Panama Papers Panama Papers In die Grauzone fällt jetzt Licht

Die Panama Papers könnten tatsächlich etwas verändern, glauben Experten. Doch in vielen Ländern handelt die Justiz erneut entschlossener als die Politik. Von Alexander Mühlauer, Frederik Obermaier und Vanessa Wormer mehr...

1 Jahr Panama Papers Ein Jahr Panama Papers Von Island bis Malta: Das Panama-Beben

Ein Überblick über die größten Enthüllungen des Leaks und ihre Folgen. mehr...

PP Impact Video 4:3 Panama Papers Was die Panama Papers bewirkt haben

Auf das Leak folgten Massendemonstrationen, Verhaftungen und Untersuchungen. Weltweit wird gegen mehr als 10 000 Personen und Firmen ermittelt. Von Laura Terberl mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Servicegebühr statt Zinsen: Schulden die Banken ihren Kunden eine Erklärung?

Viele Bankkunden in Deutschland müssen neuerdings für Dienstleistungen ihrer Bank zahlen. Die Geldinstitute klären darüber kaum auf. SZ-Autor Harald Freiberger fordert mehr Transparenz: Es wäre glaubwürdiger zuzugeben, dass ihr Geschäftsmodell nicht mehr funktioniere, findet er. mehr...

Geldautomaten der Sparkasse Gebühr fürs Geldabheben Die Gratiszeiten sind vorbei - Banken müssen das endlich zugeben

Einige Volksbanken und Sparkassen kassieren bei eigenen Kunden fürs Geldabheben. Noch ärgerlicher ist: Die Institute gehen nicht offen mit ihren Problemen um. Kommentar von Harald Freiberger mehr...

Prison Staff Threaten To Strike Over Government Proposals To Privatise Winson Green Wirtschaftskriminalität Erst Banker, dann im Knast, jetzt Gefangenen-Berater

Steve Dagworthy hatte keine Ahnung, wie das Leben im Gefängnis abläuft, bis er es selbst erleben musste. Seine Erfahrungen gibt er jetzt weiter - an Banker und Anlageberater. Von Björn Finke mehr...

Prison Staff Threaten To Strike Over Government Proposals To Privatise Winson Green Gefängnisberatung für Wirtschaftskriminelle Planet Knast

Steve Dagworthy war Banker in London. Dann landete er wegen Betrugs im Gefängnis. Jetzt bereitet er Wirtschaftskriminelle auf das Leben hinter Gittern vor. Von Björn Finke mehr...

Frankfurt am Main: SZ-FINANZ-TAG 2017 / Tag 2 Banken Riesen-Sorge

Die Kreditinstitute rätseln, wie ihr Geschäft künftig aussieht - und wer es machen wird. Start-ups fürchtet die Branche dabei viel weniger als die Konzerne aus dem Silicon Valley. Von Stephan Radomsky mehr...

Frankfurt am Main: SZ-FINANZ-TAG 2017 / Tag 2 Brexit Gegen den Brexit hilft nur schwarzer Humor

Die Banker reden vor allem im Konjunktiv über die Brexit-Folgen, die Unsicherheit ist groß. Was aber als sicher gilt: Eine Rosinenpickerei der Briten wird es nicht geben. Von Jan Schmidbauer, Frankfurt mehr...

Francois Villeroy de Galhau, 2017 François Villeroy de Galhau im Porträt Der Grenzgänger

François Villeroy de Galhau ist Gouverneur der Banque de France, aber im Saarland zu Hause. Sein ganzes Leben steht im Zeichen Europas und des Euro. Nun muss er beides gegen die rechtsextreme Gefahr in Frankreich verteidigen. Von Leo Klimm mehr...

Banken-Skyline Geldwäsche Deutschland ist eine Steueroase

Geldwäscher fühlen sich von der Bundesrepublik eingeladen. Denn die Regeln sind lax - und es gibt zu wenig Kontrolleure. Kommentar von Bastian Brinkmann mehr...

Geldwäsche Fragen und Antworten Fragen und Antworten So hat die SZ den Fall recherchiert

20,7 Milliarden US-Dollar flossen aus Russland in die EU - mutmaßliches Schwarzgeld. Dann flog der Geldwäsche-Ring auf. Alle Infos zur SZ-Recherche. Von Hannes Munzinger mehr...

Hypo Real Estate Prozess um Hypo Real Estate Aufarbeitung eines Milliarden-Desasters

Der Beinahe-Kollaps der Hypo Real Estate war der Höhepunkt der Finanzkrise in Deutschland. Nun muss ein Gericht klären, welche Schuld Ex-Chef Georg Funke trägt. Von Stephan Radomsky mehr...

Banken Finanzierungslücke

Die EU-Aufseher haben festgestellt, dass Europas Banken eine Finanzierungslücke von 159 Milliarden Euro stopfen müssen. Nur so könnten sie laut Regulierungsbehörde EBA die von 2018 an geltenden Regeln erfüllen. mehr...

Bilanz-Pk Sparkassenverband Hessen-Thüringen Sparkassen Sparkassen-Aufseher brauchen mehr als nur ein Parteibuch

Wer eine Sparkasse kontrolliert, sollte das Geschäft verstehen und unabhängig sein. Kommunen und Institute wehren sich aber gegen mehr Transparenz. Kommentar von Meike Schreiber mehr...

Deutsche Bank - Postbank Umstrukturierung Niemand will der Deutschen Bank die Postbank abkaufen

Dass er das Tochterunternehmen nicht los wird und sich acht Milliarden Euro frisches Kapital besorgen muss, ist peinlich für Vorstandschef John Cryan. Für die Belegschaft dürfte es ein Schock sein. Von Meike Schreiber mehr...

Geldautomat Verbraucherschutz Banken wegen überhöhter Basiskonto-Gebühren verklagt

Bei der Deutschen Bank, der Postbank und einer Sparkasse sind Basiskonten für Bedürftige teils teurer als normale Girokonten. Laut Gesetz müssen die Gebühren jedoch "angemessen" sein. mehr...

EZB-Zinssenkung Geldanlage Sparverträge: Erst die Kündigung, dann der Rückzieher

Exklusiv Die VR Bank Nürnberg kündigte Kunden hoch verzinste Sparverträge, weil sie ihr zu teuer wurden. Verbraucherschützer wollten klagen - und schon die Drohung reichte. Von Harald Freiberger mehr...

Banken Sparkassenfusion in der Kritik

ÜB und Bündnis fragen nach Konsequenzen für die Kommunen mehr...

Germany Frankfurt View over the city at sunset from above PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HNF0 Samstagsessay Wir müssen den Banken wieder vertrauen können

Ihr Image ist mies, ihr Verhältnis zur Gesellschaft zerrüttet. Das kann so nicht weitergehen. Die Banken sind zu wichtig für die Wirtschaft und unseren Wohlstand. Ein Essay von Stephan Radomsky mehr...

Deutsche Bank zahlt Millionenstrafe Investor bei der Deutschen Bank Gut, dass die Chinesen kommen

Wenn Firmen aus Fernost in deutsche Unternehmen investieren, heißt es schnell: "Ausverkauf". Bei der Deutschen Bank ist das anders. Kommentar von Andrea Rexer mehr...

Banken Kemmer gegen Kämmerer

Die privaten Banken kippen die Sicherung für Spareinlagen über 100000 Euro für Sparguthaben von Kommunen und anderen institutionellen Anlegern. Sie wollen damit ein unfeines Geschäftsmodell aushebeln - und selbst gleichzeitig sparen. Von Meike Schreiber mehr...

Frankfurt am Main: FINANZTAG der SZ / Tag 2 Millionen-Gehalt 14 Millionen Euro Gehalt - der bestbezahlte Banker Deutschlands

Die europäische Bankenbehörde hat ihren Großverdiener-Report vorgelegt - anonymisiert. Der Rekordverdiener allerdings ist nun bekannt - es ist der ehemalige Chef einer Wiesbadener Immobilienbank. Von Heinz-Roger Dohms mehr...

Börsen Börse Börse Heuschrecken, Subprime und billiges Geld

Auch Börsianer küren Unworte des Jahres. Eine Übersicht von Begriffen, die das Treiben an Finanzmärkten mal beschönigen, mal relativieren - und oft ziemlich gut treffen. Von Simone Boehringer mehr...

Skyline von Frankfurt Gehälter für Banker Frankfurt sucht den 14-Millionen-Banker

Viele Banken geben sich bescheiden und begrenzen die Gehälter für ihre Mitarbeiter. Doch ein neuer Report zeigt: Einige verdienen immer noch riesige Summen. Von Heinz-Roger Dohms mehr...