Festival Balkan-Sound und Bayern-Rap Ebersberg Festival

Erfolgreiche Mischung: Fünf Bands bringen in der Ebersberger Volksfesthalle das Publikum zum Tanzen und Mitsingen - auch Newcomer bewähren sich auf der Bühne Von Sophia Kleiner mehr...

Britain's Prime Minister David Cameron makes a statement to the media following the killing of aid worker David Haines Britische IS-Geisel ermordet Warum Cameron zögert, in den Krieg zu ziehen

Die Enthauptung des Entwicklungshelfers David Haines wühlt die Briten auf. Doch ihr Premier zögert, US-Präsident Obama in den Krieg zu folgen. Wer war Haines? Warum lässt Cameron seinen harten Worten keine Taten folgen und welche Rolle spielt Schottland? Von Sebastian Gierke mehr... Fragen und Antworten

Krieg in der Ukraine Rolle der Nato Rolle der Nato Falsche Aufregung um Ukraine-Manöver

Mitten im Konflikt um die Ostukraine beginnen mehrere Nato-Staaten unter Führung der USA eine Militärübung. Heizt der Westen den Konflikt damit unnötig an? Dieses Bild trügt - aber es kommt dem Kreml nur Recht. Von Daniel Brössler mehr... Kommentar

Bundeswehr Bundeswehr Bundeswehr Von der Leyen will 41-Stunden-Woche für Soldaten

Exklusiv Mehr als Flachbildfernseher auf den Stuben: Verteidigungsministerin von der Leyen will die Bundeswehr attraktiver machen. Laut SZ-Informationen kommt sie den Soldaten sogar bei der Arbeitszeit entgegen. Von Christoph Hickmann mehr...

Folkestone Triennal offers visitors a participatory art installat Kratzers Wortschatz Auf der Jagd nach Gold wird der Mensch ruachad

Der Künstler Michael Sailstorfer hat 30 Goldbarren an einem Strand in England vergraben. Spinnerei? Wurscht. Hunderte Menschen suchen jetzt danach - sie sind ruachad. SZ-Autor Hans Kratzer erklärt Begriffe der bairischen Sprache mehr...

PUTIN UND CLINTON Nato und Russland Szenen einer Ehe

Wegen der Ukraine-Krise liegen Russland und die Nato derzeit auf der Couch der historischen Analytiker. Doch stimmen deren Diagnosen auch? Von Stefan Kornelius mehr... Essay

Deutscher Sturm an der Westfront, 1914 Schuldkontroverse um Ersten Weltkrieg Nationale Nabelschau

Die Debatte um die Schuld am Ersten Weltkrieg ist ein Rückfall. Ohne das kaiserliche Deutschland in seiner Verantwortung zu entlasten, kann man feststellen: 1914 hatte es die Welt mit einer Globalisierungskrise zu tun - wie heute auch. Von Friedrich Kießling mehr... Gastbeitrag

Spain vs Macedonia EM-Qualifikation Spanien tanzt Mazedonien aus, England jubelt

Der Titelverteidiger überzeugt: Zum Start in die EM-Qualifikation feiert Spanien einen ungefährdeten 5:1-Erfolg gegen Mazedonien. England gewinnt gegen die Schweiz. Österreich reicht ein Treffer von David Alaba nicht zum Sieg. mehr...

Serie: "Auswärtsspiel" Verschlungene Pfade

Edeltechniker in der Kreisklasse: Wie der Mexikaner Juan José Castillo Duque via Neuseeland nach Dachau kam - und welche Rolle Fastfood dabei spielt Von Christian Bernhard mehr...

Englische Truppen an der Westfront | English troops at the Western Front Historiker zur Schuldfrage im Ersten Weltkrieg Seltsam verdrehte Debatte

Christopher Clark und andere Historiker liefern neue Interpretationen zur Entstehung des Ersten Weltkriegs. Doch wer ihre Thesen überzeugend findet, gerät in Deutschland unter Verdacht, dunkle Motive zu verfolgen. Von Dominik Geppert mehr... Gastbeitrag

Rennsport Freier Kopf, blauer Himmel

Der Starnberger Formel-3-Pilot Nicolas Pohler ist schon mit 18 Jahren ein Europa-Experte Von Julian Ignatowitsch mehr...

Kurdish Peshmerga forces guard their position at Omar Khaled village near Tal Afar, west of Mosul Video
Waffenlieferung an Kurden im Nordirak Von wegen "historische" Entscheidung

U-Boote für Israel, Kampfhubschrauber für den Irak - Deutschland hat mehrfach Waffen in Krisengebiete geschickt. Mit den Waffenlieferungen an die Kurden wird also kein Tabu gebrochen. Die Entscheidung ist sogar ein Schritt zurück. Von Christoph Hickmann mehr... Kommentar

Jose Manuel Barroso Diskussion um Beitritt Barroso will alle Balkan-Staaten in die EU aufnehmen

EU-Kommissionspräsident Barroso hat sich dafür ausgesprochen, langfristig alle Staaten auf dem Balkan in die Europäische Union aufzunehmen. Man dürfe nicht vergessen, dass viele dieser Länder sich vor wenigen Jahren noch bekriegt hätten - ein EU-Beitritt trage dazu bei, die Region zu befrieden. mehr...

Reservisten während der Mobilmachung in Wien, 1914 Lehrstück Erster Weltkrieg Hundert Jahre Unsicherheit

Nationalismus, Hegemonie, ungleicher Wohlstand: Die bösen Geister von 1914 sind noch oder wieder da. Von Nordafrika bis zur Ukraine ist Europa umgeben von einem Ring instabiler bis kriegerischer Regionen. Warum lässt uns der Erste Weltkrieg nicht los? Essay von Stefan Kornelius mehr... Meinung

Zweiter Weltkrieg, Ostfront: Leningrader Blockade, September 1941-Januar 1943,  | Second World War, Eastern Front: Siege of Leningrad, September 1941-January 1943 "Nachruf auf einen Soldaten" von Wolf Schneider Frieden ist kein Naturzustand

Ein Protest gegen die Brutalität, Verrohung, Entmenschlichung der Menschen durch den Krieg: Wolf Schneider hat einen "Nachruf" auf den Soldaten geschrieben. Der scharfe Analytiker überzeugt am meisten, wenn er mit dem Herzen spricht. Von Joachim Käppner mehr... Buchkritik

Combat firing exercise in Volgograd Region Globale Ordnung Im Sog der Kriegstrommeln

Die Zahl der Krisen und Kriege nimmt zu, Russland strebt nach alter Größe auf der Weltbühne, und der Ruf nach starken Männern wird überall lauter - eine gefährliche Mischung. Für apokalyptische Verzweiflung gibt es dennoch keinen Grund. Kommentar von Stefan Kornelius mehr... Meinung

Asylbewerberheim Flüchtlingspolitik Asyl-Politik entzweit Bundesregierung

Wie viele Flüchtlinge aus Krisenstaaten soll Deutschland aufnehmen? Innenminister de Maizière fordert eine Obergrenze. Doch SPD und Grüne lehnen dies strikt ab: Menschenrechte seien "unteilbar". Von Nico Fried mehr...

Restaurants Dalmatiner Grill in Bogenhausen Dalmatiner Grill in Bogenhausen Guter alter Balkan-Grill

Im Dalmatiner in Bogenhausen haben Cevapcici, Djuvec-Reis, Schindelbraten und Ajvar auf wunderbare Weise überlebt. Nur das slowenische Weinwunder, das hat das Restaurant noch nicht erleuchtet. Von Carolus Hecht mehr...

Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge in Baden-Württemberg Reaktion auf hohe Bewerberzahlen Deutschland will weniger Asylsuchende vom Balkan

Die Zahl der Asylbewerber ist so hoch wie Ende der 1990er, etwa ein Drittel der Menschen stammt aus Ländern des westlichen Balkan. Die Bundesregierung will diese Staaten nun offenbar als sicher einstufen und somit den Zuzug aus der Region begrenzen. Die Opposition wirft ihr Ignoranz vor. mehr...

Flooding in Bosnia Flutkatastrophe auf dem Balkan Hochwasser spült Landminen frei

Es ist die schlimmste Flutkatastrophe auf dem Balkan seit Beginn der Wetteraufzeichnungen: In Bosnien-Herzegowina, Kroatien und Serbien sind fast eine Million Einwohner vom Hochwasser betroffen. Dutzende Menschen sind bereits ums Leben gekommen. Und selbst wenn das Wasser abzieht, drohen neue tödliche Gefahren. Von Florian Hassel mehr...

Flutkatastrophe auf dem Balkan Bilder
Flutkatastrophe auf dem Balkan Serbien ruft dreitägige Staatstrauer aus

Die Zahl der Toten durch das Hochwasser im Südosten Europas ist erneut gestiegen. Die Gefahr durch Epidemien in den betroffenen Gebieten wächst. Serbiens Ministerpräsident hat für die kommenden Tage eine Staatstrauer ausgerufen - und warnt vor Plünderungen. mehr...

File photo of U.S. Marine holding an Iraqi child after crossfire ripped apart family in central Iraq Zehn Jahre nach dem Irak-Krieg Der Balkan des 21. Jahrhunderts

Meinung Die USA wollten mit dem Irak-Krieg einen neuen Nahen Osten schaffen. Ihre Militärmacht reichte aber nur zur Destabilisierung. Und jetzt verbinden sich die Folgen des Einmarsches unheilvoll mit denen der arabischen Revolution. Ein Gastbeitrag von Joschka Fischer mehr...

Hochwasser Überschwemmungen auf dem Balkan Überschwemmungen auf dem Balkan Mindestens 44 Tote in Serbien und Bosnien

Die Zahl der Toten nach den Überschwemmungen im Südosten Europas steigt weiter: Mindestens 44 Menschen in Bosnien und Serbien sind den Fluten bislang zum Opfer gefallen. Insgesamt sind mehr als eine Million Menschen von dem Hochwasser in Südosteuropa betroffen. mehr...