Tunesien Körper zu Waffen Tunesien Tunesien

Aus keinem Land der Welt rekrutiert der "Islamische Staat" so viele "Soldaten" wie aus Tunesien. Viele kehren jetzt zurück. Wie geht es mit ihnen weiter? Von Moritz Baumstieger mehr...

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt Anis Amri Anis Amri Wie die Diktatur in Tunesien den Terrorismus nährte

Das Regime wollte einen "Staat ohne Islamisten", heute kommen Tausende Kämpfer aus dem kleinen Land - auch der mutmaßliche Berliner Attentäter. Die Zahl perspektivloser junger Männer steigt. Von Moritz Baumstieger mehr...

Arabischer Frühling Bomben, Streik und Zuckermangel

In Syrien und Libyen mündete der Arabische Frühling in Krieg. Doch auch in anderen Staaten ist man frustriert. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Roman Mauer im Blick

Marc Trévidic erzählt von einem jungen Islamisten. Der Autor weiß, wovon er schreibt, denn er hat ziemlich viel Erfahrung gesammelt auf diesem Gebiet: Als Ermittlungsrichter war er für Terroristen zuständig. Von Joseph Hanimann mehr...

Tunesien Tunesien Tunesien Applaus für den Gestürzten

Wirtschaftsprobleme, Proteste, Arbeitslosigkeit: Eine neue Regierung der nationalen Einheit soll Tunesien aus der schwersten Krise seit Inkraftreten der neuen Verfassung holen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Gute Reise Tourismus und Menschenrechte Tourismus und Menschenrechte Fährt man hin, fährt man nicht hin?

Auf nach Istanbul? Oder die Türkei boykottieren? Eine Reise in Länder, die Menschenrechte missachten, kann eigene Ansprüche auf die Probe stellen. Von Monika Maier-Albang mehr... Serie "Gute Reise"

Pressefreiheit Pressefreiheit in der Türkei Pressefreiheit in der Türkei "Erdoğan möchte regieren wie einst Ben Ali in Tunesien"

Die Türkei galt als Vorbild für die muslimische Welt. Recep Tayyip Erdoğans Umgang mit der kritischen Presse zeigt: Das ist vorerst Geschichte. Gastbeitrag von Abdülhamit Bilici, ehemaliger Chefredakteur der Zeitung "Zaman" mehr...

Krieg in Syrien Syrien Syrien 7 Fakten zum syrischen Bürgerkrieg

Was Sie wissen sollten - fünf Jahre nach dem Beginn des syrischen Bürgerkrieg das Wichtigste zu seinen Ursachen und Folgen kurz erklärt. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Kompaktwissen

Kreuzfahrt Raue See

Terrorgefahr, Flüchtlinge, überfüllte Häfen: Das Mittelmeer ist kein einfaches Ziel mehr für die Kreuzfahrtbranche. Die sucht nun nach Alternativen. Von Christian Döbber mehr...

Reisebuch Im Rausch des Umbruchs

Der Journalist Gerald Drissner hat schon in Israel, der Türkei und in Ägypten gelebt. Jetzt wirft er einen klugen Blick auf seine neue Heimat: Tunesien. Von Stefan Fischer mehr...

Fünf Jahre arabischer Aufstand Auf die Revolution folgen fünf Jahre Ernüchterung

Der Arabische Frühling in Ägypten hat gezeigt: Die Eins-zu-eins-Übernahme westlicher Polit-Blaupausen funktioniert nicht. Der Nahe Osten wird sein eigenes Demokratiemodell entwickeln müssen. Von Tomas Avenarius mehr...

Tunesien Tunesien Tunesien Wiederkehr der Wut

Fünf Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings schlägt in Tunesien erneut sozialer Frust in gewaltsamen Protest um. Bei Ausschreitungen gibt es Verletzte und einen Toten. Vor allem die Jugend rebelliert wegen fehlender Perspektiven. Von Paul-Anton Krüger mehr...

fifa Spitze des Fußball-Weltverbandes Sogar Unbescholtene unter den Fifa-Gaunern

Gute Gesellschaft für die gesperrten Platini und Blatter: Fast die gesamte Fußball-Weltregierung von einst ist suspendiert, sitzt in Haft - oder steht unter Verdacht. Von René Hofmann, Thomas Kistner und Alexander Flohr mehr...

Süddeutsche Zeitung Sport Die Spitze des Weltverbandes Die Spitze des Weltverbandes Familienbande

Gute Gesellschaft für die gesperrten Platini und Blatter: Fast die gesamte Fußball-Weltregierung von einst ist suspendiert, sitzt in Haft - oder steht unter Verdacht. Von R. Hofmann, T. Kistner und A. Flohr mehr...

Arabischer Frühling Tunesien Tunesien "Jetzt ist der Tod überall und der Extremismus blüht"

Vor fünf Jahren beschlagnahmte eine Beamtin in Tunesien einen Gemüsestand. Heute wirft sie sich vor, damit den Arabischen Frühling ausgelöst zu haben. mehr...

Tunesien Detonation Detonation Tunesien: Mehrere Tote bei Anschlag auf Bus der Präsidentengarde

Eine Detonation erschüttert das Fahrzeug in der Hauptstadt Tunis. Mindestens zwölf Menschen sterben. Von Paul-Anton Krüger mehr...

TUNISIA-POLITICS-UNREST Nobelpreis Warum die vier tunesischen Verbände den Friedensnobelpreis verdient haben

Nach der Revolution taumelte Tunesien auf einen Bürgerkrieg zu. Die neuen Nobelpreisträger halfen, das zu verhindern. Doch das Erreichte ist gefährdet. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Profil Béji Caïd Essebsi

Alterfahrener Staatspräsident Tunesiens in schwieriger Zeit. Von Tomas Avenarius mehr...

Tunesien "Wir sind im Krieg"

Die Behörden erhöhen die Sicherheitsmaßnahmen im Land - und räumen Versäumnisse ein. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Anschlag in Tunesien Anschlag in Tunesien Anschlag in Tunesien Mein Sohn, der Mörder

Es ist hier heiß am Mittag, Hakim Rezgui legt sich etwas hin. Als er wieder aufwacht, hat sein Ältester 38 Touristen in Sousse erschossen. Besuch bei der Familie des Attentäters. Von Tim Neshitov mehr...

Terroranschlag in Sousse Nach dem Anschlag in Tunesien Nach dem Anschlag in Tunesien Leben nach der Schande

Die Touristen sind weg. Doch was wird jetzt aus denen, die in Tunesien auf sie angewiesen sind? Von Thierry Backes, Sousse mehr... Reportage

Tunesien Ich will hier raus

Die meisten Touristen in Sousse wollen einfach nur wieder in ihre Heimat. Zurück bleibt die Frage: Was ist los mit diesem Land? Von Tim Neshitov mehr...

Terroranschlag auf das Imperial Marhaba in Sousse Terroranschlag in Tunesien "Die Dschihadisten tun alles, um die Demokratisierung zu torpedieren"

Schon zum zweiten Mal haben Islamisten in Tunesien einen Anschlag auf Touristen verübt. Die Maghreb-Expertin Isabelle Werenfels erklärt, warum das kein Zufall ist. Und was das Blutbad von Sousse für das Land bedeutet. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Terroranschlag in Sousse Vorzeige-Demokratie als Brutstätte für Dschihadisten

Tausende Tunesier kämpfen in Syrien oder im Irak für den "Islamischen Staat". Die Regierung greift gegen Rückkehrer hart durch - nicht immer mit Erfolg. mehr...

Schweiz Schweiz Schweiz Ein Herz für Diktatoren

Die Schweiz als Hafen für das Geld von korrupten, machtgierigen Autokraten. Nur ein Klischee? Im Parlament wurde jetzt ein Gesetz diktatorenfreundlich umgestaltet - auf Anraten des Schweizerischen Anwaltsverbands. Von Charlotte Theile mehr...