Entwicklungsminister Müller in Südsudan und Mali Grenzen der Entwicklungspolitik Entwicklungsminister Gerd Müller in Bangui

Seit Bundesentwicklungsminister Müller im Amt ist, besucht er die schlimmsten Krisengebiete der Welt. Bei seinem jüngsten Besuch in den Konfliktstaaten Südsudan und Mali muss er feststellen, wie begrenzt die Möglichkeiten deutscher Entwicklungspolitik sind. Von Guido Bohsem, Juba mehr...

Jubiläum der deutsch-französischen Brigade Mali und Zentralafrikanische Republik Bundesregierung bereitet Afrika-Einsatz vor

Exklusiv Berlin will Soldaten der deutsch-französischen Brigade nach Mali entsenden, um für Sicherheit und Ausbildung der lokalen Truppen zu sorgen. Die Regierung bietet zudem ein stärkeres Engagement in der Zentralafrikanischen Republik an. Von Christoph Hickmann und Stefan Kornelius mehr...

Konflikt in Mali Zwei französische Journalisten entführt und getötet

Sie arbeiteten an einer Reportage im Nordosten Malis und wurden von Bewaffneten verschleppt. Nun sind die Leichen der beiden französischen Journalisten gefunden worden. Frankreichs Präsident Hollande reagiert mit "Empörung" und will die Todesumstände aufklären lassen. mehr...

Mali Al-Quaida bekennt sich zum Mord an französischen Journalisten

Die Extremistengruppe Al-Quaida hat sich zu der Ermordung von zwei französischen Journalisten in Mali bekannt. Es habe sich um Rache für die "Verbrechen Frankreichs gegen die Malier und den Einsatz der afrikanischen und internationalen Truppen gegen die Muslime in Azawad" gehandelt. mehr... Politicker

Nordmali Blauhelmsoldaten in Nordmali getötet

Einen Tag vor der Parlamentswahl in Mali reißt die Gewalt im Norden des Landes nicht ab. mehr...

Konflikt in Mali Armee rückt auf letzte Tuareg-Bastion vor

Kidal ist die einzige größere Stadt in Mali, die noch von den Tuareg-Rebellen kontrolliert wird. Die Übergangsregierung in Bamako will die Stadt nun zurückerobern - am besten noch vor der Wahl am 28. Juli. Die malische Armee rückt bis auf etwa 100 Kilometer Entfernung an den Ort heran. mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im August 2013

Schwingen statt Ringen \\\ Ballonfahrer \\\ Rast am Völkerschlachtdenkmal \\\ und mehr, ständig aktualisiert mehr...

Ali Farka Toure, 2000 Musik aus Mali Pilgerstätte der Pop-Hipster

Inspirationshungrige Musiker gehen nicht mehr nach Indien oder Jamaika, sie pilgern nach Mali - in ein Land, dem die islamistische Revolution droht. Dass sich die Hauptstadt Bamako im Kriegszustand befindet, fällt dabei kaum jemandem auf. Ein Besuch in einem bedrohten Biotop, in dem es vor Toleranz nur so wimmelt. Von Jonathan Fischer mehr...

Presidential candidate Ibrahim Boubacar Keita speaks at a news conference during Mali's presidential election in Bamako Präsidentschaftswahl Malis früherer Ministerpräsident liegt bei Wahl vorn

Der Sieg eines politischen Veteranen zeichnet sich ab: Bei der ersten Präsidentenwahl in Mali nach dem französischen Militäreinsatz dort sehen staatliche Medien den ehemaligen Ministerpräsidenten Ibrahim Boubacar Keita vorne. Frankreichs Regierungschef spricht von "großem Erfolg" für Frankreich. mehr...

Französischer Militäreinsatz Malische Soldaten kämpfen gegeneinander

Im Norden feiern malische und französische Truppen Erfolge, hinter der Front herrscht zunehmend Chaos. In Gao sprengt sich ein Attentäter in die Luft, in Bamako schießen verfeindete malische Soldaten aufeinander. UN-Generalsekretär Moon warnt vor einem Guerillakrieg. mehr...

Mali, Nigeria, Militäreinsatz Militäreinsatz in Mali Stabilisierung im Treibsand

Meinung Gemeinsam gegen die Islamisten in Mali: Unter dem Jubel der Bevölkerung dringen Truppen aus Frankreich und dem Tschad in den Norden des Landes vor und bekämpfen die Gotteskrieger. Doch damit ist die Krise nicht gelöst: Ein beträchtlicher Teil der Herausforderungen liegt in der Hauptstadt Bamako. Ein Kommentar von Tobias Zick mehr...

Politicker Mali: Islamisten sprengen Brücke über den Niger

Im Norden Malis nehmen die Angriffe islamistischer Rebellen wieder zu, die den Landesteil bis zum Eingreifen französischer Truppen Anfang des Jahres kontrolliert hatten. Am Dienstagmorgen sprengten Islamisten eine Brücke über den Fluss Niger bei der Ortschaft Bentia unweit der nigrischen Grenze und verletzten dabei zwei Zivilisten, wie ein örtlicher Behördenvertreter mitteilte. mehr... Politicker

Kinder spielen in Malis Hauptstadt Bamako Fußball Geberkonferenz in Brüssel Drei Milliarden Euro für Malis Zukunft

50 Prozent mehr als ursprünglich gedacht: Auf einer Geberkonferenz sagt die internationale Gemeinschaft dem vom Bürgerkrieg zerstörten Mali drei Milliarden Euro zu. Zu den größten Unterstützern zählen die EU, die ehemalige Kolonialmacht Frankreich und auch Deutschland mit 100 Millionen Euro. Entwicklungsminister Niebel stellt aber Bedingungen. mehr...

Sur le rivage du monde Preisgekrönter Film beim DOK.fest Trotzige Grenzgänger

Wie lebt es sich in der Ungewissheit? Im Film "Standing on the Edge of the World", der nun den Hauptpreis beim Münchner Dokumentarfilmfestival gewonnen hat, gibt der Kanadier Sylvain L'Espérance afrikanischen Migranten eine Stimme. Er zeigt, was sie antreibt, wie sie scheitern und dennoch nicht aufgeben. Von Irene Helmes mehr...

Proteste Malischer Übergangspräsident bei Angriff verletzt

Malis Übergangspräsident Dioncounda Traoré ist in Bamako von aufgebrachten Demonstranten verletzt worden. mehr... Politicker

Coup leader Captain Sanogo attends a ceremony as former parliament speaker Traore is sworn in as Mali's interim president in the captial Bamako Malis Premier zum Rücktritt gezwungen Putsch-Führer Sanogo lässt die Muskeln spielen

Politisches Chaos in Mali und kein Ende: Das Militär nimmt Regierungschef Diarra fest, kurz darauf tritt er zurück. Die Entmachtung zeigt, dass die Putschisten immer noch die Fäden in der Hand halten. Eine Kurzanalyse von Caroline Ischinger mehr...

Sand Dune Feature Bilder des Tages Momentaufnahmen im März 2013

Krishna im Angebot \\\ Schafe auf der Überholspur \\\ irische Tanzkünste \\\ und mehr, ständig aktualisiert mehr... Bilderblog

Militäreinsatz in Mali Soldaten aus Afrika, Ausbilder aus Europa

"Niemand leugnet die Komplexität der Aufgabe, vor der die internationale Gemeinschaft steht": Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat einem Militäreinsatz in Mali zugestimmt. Damit sollen die Islamisten im Norden vertrieben werden. Von Tobias Zick mehr...

Militäreinsatz in Mali Franzosen und Tschader übernehmen Flughafen in Tessalit

Der Vormarsch geht weiter: Französische und tschadische Soldaten erreichen die strategisch wichtige nordostmalische Stadt Tessalit. Die Islamisten könnten nun ihre Strategie ändern und sich auf eine Guerilla-Strategie verlegen. Zum ersten Selbstmordanschlag in der Geschichte Malis bekennen sich westafrikanische Dschihadisten. mehr...

Krise in Mali Tuareg in Mali Tuareg in Mali Rebellen gegen den Willen der Mehrheit

Der Kampf mit den Islamisten dominiert im Mali-Konflikt die Schlagzeilen. Doch selbst bei einer erfolgreichen französischen Militäroperation droht dem Land die Zerreißprobe: Teile der Tuareg im Norden des Landes drängen auf Autonomie. Von Eileen Splitt mehr...