Dr. Dre-Album "Compton" Politik statt Pussy Dr. Dre

Auf seinem dritten und letzten Album vereint Hip-Hop-Legende Dr. Dre Zeitgeist und Nostalgie. Doch viel spannender als seine Musik ist die Zeitenwende in der Vermarktung von Pop, für die "Compton" steht. Von Julian Dörr mehr... Album-Kritik

Filmtipp des Tages Absturz eines Überfliegers

Mit "Mercy and Love" schafft Bill Pohlad ein unkonventionelles Biopic mehr...

Eröffnungsabend beim 9. fsff; 9. Fünf Seen Film Festival Starnberg Große Namen, viele Zuschauer

700 Filmfreunde lockt die erste Vorstellung des Fünfseen-Festivals nach Starnberg Von Blanche Mamer mehr...

Josef Bierbichler in "Landauer" Biopic "Landauer" über Bayern-Präsidenten Retter der Roten

Hans Steinbichlers Film über den früheren Vereinspräsidenten des FC Bayern ist Heldenporträt, Fußballfilm und Nachkriegsdokument in einem. Es erinnert daran, dass ohne Kurt Landauer auch Uli Hoeneß' Wirken nicht möglich gewesen wäre. Nun läuft der Film im Ersten. Von Bernhard Blöchl mehr...

Neuer Hollywood-Trend: Verfilmte Biografien! Neuer Hollywood-Trend: Verfilmte Biografien! Das Biopic ist schick

Eigentlich der klassische Stoff für TV-Movies - nun aber mit Ray Charles, Howard Hughes, Dr. Kinsey auch im großen Kino. Doch es bleibt ein prekäres Genre. Vor allem, wenn es um ein vermeintliches Genie im Showbusiness geht. Von FRITZ GÖTTLER mehr...

Video Kinotrailer Kinotrailer Love & Mercy

Statt einem einzigen Beach Boy begegnen wir in William Pohlads Biopic über Brian Wilson zwei völlig verschiedenen Männern: Paul Deno als jungen, manischen Sound-Bastler im Strudel psychedelischer Drogen und John Cusack als gebrochenes, depressives Midlife-Wrack. Studiocanal mehr...

Oliver Stone Snowden-Biopic von Oliver Stone "Eine der größten Geschichten unserer Zeit"

Über Nacht wurde er weltweit bekannt, nun stürzt sich das Kino auf Edward Snowden. Bereits im Mai hatte Sony einen Film über den Ex-Geheimdienstler angekündigt, nun bemächtigt sich auch Hollywood-Regisseur Oliver Stone des Themas. mehr...

Leonardo DiCaprio Biopic über Apple-Gründer Leonardo DiCaprio soll Steve Jobs spielen

Es könnte das Wiedersehen zweier Bekannter werden: Danny Boyle könnte den Zuschlag für die Verfilmung der Steve-Jobs-Biographie erhalten. Und er hat offenbar schon einen Kandidaten für die Hauptrolle im Auge. mehr...

Love & Mercy; Love and Mercy Popmusik-Biografie Splitter eines Genies

"Love and Mercy" von Bill Pohlad ist eine kluge Annäherung an die Poplegende Brian Wilson. In den Sixties bastelt er am Meisterwerk "Pet Sounds", in den Achtzigern ist er verloren. Von Annett Scheffel mehr...

Acht Namen für die Liebe Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Flamenco im Baskenland

Lauter Spanier in Ausnahmesituationen: Victoria wird im gleichnamigen Thriller zur treibenden Kraft bei einem Banküberfall. Und Rafa macht sich in der Komödie "Acht Namen für die Liebe" für seine Auserwählte sogar auf ins störrische Baskenland. Welche neuen Filme sich lohnen - und welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Überblick

Filmfest München - Neues Deutsches Fernsehen "Neues Deutsches Fernsehen" beim Filmfest München Wer braucht schon Krimis?

Welche TV-Filme bald wichtig werden, sieht man beim Filmfest in München sehr gut. Aufgefallen ist in diesem Jahr ein kitschfreier Film über jugendliche Liebesnöte. Ein beliebtes Genre fehlt aber fast ganz. Von David Denk mehr...

senseparation Medienkunst Der Avatar und du

Die Ausstellung "Block VI" im Muffatwerk präsentiert Spielerisches von Studenten der LMU zum Thema Virtual Reality Von Jürgen Moises mehr...

Kolumne Vorschlag-Hammer

Mit den Menschen drängt es nun auch die Kultur nach draußen. Über sehr verehrte und sehr verschmähte Spielarten von Open-Air-Veranstaltungen Von Bernhard Blöchl mehr...

'Get On Up' - Verfilmung des Lebens von James Brown Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Starker Auftritt als großer Zampano

Wie zum Teufel spielt man James Brown? Das von Mick Jagger koproduzierte Biopic "Get On Up" findet eine Antwort: Chadwick Boseman. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Warnung vor hormonell wirksamen Stoffen in Spielwaren Sprachlabor (281) Neudeutsch

An Hühnerfutter oder myopic (engl. für kurzsichtig) dachte Leserin Dr. B., als sie im SZ-Fernsehteil über ein Biopic stolperte. Das ist Neudeutsch für Filmbiografie. Von Hermann Unterstöger mehr...

Bundeskanzlerin Angela Merkel Kanzlerin als Kinofigur Angie, der Film

Ob das ein günstiger Zeitpunkt ist? Ausgerechnet im Bundestagswahljahr 2017 soll das Leben von Bundeskanzlerin Angela Merkel verfilmt werden. Die Opposition im Bundestag schäumt. mehr...

Fernsehfilm Liebes Tier

Die ARD verfilmt das Leben des berühmten Forschers Bernhard Grzimek, der den Deutschen den Artenschutz beibrachte. Ulrich Tukur spielt ihn als Egoisten, der mit Menschen nicht zimperlich war. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Kreis und quer Klein-Hollywood an Würm und Isar

"Last Exit: Aschheim". Auf diesen Blockbuster aus dem Landkreis München dürfen sich die Kinogänger freuen. Und auf viele mehr. Die SZ enthüllt exklusiv, welche Streifen in naher Zukunft in der Filmhochburg entstehen Von Stefan Galler mehr...

Die wilden Zwanziger: Berlin und Tucholsky Arte-Doku mit Tucholsky Zeitreise im Fahrstuhl

Mit Kurt Tucholsky in Berlin startet Arte einen Dreiteiler über die "wilden Zwanziger". Der Film zeigt aber nicht die politische Klarsicht des Autors. Wäre das so schwierig gewesen? Von Gustav Seibt mehr... TV-Kritik

"The Interview" Sony-Leaks Ego-Dusche für Cleopatra

Die Hacker-Gruppe "Guardians of Peace" hat deftige Mails aus dem Sony-Studio veröffentlicht. Die Hauptfiguren: Angelina Jolie, Produzent Scott Rudin, David Fincher - und Nordkoreas Diktator Kim Jong Un. Von David Steinitz mehr... Analyse

Von Menschen und Pferden Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Auf in die Freiheit, Islandpony

"Von Menschen und Pferden" bietet mehr als skandinavischen Skurril-Humor und die Deutschkomödie "Traumfrauen" ist immerhin formidabel besetzt. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Kino-Kurzkritiken

Marion Cotillard Oscar-Nominierungen 2015 Unkonventionell und menschlich

Die Oscar-Jury hat diesmal eher unkonventionelle Filme nominiert und solche, in denen es um das ungeschminkte Leben geht. Ein Überblick über die besten Filme und Schauspieler - stimmen Sie ab, wer die goldene Trophäe verdient hat! Von Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Michael Douglas turns 70 Michael Douglas wird 70 Freigespielt

Michael Douglas brillierte einst in der Rolle des gierigen Gordon Gekko und verkörperte lange den paranoiden weißen Mann. Nach schwerer Krankheit kehrte er als schwuler Entertainer Liberace auf die Bühne zurück - und kann nun endlich alles spielen. Von Thorsten Glotzmann mehr... Bilder

Kinostart - 'Coming In' Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Glamour-Prinz und Neukölln-Aschenputtel

Ein schwuler Star-Friseur verliebt sich in einer prächtigen Komödie in seine Kollegin. Die Selbstfindungsreise mit Rainer Langhans im Himalaya bleibt hingegen ein Touri-Trip. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Berlinale Filme der Berlinale 2015 Filme der Berlinale 2015 Bestrafung des eigenen Körpers als Frustbewältigung

Eine makabre Komödie über die Borderline-Gesellschaft, ein Balkanwestern und ein Film über Obsessionen einer Kammerzofe: Die Kandidaten für den Goldenen Bären könnten nicht unterschiedlicher sein. Von David Steinitz mehr... Überblick