Atomprogramm Nordkorea erzeugt wieder Plutonium -

Der US-Geheimdienstdirektor James Clapper glaubt aber nicht, dass Pjöngjang an einer Atombombe baut. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Scenes Of North Korea As Tensions Ease Between North And South Streit um Sanktionen Nordkorea verklagt die EU

Was die Hamburger Zweigstelle des staatlichen Versicherungskonzerns von Nordkorea mit dem Atomprogramm von Kim Jong-Un zu tun hat. Von Christoph Giesen mehr...

Europa Vom Wert der Eintracht

In der Außenpolitik kann eine gestärkte EU mehr bewirken als selbst der stärkste Mitgliedstaat. Das gilt auch in den schwierigen Beziehungen zu Iran. Doch die Europäische Union wird nur reüssieren, wenn ihre Mitglieder das auch wirklich wollen. Von Daniel Brössler mehr...

SZ Espresso Was am Wochenende wichtig wird

Euro-Finanzminister treffen sich zu Griechenland-Sondersitzung +++ Entscheidende Verhandlungen zu iranischem Atomprogramm beginnen +++ Christopher Street Day in Berlin +++ Atomkraftwerk Grafenrheinfeld wird endgültig abgeschaltet mehr...

Iran und USA Erzfeind a. D.

In Teheran wie in Washington hat sich mit dem Abkommen der Realismus durchgesetzt. Die Aufhebung der Sanktionen lässt mehr als 80 Millionen Iraner auf ein besseres Leben hoffen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Bilaterale Gespräche USA und Iran verhandeln kurzfristig über Atomprogramm

Überraschend treffen sich in Genf Vertreter der USA und Teherans, um über das iranische Atomprogramm zu sprechen. Ziel ist eine friedliche Nutzung der Atomtechnologie. Die USA fordern mehr Kontrollen in Iran und wollen als Gegenzug Sanktionen lockern. mehr...

Nuklearstreit Atomverhandlungen mit Iran gehen in die Verlängerung

Die Differenzen sind zu groß, um sich in den kommenden Tagen zu einigen: Die Unterhändler in Wien haben eine Verlängerung der Atomgespräche mit Iran vereinbart. Nun bleiben noch einige Monate, um eine Lösung zu finden. mehr...

Atomstreit Iran will bilaterale Gespräche mit USA und Russland

Iran hat überraschend direkte Gespräche mit den USA und Russland über sein Atomprogramm angekündigt. Verhandlungen dieser Art gab es seit Jahrzehnten nicht mehr. Die Treffen sollen bereits kommende Woche stattfinden. mehr...

Iranian nominated ambassador to the United Nations Hamid Abutaleb US-Diplomatie Obama verweigert Irans UN-Botschafter Einreise

Der neue iranische UN-Botschafter erhält von den USA kein Visum - obwohl die USA grundsätzlich gehalten sind, allen UN-Diplomaten die Einreise zu gewähren. Die Regierung in Washington beruft sich auf ein neues Anti-Terror-Gesetz. mehr...

Spitzengespräche zwischen EU und Iran Iran begrüßt Ashton zum "Neustart" in Teheran

EU und Iran nähern sich einander langsam an. Der Besuch der EU-Außenbeauftragten Ashton in Teheran gilt als "Neustart der Beziehungen". Dennoch bestimmt vor allem ein altes Thema die Gespräche. mehr...

Hassan Rohani Iran Twitter Irans Präsident Hassan Rohani Vorsicht vor der Charmeoffensive

Meinung Iran ist zurück auf der internationalen Bühne. Präsident Rohani ist kein Freund des Westens, doch seit dem Atomabkommen bemüht er sich um Annäherung. Für Umarmungen ist es dennoch zu früh. Ein Kommentar von Paul-Anton Krüger mehr...

Genfer Abkommen Atomabkommen mit Iran tritt Ende Januar in Kraft

Einigung in Genf: In wenigen Tagen soll mit der Umsetzung des Abkommens über das iranische Atomprogramm begonnen werden. Iran muss dann zentrale Teile seines Programms für einige Zeit aussetzen - und verschärfte Kontrollen zulassen. Im Gegenzug lockert der Westen seine Sanktionen. mehr...

Iran und USA Heimliche Treffen der Erzfeinde

Das Atomabkommen zwischen dem Westen und Iran wurde nicht allein von offiziellen Delegationen ausgehandelt. Parallel dazu liefen offenbar fast drei Jahre lang direkte Gespräche zwischen Teheran und Washington. Von Hubert Wetzel mehr...

U.S. Secretary of State Kerry shakes hands with Iranian Foreign Minister Zarif after a ceremony at the United Nations in Geneva Atomverhandlungen mit Iran Keine Lösung, aber ein historischer Schritt

Es wird noch lange dauern, bis der Westen den Beteuerungen des Regimes in Teheran guten Gewissens glauben kann. Doch die Einigung bei den Atomverhandlungen ist ein erster Schritt. Nun müssen die Beteiligten eine abschließende Lösung finden. Dieser Prozess wird schwierig. Er wird beiden Seiten Zugeständnisse abverlangen, die weh tun. Eine Analyse von Paul-Anton Krüger, Genf mehr...

U.S. Secretary of State John Kerry speaks at a news conference in Washington Atomgespräche mit Iran US-Außenminister Kerry reist erneut nach Genf

Überraschend reist US-Außenminister Kerry nach Genf, um die Annäherung bei den Atomgesprächen voranzutreiben. Sein russischer Amtskollege Lawrow ist bereits dort. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Israels Atomstreit mit Iran Netanjahus einsamer Kampf

Meinung Der israelische Premier hat recht, wenn er von Iran im Atomstreit Taten statt Worte verlangt. Doch wie Netanjahu das fordert, wirkt selbst für Freunde verstörend. Er stellt sein Land ins Abseits. Ein Kommentar von Peter Münch, Tel Aviv mehr...

US-IRAN-NUCLEAR-POLITICS Außenpolitik Was Amerikas Schwäche möglich macht

Meinung Die Großmächte einigen sich nach langem Gerangel plötzlich auf eine Syrien-Resolution - und sogar die Erzfeinde Iran und USA reden miteinander. Plötzlich ist Außenpolitik wieder möglich. Die Ursache klingt paradox. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Syrien Bürgerkrieg in Syrien Bürgerkrieg in Syrien Alle gegen alle

Meinung Übrigens: Während die Diplomaten überall auf der Welt über syrisches Giftgas diskutieren, herrscht im Land weiter Krieg, der täglich viele Leben kostet. Ob Assad nun seine Chemiewaffen abgibt oder nicht, ob die USA ihn angreifen oder nicht, am Status quo wird niemand etwas ändern können - oder wollen. Ein Kommentar von Sonja Zekri, Kairo mehr...

Barack Obama und Wladimir Putin Amerikanisch-russisches Verhältnis Auf verschiedenen Seiten der Front

Meinung Das Verhältnis zwischen Moskau und Washington ist heute so deprimierend wie nie seit Ende des Kalten Krieges. Moskaus Beschluss, Edward Snowden Asyl zu geben, war für US-Präsident Obama lediglich der letzte kleine Anlass, um den geplanten Gipfel mit dem russischen Staatschef Putin abzusagen. Der wahre Grund für Obamas Absage ist ein anderer. Ein Kommentar von Hubert Wetzel mehr...

Nordkorea schlägt USA Friedensgespräche vor Atomkonflikt Nordkorea bietet USA Gespräche an

Vor wenigen Wochen stieß Nordkorea noch wüste Drohungen gegen die USA aus. Jetzt will das kommunistische Land wieder mit Washington verhandeln. Dabei ist erst vergangene Woche ein Gespräch mit Südkorea gescheitert. mehr...

Präsidentenwahl - Stimmabgabe Ruhani Präsidentschaftswahl in Iran Machtvoller Protest auf dem Stimmzettel

Das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Iran grenzt an eine Sensation. Auch wenn noch nicht alle Stimmen ausgezählt sind, ist klar: Die Menschen haben es satt, dass sich ihre Lebensbedingungen immer weiter verschlechtern. Mit der Wahl des moderaten Klerikers Hassan Rohani strafen sie das Regime auch für dessen aggressive Außenpolitik ab. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Iranisches Atomprogramm USA verschärfen Sanktionen gegen Ölindustrie

Neue Runde im Atomstreit mit Iran: Die USA verhängten Strafmaßnahmen gegen ausländische Firmen, die mit Irans Ölindustrie zusammenarbeiten. Zugleich wird der Export von Software und Smartphones nach Iran erleichtert - nicht ohne Hintergedanken. mehr...

Spionagevorwurf Iran hängt zwei angebliche Informanten

Der eine soll Informationen an den israelischen Geheimdienst Mossad weitergegeben haben, der andere an die CIA. Iran hat zwei Männer wegen angeblicher Spionage hingerichtet, teilte die örtliche Staatsanwaltschaft mit. Um wen es sich handelt, ist bisher nicht bekannt. mehr...

A picture of Syria's President Bashar al-Assad riddled with holes is seen on the facade of the police academy in Aleppo, after it was captured by Free Syrian Army fighters Assad-Regime in Syrien Der zähe Diktator

Der syrische Präsident soll bester Laune sein. Warum auch nicht? Baschar al-Assad muss derzeit keinen Angriff der USA fürchten. Weil die Rebellen Schreckensvideos veröffentlichen, wird der moralische Abstand kleiner. Und militärisch hat Assad zwar keine Kontrolle mehr über das ganze Land. Aber das scheint ihn nicht zu stören. Von Sonja Zekri, Kairo mehr...

UN-Bericht Sanktionen behindern Nordkoreas Atomprogramm

Die UN-Sanktionen gegen Nordkorea zeigen offenbar Wirkung: In einem Bericht der Vereinten Nationen heißt es, das Atomprogramm komme langsamer voran. Luxusgüter, die auch von den Sanktionen betroffen sind, kommen allerdings nach wie vor in das Land. mehr...