Biopic über Apple-Gründer Leonardo DiCaprio soll Steve Jobs spielen Leonardo DiCaprio

Es könnte das Wiedersehen zweier Bekannter werden: Danny Boyle könnte den Zuschlag für die Verfilmung der Steve-Jobs-Biographie erhalten. Und er hat offenbar schon einen Kandidaten für die Hauptrolle im Auge. mehr...

Film über David Foster Wallace Endlicher Spaß

"How I Met Your Mother"-Star als trauriges Genie? Der Regisseur James Ponsoldt dreht ein Biopic über David Foster Wallace, den Autor des Romanmonsters "Unendlicher Spaß". In der Hauptrolle: Comedian Jason Segel. Wallace-Fans und sein Verlag sind empört - gerade das macht den Film spannend. Von David Steinitz mehr...

Kinostarts - 'Die Poetin' "Die Poetin" im Kino Verlieren als Kunstform

Das Biopic "Die Poetin" von Bruno Barreto erzählt die Geschichte der amerikanischen Dichterin Elizabeth Bishop, die auf einer Durchreise in Rio hängenbleibt - und dort in einer Menage à trois mit zwei Frauen ein neues Leben beginnt. Von Susan Vahabzadeh mehr...

Charlie Chaplin Der große Diktator TV-Tipps zu Ostern Sauerkraut und ausgewalzte Wölfe

In "Mars Attacks!" entfachen putzige Marsianer ein flammendes Inferno, der 125. Geburtstag von Charlie Chaplin wird mit zwei Klassikern und einem Biopic begangen, und "Der mit dem Wolf tanzt" ist lang. In der Extended Version sogar noch ein bisschen länger. Die Film-Highlights der Osterfeiertage. Von Martin Pfnür mehr...

Kinostarts - 'Die schwarzen Brüder' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Heidi-Kitsch und Liebesqualen

"Die schwarzen Brüder" mit Moritz Bleibtreu kommt als Heidi-Kitsch mit Gruselmomenten daher und "The Amazing Spider-Man 2" erleidet mehr Qualen durch seine Freundin als durch Bösewichte. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Festivalplakat von Cannes 2014 Festival an der Côte d'Azur Diese Filme laufen im Wettbewerb von Cannes

Der Wettbewerb um die Goldene Palme läuft in Cannes 2014 einmal mehr ohne deutsche Beteiligung ab. Dafür sind internationale Großmeister vertreten - und in einer Nebenreihe feiert Hollywoodstar Ryan Gosling sein Regiedebüt. mehr...

Kinostarts - 'Sabotage' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Stille Dramen und üble Obsessionen

In "Stiller Sommer" trifft die Leichtigkeit des französischen Sommers auf verdrängte Gefühle, im "Lego Movie" wird die Welt fortlaufend umgebaut, und Arnold Schwarzenegger kommt in "Sabotage" nicht von einem Snuff-Video los. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Wes Anderson bei der US-Premiere von "Grand Budapest Hotel" Ende Februar 2014 in New York. Wes Anderson über die Stars in seinen Filmen "Die sind viel reicher als ich"

Mit "Grand Budapest Hotel" erobert Regisseur Wes Anderson das Kinopublikum derzeit im Sturm. Seine Historiensatire besticht mit typischem Charme, einer hinreißenden Kulisse und einem Staraufgebot, das kaum zu überbieten ist. Ein Gespräch über die Nostalgie, seine Film-Familie und das Niedriglohn-Modell, dem er seine Stars unterwirft. Von Paul Katzenberger mehr...

Neuer Hollywood-Trend: Verfilmte Biografien! Neuer Hollywood-Trend: Verfilmte Biografien! Das Biopic ist schick

Eigentlich der klassische Stoff für TV-Movies - nun aber mit Ray Charles, Howard Hughes, Dr. Kinsey auch im großen Kino. Doch es bleibt ein prekäres Genre. Vor allem, wenn es um ein vermeintliches Genie im Showbusiness geht. Von FRITZ GÖTTLER mehr...

 'Mandela - Der lange Weg zur Freiheit' Kino Idris Elba Naomie Harris "Mandela" im Kino Werbeclip im Mandela-Spirit

Justin Chandwicks Biopic über Nelson Mandela wirbt für Südafrika und seine landschaftliche Schönheit. Von einer Entwicklung des Nationalhelden über all die Jahre kann der Film kaum etwas vermitteln. Das einzige, was sich zu verändern scheint, sind die Masken. Von Philipp Stadelmaier mehr...

Kinsotarts - 'Kill Your Darlings - Junge Wilde' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Verbunden und doch getrennt

Als Massenbewegungen noch Einigkeit erzeugten: Der Krimi "Kill Your Darlings" porträtiert den Gründungsmythos der amerikanischen Popkultur, doch "Disconnect" holt uns zurück in die neue Einsamkeit des digitalen Zeitalters. Dabei ist menschliche Zugewandtheit heilend, wie "Der Imker" zeigt. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr...

Steven Soderbergh "Psychos" von Steven Soderbergh Neues vom Unruheständler

Von Hollywood hat sich Regisseur Steven Soderbergh ausdrücklich verabschiedet, doch er arbeitet ununterbrochen weiter. Nun hat er ein Mash-Up aus Hitchcocks "Psycho" und Gus Van Sants "Psycho"-Remake ins Netz gestellt. Von David Steinitz mehr...

Bayrischer Hof Tipps für Silvester Feiern mit Moneypenny und Marilyn

Silvester daheim mit Tischfeuerwerk und Bleigießen? Ist bestimmt auch ganz nett. Doch München bietet noch viel mehr. Und auch Kurzentschlossene können noch zum Zug kommen. Last-Minute-Tipps für die letzte Nacht des Jahres. Von Karin Geupel mehr...

Nico Hofmann Ideen für Verfilmungen Nico Hofmann als Nico Hofmann

Was hat Großproduzent Nico Hofmann nicht schon alles verfilmt: Die Hamburger Sturmflut, das Leben von Rommel, nun kommen die Schlecker-Frauen und die NSA-Affäre. Aber das reicht noch lange nicht. Wir hätten ein paar Vorschläge für weitere Filmprojekte. mehr...

Douglas poses with his award for Outstanding Lead Actor In A Miniseries Or A Movie at the 65th Primetime Emmy Awards in Los Angeles Emmy Awards 2013 "Vielen Dank. Ich muss gehen"

Ein Fernsehfilm im Hollywoodformat und eine Internetserie, die viele TV-Produktionen übertrumpft: Selten waren die Kontraste zwischen den Nominierten so groß wie bei den Emmys 2013. Am Ende gewannen viele Favoriten wenige Trophäen - und eine Gewinnerin lieferte eine rekordverdächtige Dankesrede. Ein Überblick. mehr...

Film "The Look of Love" im Kino "The Look of Love" im Kino Nacktheit ist sein Geschäft

London in den Sechzigern: Paul Raymond, der britische Hugh Hefner, feiert seinen exzessiven Lebensstil. In dem Biopic "The Look of Love" zeichnet Regisseur Michael Winterbottom die abenteuerliche Karriere des Playboys nach. Eine quicklebendige Zeitgeist-Revue zwischen Exzess und Melancholie. Von Rainer Gansera mehr...

"Emmy Awards Press Preview Day" Bilder
Vor den Emmy Awards 2013 Wenn Amerika sich auskotzt

Sex und Paranoia - das amerikanische Fernsehen ist derzeit eine einzige Therapiestunde. Im Kino dagegen ist die Welt so schwer in Ordnung, dass die Künstler davonrennen. Der TV-Preis Emmy, der am Sonntag verliehen wird, läuft dem Oscar den Rang ab. Von Anne Philippi mehr...

Michael Douglas als Liberace mit Matt Damon "Liberace" im Kino Operative Liebe

Steven Soderberghs angeblich letztes Werk erzählt die Geschichte des glamourösen Klavier-Genies Liberace und seines jungen Geliebten, schaurig schön verkörpert von Michael Douglas und Matt Damon. Der Regisseur tut noch einmal, was er so gut kann: das zerbrechliche Häuflein Mensch entdecken, das sich hinter einer Fassade verbirgt. Von Susan Vahabzadeh mehr...

White House Correspondents' Association (WHCA) Dinner Events Gala-Dinner in Washington Obama goes Hollywood

Schafft Daniel Day-Lewis es, in einem Biopic Barack Obama darzustellen, so wie Steven Spielberg sich das vorstellt? Beim traditionellen Presse-Gala-Dinner im Weißen Haus gelingt dem US-Präsidenten ein guter Witz. mehr...

Architect Frank Gerhy to design Facebook Menlo Park campus Architektur im Silicon Valley Auf die äußeren Werte kommt es an

Ausgerechnet der Gehry, ausgerechnet dem Zuckerberg! Der Stararchitekt entwirft dem Facebook-Gründer ein neues Gebäude. Das soll das Image stärken - und im Silicon Valley versuchen sie gerade, sich darin gegenseitig zu übertreffen. Was Architektur über Kultur und Geltungsdrang aussagt. Von Gerhard Matzig mehr...

Behind The Candelabra - 66th Cannes Film Festival 66. Filmfestspiele Cannes In der Welt der gelifteten Schwäne

Cannes feiert das allzu süße Leben: Steven Soderbergh zeigt in seinem Film "Behind the Candelabra" über den Pianisten Liberace viele Toupets und viel Lidstrich. Paolo Sorrentino setzt derweil in "La Grande Bellezza" Koks-, Sauf- und Lärm-Orgien in Szene, als gäbe es kein Morgen. Von Susan Vahabzadeh, Cannes mehr...

Fifty Shades of Grey Regisseurin für Roman-Verfilmung Sam Taylor-Johnson führt Regie bei "Fifty Shades of Grey"

Wer die Hauptrollen übernimmt, ist noch unbekannt, dafür hat die Verfilmung von "Fifty Shades of Grey" nun eine Regisseurin. Sam Taylor-Johnson will versuchen, die "Kraft" des Buches zu "ehren". mehr...

Die Sendung "Soul Train" mit einem Auftritt von James Brown im "Summer of Soul" bei Arte "Soul Train" bei Arte Politik nach Noten

Für den "Summer of Soul" stellt Arte den berühmten "Soul Train" wieder aufs Gleis. Eine Sendung, in der Größen wie James Brown und Marvin Gaye auftraten. Dabei ging es um Musik, aber auch um Bürgerrechte auf Plateauschuhen. Denn: "It´s always a pleasure to find something that matters." Von Claudia Fromme mehr...

Eklat um neues Bushido Lied "Stress ohne Grund" Rapper Bushido "Ich mach' Schlagzeilen, yeah!"

Kalkulierte Provokation: Bushido bedroht in einem Musikvideo gleich mehrere Politiker massiv und rappt davon, sie zu töten. Neonazibands wurden wegen ähnlicher Textzeilen verboten. Klaus Wowereit will den Pöbler anzeigen. Von Alex Rühle mehr...

John Travolta beim 48. Internationalen Filmfestival in Karlovy Vary 48. Internationales Filmfestival Karlovy Vary Mehr Geld, mehr Saturday Night Fever

Die Münchner-Filmfest-Leiterin Diana Iljine hat sich in diesem Jahr über den knappen Etat ihrer Filmschau beschwert. Denn selbst in Burkina Faso werden Festivalmacher anscheinend besser ausgestattet. Bei mehr Geld gibt es auf jeden Fall mehr Saturday Night Fever, wie man in diesem Jahr beim Filmfestival in Karlovy Vary studieren konnte. Von Paul Katzenberger, Karlovy Vary mehr...