Werke von Warhol wiedergefunden Andy entdeckt den Amiga
Andy Warhol Werke von Warhol wiedergefunden Bilder

"Plötzlich hatte er eine Computermaus in der Hand": Pop-Art-Ikone Andy Warhol experimentierte in den 1980ern mit dem neuen Amiga-Computer. Bislang waren die Bilder verschollen, doch 27 Jahre nach Warhols Tod gelingt es einem Team aus Kunst- und Computer-Experten, die Daten zu restaurieren. Von Karin Janker mehr...

Prothese 1. Weltkrieg  Erster Weltkrieg Ausstellungen zu 100 Jahren Erster Weltkrieg Wo es lärmt und schmeckt wie an der Front

Kriegskunst und Waffen, Filme und der Gestank in den Schützengräben: Ausführlich behandeln Museen der einst verfeindeten Staaten den Weltenbrand vor 100 Jahren. Eine Auswahl von Ausstellungen von Wuppertal bis Ottawa. mehr...

Beratungsprotokolle für Anleger Aufnehmen statt nur aufschreiben

Meinung Beratungsprotokolle sollen Bankkunden helfen und als Beweismittel falscher Anlagepolitik dienen. Tatsächlich nützen sie oft vor allem den Banken. Höchste Zeit, die Protokollpflicht abzuschaffen. Es gäbe eine Lösung, die alles einfacher machen würde. Ein Kommentar von Daniela Kuhr mehr...

Fernsehen der Gegenwart. Doku zum Zustand des deutschen Fernsehens Wir waren schon mal weiter

50 Jahre Grimme-Preis: Dominik Graf erzählt in seinem klugen Filmessay von jener vergangenen Moderne, in der das Fernsehen eine Utopie von Mut und Freiheit war. Von Holger Gertz mehr...

Ukraine Russland Nato Militärpräsenz Flugzeuge Konflikt in der Ukraine Obama erwägt weitere Sanktionen gegen Russland

USA drohen mit Verschärfung der Sanktionen +++ "Hohe Einsatzbereitschaft": Nato legt Satellitenaufnahmen über russische Militärpräsenz vor +++ Russische Armee bezeichnet Bilder als veraltet - Firma widerspricht +++ G7 beraten in Washington +++ Die Entwicklungen im Newsblog mehr...

Wolfratshausen Bürger sollen über Archiv entscheiden

Kehrtwende im Dauerstreit um das Projekt - jetzt steht ein Ratsbegehrenzur Debatte. Von Matthias Köpf mehr...

Deutsche Infanteristen bei den Kämpfen um Lodz, 1914 Erster Weltkrieg Digitale Archivrecherche Wo Urgroßvater im Ersten Weltkrieg war

Knapp 100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs wächst das Interesse der Deutschen daran, wo und wie ihre Vorfahren die Kriegsjahre verbrachten. Die Suche ist leichter geworden - dank der Digitalisierung. mehr...

Dachau Aufsatzwettbewerb Aufsatzwettbewerb Horror beim Schreiben

NS-Verfolgte erzählten der Harvard-University vom Terror - unter anderem ihrer Leidenszeit im KZ Dachau. Von Viktoria Großmann mehr...

Wolfratshausen Wolfratshausen Wolfratshausen Vom Loisachufer zur Umgehungsstraße

Was die beiden Stichwahlkandidaten Klaus Heilinglechner und Fritz Meixner wollen - ein Vergleich. Von Wolfgang Schäl mehr...

Bundestagswahl 2013 Kumulieren und panaschieren Was Sie zur Kommunalwahl wissen müssen

Es ist ein Kreuz: Heute dürfen die Bürger in fast 2000 Gemeinden in Bayern kumulieren und panaschieren. Keine Abstimmung bietet so viele Möglichkeiten wie die Kommunalwahl - doch das macht die Angelegenheit ziemlich kompliziert. Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Anna Fischhaber und Katja Riedel mehr...

Secretary Of State John Kerry Meets Russian Foreign Minister Sergey Lavrov In London Berichterstattung über die Krim-Krise Blick aus der Blase

Sind westliche Journalisten ignorante Putin-Hasser und blinde Nato-Gefolgsleute? Seit Ausbruch der Krim-Krise steht die Berichterstattung über Russland und die Ukraine in der Kritik. Doch der Ruf nach "objektivem Journalismus" führt in die Irre. Von Hannah Beitzer mehr...

Erschließung in Olching Vergessen im Moos

Seit etwa 140 Jahren steht das Häuschen der Mixls in der Nähe des Olchinger Sees. Direkt neben ihrem Grundstück entsteht ein großes Wohngebiet, und auch andere Nachbarn dürfen bauen - nur der Familie wird das verwehrt. Von Andreas Ostermeier mehr...

Missbrauchs-Aufklärung in katholischer Kirche Zweiter Anlauf, neue Enttäuschung

Aufklärung, jetzt aber richtig? Die katholische Kirche hat mit langem Vorlauf eine neue Expertengruppe zusammengestellt, die Missbrauchsfälle in 27 deutschen Bistürmern aufarbeiten soll. Die Opfer sind trotzdem alles andere als erleichtert. Von Matthias Drobinski mehr...

Scrapbooking Trend zum "Scrapbooking" Liebe zum Bilderbuch

Erinnerungen leben nicht nur in Fotos fort, sondern auch in Eintrittskarten: Silva Gabriel ist ein "Scrappie", sie macht aus Fotoalben kleine Meisterwerke. Über einen Trend, in dem manche nicht nur eine Sucht sehen, sondern eine Lebensphilosophie. Von Carolina Torres mehr...

Zukunft von "Wetten, dass..?" Schwacher Rückhalt

Das ZDF geht intern auf Distanz zu seiner früheren Erfolgsmarke "Wetten, dass . . ?". Zumindest lassen sich Äußerungen von Intendant Thomas Bellut kaum anders interpretieren. Von Hans Hoff mehr...

Germering: Brand / Brandanschlag auf Asylbewerberunterkunft Angriffe gegen Asylbewerber Attacken aus der Mitte der Gesellschaft

130 Orte in Bayern umfasst die Liste des Flüchtlingsrates: Seit 2010 kam es hier zu Fremdenfeindlichkeit und zu Gewalttaten gegen Asylbewerber. Die rassistischen Parolen stammten oft von ganz gewöhnlichen Bürgern. Von Dietrich Mittler mehr...

Dortmund und das Museum Ostwall Diese Stadt ist mehr als nur Borussia

Dortmund wollte einen Investor das frühere Museum Ostwall schleifen lassen. Nun, hoffentlich nicht zu spät, regt sich bürgerschaftlicher Widerstand. Kehrt jetzt Vernunft ein? Von Georg Imdahl mehr...

Woodkid Konzert in Berlin Woodkid in München Verlorene Unschuld

Woodkid überrollt sein Publikum. Beim Auftritt im Münchner Zenith wirbelt der schüchterne Junge wie ein Rockstar über die Bühne und zeigt sein audiovisuelles Gesamtkunstwerk. Nur mit einem neuen Song tun sich seine Fans schwer. Von Ingrid Fuchs mehr...

Laubholzbockkäfer, Asiatischer Baumschutz mit der Kettensäge Gefährliche Käfer in München

Er ist klein, gefräßig und richtet großen Schaden an: der Asiatische Laubholzbockkäfer. Nun hat er sich auch in Haar bei München ausgebreitet. Die Gefahr? Wenn der Käfer sich einmal auf Bäumen einnistet, hilft nur ein Mittel: fällen. Von Bernhard Lohr mehr...

Handydaten-Speicher der NSA Archiv für die Verdächtigen der Zukunft

Das Ausmaß der Datenmasse ist enorm, überfordert offenbar sogar die NSA-Server. Der US-Geheimdienst sammelt weltweit Milliarden von Handy-Standortdaten ein, Tag für Tag. Die neuen Snowden-Enthüllungen zeigen, wie anfällig das Mobilfunksystem ist - und wie dies die Privatsphäre des Einzelnen gefährdet. Von Johannes Kuhn mehr...

Wolfratshausen Wolfratshausen Wolfratshausen Mit Pfeifen und Ratschen gegen den "Monsterbau"

Cornelia Ettenhuber und Herbert Kot rufen zu einer Demonstration auf, um ein Archiv am Loisachufer zu verhindern Von Matthias Köpf mehr...

Veranstaltung 'Der Erste Weltkrieg in digitalen Quellen' Hunderttausende Dokumente online Gewaltige Materialsammlung zum Ersten Weltkrieg im Netz

Zwölf große europäische Bibliotheken, dazu Museen, Archive und viele Privatleute stellen ihre Bestände zum Ersten Weltkrieg ins Netz. Eine gewaltige Rumpelkammer, aber auch eine Sammlung von unschätzbarer Bedeutung. Von Stephan Speicher mehr...

Matrjoschkas Diplomatie und Spionage im Kalten Krieg Verräterische Puppen

Das FBI spionierte meisterlich, doch in einigen Auslandsbüros machten die amerikanischen Agenten plumpe Anfängerfehler. Vor allem die Vertretungen des FBI in Rom und Paris fielen negativ auf, wie nun Akten aus dem Archiv von J. Edgar Hoover belegen. Von Stefania Maurizi mehr...