Automarkt in den USA 45 Liter Verbrauch? Na und?

Der Automarkt in den USA setzt weiter auf Spritfresser. Umweltschutz und Dieselmotor, Sicherheitstechnik und schwindende Ölreserven? Kaum der Rede wert. Von Nick Margetts mehr...

BMW Autokauf in Krisenzeiten Blecherne Hochzeit

Wider die Wirtschaftskrise: In den Verkaufshallen der BMW-Welt in München zelebrieren Autoliebhaber unbeeindruckt den Kult ums Auto. Von Wolfgang Görl mehr...

spardose_ap Wirtschaftskrise Maßhalten 2.0

Die Wirtschaftskrise trifft die deutsche Wirtschaft mit voller Wucht. Die hierzulande übliche Vorsicht ist kein guter Ratgeber. Ein Kommentar von Carsten Matthäus mehr...

Gebrauchtwagen in China Gebrauchtwagen in China Vom Chery QQ bis zum Audi A8

In keinem Land wächst der Automarkt so rasant wie in China, in Peking gibt es jetzt erstmals auch Gebrauchtwagen - die deutschen Fahrzeuge sind besonders beliebt. Von Michael Kuntz mehr...

Tesla Tesla geht an die Börse Tesla geht an die Börse Fliegender Start

Erster Börsengang eines US-Autoherstellers seit 1953, und Tesla verkauft mehr Aktien als geplant: Unternehmenschef Elon Musk hat schon einmal bewiesen, dass er Ideen zu Geld verwandeln kann. Von Moritz Koch mehr...

General Motors, Foto: Reuters GM: Kühne Pläne mit Opel Welt AG - das neue alte Ziel

Nach dem überstandenen Insolvenzverfahren ist bei GM Ruhe eingekehrt. Zugleich ist die Erkenntnis gereift, Europa nicht aufgeben zu wollen. Doch das geht nur mit Opel. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

bernie ecclestone michael schumacher ap Formel 1 Das Rennen neben der Strecke

In den zurückliegenden Jahren hat Formel-1-Chef Bernie Ecclestone nahezu jede Möglichkeit ausgeschöpft, die Vermarktung des Motorsports an sich zu reißen. Von René Hofmann mehr...

Volkswagen Volkswagen Die Strategie des Verzichts

VW-Chef Pischetsrieder schafft mit dem Tarifabschluss einen wichtigen Etappensieg. Denn auch viele VW-Käufer sind Arbeiter, die nicht einsehen, warum in Wolfsburg mehr verdient wird als anderswo. Von Von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Detroit Detroit "Wir haben das Schiff verpasst"

Überraschende Aussage im Rampenlicht der internationalen Auto Show: Vizechef Bob Lutz gab zu, dass GM den Trend für Hybrid-Fahrzeuge verschlafen habe — ganz im Gegensatz zum schärfsten Wettbewerber Toyota. mehr...

Cadillac Escalade; GM Detroit / Los Angeles 2006 Nur ein wenig weise

Das Automobiljahr 2006 beginnt diesmal mit einem Doppelschlag. Die Detroiter Mega-Show NAIAS (North American International Auto Show) geht als Paar ins neue Jahr. Gemeinsam mit der Messe im kalifornischen Los Angeles zeigt sie, was in diesem Jahr wohl auf uns zurollen wird. Von Stefan Grundhoff mehr...

Brilliance BS6 China-Autos Brilliance drängt nach Amerika

Das BMW-Partnerunternehmen Brilliance will als erster chinesischer Autobauer auf US-Markt - und auch dort den etablierten Herstellern kräftig Konkurrenz machen. mehr...

Angst vor Abschwung Angst vor Abschwung Volkswagen steht vor "harten Einschnitten"

Die Finanzkrise ist bei VW angekommen: Konzernchef Winterkorn bereitet seine Belegschaft auf eine Durststrecke vor - und plant offenbar, die Zahl der Leiharbeiter zu senken. Von K.-H. Büschemann mehr...

Kraftfahrzeugsteuer 26. Januar 2009 Eine einfache Lösung

Bürokratieschonend, kostengünstig, umweltfreundlich und gerecht: Die Kraftfahrzeugsteuer sollte sich allein am Treibstoffverbrauch orientieren. mehr...

Der Chevrolet Silverado Pick-up Pick-ups in den USA Großes Land für große Autos

Von wegen Energiekrise: In den USA verkaufen sich die dicksten Spritfresser immer noch am besten. Bei 67 Cent für den Liter Benzin ist das auch kein Wunder. Von Michael Specht mehr...

Eco statt Ego Autovermietung "Simply Hybrid" Eco oder Ego

Grün statt groß: "Simply Hybrid" ist eine außergewöhnliche Autovermietung in Beverly Hills. Ihre Spezialität ist die Vermietung ökologischer Fahrzeuge. Das Geschäft boomt. Auf Luxus müssen die Kunden deshalb nicht verzichten. Ein Besuch in Kalifornien. Von Wolfgang Gomoll mehr...

Diesel, USA, Selbstzünder, VDA Dieselfahrzeuge in den USA Selbstzünder bleiben eine Randerscheinung

Die USA sind ein schlechtes Pflaster für Dieselfahrzeuge. Selbstzünder sind teuer und unbeliebt. Die deutschen Autobauer wollen das mit viel PR und viel technischem Einsatz ändern. Doch der Erfolg bleibt aus. Von Joachim Becker mehr...