SZ-Archiv Recherchieren Sie im SZ-Archiv

Im SZ-Archiv können Sie auf die Artikel der Süddeutschen Zeitung bis 1992 und alle Zeitungsseiten bis 1998 zugreifen. mehr...

Wolfratshausen Wolfratshausen Wolfratshausen Vom Loisachufer zur Umgehungsstraße

Was die beiden Stichwahlkandidaten Klaus Heilinglechner und Fritz Meixner wollen - ein Vergleich. Von Wolfgang Schäl mehr...

Wolfratshauser Stadtarchiv Letzte Ausfahrt Ratsbegehren

Mit seiner überraschenden Volte hat sich Bürgermeister Helmut Forster gerade noch über die letzte Runde gerettet - und die Stadträte gleich dazu. Von Matthias Köpf mehr...

Archiv Archivpflege Archivpflege Blick in die Zukunft

Bei der Kommunalarchiv-Tagung spricht der Direktor des Staatsarchivs München, Christoph Bachmann, über neue Digitalisierungsstandards. Doch die meist ehrenamtlichen Archivpfleger aus dem Landkreis haben dafür kaum Zeit. Von Luisa Seeling mehr...

Serviceübersicht Neues Service-Angebot auf SZ.de Ratgeber fürs Leben

Kinder erziehen, gesund bleiben, Karriere machen - wer kann dabei schon helfen? Wir versuchen es. Entdecken Sie unsere neue Ratgeber-Welt auf Süddeutsche.de. Von Stefan Plöchinger mehr... SZblog

Trojanisches Pferd Archäologie Wird Troja zum Disneyland?

Die türkische Regierung setzt zunehmend auf touristisch attraktive Rekonstruktionen antiker Stätten - dafür gibt es immer weniger Geld für die Forschung, warnt der deutsche Archäologe Ernst Pernicka. Er weiß, wovon er spricht, schließlich war er Leiter der Troja-Ausgrabungen. Eine Bilanz von 25 Jahren Arbeit am Schauplatz der Ilias. Von Hubert Filser mehr...

Eine der Zeichnungen, die zwei Kunsthistoriker Caravaggio zuschreiben Caravaggio Angeblich unbekannte Werke entdeckt

Es wird gemeldet, zwei italienische Kunsthistoriker hätten 83 frühe Arbeiten des Malers Caravaggio gefunden. Doch solche Zuschreibungen können, egal wie lautstark sie vorgetragen werden, immer nur als vorläufige Hypothesen gelten. Von Henning Klüver und Kia Vahland mehr...

FBI Skandal um forensische Untersuchungen Skandal um forensische Untersuchungen Totgeschwiegen - folgenschwere Fehler des FBI

Sie landeten im Gefängnis, in der Todeszelle, wurden hingerichtet: Immer wieder brachten die Forensiker des FBI Unschuldige hinter Gitter, weil sie sich in ihren Haar- und Hautanalysen irrten. 6000 Fälle ließ das Justizministerium zwischen 1996 und 2004 intern neu aufrollen. Das Ergebnis der FBI-Fehleranalysen aber blieb Verschlusssache, Betroffene und Angehörige erfuhren nichts von der Untersuchung - bis jetzt. Von Christian Wernicke, Washington mehr...

Massiver Preisanstieg für Gold erwartet Wolfram statt Gold Händler warnen vor angeblich gefälschten Barren

Eine Routineuntersuchung hatte ergeben, dass der Goldbarren einwandfrei sei. Doch ein Händler legte das Exemplar auf die Goldwaage: Er war zwei Gramm zu leicht - weil er statt mit Gold mit dem Metall Wolfram gefüllt war. Wolfram, das als Draht sonst Lampen leuchten lässt, bringt jetzt die Kommentarspalten der Goldforen zum Glühen. Von Bastian Brinkmann mehr...

BOWLER Mein Deutschland Der feine Unterschied.

Aufgemalte Griffe an der britischen Hornby, echte Armaturen an der deutschen Märklin-Eisenbahn. Eine Kolumne von Kate Connolly mehr...

Bekir 50 Jahre türkische Gastarbeiter Bekir baut Brücken

Er ist eines der ersten Beispiele gelungener Integration: Vor 50 Jahren kam Bekir Tirindaz aus der Türkei nach Deutschland. Wäre er damals Integrationsminister geworden, hätten die Deutschen das Wort vielleicht nie gebraucht - denn er wusste Dinge, die lange kein Politiker hören wollte. Einblicke in ein bewegtes Leben. Von Felicitas Kock mehr...

BUNDESNACHRICHTENDIENST IN PULLACH BND öffnet Archiv für Historiker Reise in eine andere Galaxie

NS-Verstrickungen, Innenspionage und Ausforschungen von Parteien wie der SPD: Vier Historiker sollen die Frühgeschichte des Bundesnachrichtendiensts erforschen - erstmals gewährt der BND Einblick in sein Archiv. Von Hans Leyendecker mehr...

sueddeutsche.de SZ-Archiv

Recherchieren Sie im Archiv der Süddeutschen Zeitung. mehr...

Cebit-Neuheiten Cebit-Neuheiten Spiel mein Lied, Partner!

K.I.T.T. ist vielleicht bald keine Zukunftsvision mehr, denn Bordcomputer für Autos sollen dem Fahrer sogar bald Antworten auf seine Fragen liefern können. mehr...

Diskette Netz-Depeschen All die schönen Sätze

Die amerikanische Nationalbibliothek will das Archiv von Twitter für die Nachwelt bewahren - Zyniker meinen, bei der Gleichförmigkeit der Nachrichten müsse dafür eine Floppy Disk ausreichen. Von M. Moorstedt mehr...

Letztes gemeinsames Frühjahrsgutachten Letztes gemeinsames Frühjahrsgutachten Neuer Wettbewerbsdruck für Wirtschaftsinstitute

Die, die immer den Wettbewerb fordern, bekommen ihn nun selbst zu spüren: Künftig sollen Deutschlands führende Institute um die Erstellung der Wirtschaftsgutachten konkurrieren - Zuschlag bekommt die beste Qualität zum günstigsten Preis. mehr...

Datenspionage Schnüffler im Betriebssystem

Neueste Virenscanner hin oder her: Gegen Spionagesoftware gibt es kaum zuverlässigen Schutz. Von Peter Schüler mehr...

Carsten Jancker Kommentar Tore aus dem Freibad

Was haben Carsten Jancker und Romario gemeinsam? Beide schießen Tore bei niederklassigen Vereinen und erhöhen so ihre Quote. mehr...

Parlamentsgebäude in Kairo, dpa Kairo Großbrand im ägyptischen Parlament

Meterhohe Flammen schlugen am Dienstagabend aus dem ägyptischen Parlament in Kairo. Ein Großteil des Gebäudes ist offenbar völlig zerstört. mehr...

Fragen Archiv Archiv Frühere Fragen

Mit diesen Themen haben wir uns in den vergangenen Wochen beschäftigt... mehr...

Olympia Facholympisch (19) Facholympisch (19) Der Betablocker

Doping im Schießen - das bringt doch nichts! Leider doch, wie der Fall eines überführten Nordkoreaners beweist. Es kommt eben auf die Mittel an. Von Johannes Aumüller mehr...

Kölns OB Schramma, dpa Nach Archiv-Einsturz in Köln Schrammas Reißleine

Der Rückzug von Kölns OB Schramma war überfällig. Doch der Schritt ist keineswegs seiner Einsicht in die Übernahme politischer Verantwortung geschuldet. Ein Kommentar von Johannes Nitschmann mehr...

LGT, AFP LGT-Bank LGT nennt Details zu gestohlenen Kundendaten

Die Liechtensteinische LGT-Bank glaubt, den Datendieb nun zu kennen - und verklagt ihn jetzt. mehr...