraftstoff aus Nahrungspflanzen soll dabei in Zukunft eine kleinere Rolle spielen. Stattdessen will EU-Energiekommissar Günther Oettinger Biokraftstoffe der zweiten Generation fördern. mehr...

Biosprit Subvention von Biokraftstoffen in der EU Mörderischer Sprit

Meinung Immer noch werden Agrarkraftstoffe europaweit als umweltfreundlich gefördert. Für Biosprit werden Unmengen an Grundnahrungsmitteln verbrannt und damit Umwelt und Menschenleben zerstört. Die deutsche Regierung verhält sich bislang wie ein Söldner der Agroindustrie. Ein Gastbeitrag von Jean Ziegler mehr...

Ethanol-Fabrik von Midwest Drought in Palestine, Illinois Bioethanol als Treibstoff der Zukunft Futter im Tank

Erdöl wird knapp - und in Zukunft immer teurer. Damit Autofahren überhaupt noch finanzierbar bleibt, muss eine Lösung her. Neben Wasserstoff und Strom gibt es vor allem eine vielversprechende Alternative - und die wächst auf Äckern. Von Marcel Sommer mehr...

Themenpaket UN-Naturschutzkonferenz - Biosprit Ende der Biosprit-Förderung Unsinn, der auf Feldern wächst

Meinung Zum Ausstieg aus der Biokraftstoff-Förderung gibt es keine Alternativen. Biokraftstoffe verfehlen die in sie gesetzten Hoffnungen gleich in mehrfacher Hinsicht. Inzwischen steht fest: Kraftstoffe vom Acker schaden nicht nur Umwelt und Klima, sondern verschärfen auch den Hunger in der Welt. Und Deutschland ist mit seinem Biospritdurst ein Teil davon. Ein Kommentar von Silvia Liebrich mehr...

Biosprit E10, E10, Biosprit, Benzinpreis, Spritpreis, EU, Debatte Umstrittener E10-Kraftstoff EU plant Biosprit-Reform

Bisher fördert die Europäische Union Kraftstoffe wie E10, doch nun vollzieht sie offenbar eine Kehrtwende. Die Subventionierung von Biosprit könnte in einigen Jahren eingestellt werden. mehr...