Big-Data-Forschungsprojekt Handyüberwachung gegen die nächste Finanzkrise

Stimmt die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen nur ein paar Wochen lang nicht, kann das verheerende Folgen für die Volkswirtschaft haben. Forscher wollen einen Weg gefunden haben, Entlassungswellen früh erkennen zu können. Dafür müssten sie aber im großen Stil die Handynetze überwachen. Von Robert Gast mehr...

Ingolstadt  Zur Sonne

Die Stadt Ingolstadt hatte irgendwie nie wer auf dem Zettel. Und jetzt? Reschpekt! Zu Besuch in einem Wertschöpfungsparadies: im Village, bei Audi und im Café Detter. Von Roman Deininger mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Es fehlt der Wille, nicht das Geld

In den europäischen Krisenstaaten ist jeder vierte junge Mensch arbeitslos. Auch deshalb erleben linksgerichtete Parteien nun einen Aufschwung. Doch ihre Rezepte helfen der verlorenen Generation nicht weiter. Von Marc Beise mehr...

Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit Jugendarbeitslosigkeit Die Nini-Generation

Junge Leute sind in Industriestaaten doppelt so oft arbeitslos wie andere - viele bemühen sich gar nicht mehr um Arbeit. Sie sind Opfer einer falschen Ausbildung, kritisiert die OECD. Von Björn Finke, Alexander Hagelüken und Thomas Urban mehr...

Flüchtlinge "Notfallmaßnahme" der EU-Kommission "Notfallmaßnahme" der EU-Kommission Brüssel will Zehntausende Flüchtlinge umsiedeln

Exklusiv "Notfallmaßnahme" wegen steigender Flüchtlingszahlen: Die EU-Kommission will Italien und Griechenland entlasten und 40 000 Menschen in andere EU-Staaten schicken. Die Pläne treffen auf starken Widerstand. Von Alexander Mühlauer mehr...

Erding Haltlose Vorurteile

Behinderte können von den günstigen Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis profitieren. Gelobt wird besonders ihre hohe Motivation. Bis zu einer vollständigen Integration in das Alltagsleben ist es aber noch ein langer Weg Von Tanja Kunesch mehr...

220 Flüchtlinge auf dem Mittelmeer gerettet Pläne der EU-Kommission So sollen die Flüchtlinge verteilt werden

Die EU reagiert in der Flüchtlingsfrage. In den kommenden zwei Jahren will sie 20 000 Menschen über ein Quotensystem auf ihre Mitgliedsländer verteilen. Deutschland soll die meisten Migranten aufnehmen - mehrere Länder haben das Recht, sich zu entziehen. mehr...

FC Ingolstadt feiert Aufstieg in Bundesliga Jubel beim FC Ingolstadt Die Aufsteigerstadt

Wirtschaft, Einwohnerzahl, Eishockey und jetzt auch Fußball: In Ingolstadt strebt alles nach oben. Der frühere Oberbürgermeister Alfred Lehmann sagt: "Vor 20 Jahren waren wir eine graue Maus." Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl mehr...

Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik EU steuert auf Militärmission gegen Schlepper zu

Die EU-Staaten stellen sich hinter den Brüsseler Plan, Boote von Schleusern im Mittelmeer zu zerstören. Sogar Russland will wohl auf ein Veto im UN-Sicherheitsrat verzichten. Die Mission könnte schon in wenigen Wochen starten. Von Daniel Brössler und Cerstin Gammelin mehr...

Bremer Bürgerschaft Bürgerschaftswahl in Bremen Was die rote Stadt bewegt

Die Bremer wählen eine neue Bürgerschaft - doch die Beteiligung war bis zum Mittag noch deutlich niedriger als vor vier Jahren. Was Sie über die Wahl im kleinsten deutschen Bundesland sonst noch wissen sollten. Von Hannah Beitzer mehr... Überblick

Test Test TEst Flüchtlinge im Mittelmeer EU will notfalls mit Waffengewalt gegen Schmuggler vorgehen

Die EU will verhindern, dass weiter Flüchtlinge im Mittelmeer ums Leben kommen - und wirbt um ein UN-Mandat, um Schiffe und Infrastruktur der Menschenhändler unbrauchbar machen zu können. Von Cerstin Gammelin mehr...

Deutsche Soldaten retten erstmals Flüchtlinge im Mittelmeer Vorschlag aus Brüssel Wie die Flüchtlingsquote die EU entzweit

"Werden wir ablehnen", "verrückt", "gefällt definitiv nicht": Die Reaktionen auf einen Vorschlag der EU-Kommission fallen heftig aus. Demnach sollen Länder mit starker Wirtschaft mehr Asylbewerber aufnehmen. Von Cerstin Gammelin, Brüssel, und Roland Preuß mehr...

Flüchtlinge Vorschläge aus Brüssel Vorschläge aus Brüssel Was die EU beim Thema Flüchtlinge klären muss

Am Mittwoch präsentiert die EU-Kommission ihre Flüchtlingsagenda. Sie schlägt ein Quotensystem vor, das vielerorts auf Widerstand stößt. Zweites Thema ist der Kampf gegen illegale Schlepper. Wie soll der konkret aussehen? Und welche Hürden gibt es? Von Martin Anetzberger mehr... Fragen und Antworten

Bruttoinlandsprodukt Frankreichs Wirtschaft wächst doppelt so schnell wie die deutsche

Zum Jahresanfang schwächelt die deutsche Wirtschaft. In Frankreich hingegen ist das Wachstum deutlich stärker. Mehr Probleme hat das Land aber trotzdem. mehr...

Greek Finance Minister Varoufakis waves as he arrives to meet Spanish Economy Minister de Guindos in Madrid Verhandlungen in der Euro-Gruppe Wieso Varoufakis das "wahre Hindernis" ist

Bei den Diskussionen unter den Ministern der Euro-Zone geht es derzeit mehr um Ideologie als um Ökonomie. Schuld daran ist nach Ansicht mancher Beteiligter der umstrittene Grieche Yanis Varoufakis. Einiges spricht dafür, dass sich alle auf den Ausstieg Athens vorbereiten. Von Cerstin Gammelin mehr... Report

IW-Studie Frauen holen am Arbeitsmarkt auf

In fast allen EU-Ländern sind die Arbeitslosenquoten der Frauen zurückgegangen, während die der Männer gleich geblieben oder gestiegen sind, zeigt eine Studie. Das liegt auch am Wandel unserer Gesellschaft. Von Teresa Stiens mehr...

Finanzpolitik Bank mit Geheimnis

Unser Traum ist eine Welt ohne Armut, der Spruch hängt in der Eingangshalle der Weltbank. Doch Menschen verlieren durch sie Land und Lebensgrundlage. Von Sasha Chavkin, Katrin Langhans und Karin Steinberger mehr...

S-Class Assembly At Mercedes-Benz Plant Frühjahrsgutachten Ökonomen fordern niedrigere Steuern für Normalverdiener

Exklusiv Gute Aussichten für die deutsche Wirtschaft: Sie soll stärker wachsen als erwartet. Der Sachverständigenrat glaubt deshalb, dass sich die Regierung eine Steuersenkung leisten kann - insbesondere für kleine und mittlere Einkommen. Von Guido Bohsem mehr...

Anti Xenophobia march in Johannesburg Bilder
Südafrika Empörung über Gewalt gegen Migranten

Plünderung, Vertreibung, Mord: Staatspräsident Zuma will die Ausschreitungen gegen Einwanderer stoppen, bei denen es schon sechs Tote gab. In den Nachbarländern wächst die Wut über die Untätigkeit der Regierung. Von Isabel Pfaff mehr...

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer EU-Asylpolitik Wenn Ideale versinken

Europa will nach dem Massensterben im Mittelmeer Solidarität mit Flüchtlingen beweisen. Schiffe werden entsandt, Millionen lockergemacht. Doch wenn es darum geht, wer mehr Flüchtlinge aufnimmt, beginnt das Feilschen. Von Daniel Brössler und Thomas Kirchner mehr... Analyse