Alternativer Gipfel in München Strategien gegen die "Anarchie des Kapitals" G7-Gipfel 2015 - Gipfel der Alternativen

"Sie haben ihren Reichtum auf Kosten von Armut und Zerstörung gemacht": Auf einem Gegengipfel formulieren G-7-Gegner Kritik an den "Lords der westlichen Hemisphäre". Naiv? Oder alternativ? Von Sebastian Gierke mehr... Reportage

Höhere Tariflöhne Mehr Geld in der Tasche

In vielen Branchen steigen in den ersten Monaten des Jahres die Löhne. Weil gleichzeitig die Preise stabil bleiben, können viele Beschäftigte sich mehr leisten. mehr...

SPD-Vorstandssitzung SPD-Generalsekretärin Holzen statt holpern

Nach einem ungelenken Start ins Amt galt Yasmin Fahimi schon als Fehlbesetzung. Nun findet sie ihre Rolle. Von Christoph Hickmann mehr...

Kohle Besseres Klima

Die Klimaabgabe, mit der Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel alte Kohlekraftwerke belasten will, sorgt für viel Streit. Jetzt hat die Bergbau-Gewerkschaft IG BCE einen alternativen Vorschlag unterbreitet. Von Michael Bauchmüller mehr...

Energiepolitik Vorreiter Oslo

Der größte Staatsfonds der Welt will sein Geld aus klimaschädlicher Kohle abziehen. Das könnte auch deutsche Konzerne betreffen. Von Michael Bauchmüller und Silke  Bigalke mehr...

Grubenunglück Grubenunglück in der Türkei vor einem Jahr Grubenunglück in der Türkei vor einem Jahr "Es ist sehr schwer, eine Mutter in Soma zu sein"

301 Männer starben während des größten Grubenunglücks im türkischen Bergbau vor einem Jahr. Für die Angehörigen ist das nicht nur eine emotionale Tragödie, sondern auch eine wirtschaftliche. Von Deniz Aykanat und Oliver Klasen mehr...

Gastkommentar Opfer, nicht Retter

Tropische Regenwälder leiden massiv unter der Erderwärmung. Sie können die Welt daher nicht vor deren Folgen bewahren. Von Claude Martin mehr...

Tiefseebergbau Goldgrund

Kupfer, Kobalt, seltene Erden: Am Boden der Tiefsee liegen Schätze, die eigentlich nur noch geborgen werden müssen. Doch die Kosten und Folgen sind unklar. Von Alexander Stirn mehr...

Arbeiter mit Streikplakat in Berlin, 1930 Streiks in der Geschichte Als die Deutschen streiken lernten

Von Lokführern waren die Menschen auch 1922 schon genervt. Wer mehr Lohn will, der legt die Arbeit nieder - und nimmt in Kauf, dass andere warten oder keinen Haarschnitt bekommen. Historische Streiks in Bildern. mehr... Aus dem Archiv von SZ Photo

CDU Die neue Kohle-Partei

Plötzlich macht sich die CDU für Kohlekraftwerke stark - das bringt Bundeskanzlerin Merkel in Not. Von Michael Bauchmüller mehr...

1. Mai "Wir bräuchten Köpfe mit neuen Ideen"

Zum 1. Mai ziehen die Gewerkschaften in der Region Erding Bilanz: In manchen Branchen steigen die Mitgliederzahlen zwar wieder, vielen Verbänden fehlt aber der Nachwuchs Von Tanja Kunesch mehr...

Deutschland Edelweiß-Alarm

185 Kilometer und 2500 Höhenmeter - wenn man auf alle Hügel steigt: Ein neues Wegenetz verbindet die Halden des Ruhrgebiets. Von Anja Martin mehr...

G-7-Gipfel Merkel und die "großen Impulse"

Greenpeace fordert vom G-7-Gipfel ein klares Signal zur Energiewende. Angela Merkel solle ihren Vorsitz für unmissverständliche Weichenstellungen in Richtung Klimaschutz nutzen, fordert die Organisation. Von Stefan Braun mehr...

Kartellverfahren Mit Energie bei der Sache

Welche Absichten die Brüsseler Wettbewerbshüter bei ihrem Vorgehen gegen Gazprom verfolgen - und warum sie dabei jeden Anschein tunlichst zu vermeiden suchen, politisch motivierte Strafen gegen den russischen Konzern verhängen zu wollen. Von Daniel Brössler mehr...

Landkreis Die SPD bohrt nach

Suche nach Öl und Gas: Kommunen sollen vorher gehört werden mehr...

Menschenkette gegen Tagebau Demonstration gegen Kohle-Tagebau in Garzweiler Menschenkette an Deutschlands größtem Loch

Ende Gelände: Tausende Menschen demonstrieren im Rheinland gegen den Braunkohle-Tagebau Garzweiler - und unterstützen dabei unfreiwillig Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Von Jannis Brühl mehr...

Garzweiler Widerstand am Schaufelrad

Tausende gehen auf die Straße. Die einen für, die anderen gegen Braunkohle. Der Streit hat längst die Koalition erfasst. Von Markus Balser, Jannis Brühl und Michael Bauchmüller mehr...

Mordlustiges Schneewittchen Umstrittene Skulptur in Lohr am Main Mit Horrorwittchen zum Erfolg

Ein Gymnasiast hat in Lohr am Main einen Überraschungscoup gelandet: Während die fränkische Kleinstadt um eine allzu moderne Schneewittchen-Skulptur streitet, ist sein Graffito eines zwergemordenden "Horrorwittchens" plötzlich der Hit. Von Katja Auer mehr...

Fritz Haber, "Vater der Chemiewaffen" Bilder
Erster Giftgaseinsatz im Ersten Weltkrieg Die schreckliche Erfindung des Patrioten Fritz Haber

Fritz Habers Forschung rettete Unzählige vor dem Verhungern - und tötete im Ersten Weltkrieg Tausende. Heute vor 100 Jahren begann die deutsche Armee mit Hilfe des späteren Nobelpreisträgers Giftgas einzusetzen. Habers Ehefrau erschoss sich deswegen. Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Demonstration vor saarländischem Landtag, Bergleute, ddp Landtags-Beschluss ohne SPD Bergbau an der Saar vor dem Aus

Der saarländische Landtag hat unter heftigen Protesten tausender Bergleute und ohne die Stimmen der SPD eine Resolution zum Ende des Bergbaus an der Saar beschlossen. mehr...

Erdbeben, Bergbau Saarland Nicht nur im Saarland Beben durch den Bergbau

Erst bebte der Boden, dann beschädigte eine Erschütterung zahlreiche Gebäude. Wie im Saarland löst der Bergbau in vielen Teilen der Welt immer wieder zerstörerische Erdbeben aus. Von Axel Bojanowski mehr...

Grubenunglücke Mehr als 100 Tote in Chinas Bergbau

Bergarbeiter in China leben gefährlich. Mehrere tausend Kumpel kommen jedes Jahr ums Leben. Nun ereigneten sich wieder zwei Vorfälle. Eine Gasexplosion in einem Kohlebergwerk tötete 28 Kumpel. Auch 83 Arbeiter, die von einem Erdrutsch in Tibet verschüttet wurden, hatten keine Chance. mehr...

Bergbau, dpa Ende der Subventionierung Bergbau droht vorzeitiges Aus

Hickhack um die Stilllegung deutscher Zechen: Nach dem Grubenbeben an der Saar steht der Zeitplan für den Ausstieg aus dem Bergbau auf der Kippe. Von Hans-Willy Bein mehr...

Titanic Australien Australien Bergbau-Milliardär baut "Titanic II"

Komplett mit luxuriösen Kabinen, Fitnessstudios, exklusiven Restaurants: Die "Titanic" soll wieder auferstehen. Ein australischer Bergbau-Milliardär plant eine Replika des legendären Kreuzfahrtschiffes. 2016 soll es seine Jungfernfahrt über den Atlantik antreten. mehr...

Archäologie Archäologie in Afghanistan Archäologie in Afghanistan Chinesischer Bergbau bedroht Kulturstätte

Angriffe der Taliban gefährden die Archäologen, die im Süden von Kabul die Ruine eines 1500 Jahre alten buddhistischen Klosterkomplexes freilegen. Allerdings ist die Anlage selbst ebenfalls bedroht: Eine chinesische Firma will ausgerechnet hier Kupfer abbauen. Von Andrew Lawler mehr...