Co-operative Bank Chefaufseher tritt wegen Drogenvideo zurück

Ein Enthüllungsvideo zeigt den Ex-Aufsichtsratschef der Co-operative Bank beim Kauf von Kokain und anderen Drogen. Die Affäre hat die Bankenbranche in Großbritannien erschüttert - und fordert nun weitere personelle Konsequenzen. mehr...

EU-Sprecher BayernLB hätte GBW-Wohnungen offenbar nicht verkaufen müssen

Tausende GBW-Wohnungen hat die BayernLB an ein Konsortium unter Führung eines privaten Immobilienkonzerns verkauft. Um EU-Vorgaben zu erfüllen, so hieß es bislang. Doch laut eines EU-Sprechers hätte die Bank gar nicht verkaufen müssen. Bayerns Finanzminister Söder reagiert dünnhäutig. mehr...

Kokain und Crystal Meth Drogenvideo erschüttert britische Bankenbranche

Er war Chefaufseher einer Bank und Priester, jetzt wird er zum Symbol für die moralische Krise der britischen Finanzbranche: Ein Enthüllungsvideo zeigt den Ex-Aufsichtsratschef der fast bankrotten Co-operative Bank beim mutmaßlichen Drogenkauf. Von Margot Patrick, Wall Street Journal Deutschland, London mehr...

Britische Banken im "Kriegsspiel"-Test Angriff des Cyber-Hais

Großbritannien greift seine eigenen Banken an - zu Testzwecken. In der simulierten Online-Attacke "Waking Shark II" wollen die Aufsichtsbehörden prüfen, wie Geldautomaten im Angriffsfall weiter mit Scheinen versorgt werden können. mehr...

Strafprozesse gegen Banken und Hedgefonds Feilschen um die Freiheit

Meinung Milliardenstrafen für Insiderhandel und faule Hypothekengeschäfte: Die Deals in der Finanzbranche mehren sich. Doch die vielen Vergleiche zeigen, dass die Justiz überfordert ist. Das ist aber nicht der Sinn von Strafprozessen. Es entsteht ein Zweiklassenrecht. Ein Kommentar von Kathrin Werner mehr...

Banken Dubiose Aktiendeals Dubiose Aktiendeals Viele Banken müssen zittern

Exklusiv Den Verdacht gibt es schon lange: Zahlreiche Banken sollen den deutschen Fiskus um viele Milliarden Euro erleichtert haben. Dokumente belegen, dass systematisch auf Kosten der Steuerzahler Geschäfte gemacht wurden. Wie Staatsanwaltschaften jetzt vorgehen könnten. Von Klaus Ott mehr...

Hypo-Vereinsbank Dubiose Aktiendeals Dubiose Aktiendeals Diese Dokumente belasten die Banken

Den Verdacht gibt es schon lange: Zahlreiche Banken sollen den deutsche Fiskus um viele Milliarden Euro erleichtert haben. Jetzt liegen erstmals Belege für systematische Geschäfte auf Kosten der Steuerzahler vor. mehr...

Mögliche Einigung bei Libor- und Euribor-Manipulation EU könnte wegen Zinstricks Milliarden von Banken fordern

Die Ermittlungen wegen Manipulationen weltweit bedeutsamer Zinssätze will die Europäische Union womöglich schon bald einstellen. Aufatmen können die beschuldigten Banken aber nicht. Sie sollen dafür zahlen - und das nicht zu knapp. mehr...

Ermittlungen im Libor-Zinsskandal Deutsche Bank weitet interne Untersuchungen aus

Etwa 50 Mitarbeiter hat die Deutsche Bank zum Gespräch geladen - auf Wunsch in Begleitung eines Anwalts. Es geht um die Manipulationen wichtiger Zinssätze, berichtet das "Handelsblatt". mehr...

Hypothekengeschäfte JPMorgan soll vier Milliarden Dollar Strafe zahlen

Dubiose Hypothekengeschäfte: Die US-Bank JPMorgan soll laut einem Zeitungsbericht eine Strafe von vier Milliarden Dollar zahlen. mehr...

Finanzkrise Griechenland zwischen Hoffen und Bangen

Hedgefonds investieren wieder in Griechenland. Die Regierung will es noch in diesem Jahr schaffen, mehr einzunehmen als auszugeben. Ein Hoffnungsschimmer, doch zur Schuldenbewältigung sind wohl weitere Hilfen nötig. Von Simone Boehringer und Andrea Rexer mehr...

Bankenprüfung EZB droht Ärger beim Stresstest

Exklusiv Die Europäische Zentralbank hat sich für die Bilanzprüfung der 130 größten Banken der Euro-Zone Hilfe geholt: Die Unternehmensberatung Oliver Wyman soll die EZB beim Prüfen unterstützen. Weil einige der Banken aber einst Klienten bei Wyman waren, gibt es Interessenkonflikte. Von Andrea Rexer, Frankfurt mehr...

Milliarden-Vergleich für JPMorgan Umstrittene Hypothekengeschäfte JP Morgan verhandelt über Milliarden-Vergleich

Hat JP Morgan Investoren beim Verkauf von Hypothekenpapieren betrogen? Die Vorwürfe gegen die größte US-Bank sind nicht neu, aber jetzt könnte sie sich womöglich mit der rekordverdächtigen Summe von elf Milliarden Dollar freikaufen. mehr...

Geplante Reform Großbritannien klagt gegen EU-Grenzen für Banker-Boni

Die Regierung von Premier Cameron geht juristisch gegen die geplante Deckelung von Banker-Boni vor: Das britische Finanzministerium hat Beschwerde gegen den EU-Beschluss eingelegt. mehr...

Pilgrims enjoy sunrise on Copacabana Beach ahead of Pope Francis' Sunday mass in Rio de Janeiro Geldpolitik der US-Notenbank Wie eine Fed-Sitzung die Welt verändert

Dieses Treffen könnte heftige Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben: Die US-Notenbank Fed steht kurz davor, aus der lockeren Geldpolitik auszusteigen. Es ist eine schwierige Entscheidung - mit Konsequenzen vor allem für die Schwellenländer. Von Bastian Brinkmann mehr...

Wertpapiere Banken laden unliebsame Aktien bei ihren Kunden ab

Deutsche Banken sollen ihren Kunden in den vergangenen Jahren massenweise Aktien angedreht haben, die sie selbst loswerden wollten. Besonders offensiv gingen demnach Institute vor, die selbst ein "aktives Vermögensmanagement" betreiben. Von Hans Bentzien, Wall Street Journal Deutschland mehr...

Bilanz-Pk der Sparkasse Köln-Bonn Unerlaubte Gebühren der Banken Teurer Service

800 Euro Gebühr für die Ausstellung eines Kredits? Banken lassen immer wieder Leistungen teuer bezahlen, die sie eigentlich gratis erbringen sollten. Was Kunden zahlen müssen - und was nicht. Von Berrit Gräber mehr...

St. Moritz Steuer-Deal mit USA Schweizer Banken drohen hohe Strafen

Haben eidgenössische Geldhäuser US-Bürgern geholfen, Steuern zu hinterziehen? Die USA haben die Schweiz enorm unter Druck gesetzt - nach langem Streit haben sich Bern und Washington nun geeinigt. Obwohl manche Banken mit empfindlichen Geldbußen rechnen müssen, spielt die Branche mit. Von Wolfgang Koydl, Zürich mehr...

Grafik Dispozinsen in Bayern Dispokredite in Bayern Teuer und riskant

Schnell geborgtes Geld lassen sich Banken und Sparkassen von den Kunden teuer bezahlen. Zu teuer, sagt eine Studie. Auch in Bayern langen die Geldhäuser ordentlich hin - vor allem die kleineren und regional tätigen Genossenschaftsbanken. Von Katja Riedel mehr...

Bankenbranche Das Ende der guten Ratschläge

Es ist eine Frage des Vertrauens: Durch schlechte Anlageberatung verlieren Sparer jedes Jahr Milliarden Euro. Großbritannien verbietet deshalb Provisionen für Bankberater. Das hinterlässt in der britischen Bankenwelt tiefe Spuren - Kunden mit wenig Geld erhalten kaum noch Tipps. Von Markus Zydra, Frankfurt mehr...

Lange Europa-Kontonummern werden Pflicht Einheitliche EU-Überweisungen ab 2014 Banken droht Konto-Chaos

Exklusiv Nur noch fünf Monate bleiben, um auf die EU-Kontonummern umzustellen. Doch den deutschen Kreditinstituten fehlt Personal, um den Wechsel reibungslos zu meistern, warnt eine Bankengewerkschaft. Das wäre für Kunden ärgerlich: Überweisungen könnten sich verzögern. Von Andrea Rexer, Frankfurt mehr...

Banken in Deutschland Stiftung Warentest prangert Abzocke mit Dispozinsen an

Sie selbst bekommen günstigste Kredite, von ihren Kunden wollen sie aber mehr als 14 Prozent Zinsen: Die deutschen Banken verlangen laut einer bundesweiten Studie der Stiftung Warentest überhöhte Dispozinsen. Auf dem Land knöpfen die Geldinstitute ihren Kunden besonders viel Geld ab. mehr...

Forderung der Verbraucherschutzministerin Bankenverband offen für Gebührenvergleich im Internet

Ein Vergleichsportal im Netz für alle Gebühren aller Banken, das fordert Verbraucherschutzministerin Aigner. Der Bundesverband deutscher Banken zeigt sich aufgeschlossen. mehr...

Commerzbank Kleine Lichtblicke entfachen Begeisterung an der Börse

Nur ein Mini-Gewinn in den Monaten April bis Juni, für das gesamte Halbjahr sogar ein Verlust: Die Commerzbank steckt - mal wieder - im Umbau. Das drückt das Ergebnis nach unten. An der Börse gewinnt die Aktie trotzdem massiv hinzu. mehr...