Kritik an UN-Resolution Nordkorea kündigt Ausweitung seines Atomprogramms an Nordkorea: Kim Jong Un besucht eine Textilfirma

Das nordkoreanische Außenministerium will die "Fähigkeiten zur Selbstverteidigung" stärken - dazu gehöre auch ein Ausbau des Atomprogramms. Das Regime in Pjöngjang kritisiert zudem eine UN-Resolution, die Verletzungen der Menschenrechte anprangert. mehr...

Kampf gegen IS-Terror Iran bestätigt Luftangriffe auf "Islamischen Staat"

Die Regierung in Teheran hat erstmals erklärt, tatsächlich Stellungen der Terrormiliz IS bombardiert zu haben. Dabei gehe es darum, "den Freunden im Irak zu helfen". mehr...

Obama, Ahmadinedschad, dpa Iran-Atomprogramm USA: Kein Zeitdruck für Atomprogramm

Die USA hoffen, im Atomstreit mit Iran eine Einigung zu erzielen, indem sie auf Zeit spielen. Noch hat Iran nichts fixieren lassen. mehr...

Bilaterale Gespräche USA und Iran verhandeln kurzfristig über Atomprogramm

Überraschend treffen sich in Genf Vertreter der USA und Teherans, um über das iranische Atomprogramm zu sprechen. Ziel ist eine friedliche Nutzung der Atomtechnologie. Die USA fordern mehr Kontrollen in Iran und wollen als Gegenzug Sanktionen lockern. mehr...

Atomverhandlungen mit Iran Showdown in Wien

"Eine Pokerrunde nach allen Regeln der Kunst": Die Gespräche über das umstrittene iranische Atomprogramm gehen in Wien in die finale Runde. Bei allen wichtigen Punkten gibt es noch Differenzen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Iran nuclear talks continue in Austria Verhandlungen mit dem Iran Noch keine Einigung in Sicht

Die Gespräche über das iranische Atomprogramm gehen am Montag in Wien in die finale Runde. Differenzen zwischen den Verhandlungspartnern bestehen weiterhin bei allen wichtigen Punkten. mehr...

Atomgespräche in Wien Iran will offenbar Verhandlungsfrist verlängern

Die Differenzen sind noch groß, doch die Deadline rückt näher: Bei den Atomgesprächen mit Iran scheint eine pünktliche Einigung unwahrscheinlich. Nun will Teheran die Verhandlungsfrist offenbar hinausschieben. mehr...

Atom-Streit mit Iran Minimallösung

Gespräche vertagt, schon wieder: Im Atom-Streit mit Iran konnten sich die Unterhändler nicht einigen. Doch immerhin soll bis März ein Rahmenvertrag stehen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

John Kerry Atomstreit mit Iran Nähe im Osten

Menschlich stimmt alles zwischen Irans Außenminister Sarif und seinem US-Kollegen Kerry. Doch bevor die Staaten sich auch politisch annähern, müssen sie den schwelenden Atom-Streit lösen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Atomwaffen, Russland, USA Atomwaffen Die Ära der Abrüstung ist vorbei

Der Ukraine-Konflikt hat eine gefährliche Nebenwirkung: Seit dem Ende des Kalten Krieges war der politische und militärische Stellenwert von Atomwaffen noch nie so hoch wie heute. Das könnte dramatische Folgen haben. Von Hubert Wetzel mehr... Kommentar

Kim Jong Un Hoffnung auf neue Verhandlungen Hoffnung auf neue Verhandlungen Nordkorea lässt die letzten zwei US-Häftlinge frei

Die US-Amerikaner Kenneth Bae und Matthew Todd Miller sind auf dem Weg nach Hause. Nordkorea hatte sie monatelang gefangen gehalten. Nach Ansicht der USA will Pjöngjang die Häftlinge als Druckmittel einsetzen. mehr...

U.S. Secretary of State Kerry and Iranian FM Zarif shake hands as EU envoy Ashton watchesbefore a meeting in Vienna Atomstreit mit Iran Vorsicht vor dem faulen Frieden

Bei den Verhandlungen über Irans Atomprogramm darf es keine Kompromisse geben. Denn so wichtig es ist, diese Krise zu bewältigen: Es muss verhindert werden, dass Teheran nukleare Waffen herstellt. Von Shimon Stein mehr... Gastbeitrag

Sieben Monate mehr Atomverhandlungen mit Iran verlängert

Um ein Scheitern der Atomgespräche mit Iran zu verhindern, wird die Frist für eine Einigung bis zum 1. Juli 2015 verlängert. Das verlautet aus Verhandlungskreisen. Grundlegende Fragen sollen aber schon vorher geklärt sein. mehr...

File illustration of a projection of binary code around the shadow of a man holding a laptop computer in an office in Warsaw Computerwurm Regin Digitale Super-Wanze

Der Computerwurm, den Forscher entdeckt haben, ist ein Superlativ: Er ist hochkomplex, verwischt seine Spuren und attackiert individuell. Die Forscher glauben, das Spionage-Werkzeug eines Staates entdeckt zu haben. Von Hakan Tanriverdi und Helmut Martin-Jung mehr...

Iran's President Hassan Rouhani addresses the 68th United Nations General Assembly at UN headquarters in New York Rede vor UN-Vollversammlung Rohani bietet Gespräche über Atomprogramm an

Irans neuer Präsident Hassan Rohani hat in seiner ersten Rede vor der UN den versöhnlichen Kurs gegenüber dem Westen fortgesetzt. Er sei zu sofortigen Gesprächen über das Atomprogramm bereit, die aber befristet und zielorientiert sein müssten. In einem Interview bezeichnete er außerdem den Holocaust als "verwerflich". mehr...

Wiederaufnahme der Verhandlungen Iran stimmt Gesprächen über Atomprogramm zu

Teheran will wieder über das umstrittene Atomprogramm diskutieren, noch im Januar sollen die Verhandlungen mit dem UN-Sicherheitsrat stattfinden. Iran hat gute Gründe, den Gesprächsfaden nicht ganz abreißen zu lassen. mehr...

UN-Bericht Sanktionen behindern Nordkoreas Atomprogramm

Die UN-Sanktionen gegen Nordkorea zeigen offenbar Wirkung: In einem Bericht der Vereinten Nationen heißt es, das Atomprogramm komme langsamer voran. Luxusgüter, die auch von den Sanktionen betroffen sind, kommen allerdings nach wie vor in das Land. mehr...

Atomkraft in Iran Verhandlungen über iranisches Atomprogramm sollen fortgesetzt werden

Es war eine der hochrangigsten Begegnungen seit mehr als 30 Jahren: Nach einem Treffen der Außenminister von USA und Iran sollen die Gespräche über das umstrittene Atomprogramm Teherans bereits im Oktober fortgesetzt werden. US-Außenminister Kerry zufolge könnten Strafmaßnahmen binnen Monaten aufgehoben werden. mehr...

Atomgespräche Iran P5+1-Gruppe und Iran P5+1-Gruppe und Iran Neue Gespräche über Teherans Atomprogramm

Nach fast acht Monaten Pause beginnen wieder Gespräche über Teherans umstrittenes Atomprogramm. EU-Außenbeauftragte und Verhandlungsführerin Catherine Ashton will mit einem neuen Vorschlag Bewegung in die Verhandlungen mit Iran bringen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

181538181 Rede vor UN-Generalversammlung Rohani betont friedlichen Charakter des Atomprogramms

Vor der UN-Generalversammlung unterstreicht Irans Präsident Rohani, Atomwaffen hätten keinen Platz in der Verteidigungsdoktrin und seien gegen die religiöse Überzeugung seines Landes. US-Präsident Obama hofft auf eine diplomatische Lösung im Atomstreit mit Iran. Rohani übt aber auch Kritik an den USA. mehr...

Atomwaffen Nordkorea UN Sanktionen Reaktion auf UN-Sanktionen Nordkorea droht mit Ausbau seines Atomprogramms

Nordkorea hat als Reaktion auf die Ausweitung von UN-Sanktionen mit dem Ausbau seines Atomwaffenarsenals gedroht. Das Land werde Maßnahmen zur Stärkung seiner Selbstverteidigungsfähigkeit ergreifen, heißt es aus Pjöngjang: Dazu gehöre auch nukleare Abschreckung. mehr...

N. Korean leader inspects border unit Nach UN-Sanktionen Nordkorea kündigt Ausbau von Atomprogramm an

Nordkorea geht weiter auf Konfrontationskurs: Als Reaktion auf die Verschärfung der UN-Sanktionen hat Pjöngjang den Ausbau seines Kernwaffenprogramms angekündigt. China, das die Sanktionen ebenfalls befürwortet hat, ruft Nordkorea zur Besonnenheit auf - und zur Rückkehr an den Verhandlungstisch. mehr...