Islam in Deutschland Machtkampf um die wahre Lehre Merkez-Moschee  Duisburg

Wer deutet den Koran in Deutschland? Die muslimischen Verbände pochen auf mehr Einfluss und provozieren damit islamische Professoren. Von Roland Preuß mehr...

Vor Amtseinführung Hassan Ruhani Irans neuer Präsident vor der Amtseinführung Verwirrung um Rohanis Aussagen zu Israel

Am letzten Freitag des Ramadan veranstaltet die Regierung in Iran seit 1979 den sogenannten Jerusalem-Tag. Der designierte Präsident Rohani äußerte sich dabei auch zum Nahostkonflikt. Zunächst waren seine Äußerungen als Hetze gegen Israel interpretiert worden, doch möglicherweise wurde er falsch zitiert. mehr...

Radiomoderator Menasche Amir erklärt den Iranern Iran Israelischer Radiomoderator Stimme der Freiheit

Wenn der Radiomoderator Menasche Amir spricht, hören ihm Millionen Iraner zu. Für sie ist der israelische Journalist die Stimme der freien Welt. Für das Regime in Teheran ist er der Feind. Von Bastian Berbner mehr...

Iranian presidential candidates Irans Präsidentschaftskandidaten Im Schatten des Ayatollah

Sechs Männer treten an, um die Nachfolge Mahmud Ahmadinedschads anzutreten - fast alle von ihnen gelten als dem religiösen Führer Ayatollah Chamenei bedingungslos verpflichtet. Dennoch könnte die Wahl Überraschungen bergen, die den Mullahs nicht behagen. mehr...

Salman Rushdie Biographie Salman Rushdies "Joseph Anton" Im Lichte der Drohung

Einen falschen Namen tragen, in geheimen Wohnungen und unter ständiger Bewachung leben: Salman Rushdie erzählt in seinen Memoiren "Joseph Anton" die Geschichte seines Lebens unter der Fatwa. Er tut es sachlich, beinahe bescheiden und verspinnt seine eigene Geschichte mit den großen Konflikten dieser Zeit. Von Thomas Steinfeld mehr...

Islam Proteste in der islamischen Welt Proteste in der islamischen Welt Aufstand der Suchenden

Meinung Botschaften werden gestürmt, ein Diplomat ermordet, Flaggen zerrissen - eine Demütigung für die USA. Doch der Zorn erschließt sich nur bedingt, an vielem trägt Washington keine Schuld. Die Proteste gegen das Mohammed-Video zeigen vielmehr, dass ein demokratischer Naher Osten in ebenso weiter Ferne liegt wie vor dem Arabischen Frühling. Ein Kommentar von Tomas Avenarius mehr...

Salman Rushdie in Berlin Salman Rushdie in Berlin Von der Notwendigkeit, über Religion lachen zu dürfen

"Ich fühle mich nicht wie die Freiheitsstatue": In Berlin erzählt Salman Rushdie mit britischem Humor von seinem Leben nach der Fatwa. Jede Religion müsse sich beleidigen lassen, findet er - und empfiehlt Muslimen, in Sachen Satire von den Mormonen zu lernen. Auch zur Feigheit westlicher Regierungen hat er Anekdoten parat. Von Jannis Brühl, Berlin mehr...

Ahmadinedschad besucht Beirut Ahmadinedschad auf Libanon-Besuch Fähnchen für Mahmud, den Mäzen

Israelische Bomben verwandelten den Südlibanon 2006 in eine Trümmerlandschaft. Iran hat den Wiederaufbau finanziert. Viele Libanesen werden den iranischen Präsidenten bei seinem Besuch als Held feiern. Von Tomas Avenarius, Beirut mehr...

Montaseri Beerdigung Demonstration, Reuters Trauerfeier für Montaseri Hunderttausende protestieren in Iran

Auf der Trauerfeier für den Regimekritiker Montaseri protestieren in der Stadt Ghom Hunderttausende. Von sueddeutsche.de zeigt ihren Protest in Bildern. mehr...

Vor 20 Jahren: Rudi Carell verhöhnt Ayatholla Khomeini Iran, Deutschland und die Pressefreiheit Die Strumpfbandaffäre

Vor zwanzig Jahren bewarf Rudi Carrell Ajatollah Khomeini mit BHs und löste damit eine diplomatische Krise aus. Von Peter Kasza mehr...

Zum Tod von Rudi Carrell: Das Leben ist Show Haltung und Unterhaltung

Er wurde als Entertainer gefeiert und für oft seichte Gags geliebt - spätestens durch seine Krankheit wurde klar, wie ernst Rudi Carrell den Witz genommen hat. Von Hans Hoff mehr...

Politiker und andere Profis Politiker und andere Profis Ausweitung der Latschzone

Parlamente und Konzernzentralen sind durchlässig geworden wie atmungsfähiges Obermaterial: Fast überall kann man sich mit Turnschuhen zeigen - Joschka Fischer hat es vorgemacht. mehr...

Nina Maria Kleivan, Potency Fotoserie: Potency Das Böse im Baby

Ein Säugling mit Hitler-Bärtchen und in Mini-SS-Uniform: Die Künstlerin Nina Maria Kleivan hat ihre Tochter in Despoten-Kostümen fotografiert - ist das Kunst oder reine Provokation? Die Bilder. Von Johanna Bruckner mehr...

undefined Bin Laden Biografie Die schwarze Sphinx

Roland Jacquard hat eine Biografie Osama bin Ladens geschrieben Von JOHANNES WILLMS mehr...

Zum Tod des Diktators Gewaltsames Ende eines Gewaltherrschers

Saddam Hussein regierte den Irak gnadenlos - deshalb konnte er selbst keine Gnade erwarten Von Tomas Avenarius mehr...

Porträt Ayatollah Mohammed Bakr el Hakim

Ayatollah Mohammed Bakr el Hakim, der stets mit langem schwarzem Mantel und schwarzem Turban als Zeichen für seine Abstammung vom Propheten auftrat, war einer der prominentesten Führer der Schiiten im Irak. mehr...

Saddam Husseins Anhänger demonstrieren nach seiner Hinrichtung, einer der Sunniten hat seine Hand in Schafsblut getaucht, AP Zum Tode Saddam Husseins Von ganz unten nach ganz unten

Die Biographie des Despoten von Bagdad ist ein klassisches Beispiel für den Aufstieg und Fall vieler Diktatoren in der Geschichte. Von Tomas Avenarius mehr...

dpa Idi Amin Des Killers Abschied im Kreise seiner Liebsten

Er ist ungeschoren davon gekommen, er hat seine tausendfachen Morde nicht büßen müssen: Ugandas Despot Idi Amin wurde in Jeddah (Saudi Arabien)beigesetzt. Die Beerdigung in seinem Heimatland blieb ihm verwehrt. Von Von Michael Bitala mehr...

Demonstranten, AP Kampf der Kulturen Prozessiert! Demonstriert! Aber bekennt euch endlich!

Toleranz heißt nicht wegschauen: Nach dem Mord an dem holländischen Regisseur Theo van Gogh müssen sich die in Europa lebenden Muslime gegen den Fanatismus stellen. Von Von Katajun Amirpur mehr...

Sayed Ammar Al-Hakim, Thomas Koehler Irakischer Politiker besucht Berlin "Die Lage ist tausendmal besser als vor zwei Jahren"

Bei seinem Deutschlandbesuch spricht der Schiitenführer Ammar al-Hakim über den "neuen Irak" der Menschenrechte und Demokratie. Und darüber, warum er trotzdem einen schnellen Abzug der Amerikaner ablehnt. Interview: Christiane Schlötzer und Tomas Avenarius mehr...

Mussawi, Ahmadinedschad, dpa Degler denkt Ahmadinedschad, der Zweite

Der Westen hält sich mit seiner Kritik an den iranischen Wahlfolgen auffallend zurück - aus guten Gründen. Es ist zweifelhaft, ob der Oppositionelle Mussawi besser für Iran wäre als der Amtsinhaber. Von Dieter Degler mehr...

Montaseri Beerdigung Demonstration, Reuters Tod von Ayatollah Montaseri Hunderttausende protestieren in Iran

Die Trauerfeier für den Regimekritiker Ayatollah Montaseri wird zum Massenprotest. Hunderttausende fordern in Ghom das Regime heraus. mehr...

Präsident Mahmud Ahmadinedschad  Iran, AFP Iran: Proteste zum Revolutionstag Schüsse, Hiebe und Parolen

Video Zum Revolutionsjubiläum prahlt Präsident Ahmadinedschad mit Erfolgen des Atomprogramms - doch seine Gegner sind nicht weit. In Hörweite skandieren sie: "Tod dem Diktator". Das Regime greift hart durch. mehr...

Dänemark Terror Karikatur, dpa Meinungsfreiheit und Religion Die Wertedebatte läuft falsch

Der Anschlag auf den dänischen Karikaturisten Westergaard liefert neuen Zündstoff. Dabei geht die westliche Diskussion zwischen Meinungsfreiheit und religiösen Gefühlen an der Realität vorbei. Von Andrian Kreye mehr...

Nach Ritterschlag von Salman Rushdie- Proteste in der islamischen Welt weiten sich aus Islam und Salman Rushdie Ein Ritterschlag mit Folgen</p><p>

Die Queen hat ihn zum Ritter geschlagen - nun gibt es schwere Proteste in der islamischen Welt. Ein pakistanischer Politiker hat sogar zum Mord am indisch-britischen Schriftsteller Rushdie aufgerufen. mehr...