Fünf Jahre arabischer Aufstand Auf die Revolution folgen fünf Jahre Ernüchterung

Der Arabische Frühling in Ägypten hat gezeigt: Die Eins-zu-eins-Übernahme westlicher Polit-Blaupausen funktioniert nicht. Der Nahe Osten wird sein eigenes Demokratiemodell entwickeln müssen. Von Tomas Avenarius mehr...

Tunesien Tunesien Tunesien Wiederkehr der Wut

Fünf Jahre nach Beginn des Arabischen Frühlings schlägt in Tunesien erneut sozialer Frust in gewaltsamen Protest um. Bei Ausschreitungen gibt es Verletzte und einen Toten. Vor allem die Jugend rebelliert wegen fehlender Perspektiven. Von Paul-Anton Krüger mehr...

fifa Spitze des Fußball-Weltverbandes Sogar Unbescholtene unter den Fifa-Gaunern

Gute Gesellschaft für die gesperrten Platini und Blatter: Fast die gesamte Fußball-Weltregierung von einst ist suspendiert, sitzt in Haft - oder steht unter Verdacht. Von René Hofmann, Thomas Kistner und Alexander Flohr mehr...

Süddeutsche Zeitung Sport Die Spitze des Weltverbandes Die Spitze des Weltverbandes Familienbande

Gute Gesellschaft für die gesperrten Platini und Blatter: Fast die gesamte Fußball-Weltregierung von einst ist suspendiert, sitzt in Haft - oder steht unter Verdacht. Von R. Hofmann, T. Kistner und A. Flohr mehr...

Arabischer Frühling Tunesien Tunesien "Jetzt ist der Tod überall und der Extremismus blüht"

Vor fünf Jahren beschlagnahmte eine Beamtin in Tunesien einen Gemüsestand. Heute wirft sie sich vor, damit den Arabischen Frühling ausgelöst zu haben. mehr...

Tunesien Detonation Detonation Tunesien: Mehrere Tote bei Anschlag auf Bus der Präsidentengarde

Eine Detonation erschüttert das Fahrzeug in der Hauptstadt Tunis. Mindestens zwölf Menschen sterben. Von Paul-Anton Krüger mehr...

TUNISIA-POLITICS-UNREST Nobelpreis Warum die vier tunesischen Verbände den Friedensnobelpreis verdient haben

Nach der Revolution taumelte Tunesien auf einen Bürgerkrieg zu. Die neuen Nobelpreisträger halfen, das zu verhindern. Doch das Erreichte ist gefährdet. Von Paul-Anton Krüger mehr...

File photo of members of Tunisia's National Dialogue Quartet looking on during a National Conference for Dialogue in Tunis Friedensnobelpreis Was die Welt dem Tunesischen Dialogquartett zu verdanken hat

Als Tunesien ein Bürgerkrieg drohte, einigten sich Liberale und Islamisten auf eine Verfassung. Das Dialogquartett spielte dabei die entscheidende Rolle. Von Martin Anetzberger mehr...

Profil Béji Caïd Essebsi

Alterfahrener Staatspräsident Tunesiens in schwieriger Zeit. Von Tomas Avenarius mehr...

Tunesien "Wir sind im Krieg"

Die Behörden erhöhen die Sicherheitsmaßnahmen im Land - und räumen Versäumnisse ein. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Anschlag in Tunesien Anschlag in Tunesien Anschlag in Tunesien Mein Sohn, der Mörder

Es ist hier heiß am Mittag, Hakim Rezgui legt sich etwas hin. Als er wieder aufwacht, hat sein Ältester 38 Touristen in Sousse erschossen. Besuch bei der Familie des Attentäters. Von Tim Neshitov mehr...

Terroranschlag in Sousse Nach dem Anschlag in Tunesien Nach dem Anschlag in Tunesien Leben nach der Schande

Die Touristen sind weg. Doch was wird jetzt aus denen, die in Tunesien auf sie angewiesen sind? Von Thierry Backes, Sousse mehr... Reportage

Tunesien Ich will hier raus

Die meisten Touristen in Sousse wollen einfach nur wieder in ihre Heimat. Zurück bleibt die Frage: Was ist los mit diesem Land? Von Tim Neshitov mehr...

Terroranschlag auf das Imperial Marhaba in Sousse Terroranschlag in Tunesien "Die Dschihadisten tun alles, um die Demokratisierung zu torpedieren"

Schon zum zweiten Mal haben Islamisten in Tunesien einen Anschlag auf Touristen verübt. Die Maghreb-Expertin Isabelle Werenfels erklärt, warum das kein Zufall ist. Und was das Blutbad von Sousse für das Land bedeutet. Von Oliver Das Gupta mehr... Interview

Terroranschlag in Sousse Vorzeige-Demokratie als Brutstätte für Dschihadisten

Tausende Tunesier kämpfen in Syrien oder im Irak für den "Islamischen Staat". Die Regierung greift gegen Rückkehrer hart durch - nicht immer mit Erfolg. mehr...

Schweiz Schweiz Schweiz Ein Herz für Diktatoren

Die Schweiz als Hafen für das Geld von korrupten, machtgierigen Autokraten. Nur ein Klischee? Im Parlament wurde jetzt ein Gesetz diktatorenfreundlich umgestaltet - auf Anraten des Schweizerischen Anwaltsverbands. Von Charlotte Theile mehr...

Tunesien Hochrüstung an den Grenzen

Ist Tunesien auf dem Weg in Richtung Überwachungsstaat? Die Grünen beklagen Fehler bei der Zusammenarbeit mit dem afrikanischen Land. Von Stefan Braun mehr...

Protesters gesture as they shout 'Allahu Akbar' (God is Greatest) during a demonstration, in Tunis Anschlag in Tunis Die Gewalt trifft Tunesien mit Vorwarnung

Das Land gilt als Vorzeigedemokratie der arabischen Welt - doch besonders viele Tunesier wenden sich dem Islamismus zu. Und kämpfen für den IS. Von Paul Munzinger mehr... Analyse

Terroranschlag Tunesien Tunesien Unbekannte attackierten Touristenattraktion in Tunis

Mindestens 19 Menschen sind bei einem Angriff auf das tunesische Parlament getötet worden. In dem Gebäude befindet sich auch das berühmte Bardo-Museum. Das tunesische Staatsfernsehen und Al-Dschasira berichten übereinstimmend, dass Sicherheitskräfte die Geiselnahme beendet haben. mehr...

A HSBC private bank building is pictured in Geneva Swiss-Leaks Im Tresor der Mächtigen

Ein riesiger Datensatz befördert massive Vorwürfe: Die Schweizer Tochter der HSBC war Tausenden zu Diensten, die gute Gründe hatten, ihr Geld zu verstecken. Von Frederik Obermaier, Bastian Obermayer und Gerard Ryle mehr... Analyse

Kulturhauptstadt 2013 Marseille als Kulturhauptstadt 2013 Marseille als Kulturhauptstadt 2013 Kultur und andere Sorgen

Marseille ist jetzt Kulturhauptstadt Europas und feiert das Mediterrane als Lebenseinstellung. Doch erst einmal müssen die Bewohner der Krisenviertel überzeugt werden, dass Kunst ihnen nützt und keine Geldverschwendung ist. Von Joseph Hanimann mehr...

Saudi Arabian King Abdullah dies Zum Tod des Königs Abdullah verbat sich Handküsse

Saudi-Arabiens König Abdullah war ein gemäßigter Reformer. Konservative und Fortschrittliche kritisierten ihn gleichermaßen. Sein Nachfolger wird vermutlich am Kurs des verstorbenen Monarchen festhalten. Von Rudolph Chimelli und Paul-Anton Krüger mehr... Nachruf

Béji Caïd Essebsi Neuer Präsident in Tunesien Neuer Präsident in Tunesien Lichtblick im Frühling

In Tunesien hat der Arabische Frühling begonnen. Er ist noch nicht zu Ende: Das Land hat erstmals in seiner Geschichte in freier Wahl einen Präsidenten bestimmt - und damit die letzte Stufe der Demokratisierung bewältigt. Von Rudolph Chimelli mehr... Kommentar

Präsidentenwahl in Tunesien Essebsi wird neuer Staatschef

Die Tunesier haben über ihren künftigen Staatschef abgestimmt. Mit mehr als 55 Prozent der Stimmen setzt sich der neoliberale Kandidat Béji Caïd Essebsi gegen seinen Konkurrenten durch - Hunderte junge Menschen demonstrieren dagegen. mehr...

Wahl in Tunesien Präsidentschaftswahl in Tunesien Präsidentschaftswahl in Tunesien Favoriten erwarten Stichwahl

Die Wahl des neuen Präsidenten soll den Übergang Tunesiens zur Demokratie abschließen. Weder der 87-jährige Essebsi noch Übergangspräsident Marzouki erreichen ersten Prognosen zufolge die absolute Mehrheit. mehr...