Zum Tod von Richard von Weizsäcker Der Bundeskönig Richard von Weizsäcker Zum Tod von Richard von Weizsäcker

Kaum ein anderer Politiker hatte bei den Deutschen ein höheres Ansehen: Richard von Weizsäcker vertrat die Bundesbürger als "Präsident der Einheit". Der intellektuelle Charismatiker mahnte, die Lehren aus der NS-Vergangenheit zu ziehen und stellte Weichen für die Zukunft. Von Oliver Das Gupta mehr... Nachruf

Schule Bildungsbürgertum versus Prekariat Bildungsbürgertum versus Prekariat Schantall in der Schule

Meinung Es ist Mode, sich über das Prekariat lustig zu machen. Viele aus der angeblich besseren Welt reagieren mit Verachtung auf Eltern, die sich gehen lassen, und Kinder, die sich nicht zu benehmen wissen. Sie zeigen mit dem Finger auf sie und ergötzen sich. Das ist ungehörig und empörend. Von Heidemarie Brosche mehr... Gastbeitrag

Popkolumne Popkolumne Popkolumne Metalmorphosen

Einerseits war das Jahr 2014 für die Popmusik enttäuschend: kein überragendes Album, kein einmaliger Song. Aber im Metal-Genre gab es einige große Überraschungen. Und eine CD wurde zur Konsensplatte des Jahres. Von Karl Bruckmaier mehr... Kolumne

Schulstadt München Trägerschaft der Schulen Konkurrenz belebt das System

Betreuung, Förderung, Angebote: Nicht nur der Freistaat, sondern auch die Stadt München betreibt Gymnasien und Realschulen. Vielen Eltern ist das nicht bewusst - dabei setzt die Stadt an den Schulen eigene Akzente. Von Melanie Staudinger mehr...

Aladin El-Mafaalani, Deutscher Studienpreis Gespräch über Bildungsaufsteiger "Manche kappen ihre Wurzeln komplett"

Sie haben sich von ganz unten nach ganz oben hochgekämpft: Der Soziologe Aladin El-Mafaalani hat 40 "Extremaufsteiger" interviewt. Mit welchen Problemen studierte Arbeiterkinder noch heute zu kämpfen haben - und warum Bildungserfolg manchmal am Esstisch beginnt. Von Johanna Bruckner mehr...

Ehrung der Zeitungsverleger Theodor-Wolff-Preis 2014 geht an sechs Journalisten

Er gilt als eine der renommiertesten Auszeichnungen für Journalisten: In diesem Jahr geht der Theodor-Wolff-Preis an sechs Berichterstatter - auch zwei langjährige Autoren der "Süddeutschen Zeitung" werden geehrt. mehr...

Mariss Jansons dirigiert Symphonierorchester des Bayerischen Rundfunks in München, 2013 Klassik im Radio BR will Händel und Haydn verbannen

Der Bayerische Rundfunk plant, die UKW-Frequenz seines einzigen Klassiksenders für ein Jugendprogramm zu nutzen. Das wäre ein herber Verlust für die Radiolandschaft. Von Johan Schloemann mehr...

Schule Entwicklung der deutschen Sprache "Junge Leute haben einen immer geringeren Wortschatz"

Jugendliche sprechen in Sätzen ohne Satzbau und finden alles "geil": Wir müssen uns Sorgen machen um die deutsche Sprache, findet der Journalist Andreas Hock. Sind Disney-Comics im Deutschunterricht die Lösung? Von Johanna Bruckner mehr... Interview

AfD-Spitzenkandidat Bernd Lucke Europawahl-Debatte AfD-Chef Lucke überrascht mit Unsicherheit

Zahlreich und lautstark unterstützt das Publikum einer Europawahl-Debatte den AfD-Spitzenkandidaten Bernd Lucke. Das ist auch nötig, denn der Euro-Kritiker fällt vor allem bei Finanzfragen durch Unsicherheit auf. Der Grünen-Abgeordnete Sven Giegold weiß das zu nutzen. Von Cerstin Gammelin mehr... Europawahl-Blog

Zwölfte Station in Boke, Guinea Conakry Der Bettler

In Wahrheit gibt es nur drei Gründe, dem Berufsstand der Bettler kein Geld zu geben: Weil man keines dabei hat, weil man gerade keine Lust hat oder weil man die Bettlerin oder den Bettler auf den ersten Blick nicht leiden kann. Eine fiktive Geschichte, die auf ganz realen Beobachtungen beruht. Von Michael Glawogger mehr... Doku-Blog

Titelseite der Münchner Neuesten Nachrichten  5. August 1914 Erster Weltkrieg Münchner Neueste Nachrichten vom 5.8.1914 "Achtung! Russengift"

Heute vor 100 Jahren in der Zeitung: In München freuen sich Soldaten darauf Russen zu "hauen" und die SZ-Vorgängerin warnt vor Vernichtungsplänen der Feinde Deutschlands. In Berlin finanziert der Reichstag den Krieg - und vor der britischen Botschaft regnet es Geld und Sand. Von Oliver Das Gupta mehr...

Die Geliebten Schwestern im Kino "Die geliebten Schwestern" im Kino Dreieck mit Dichter

"Die geliebten Schwestern" zeigt Friedrich Schiller in neuem Licht - und auch der Regisseur Dominik Graf überrascht. Hinter dem "Tatort"-Macher mit Weltekel schimmert der Bildungsbürger hervor. Von Tobias Kniebe mehr...

Grimme-Preis Grimme-Preis-Verleihung 2013 Grimme-Preis-Verleihung 2013 Parodie schlägt Realsatire

Statt des Trash-Formats "Dschungelcamp" zeichnet die Jury des begehrten Grimme-Preises 2013 die "Wetten, dass..?"-Parodie von "Switch", "Der Turm" und den "Tatortreiniger" aus. Am Abend erhalten die Preisträger ihre Trophäen. Die Gewinner des Grimme-Preises. mehr...

Helmut Schmidt Hochmair über seine Privatvorstellung bei Schmidt Hochmair über seine Privatvorstellung bei Schmidt Solo für den Altkanzler

Wie wohnt Helmut Schmidt? Bildungsbürgertum im feinsten Sinn, sagt der Schauspieler Philipp Hochmair. Er gab im Haus des Altkanzlers in Hamburg-Langenhorn jüngst eine Privatvorstellung. In einen Nebelraum blickend spielte er das Solo "Amerika" nach dem Roman von Franz Kafka - und begab sich auf eine Zeitreise. Interview: Christine Dössel mehr...

"Der Turm" in der ARD "Der Turm" in der ARD So wie sie waren

Am Beispiel zweier Dresdner Familien erzählt Uwe Tellkamp in seinem Roman "Der Turm" vom Bildungsbürgertum in der DDR, das im schönen Schein Trost und Kraft fand. Kann man das verfilmen? Selbstverständlich, wenn man es kann. Von Jens Bisky mehr...

Schule, Gymnasium Pläne für weiterführende Gesamtschule Furcht vor dem Ende des Gymnasiums

Meinung Das dreigliedrige Bildungssystem aus Hauptschule, Realschule und Gymnasium ist an sein Ende gelangt. Etwa in Baden-Württemberg: Dort rät eine Kommission aktuell zum einheitlichen Lehramtsstudium für alle weiterführenden Schulformen. Eltern sind deswegen in Sorge, konservative Lehrerverbände empört - zu Unrecht. Ein Kommentar von Johann Osel mehr...

Die Nürnberger Stadträte Theodoros Agathagelidis (l.) und Arif Tasdelen. Stimmkreis Nürnberg-Nord Zwischen "Gostanbul" und Knoblauchsland

Der Stimmkreis Nürnberg-Nord ist ein besonderes Pflaster für Wahlkämpfer. Nirgendwo in Nordbayern stehen die Chancen für die SPD besser als in einer Gegend, die geprägt ist von Gemüsebauern, Bildungsbürgern - und Migranten. Einer von ihnen könnte der Erste im Landtag werden. Von Olaf Przybilla mehr...

Brockhaus Brockhaus am Ende Wissen, das nie am rechten Ort ist

Die Brockhaus-Enzyklopädie, die Mutter aller Nachschlagewerke, wird eingestellt. Bertelsmann gibt seine Lexikonsparte auf. Ein Nachruf auf das gebundene Wissen in 26 Absätzen - von A bis Z. Von Bernd Graff mehr...

Schloss Elmau G8-Gipfel in Bayern "Die Sünde spielte keine Rolle"

In Zimmer 54 wurde er geboren, im Restaurant zersägte er die Tische: Für Dietmar Müller-Elmau war die Idylle von Schloss Elmau die spießbürgerliche Hölle. Jetzt erfüllt sich für ihn ein Traum - in dem auch Angela Merkel vorkommt. Von Heiner Effern mehr...

Schloemanns_Auslese_am_schwarzen_Berg Schloemanns Auslese "Am Schwarzen Berg"

Der erste Roman zu Stuttgart 21 ist auf dem Markt. Anna Katharina Hahn blickt in "Am Schwarzen Berg" hinter die scheinbar geordneten Verhältnisse des Stuttgarter Bildungsbürgertums. Das Wutbürgertum erscheint als letzter Ausweg, um vor der Wirklichkeit zu fliehen. Von Johan Schloemann mehr...

Internet Wahlkampf Onlinesucht, ddp Politik und Internet Netz der Ideologien

Die Parteien rufen zum Kampf gegen die Onlinesucht auf. Ihr billiges Motiv: Sie wollen das linke Bildungsbürgertum mit seiner Abscheu vor Technologien und Popkulturen mobilisieren. Ein Kommentar von Andrian Kreye mehr...

Waldorfschule Kritik an erster staatlicher Waldorfschule Kritik an erster staatlicher Waldorfschule Steiner vom Staat

In Hamburg-Wilhelmsburg soll die erste staatliche Waldorfschule entstehen - ein Versuch, Kinder aus bildungsnahen und -fernen Familien gemeinsam zu unterrichten. Kritiker warnen: "Mit Esoterik löst man keine sozialen Probleme." Von Jonas Schaible mehr...

Kerkelings Reise fürs ZDF beginnt in Ägypten Terra X im ZDF Hape Kerkeling macht uns die Kleopatra

Er ist der TV-Liebling der Deutschen und vielleicht der neue Gottschalk. Jetzt erzählt Hape Kerkeling als Reiseleiter mit Perücke im ZDF Geschichte mal nicht als donnerndes Drama, sondern als behagliche Unterhaltungssendung. Beim Auftakt in Ägypten ist er gut gelaunt - aber ohne Witz. Von Joseph von Westphalen mehr...

Fernbedienung Fernsehen Internet Kleine Typologie der Fernbedienung Bei Taste fünf wird's duster

Wer zappt, der ist auf der Suche. Ohne Rast, ohne Ziel, von einer Sendung zur anderen. Die Fernbedienung ist dabei ein treuer Begleiter: Sie gibt Orientierung in einer Welt, der die Ordnung abhandengekommen ist. Und so ist die Frage, welche Sender auf welchen Tasten liegen, alles andere als banal. Denn in der Fernbedienung spiegelt sich die Seele des Zuschauers. Eine Typologie. mehr...

Die Aufstiegsangst der Arbeiterkinder  Bildungsstudie Warum viele Arbeiterkinder Aufstiegsangst haben

Um die Chancengleichheit steht es an Schulen noch immer schlecht: Zwar machen mehr Arbeiterkinder Abitur - dennoch ist ihr Anteil noch immer gering im Vergleich zu den Mitschülern aus dem Bildungsbürgertum. Auch den Hochschulen bleiben viele weiter fern, wie eine Studie belegt. Experten nennen das "Aufstiegsangst". mehr...