Chef der Lokführergewerkschaft Weselsky entschuldigt sich für Behinderten-Vergleich Zweite Runde der Tarifverhandlungen bei der Bahn

Er wollte die Vereinigung zweier Bahngewerkschaften bemängeln und diskriminierte Behinderte. Jetzt hat sich der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft Claus Weselsky für seine Äußerungen entschuldigt. Doch dafür brauchte es erst scharfe Kritik. mehr...

Weselsky, leader of the German Train Drivers' Union, arrives for a meeting at the train station in Fulda Nach Behinderten-Vergleich Druck auf GDL-Chef Weselsky wächst

"Wir sind empört und stinksauer": Die Kritik am Vorsitzenden der Lokführergewerkschaft, Claus Weselsky, wegen seines Behinderten-Vergleichs nimmt zu. Seine Tauglichkeit als GDL-Chef steht in Frage. mehr...

Toleranz Wohnen Arbeit Die Recherche Wohnen - Arbeiten - Diskriminierung Wählen Sie Ihr Recherche-Thema!

Rechtsextremismus oder Luxussanierungen? Inklusion oder Lohndumping? Mietpreisbremse oder Mindestlohn? Wählen Sie das Thema, das die SZ-Redaktion für Sie bearbeiten soll. Sie entscheiden - bei einer neuen Runde von Die Recherche. Von Sabrina Ebitsch mehr... Rechercheblog

Samuel Koch Inklusionstheater in Darmstadt Schönheit der Reduktion

Das Darmstädter Ensemble hat künftig zwei Schauspieler, die im Rollstuhl sitzen: Samuel Koch ist seit seinem Unfall bei "Wetten, dass..?" gelähmt, Jana Zöll hat Glasknochen. Kann Inklusionstheater funktionieren? Von Mounia Meiborg mehr... Report

Die Recherche Neue Runde von Die Recherche Neue Runde von Die Recherche Wie tolerant ist Deutschland?

Die SZ-Leser haben gewählt: Das neue Thema unseres Recherche-Projekts ist die Toleranz in unserer Gesellschaft. Wie die Abstimmung genau ausging - und wie Sie weiter mitmachen können. Von Sabrina Ebitsch mehr... Rechercheblog

Urteil des Bundessozialgerichts Behinderte haben Anspruch auf volle Sozialhilfe

Leben behinderte Menschen bei ihren Eltern, bekamen sie bisher eingeschränkt Sozialhilfe. Dem hat nun das Bundessozialgericht widersprochen: Die finanzielle Unterstützung dürfe nicht davon abhängen, wie stark man sich am Haushalt beteiligen könne. mehr...

Inklusion Neues Gesetz Eltern behinderter Kinder sollen Schulgeld zahlen

Bis zu einem Richterspruch war es in Bayern üblich, dass Familien mit behinderten Kindern das Schulgeld für den Besuch einer privaten Förderschule erstattet bekommen - als Eingliederungshilfe. Nun sollen die Eltern zur Kasse gebeten werden. Von Tina Baier mehr...

Serie: "Auswärtsspiel" Verschlungene Pfade

Edeltechniker in der Kreisklasse: Wie der Mexikaner Juan José Castillo Duque via Neuseeland nach Dachau kam - und welche Rolle Fastfood dabei spielt Von Christian Bernhard mehr...

Oscar Pistorius Video
Prozess gegen Oscar Pistorius Urteilsverkündung geht am Freitag weiter

Mord und Totschlag hat Richterin Masipa bereits ausgeschlossen. Ist Oscar Pistorius also der fahrlässigen Tötung von Reeva Steenkamp schuldig - oder am Ende freizusprechen? Erst am Freitag wird es darüber Klarheit geben. Von Lena Jakat mehr...

Schuljahresbeginn Was ihr wollt

Die Vielfalt des Fünfseenlands zeigt sich auch in seiner bunten Schullandschaft. Es gibt flexible Eingangs-, Ganztags-, Partner- und jahrgangskombinierte Klassen. Und heuer außerdem deutlich mehr Erstklässler als im Vorjahr Von Blanche Mamer mehr...

Ibrahimovic of Paris St Germain gestures after French Ligue 1 soccer match against Reims at Gustave Delaune Stadium in Reims Hilfe für Behinderten-Team Zlatan zeigt Herz

Der schwedische Stürmer Zlatan Ibrahimovic sorgt mit einer netten Geste für Freude in seiner Heimat. Der DHB stellt Dagur Sigurdsson als neuen Handball-Bundestrainer vor und stattet den Isländer mit einem langfristigen Vertrag aus. Basketballer Tibor Pleiß verzichtet auf die EM-Quali. mehr... Sportticker

Kinostart - 'Hercules' Neu im Kino: "Mit ganzer Kraft", "Hercules", "Erlöse uns von dem Bösen"

Im Horrorfilm "Erlöse uns von dem Bösen" bekommt es ein Polizist in New York mit übernatürlichen Verbrechen zu tun. "Mit ganzer Kraft" wollen ein Vater und sein behinderter Sohn am Sportevent Ironman teilnehmen. Außerdem diese Woche neu im Kino: Die Legende von "Hercules". mehr...

Warnstreik der Lokführer Tarifstreit bei der Deutschen Bahn Total entgleist

Wenn zwei Kranke ein Kind zeugten, komme dabei "etwas Behindertes" heraus: Die Äußerungen des obersten Lokführer-Gewerkschafters sorgen für Empörung. So wird der Tarifkonflikt bei der Bahn immer mehr zur Schlammschlacht zweier Gewerkschaften. Von Michael Bauchmüller mehr...

Straßenkinder in Indien Entwicklungshilfe aus Hebertshausen

Otto Kanamüller kümmert sich mit 77 Jahren immer noch persönlich um notleidende Straßen- und Waisenkinder in Indien Von Petra Schafflik mehr...

Gedenkstätten Vorreiter der Barrierefreiheit

Die KZ-Gedenkstätte Dachau will behinderten Menschen einen uneingeschränkten Besuch der Einrichtung ermöglichen.Ihr ausgefeiltes Konzept könnte als Vorbild für alle NS-Gedenkorte in Deutschland dienen Von Helmut Zeller mehr...

Reiner Hoffmann Bahn-Tarifstreit DGB-Chef ruft zur Ordnung

Exklusiv Schluss mit der Schlammschlacht: Der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, ärgert sich über das "Gebaren" der GDL. In einem Brief, der der SZ vorliegt, fordert er den Beamtenbund-Chef dazu auf, mäßigend auf die Lokführergewerkschaft einzuwirken. Von Michael Bauchmüller und Thomas Öchsner mehr...

Katie Ledecky Cierra Runge Schwimmen Ledecky wird immer schneller

17-jährige Amerikanerin unterbietet in Australien den nächsten Weltrekord um eine halbe Sekunde, Markus Rehm gewinnt bei der Behinderten-EM der Weitspringer Gold, Felix Magath kassiert mit Fulham eine hohe Niederlage. mehr... Sportticker

Airside Operations With Budget Carrier EasyJet Plc At Luton Airport Urteil in Frankreich Easyjet wegen Diskriminierung behinderter Passagierin verurteilt

Weil sich die Billigflug-Linie Easyjet geweigert hatte, eine behinderte Frau von Paris nach Nizza zu fliegen, muss das Unternehmen jetzt zahlen: Ein Gericht verhängte eine Geldstrafe von 50.000 Euro. mehr...

Todessstrafe in Texas vollzogen Geistig Behinderter 21 Jahre nach Tat hingerichtet

Eigentlich sollte Bobby H. bereits 2003 sterben. Doch die Anwälte des US-Todeskandidaten machten eine geistige Behinderung ihres Mandanten geltend. Am Ende waren die Bemühungen vergeblich. mehr...

Prozess Hungertod eines Behinderten - Anklage fordert Bewährung für Bruder

Bis auf die Knochen magert ein behinderter Mann in einer Wohnung in Salzgitter ab und stirbt. Die Staatsanwaltschaft fordert nun eine Bewährungsstrafe für seinen Bruder, weil er sich nicht genug gekümmert haben soll. mehr...

Niedersachsen Behinderter Mann verhungert in Obhut seiner Mutter

Ein 54-Jähriger ist im niedersächsischen Salzgitter an Unterernährung gestorben. Der behinderte Mann lebte mit seiner Mutter zusammen und hatte zusätzlich einen Betreuer. Die Staatsanwaltschaft rätselt, wie es zu dem tödlichen Fall von Vernachlässigung kommen konnte. mehr...

Todesurteil in Texas vollstreckt Geistig Behinderter wird mit Betäubungsmittel hingerichtet

Weil der staatliche Medikamenten-Vorrat abgelaufen ist, werden zum Tode Verurteilte in Texas nur noch mit einer statt drei Substanzen hingerichtet. Ein geistig behinderter Mann ist jetzt als Erster mit der neuen Methode getötet worden. Die UN hatten vorher noch darauf gedrängt, das Urteil nicht zu vollstrecken. mehr...

Warren Lee Hill Todesstrafe Hinrichtung USA geistige Behinderung Entscheidung in den USA Gerichte stoppen Hinrichtung von geistig Behindertem

Warren Lee Hill hat zwei Menschen getötet. Dafür soll er in Georgia hingerichtet werden. Doch der Mann hat nur einen Intelligenzquotienten von 70 und die geistigen Fähigkeiten eines Zwölfjährigen. Nun haben zwei amerikanische Berufungsgerichte in letzter Minute Hills Hinrichtung gestoppt - aus unterschiedlichen Gründen. Er stand schon im Gang vor der Exekutionskammer. mehr...

Rollstuhl Wheel chair Seltsame Klagen von Reisenden "Vernachlässigt wegen einer Behinderten"

Ein Ehepaar bucht eine Reise für 9990 Euro - und klagt auf Entschädigung, weil eine behinderte Frau ebenfalls dabei war und sich die Reiseleiterin so aufopferungsvoll um die beinahe Blinde im Rollstuhl kümmerte. Von Ekkehard Müller-Jentsch mehr...

Todesstrafe in den USA Texas richtet geistig Behinderten hin

Bei einem IQ-Test erreichte Marvin Wilson 61 Punkte, 70 gelten als Grenze für geistige Kompetenz. Trotz seiner mutmaßlichen Behinderung wurde in Texas jetzt die Todesstrafe gegen den 54-jährigen Afroamerikaner vollstreckt. Es ist nicht das erste Mal, dass der Bundesstaat einen Behinderten hingerichtet hat. mehr...