Autoindustrie Bayerisch und britisch Mini

BMW und Großbritannien haben seit Langem eine enge Beziehung. Der Konzern übernahm zum Beispiel den Mini von Rover. Von Thomas Fromm mehr...

Autoindustrie Protektionismus zum Schaden aller

2013 ist Kanzlerin Angela Merkel nach Brüssel gefahren, um für eine Absenkung der Emissionsstandards einzutreten. Das aber hat der deutschen Autoindustrie nur auf kurze Sicht geholfen, meinen Leser. mehr...

Autoindustrie Langer Abschied 

Matthias Müller stellt die Zukunft des Dieselmotors infrage. Von P. Fahrenholz mehr...

Das Fahrwerk des Audi A8 im Schnittbild Neue Fahrwerkstechnologien Auf der Suche nach dem perfekten Fahrwerk

Die Komfortansprüche steigen - spätestens dann, wenn das autonome Fahren kommt. Die Hersteller arbeiten deshalb an hochsensiblen Fahrwerkstechnologien. Doch die haben ein Problem. Analyse von Joachim Becker mehr...

Deutschland Merkel ist die beste Lobbyistin der deutschen Autoindustrie

Die Autopolitik der Bundesregierung ist verkehrt und schadet auf Dauer allen: dem Land, dem Klima, selbst den Konzernen. Kommentar von Klaus Ott mehr...

Programmierung der Spracheingabe bei BMW Sprachgesteuerte Assistenten Warum die Sprachsteuerung im Auto nicht funktioniert

Kaum ein Auto versteht die Befehle, streiten mit der blechernen Stimme ist zwecklos. Doch dank Amazon, Apple und Google dürften Unterhaltungen mit dem Auto bald möglich sein. Analyse von Joachim Becker mehr...

Hauptversammlung Kuka AG Industrie Regierung kämpft um Roboterbauer Kuka

Exklusiv Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel will verhindern, dass ein chinesischer Investor die Vorzeigefirma aus Augsburg kauft. Von Elisabeth Dostert, Christoph Giesen, Michael Bauchmüller, Thomas Fromm und Ulrich Schäfer mehr...

Umweltexperte Axel Friedrich mit einem PEMS-Messgerät, das an einem VW Golf Variant installiert ist. Abgasaffäre Die Regierung blieb untätig, bis der VW-Skandal kam

Schon 2010 gab es in der EU Bestrebungen, Abgaswerte im Straßenbetrieb zu ermitteln. Doch erst jetzt kauft die Bundesregierung die nötigen Messgeräte. Von Klaus Ott mehr...

Auspuff eines Autos Hohe Kosten Grüne kritisieren Abgasuntersuchungen als "Abzocke"

Mehr als 600 Millionen Euro geben Autofahrer in Deutschland pro Jahr für die vorgeschriebenen Untersuchungen aus. Dabei haben diese den Grünen zufolge gar keine Aussagekraft. mehr...

BMW 5er auf dem Rollenprüfstand beim ADAC-Ecotest. Folgen des Abgasskandals ADAC-Mitglieder sollen Autokonzerne unter Druck setzen

Können fast 20 Millionen Mitglieder mehr bewirken als die Politik? Der Autofahrerclub will die Hersteller mit einem Positionspapier dazu bewegen, endlich saubere Autos zu bauen. Von Thomas Fromm und Klaus Ott mehr...

Rückrufaktion Volkswagen Abgasskandal Tricks der Autoindustrie Der Abgasskandal weitet sich aus

Bisher ging es vor allem um Dieselabgase und Stickoxide. Nun weisen Experten nach, dass die Hersteller auch bei den CO₂-Angaben ihrer Autos systematisch tricksen. Von Markus Balser, Berlin, und Klaus Ott mehr...

Google Car auf dem Google Campus in Mountain View Autoindustrie Deutschland könnte zum großen Verlierer der Mobilitäts-Revolution werden

Auch eine Fördermilliarde kann der Autoindustrie nicht aus der Misere helfen. Sie braucht etwas ganz anderes. Essay von Markus Balser mehr...

Autoindustrie Autoindustrie Autoindustrie Und niemand hat's gemerkt

Der Mitsubishi-Chef räumt jetzt ein: Schon seit dem Jahr 1991 wurden bei dem Autohersteller die Verbrauchswerte geschönt. Von Christoph Neidhart mehr...

Alexander Dobrindt in einem autonom fahrenden Audi Politik und Autobranche Finanzspritzen für Elektroautos sind der falsche Weg

Politik und Autoindustrie kämpfen gemeinsam, als Seilschaft. Doch die Unterstützung hält nicht nur den Absturz auf, sondern auch die dringend nötige Erneuerung der Branche. Kommentar von Markus Balser mehr...

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) Abgasaffäre Dobrindt scheut den Konflikt mit der Autoindustrie

Fast alle Dieselautos stoßen mehr Stickoxide aus als erlaubt. Manche überschreiten die Grenzwerte um mehr als 1000 Prozent. Doch der Verkehrsminister bleibt eigenartig zahm. Von Markus Balser, Berlin, Thomas Fromm und Klaus Ott, München mehr...

Volkswagen Abgasaffäre Welche Folgen der Filz zwischen Politik und Autoindustrie hat

Wenn es der Autobranche an den Kragen gehen soll, greift nicht nur in Deutschland der Staat ein. Der Erhalt der Arbeitsplätze steht immer oben. Aber das ist falsch. Kommentar von Karl-Heinz Büschemann mehr...

Das Hauptquartier von Mitsubishi Motors in Tokio Geschönte Zahlen Mitsubishi hat Verbrauchstests geschönt

Betroffen sind 625 000 Kleinwagen, darunter viele Autos von Nissan. Der Konzernchef hat die Manipulationen bereits zugegeben. mehr...

Abgasuntersuchung Stickoxid-Emissionen Die Autobauer müssen das Abgas-Schlupfloch endlich schließen

Sinken die Temperaturen, lässt die Abgasreinigung ihrer Dieselautos nach: Im Gegensatz zu VW handeln andere Autohersteller aber offenbar legal - weil sie das "Thermofenster" nutzen. Kommentar von Thomas Fromm mehr...

Die Konzeptstudie Mini Rocketman Situation bei Mini Warum sich Mini deutlich unter Wert verkauft

Stagnierende Absatzzahlen, steigende Kosten und ein unentschlossenes Management: Die BMW-Kultmarke steuert in eine gefährliche Sackgasse. Analyse von Georg Kacher mehr...

Autoindustrie Wenn die Ambition fehlt

Nicht nur Tesla hat die deutschen Autobauer kalt erwischt. Von Angelika Slavik mehr...

Automakers Unveil Their Latest Vehicles Ahead Of Geneva International Motor Show Neuheiten der Automesse 1500 PS, 420 km/h, 2,4 Millionen Euro netto

Der neue Bugatti Chiron zeigt: Es geht immer noch extremer. Echten Fortschritt zeigt auf dem Genfer Autosalon aber ein anderer Hersteller: Hyundai. Von Thomas Harloff mehr...

Autoindustrie Defekte Takata-Airbags in deutschen Fahrzeugen

Der neuerliche Rückruf von Airbags zieht deutsche Autobauer in Mitleidenschaft. mehr...

The crossing way of Nihonbashi in Tokyo Autoland Japan Viele sind zu arm für ein Auto

Japan war eine stolze Autonation. Heute kann sich kaum noch eine normale Familie ein klassisches Fahrzeug leisten. Die meisten kaufen billige Kleinstwagen - oder greifen gar zu den einst verpönten Gebrauchten. Report von Christoph Neidhart mehr...

Rows of Renault cars are parked outside their Flins automobile plant in Aubergenville Abgaswerte Renault ruft wegen zu hoher Abgaswerte Autos zurück

Wenige Tage nach einer Razzia reagiert der französische Autohersteller mit einer großen Rückrufaktion. Es geht, wie bei VW, um die Abgaswerte von Diesel-Fahrzeugen. mehr...

Elmar Degenhart beim "Süddeutsche Zeitung Wirtschaftsgipfel" in Berlin, 2015 Conti-Chef Elmar Degenhart "Wir werden unseren Autos Namen geben"

Conti-Chef Degenhart ist überzeugt: Dank moderner Technik werden uns unsere Fahrzeuge bald verstehen. Unfälle werden Vergangenheit sein. Von Caspar Busse, Thomas Fromm und Angelika Slavik mehr...