Romanautor aus dem Irak Krieg der Köpfe

Hassan Blasim weiß, was Verfolgung bedeutet. Er ist aus dem Irak geflohen, und es war eine lange Flucht. Von der erzählt er nun in seinem Roman "Der Verrückte vom Freiheitsplatz". Von Hans-Peter Kunisch mehr...

München Haar Haar Aus für Junges Schauspiel Ensemble München?

Trotz Zuschüssen steht das Junge Schauspiel Ensemble München vor der Insolvenz. Der Grund: Die Gastspiel-Engagements bleiben aus. Von Udo Watter mehr...

Schöngeising Leben an der Heimatfront

Katalog zur Weltkriegsausstellung im Jexhof Von Peter Bierl mehr...

Mehrkampf-Meeting Leichtathletik Leichtathletik Die Konstante ist zurück

Nach drei Jahren Zwangspause gelingt der Siebenkämpferin Jennifer Oeser ein überraschend schnelles und gutes Comeback. Nun darf die 31-Jährige sogar für die Weltmeisterschaften im August in Peking planen. Von Johannes Knuth mehr...

Haar Theatermacher in der Krise

Das Junge Schauspiel Ensemble München steht trotz der Zuschüsse von Bezirk und Gemeinde Haar vor der Insolvenz. Grund ist vor allem, dass die Engagements für Gastspiele ausbleiben Von Udo Watter mehr...

Feuilleton Europa in der Krise Europa in der Krise Stolze Völker

Griechenland kämpft nicht nur gegen Schulden, sondern auch für seine nationale Ehre. Bei den postnationalen Deutschen stößt das auf Unverständnis. Warum Europa diese Sorge ernst nehmen sollte. Von Gustav Seibt mehr...

Wolfratshausen Sorge um das alte Archiv

Stadtrat Fraas fordert Geld für Sicherung des Pumpenhäuschens mehr...

Ausstellung ´Homosexualität_en" Bilder
Ausstellung über Homosexualität Kann man nicht "normale Schwule" zeigen?

Knutschen, Kuscheln, Demonstrieren: Bis 1992 bezeichnete die Weltgesundheitsorganisation Homosexualität als Krankheit. Eine großartige Doppelausstellung in Berlin zeichnet den Wandel im Umgang mit gleichgeschlechtlicher Liebe nach. Von Jens Bisky mehr... Ausstellungskritik

How To Change The World Dokumentarfilme Meister der Inszenierung

Jerry Rothwells "How to Change the World" zeigt, wie Greenpeace Bilder schuf, um Bewusstsein zu verändern - auch das Thema weiterer Dokus. Von Martina Knoben mehr...

Kunst Kunst Kunst Ausgezeichnet

Ken Adam, der die Filmsets für unzählige Bond-Abenteuer entworfen hat, eröffnet im Kunstfoyer seine Ausstellung Von Evelyn Vogel mehr...

Kunstjagd Rechercheprojekt Kunstjagd So dicht dran wie nie zuvor

Die Suche nach dem im Dritten Reich verschollenen Gemälde einer jüdischen Familie geht zu Ende - noch ohne Erfolg. Aber kurz vor Schluss steht das Rechercheteam vor einem Bild, bei dem alles zu stimmen scheint. Internationales Rechercheprojekt - Woche 6 mehr... 360° - Kunstjagd

Achtziger im Bild Ken Schles

East Village 1982: Punks und Junkies in Ruinen. Ken Schles hat das krasse Soziotop, das bald danach verschwinden sollte, fest gehalten. Von Andrian Kreye mehr...

Serie: Finanzfrauen Problemlöserin ohne Tabu

Erste Frau an der Spitze des Internationalen Währungsfonds: Anne Osborne Krueger wurde mit der Idee eines Insolvenzverfahrens für Staaten berühmt. Von Nikolaus Piper mehr...

Sherlock Holmes in echt: Detektive arbeiten vor allem für Firmen Berufsbild In geheimer Mission

Privatdetektiv ist kein Ausbildungsberuf, sondern ein Gewerbe, das theoretisch jedem offensteht, der Akribie, ein gutes Allgemeinwissen und Menschenkenntnis mitbringt. mehr...

Rainald Goetz Rainald Goetz und die Popliteratur Den angesägten Schädel aufgemeißelt

Schon bei der Rasierklinge in der Stirn, mit dem ersten Roman "Irre" - wann wurde Rainald Goetz eigentlich zum Autor? Eine Spurensuche. Von Lothar Müller mehr...

Günter Grass Archiv Literaturschau Fit für die "Unendlichkait"

Das Günter-Grass-Archiv in Göttingen wurde eröffnet. Eine Ausstellung dokumentiert den Entstehungsprozess des letzten Buchs von Günter Grass, das im August erscheint. Von Till Briegleb mehr...

Feuilleton Goethe-Gesellschaft Goethe-Gesellschaft "Der Vorstand ist arisch zusammengesetzt"

Wie Juden in der Gesellschaft nach 1933 preisgegeben wurden, zeigt eine Akte im Goethe-und Schiller-Archiv. Von W. Daniel Wilson mehr...

Universitätsarchiv Freimann Internet-Edition Worte für die Ewigkeit

Über die Jahrhunderte hinweg haben die Rektoren der Münchner Universität ihren Studenten in spannenden Reden die Welt erklärt. Jetzt lassen sich viele davon nachlesen. Doch im Jahr 1968 ist plötzlich Schluss Von Hans Kratzer mehr...