Bundesregierung Zahl der befristeten Arbeitsverträge gestiegen

In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich die Zahl der befristeten Arbeitsverträge in Deutschland mehr als verdreifacht. Mittlerweile bekommen 42 Prozent den neuen Job nur noch mit Ablaufdatum. Frauen, Ausländer und junge Menschen sind besonders betroffen. mehr...

Sommer am See Brückentage Aus eins mach vier

Minimaler Einsatz an Urlaubstagen, maximale Erholung: Das geht mit Brückentagen. Vorausgesetzt, der Chef spielt mit. Welche Regeln für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gelten. Von Catrin Gesellensetter mehr...

Bitte ignorieren Sie Miley Cyrus

Miley Cyrus trauert um ihren Hund und wünscht sich, er hätte sie in den Hundehimmel mitgenommen. Dort könnte sie schon mal nicht twittern. mehr...

Urteil des Bundesarbeitsgerichts Gericht erschwert Befristung von Arbeitsverträgen

Das Bundesarbeitsgericht bleibt bei seiner strengen Linie bei der Befristung von Arbeitsverträgen: Der Landkreis Leer verliert gegen eine Klägerin in letzter Instanz und muss die Sachbearbeiterin jetzt unbefristet beschäftigen. mehr...

Bernie Ecclestone soll den Ring retten Formel-1-Chef Bernie Ecclestone Durchtriebener Theaterdirektor - jetzt mit Arbeitsvertrag

Jahrzehntelang hat Bernie Ecclestone mit List und Tücke die Rennteams gegeneinander ausgespielt und so die Formel 1 beherrscht. Doch jetzt hat er einen regulären Arbeitsvertrag, der eine Kündigung möglich macht. Das Vetorecht gegen einen Rauswurf ist gestrichen. Von René Hofmann und Klaus Ott mehr...

175923421 Sebstian Kehl Start in den Endspurt der Karriere

Sebstian Kehl hängt ein weiteres Jahr in der Bundesliga dran und spielt bis 2015 in Dortmund. Der BVB-Kapitän hat sich in der jugendfixierten Branche durchgesetzt - trotz der verräterischen "3" vorne in seiner Altersangabe. Mit Vertragsende wartet schon der Adelsstand auf ihn. Von Freddie Röckenhaus mehr...

Arbeitnehmerrechte Welche Geheimnisse Sie im Job haben dürfen

Kann der Chef verlangen, dass ein Mitarbeiter seine Krankheit offenlegt? Darf man eine Vorstrafe bei der Bewerbung verschweigen? Und muss der Arbeitgeber über eine Privatinsolvenz informiert werden? Experten geben Antworten und Tipps. Von Johanna Bruckner mehr...

Arbeitslosigkeit bei Fachkräften Mär vom Ingenieurmangel

Junge Männer und Frauen strömen in die Ingenieurstudiengänge - mit der Hoffnung auf einen sicheren Job und ein gutes Gehalt. Doch immer mehr Absolventen landen bei Leiharbeitsfirmen. Experten warnen den Nachwuchs vor einer Kampagne der Arbeitgeber. Von Kevin Schrein mehr...

EU-Recht Mehrfach befristete Arbeitsverträge sind zulässig

Halbjahresvertrag, Jahresvertrag, Zweijahresvertrag: Viele Arbeitsverhältnisse sind befristet. Das nervt die Arbeitnehmer, ist aber mit EU-Recht vereinbar, wie der Europäische Gerichtshof entschieden hat. mehr...

Erzbischof Schick "Fantasievoller mit Arbeitsverträgen umgehen"

Als Erzbischof Ludwig Schick im Januar dem Bamberger Bistum eine radikale Sparkur verordnete, verursachte dies ein Beben, das bundesweit zu spüren war. Kritiker unterstellen der Bistumsleitung, die finanzielle Not zu nutzen, um kirchenpolitische Weichen zu stellen: Dauerhaft, so befürchten sie, sollen in Bamberg, aber auch anderswo, weniger Laientheologen ihren Dienst in der Kirche tun. Die SZ sprach mit Erzbischof Schick über die Finanzkrise, frustrierte Theologiestudenten und die "Kernkompetenzen der Kirche". mehr...

Immer mehr Arbeitsverträge befristet Befristete Arbeitsverträge Kurze Bindungen werden immer häufiger

Eine unbefristete Festanstellung? Ein Traum aus vergangenen Zeiten. Denn heutzutage müssen immer mehr Menschen mit befristeten Arbeitsverträgen vorlieb nehmen. Doch auch für Befristungen gelten bestimmte Regeln - und eine gesetzliche Obergrenze. mehr...

Arbeitsvertrag, iStock Befristete Arbeitsverträge Nach dem dritten Mal ist Schluss

Unternehmen nutzen befristete Arbeitsverträge oft als verlängerte Probezeit. Arbeitnehmer blicken deshalb in eine unsichere Zukunft - trotzdem haben sie einige Rechte. mehr...

Immer mehr Arbeitsverträge befristet Befristete Arbeitsverträge Von einem Chef zum anderen

Trotz ausgezeichneter Qualifikation erhalten Beschäftigte zunehmend nur befristete Arbeitsverträge. Rechtlich sind diese zeitlichen Beschränkungen oft angreifbar. Von Ina Reinsch mehr...

befristete Arbeitsverträge Sanduhr Befristete Arbeitsverträge Die Zeit läuft

Sie wollen, aber dürfen nicht: Noch nie gab es so viele Beschäftigte mit einem befristeten Arbeitsvertrag in Deutschland. Einige Arbeitnehmergruppen trifft das besonders. mehr...

Befristeter Arbeitsvertrag Stückwerk mit Tücken, dpa Befristeter Arbeitsvertrag Stückwerk mit Tücken

Lieber ein befristeter Vertrag als gar keiner - diese Devise gilt vor allem in Krisenzeiten. Doch wer sich nicht von einem Job zum nächsten hangeln will, sollte die Rechtslage genau kennen. mehr...

Semesterbeginn Arbeitsmarktpolitik Gutachter warnen vor Ausnahmen beim Mindestlohn

Exklusiv Rentner und Studenten dürfen nicht außen vor bleiben, wenn die Regierung 8,50 Euro flächendeckend als Mindestlohn festlegt. Zu diesem Schluss kommen die Wissenschaftliche Dienste des Bundestags. Das Gutachten kommt der Union äußerst ungelegen. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Überqualifizierte Arbeitnehmer Dr. phil. als Taxifahrer

Gewerkschafter kritisieren eine "Schieflage auf dem Arbeitsmarkt": Jeder fünfte Erwerbstätige arbeitet unter seinem Qualifikationsniveau - und riskiert damit nicht nur Einbußen beim Einkommen. Von Thomas Öchsner mehr...

Eine Schülerin vor einem Arbeitsbuch in der Isus-Schule in München, 2013 Flüchtlinge in Bayern Leben zwischen Aktendeckeln

Die Zahl der Asylbewerber steigt. Doch veraltete und umständliche Vorschriften erschweren das Leben von Flüchtlingen und Behörden. Zudem fehlt es an geeigneten Quartieren. Vor allem bei den minderjährigen Asylbewerbern ist die Lage prekär. Von Sven Loerzer mehr...

Ständige Erreichbarkeit im Job Wann Sie rangehen müssen

Das Diensthandy klingelt nach Feierabend und kurz vorm Schlafengehen kommen noch Mails vom Chef: Viele Arbeitnehmer leiden darunter, ständig erreichbar sein zu müssen. Welche Rechte Sie haben - und was Ihr Vorgesetzter erwarten darf. Von Sibylle Haas mehr...

Arbeitsrecht Schwerbehinderter erstreitet 90.000 Euro Abfindung

Eine Münchner Firma sperrt einen schwerbehinderten Arbeiter einfach aus - und die zuständigen Behörden verweigern die Hilfe. Vor Gericht erstreitet sich der 55-Jährige nun eine Abfindung. Grundlegende Fragen bleiben jedoch weiterhin unbeantwortet. Von Bernd Kastner mehr...

Pflegeheim Kreispflegeheim Kreisaltenheim Zukunft des Heims Kreispflegeheim hängt am Tropf

Weil die Lenggrieser Einrichtung unrentabel und sanierungsbedürftig ist, verschärft sich die Debatte über die Zukunft des Hauses. Der Ruf nach Privatisierung wird vernehmlicher. Von Suse Bucher-Pinell mehr...

Sitzung im Bayerischen Landtag Nach Verwandtenaffäre Landtag will Abgeordnetenrecht verschärfen

Gute bezahlte Ehefrauen, Jobs für minderjährige Söhne und eine Beschäftigung für die Stiefkinder: Im Frühjahr 2013 schlug die Verwandtenaffäre hohe Wellen. Nun haben sich die vier Landtagsfraktionen in aller Stille verständigt, die Regeln für die Abgeordneten noch enger zu fassen als bisher. mehr...

Hamburger SV v Greuther Fuerth - DFB Cup Wirbel um HSV-Profi Tah Voodoo im Kleingedruckten

Ist der Vertrag überhaupt gültig? Wer hat ihn der Presse zugespielt? Und wer nutzt die Mail-Adresse eines Spielerberaters? Um den 17-jährigen Verteidiger des Hamburger SV, Jonathan Tah, ist ein bizarrer Streit entbrannt, der Einblicke in die dubiosen Ecken des Geschäfts zulässt. Von Jörg Marwedel mehr...

President Obama Welcomes French President Hollande To The White H Haushaltsstreit US-Kongress stimmt für höhere Schuldenobergrenze

Wichtiger Erfolg für Obama: Nach dem Repräsentantenhaus hat sich nun auch der Senat für eine Anhebung des Schuldenlimits ausgesprochen - damit ist die Gefahr einer Zahlungsunfähigkeit der USA vorerst abgewendet. mehr...

Fiese Fallen im Arbeitsvertrag Unterschrift, iStock Fiese Fallen im Arbeitsvertrag Eingestellt und abgezockt

Wer in der Krise auf Jobsuche ist, freut sich über alle Angebote. Trotzdem sollten Bewerber nicht gedankenlos jeden Vertrag unterschreiben. sueddeutsche.de zeigt, worauf es ankommt. Von Julia Bönisch mehr...