Berlin Giraffe stirbt Giraffe verunglückt in Berliner Zoo tödlich

Im Berliner Zoo ist eine Giraffe tödlich verunglückt. Das Tier verfing sich in den Futternetzen, offenbar war es in Panik geraten. mehr...

Eisbär Knut ist tot Tiermedizin Woran Eisbär Knut starb

Es war die "aufwendigste Untersuchung" an einem Wildtier: Vier Jahre nach dem Tod des Berliner Eisbären Knut haben Wissenschaftler entschlüsselt, woran das Zootier starb. Die Krankheit kann auch Menschen befallen. Von Tina Baier mehr...

Russische Soldaten vor dem Reichstag, 1945; Ostfront WW2 Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 Die letzten Tage des "Tausendjährigen Reiches"

Die Fronten in Auflösung, Berlin vor dem Fall, der Diktator am Ende: Im Frühjahr war der Zweite Weltkrieg längst entschieden. Doch weil die Wehrmacht nicht kapitulierte, gehören die letzten Tage zu den blutigsten des Krieges. Von Jeremias Schmidt mehr... Mit Bildern aus dem Archiv von SZ-Photo

Geschirr Das Schüsselerlebnis

Von Berlin aus erobert Stefanie Hering mit Unikat-Servicen gerade die Welt - zu ihren Kunden gehören die saudische Königsfamilie und Nicole Kidman. Von Verena Mayer mehr...

Riekes letzter Tag im Zoo Berliner Affenbaby Rieke zieht um

Gerade sechs Wochen ist Rieke alt - jetzt zieht sie vom Berliner Zoo in ein Affen-Auffangzentrum im englischen Dorset. Doch vorher dürfen die Besucher das Orang-Utan-Baby noch einmal sehen. mehr... Bilder

Erster öffentlicher Auftritt für Orang-Utan-Mädchen Rieke Berliner Zoo Affenmädchen soll umziehen

Süßer Nachwuchs bei den Orang-Utans im Berliner Zoo: Affenmädchen Rieke hat sich erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Allzu lange wird sie aber nicht mehr in der Stadt bleiben - geplant ist der Umzug in ein Waisenhaus. mehr...

Tigerbaby im Tierpark Berlin vorgestellt Berliner Zoo Die Ruhe nach Knut

Nach dem PR-Desaster um Eisbär Knut ist beim Berliner Zoo nun Zurückhaltung angesagt: Mit seinen jüngsten Bewohnern, einem Orang-Utan-Baby und einem Tiger-Kind, lässt es der Tierpark wesentlich ruhiger angehen. Von Verena Mayer mehr...

Rauchender Schimpanse im "Schwabenpark" Welzheim Tierschutz und Artenvielfalt "Zoos passen nicht mehr in unsere Zeit"

Zoos werben damit, dass sie uns Tiere näherbringen und die Artenvielfalt fördern. Zuletzt tötete ein Besucher ein Nilpferd im Frankfurter Zoo mit einem Tennisball, den er ihm aus Jux in den Rachen warf. Für Zookritiker Colin Goldner ist der Fall nur die Spitze des Eisbergs. Er spricht den Tierparks jeglichen Nutzen ab. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Interview

Polizei rettet Entenküken Tierischer Jahresrückblick Eine Mütze voller Küken

Ein Äffchen mit Pop-Status, ein rüpelhaftes Krokodil mit Kommunisten-Vergangenheit und ein "Seeungeheuer" in Bayern: Die bewegendsten, kuriosesten Tiergeschichten dieses Jahres, gesammelt von der SZ.de-Redaktion. In Bildern. mehr...

SZ-Magazin Hotel Europa Großstadtdschungel

Vom Hotel "Stue" aus kann man direkt in das Afrika Gehege des Berliner Zoos sehen. Muss man aber nicht, denn in diesem Design-Hotel ist auch die Innenreinrichtung eine kleine Sehenswürdigkeit. Von David Pfeifer mehr... SZ-Magazin

Eisbären New Yorker trauern um Eisbären Gus New Yorker trauern um Eisbären Gus Eine Legende ist tot

Er war der unangefochtene Star des Zoos im New Yorker Central Park, nun musste Eisbär Gus wegen einer Tumorerkrankung eingeschläfert werden. Seit 1988 hatte Gus Millionen Schaulustige angezogen - indem er sich wie ein typisch neurotischer New Yorker verhielt. mehr...

Bernhard Blaszkiewitz Berlin Umstrittener Zoodirektor muss gehen

Er brach streunenden Katzenbabys das Genick und kennzeichnete Mitarbeiterinnen in internen Schreiben mit dem Zusatz 0.1, was in der Biologie für Zuchtweibchen steht. Nach jahrelangen Querelen muss der umstrittene Berliner Zoodirektor Bernhard Blaszkiewitz jetzt gehen. Von Judith Liere mehr...

Missglückte Tier-Diplomatie in Mali Familie isst Hollandes Kamel auf

Ein ungewöhnliches Präsent, ein erschreckend gewöhnliches Ende. Ein Kamel, das François Hollande im Januar in Mali geschenkt bekam, ist ohne die Zustimmung des französischen Präsidenten aufgegessen worden. Nun versuchen Malis Behörden, die Situation zu retten. Von Nadia Pantel mehr...

Zoodriektor Bernhard Blaszkiewitz Ärger um Berliner Zoo-Chef Frau = 0,1 = Zuchtstute

Der Direktor des Berliner Tierparks, Bernhard Blaszkiewitz, ersetzt die Vornamen von Mitarbeiterinnen in einem internen Dokument mit dem Code 0,1. Dieser steht in der Zoologie für weibliche Tiere oder Zuchtstuten. Kritiker werfen dem Biologen Frauenfeindlichkeit vor - der fühlt sich missverstanden. mehr...

Berliner Pandabär Bao Bao Panda im Berliner Zoo "Bao Bao" ist tot

Leckeren Bambus zog er den Pandadamen stets vor und wurde dafür von den Boulevardmedien als "Sexmuffel" bezeichnet. Jetzt ist "Bao Bao" tot. Der Berliner Zoo trauert um seinen Publikumsliebling, den China einst Helmut Schmidt geschenkt hatte. mehr...

So-da-Brücke Do legst di nieda: Skurriles aus Bayern Es steht eine Brücke im Nirgendwo

Ein Passfälscher, der glaubt, der April hätte mindestens 55 Tage, eine Brücke, die zu keiner Straße führt, und eine Kirche, die in der Frühlingssonne weggeschmolzen ist: In Bayern ist viel Skurriles passiert. Ungewöhnliche Meldungen aus dem Freistaat. Von Melanie Staudinger mehr...

Gedenkmünze für Eisbär 'Knut' Berliner Zoo verkauft Eisbär-Gedenkmünzen Ein Traum für Knut-Fans, Kuschler und Kassierer

Einnahmequelle Eisbär: Mit einem käuflich zu erwerbenden Kupferstück gedenkt der Berliner Zoo dem verstorbenen Publikumsliebling Knut. Die Masche mit der Münze wirft Fragen auf: Ist es in Ordnung, mit einem toten Tier so konsequent Kohle zu machen? Und: Bringt die Wildtier-Währung gar den Ausweg aus der Euro-Krise? Eine Stilkritik von Titus Arnu mehr...

A baby undergoes a check for radiation in Fukushima City, northeastern Japan Das Jahr 2011 in Bildern Momente, die uns bewegten

Freude und Schmerz, Rührung und tiefes Entsetzen: Die Katastrophe von Fukushima und ein überraschendes japanisches Hoffnungszeichen, der Tod von Stars, aber auch die glamourösen Hochzeiten des europäischen Adels prägten das Jahr 2011. Die bewegendsten Momente in Bildern. mehr...

bungee jump wedding marriage Ungewöhnliche Orte für die Trauung Jawort im freien Fall

Das "Abenteuer Ehe" ist manchen Brautpaaren nicht aufregend genug - sie trauen sich an Orten und in Situationen, die nicht alle romantisch sind. Ein Überblick. Von Elena Witzeck mehr...

Knut hatte Defekt an Hirnwasserkammern Toter Eisbär: Obduktion liegt vor Knut starb an Gehirnentzündung

Zwei Wochen ist der Publikumsliebling des Berliner Zoos nun schon tot. Jetzt liegt das endgültige Obduktionsergebnis vor: Demnach litt Knut an einer massiven Gehirnentzündung, die durch eine Virus-Infektion ausgelöst wurde. mehr...

Magazin: Epileptischer Anfall ist Grund fuer Tod des Eisbaeren Knut Eisbär Knut Trauer um den Polarprinzen

Fans des verendeten Berliner Eisbären protestieren gegen Zoodirektor Blaszkiewitz - weil Knuts Kadaver nun ins Museum soll. Von Malte Conradi mehr...

Magazin: Epileptischer Anfall ist Grund fuer Tod des Eisbaeren Knut Tod im Berliner Zoo Facharzt: Knut starb nach epileptischem Anfall

Warum starb Eisbär Knut? Ein Bonner Neurologe bezieht Stellung. Tierfreunde erheben in einer öffentlichen Traueranzeige Vorwürfe gegen den Chef des Berliner Zoos. mehr...

Eisbaer Knut ist tot Eisbär Knut Todesursache: Hirnerkrankung

Video Der Grund für Knuts plötzlichen Tod ist nach der Obduktion eindeutig: Wie der Berliner Zoo mitteilte, starb der vierjährige Eisbär an einer Hirnerkrankung. mehr...

Trauer um den Eisbaeren Knut Nach dem Tod des Eisbären Damen-Trio mobbte Knut

Ohne Anzeichen einer Krankheit ist Eisbär Knut am Samstag ertrunken. Das Ergebnis der Obduktion liegt noch nicht vor, aber Tierschützer und Knut-Fans glauben, der Eisbär sei von seinen drei Gehege-Mitbewohnerinnen unter Stress gesetzt worden und letztlich daran gestorben. mehr...

Eisbärenabschied - Knut wieder ohne Gianna Gianna und Yoghi zurück in Hellabrunn Eisbären aus dem Exil

Heimlich, still und leise: Die beiden Eisbären Gianna und Yoghi sind seit Freitagabend zurück im Tierpark Hellabrunn. Der Zoo hat die Öffentlichkeit absichtlich erst am Samstag informiert. mehr...