Todesstrafe US-Bundesstaat Georgia richtet geistig Behinderten hin Warren Lee Hill

Anwälte, Ärzte und sogar Ex-Präsident Jimmy Carter und die EU hatten Gnade für den Doppelmörder Warren Hill gefordert - vergeblich. Mit einer Giftinjektion wurde der 54-Jährige hingerichtet, obwohl seine Anwälte eine geistige Behinderung geltend gemacht hatten. mehr...

Brutale Vergewaltigungen in Indien Behinderte Frau sexuell missbraucht und getötet

In einem Feld in Indien wird der verstümmelte Körper einer jungen Frau gefunden. Einem Arzt zufolge soll der Täter äußerst brutal vorgegangen sein. mehr...

Digitalisierung Digitalisierung in Japan Digitalisierung in Japan Sklaven ihrer Smartphones

Japaner geben so viel aus für Apps wie niemand sonst. Die vereinzelte Gesellschaft wird weiter atomisiert. Auch die Koreaner kennen das Gefühl der Entfremdung. Für immer mehr Menschen ist der kleine Bildschirm ihr Fenster ins Leben. Von Christoph Neidhart mehr... Reportage

Wolfratshausen Bauvorhaben Bauvorhaben Kreis verkauft Schule für Landwirtschaft

Die Stadt Wolfratshausen erhält die kreiseigene Hälfte des Gebäudekomplexes für 1,25 Millionen Euro. Von Matthias Köpf mehr...

Behinderung Öffentlicher Nahverkehr Öffentlicher Nahverkehr E-Scooter-Verbot in Bussen verärgert Behinderte

Barrierefreie Mobilität ist manchen zu gefährlich: In zahlreichen Städten werden sogenannte E-Scooter in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten. Das provoziert Kritik von Behindertenverbänden. Von Jannis Brühl mehr...

Fliegerbomben Blindgänger in Laos Bilder
Blindgänger in Laos Genug Bomben für 3000 Jahre

Vor 40 Jahren endete der Vietnamkrieg, doch im Nachbarland Laos tötet dessen Erbe noch heute. Bis zu 80 Millionen Blindgänger schlummern im Boden. Trotz der Gefahren sind die US-Bomben eine Ressource - Löffel, Boote und Häuser erwachsen daraus. Von Caroline von Eichhorn und Christoph Behrens, Phonsavan mehr... Report

Traditioneller Fasching in Mittenwald Historie des Karnevals Närrische Herrschaftskritik

Klamauk, Spaß und Tanz - was ist nur aus dem Karneval geworden? In seinen Ursprüngen war der Fastnachtsbrauch vor allem eins: Opposition und Bedrohung für die Mächtigen. Von Uwe Ritzer mehr...

Parkplätze in Dachau Schärfere Kontrollen

Die Parkplätze werden künftig konsequenter und auch länger überwacht. Dabei kommt in den Abendstunden bis 21 Uhr die Polizei zum Einsatz. Der Bereich vor dem Schloss wird zur Kurzparkzone erklärt und ebenfalls kontrolliert. Von Petra Schafflik mehr...

Flensburg Schulbusfahrer gesteht sexuellen Missbrauch behinderter Kinder

Ein Flensburger Schulbusfahrer hat zugegeben, mehrere geistig behinderte Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht zu haben. Eine Mutter hatte den älteren Mann bereits vor vier Monaten angezeigt. mehr...

Zweite Runde der Tarifverhandlungen bei der Bahn Chef der Lokführergewerkschaft Weselsky entschuldigt sich für Behinderten-Vergleich

Er wollte die Vereinigung zweier Bahngewerkschaften bemängeln und diskriminierte Behinderte. Jetzt hat sich der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft Claus Weselsky für seine Äußerungen entschuldigt. Doch dafür brauchte es erst scharfe Kritik. mehr...

Inklusion Inklusion in Schweden "Wir zeigen unseren Schülern, wie die Gesellschaft ist"

Schweden wird bei der Inklusion in Schulen oft als Vorbild genannt, weil besonders viele Kinder mit Behinderung in reguläre Klassen gehen. Funktioniert dieses Modell wirklich besser? Ein Besuch. Von Silke Bigalke mehr... Reportage

Literaturklassiker für Förderschüler "Und ich lese gerade Schiller!"

Soll große Literatur Gymnasiasten vorbehalten sein? Nein, sagt die Pädagogin Meike Hahnraths. Sie wehrt sich gegen die Annahme, Werke großer Dichter würden Schüler mit Behinderungen überfordern - und hat ein Projekt initiiert. Von Dorothea Grass mehr... Interview

Flashmob zur Inklusion Inklusions-Debatte Inklusive Missverständnisse

Das Gesetz zur schulischen Inklusion behinderter Kinder basiert auf Übersetzungs- und Denkfehlern. Wenn Förderschulen abgeschafft werden, überfordert das Kinder und Lehrer. Und es spart kein Geld. Von Otto Speck mehr... Gastbeitrag

Verkehr Aus zwei mach eine

Fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe stellt ihr Konzept für die neue Stadtbus-Anbindung vor. Die beiden bisherigen Linien sollen von einer ersetzt werden, die über die Kanalbrücke von Waldram nach Farchet fahren soll Von Benjamin Engel mehr...

Grafing Grafing Grafing Der Zorn der Gläubigen

In der Pfarrei St. Ägidius gibt es nach dem Streit über die Renovierung des Innenraums wieder Unfrieden. Stein des Anstoßes diesmal: der neue Fahrstuhl zur Unterkirche. Von Michael Haas mehr...

Bürgerbeteiligung Moderierter Streit über die Umfahrung

In Schäftlarn hat mit etwa 150 Teilnehmern die Bürgerbeteiligung begonnen. Die ersten Ziele heißen: Schwerlastverkehr raus aus der Starnberger Straße, Staus vermeiden Von Ingrid Hügenell mehr...

Dachau Frisch auf den Tisch Frisch auf den Tisch Agrar-Revolution in grünen Kisten

In Schönbrunn kooperiert die Werkstatt für behinderte Menschen mit dem Münchner Kartoffelkombinat, das sich eine solidarische Landwirtschaft auf die Fahnen geschrieben hat. Die Genossenschaft beliefert mittlerweile 600 Haushalte mit selbst angebautem Obst und Gemüse. Von Henrike Kruse mehr...

Blizzard in New York Blizzards in den USA New Yorks Gouverneur ruft Notstand aus

Die Ostküste der USA könnte ein Schneesturm historischen Ausmaßes treffen. Mit Hamster-Käufen rüsten sich die New Yorker. In Connecticut wurde ein Fahrverbot erlassen. mehr...

Streit um Hilfsfonds Ehemalige Heimkinder warten auf ihr Geld

Auch nach 1945 haben behinderte Heimkinder Schreckliches erlitten. Bund, Länder, die Kirchen - helfen wollen alle. Über das Wie wird gestritten - auf Kosten der Betroffenen. Von Thomas Öchsner mehr...

Urteil des Bundessozialgerichts Behinderte haben Anspruch auf volle Sozialhilfe

Leben behinderte Menschen bei ihren Eltern, bekamen sie bisher eingeschränkt Sozialhilfe. Dem hat nun das Bundessozialgericht widersprochen: Die finanzielle Unterstützung dürfe nicht davon abhängen, wie stark man sich am Haushalt beteiligen könne. mehr...

Inklusion Neues Gesetz Eltern behinderter Kinder sollen Schulgeld zahlen

Bis zu einem Richterspruch war es in Bayern üblich, dass Familien mit behinderten Kindern das Schulgeld für den Besuch einer privaten Förderschule erstattet bekommen - als Eingliederungshilfe. Nun sollen die Eltern zur Kasse gebeten werden. Von Tina Baier mehr...

Puchheim Seidl hofft auf kleinen Fortschritt für Behinderte

Die Entscheidung der Staatsregierung für einen dreigleisigen Ausbau der S 4 soll den Umbau des Bahnhofs voranbringen Von Peter Bierl mehr...

Airside Operations With Budget Carrier EasyJet Plc At Luton Airport Urteil in Frankreich Easyjet wegen Diskriminierung behinderter Passagierin verurteilt

Weil sich die Billigflug-Linie Easyjet geweigert hatte, eine behinderte Frau von Paris nach Nizza zu fliegen, muss das Unternehmen jetzt zahlen: Ein Gericht verhängte eine Geldstrafe von 50.000 Euro. mehr...

Niedersachsen Behinderter Mann verhungert in Obhut seiner Mutter

Ein 54-Jähriger ist im niedersächsischen Salzgitter an Unterernährung gestorben. Der behinderte Mann lebte mit seiner Mutter zusammen und hatte zusätzlich einen Betreuer. Die Staatsanwaltschaft rätselt, wie es zu dem tödlichen Fall von Vernachlässigung kommen konnte. mehr...

Todesurteil in Texas vollstreckt Geistig Behinderter wird mit Betäubungsmittel hingerichtet

Weil der staatliche Medikamenten-Vorrat abgelaufen ist, werden zum Tode Verurteilte in Texas nur noch mit einer statt drei Substanzen hingerichtet. Ein geistig behinderter Mann ist jetzt als Erster mit der neuen Methode getötet worden. Die UN hatten vorher noch darauf gedrängt, das Urteil nicht zu vollstrecken. mehr...