Soziale Medien für Erwerbslose "Die Linkliste der Bundesagentur für Arbeit ist veraltet"

Hilft es Arbeitslosen, wenn sie Facebook nutzen und vermittelt die Bundesagentur für Arbeit die richtigen Inhalte in ihren Internet-Kursen? Die Soziologin Anne Suphan hat das untersucht. Von Mirjam Hauck mehr... Interview

Jeder Dritte bekommt Recht Klagen gegen Hartz-IV-Sanktionen oft erfolgreich

Eine Million Sanktionen sind im vergangenen Jahr gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt worden. In Tausenden Fällen haben die Betroffenen dagegen geklagt. Neue Zahlen zeigen: Sie haben oft Erfolg. mehr...

Weiterbildung Job Beruf Kosten Weiterkommen im Job Wie finanziere ich meine Weiterbildung?

Welche Weiterbildung infrage kommt, hängt oft auch von den Kosten ab - daran scheitern muss der Wunsch aber keinesfalls. Wo Sie für eine Fortbildung welche Zuschüsse bekommen - und wie viel Eigenanteil Sie einplanen sollten. Von Sabrina Ebitsch mehr... Ratgeber Weiterbildung

SZ-Magazin Obdachlose In Deutschland "Dem Hund muss es gutgehen, mein Leben läuft so nebenbei"

Deutschland im Winter: Die Ärmsten der Armen haben oft niemanden außer einem Hund an ihrer Seite. Und viele hätten ohne ihre Begleiter längst den Lebenswillen verloren. Wir haben mit ihnen über ihre besten Freunde gesprochen. Von Kerstin Greiner mehr... SZ-Magazin

Mehr als drei Millionen Arbeitslose Arbeitsmarkt profitiert von mildem Winter

Winterwetter, Entlassungen nach dem Weihnachtsgeschäft, endende Kündigungsfristen: Üblicherweise nimmt die Zahl der Arbeitslosen von Dezember auf Januar deutlich zu. Doch diesmal fällt der Anstieg überraschend gering aus. mehr...

To match Insight EUROZONE-ECONOMY/DIVIDE Jahresbericht der UN-Arbeitsorganisation Jugend ohne Job

Exklusiv Weltweit steigt die Arbeitslosigkeit dramatisch an, besonders stark betroffen sind 15- bis 24-Jährige. Das geht aus dem jüngsten Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation ILO hervor. Darin heißt es: Schuld an der negativen Entwicklung sei die Sparpolitik vieler Länder. Von Guido Bohsem mehr...

Hochschulabschluss ist keine Garantie für hohe Löhne Studie Hunderttausende Akademiker arbeiten für Niedriglöhne

Trotz Uniabschluss nur wenig Geld in der Tasche: Mehr als 600.000 Akademiker bekamen 2012 Niedriglöhne gezahlt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Besonders Frauen seien betroffen. mehr...

- Ukraine Moskaus teurer Vasall

Meinung Hat Russland das Gezerre um die Ukraine gewonnen? Aus geostrategischer Sicht erst mal schon - für Putin ist alles gut, was den Einfluss seines Landes in der Welt erweitert. Doch das wird teuer. Und solange Moskau nur Geld, aber keine echte Perspektive bietet, bleibt Europa attraktiv. Ein Kommentar von Julian Hans, Moskau mehr...

Fachkräftemangel Deutschland im Pflegenotstand

In Deutschland fehlen Zehntausende Pflegekräfte. Die Bundesagentur für Arbeit versucht, Arbeitslose umzuschulen und in mehreren Ländern Fachkräfte anzuwerben. Doch der Erfolg der Bemühungen ist gering. Von Guido Bohsem und Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Umfragen zur Bundestagswahl Merkel abwählen - warum denn?

Meinung Herausforderer werden nicht ins Amt gewählt, Amtsinhaber werden abgewählt. Doch dafür geht es Deutschland zu gut. Aus Drohnen und NSA-Gedöns kann die Opposition keine Funken schlagen. Ein Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

Silvio Berlusconi Urteil gegen Berlusconi Cavaliere am Ende

Meinung Wer hätte das noch erwartet? Immer wieder geriet Silvio Berlusconi ins Netz der Justiz, immer wieder befreite er sich triumphierend. Doch mit seiner Verurteilung ist Berlusconi endgültig ein Mann der Vergangenheit - hat er noch einen Funken Anstand im Leib, wird er sich aus der Politik zurückziehen. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Wirtschaftspolitik Willkommen in der Jammerrepublik

Meinung Deutschland hat so wenige Arbeitslose wie kaum ein anderes G-20-Land. Dennoch glaubt einer Studie zufolge nur jeder zwanzigste Bürger, dass es in der Wirtschaftspolitik um die Interessen der Menschen gehe. In Schwellenländern bewerten die Befragten die Situation deutlich positiver. Vielleicht hängt das Urteil von Menschen weniger von ihrer Lage ab als von ihrer Perspektive. Ein Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

Wirtschaftskrise Rekordarbeitslosigkeit beherrscht Europa

Immer mehr Jobs gehen verloren: Die Arbeitslosigkeit in der Euro-Zone steigt und steigt. In den Krisenländern sind junge Menschen mit Arbeit eine Minderheit. Eine Besserung ist nicht in Sicht. mehr...

Demonstranten in Athen Griechisches Sparpaket Beamte raus!

Meinung Absurd aufgebläht und anfällig für Korruption: Griechenlands Staatsdienst hat bisher die Regierung unter Druck gesetzt und Reformen verhindert. So wuchs die Kluft zwischen Reichen und Armen. Nun müssen 15.000 Beamte gehen. Wären sie früher entlassen worden, gäbe es heute vielleicht ein paar Arbeitslose weniger. Ein Kommentar von Christiane Schlötzer, Athen mehr...

Streit in der CSU Ex-Ministerin Stewens attackiert Haderthauer

Ihre politische Karriere will sie bald beenden, doch vorher wird Christa Stewens noch einmal mit ihrer Nachfolgerin Christine Haderthauer hart ins Gericht gehen. Gestritten wird wegen des laxen Umgangs Haderthauers mit der Ausstattung von Behinderteneinrichtungen mit Heilerziehungspflegern. mehr...

Slight decline in number of job seekers in Spain Krise in der Eurozone Arbeitslosigkeit verdrängt europäische Gefühle

Meinung Noch nie hatten so viele junge Leute so wenig Perspektive - zwölf Prozent der Menschen in der Eurozone sind arbeitslos. Deutschland verdankt seine gute Beschäftigung dagegen auch der Schwäche der Krisenstaaten. Das spiegelt einen brutalen Angleichungsprozess zutiefst unterschiedlicher politischer und wirtschaftlicher Systeme wider. Ein Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Entscheidung des Bundessozialgerichts Bulgarin hat Anspruch auf Hartz IV

Schwanger, arbeitslos, bedürftig: Das Bundessozialgericht hat einer jungen Frau aus Bulgarien Recht gegeben, die von der Stadt Stuttgart Sozialleistungen eingefordert hat. Das Urteil könnte nun auch anderen Einwanderern aus EU-Staaten helfen. mehr...

Sanktionen gegen Arbeitslose Jobcenter verhängen mehr Strafen gegen Hartz-IV-Empfänger

Die Arbeitsagenturen greifen bei vermeintlichem Fehlverhalten von Jobsuchenden hart durch. Wer gegen die Regeln verstößt, bekommt weniger Geld. Die Zahl der Sanktionen hat deutlich zugenommen. mehr...

Debatte um die Riester-Rente Warum die alte Rentenversicherung trotzdem besser ist

Meinung Grundsicherung, Zuschussrente, Solidarrente: In der aktuellen Debatte um die Zukunft der Altersvorsorge wird alles mit allem vermischt. Doch weder Riester-Rente noch Betriebsrenten helfen, um den Wohlstand im Alter zu sichern. Die Wahrheit lautet: In einer alternden Gesellschaft steigen die Beiträge. Ein Gastbeitrag von Norbert Blüm mehr...

Erhöhung des Arbeitslosengeldes II Hartz-IV-Empfänger sollen acht Euro mehr bekommen

Löhne und Preise steigen - und damit auch die Leistungen für Empfänger von Arbeitslosengeld II. Alleinstehende sollen ab kommendem Jahr 382 Euro erhalten, auch die Sätze für Kinder steigen automatisch. Die Bundesregierung muss der Erhöhung aber noch zustimmen. mehr...

Jobaussichten für Bewerber Auf die Spezialisierung kommt es an

Die Aussichten für Bewerber auf Jobsuche sind so gut wie lange nicht mehr, legen Statistiken nahe. Manch einer sucht trotz Fachkräftemangel dennoch vergeblich nach einer neuen Stelle. Liegt das am Arbeitsmarkt oder an der Person selbst? Volkswirt Alexander Kubis antwortet. Interview: Jutta Göricke mehr...

Germany's Labour Minister von der Leyen presents the latest unemployment figures during a news conference in Berlin Von der Leyen und die Zuschussrente Törichte Hütchenspieler-Tricks

Meinung Ursula von der Leyen ist eine Wölfin unter Merkels Ministern. Instinktsicher und willensstark setzt sie durch, was sie will. Umso ratloser lässt einen der jüngste Vorstoß der Ministerin zurück, eine Zuschussrente für Geringverdiener durch die Hintertür einzuführen. Auf die Naivität der politischen Konkurrenz zu setzen, ist nicht wölfisch, sondern töricht. Ein Kommentar von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Kostenfaktor Erzieherinnen Arbeitslose sollen Erzieher werden 5000 Luftnummern

Die Arbeitsagentur möchte aus Langzeitarbeitslosen Erzieher machen - 5000 von ihnen hätten sogar die formellen Voraussetzungen. Doch ganz einfach wird der Plan nicht umzusetzen sein. Von Viktoria Großmann mehr...

Francois Hollande triumphiert Absolute Mehrheit für Sozialisten in Frankreich Hollandes beispiellose Machtfülle

Meinung Frankreich hat sein Schicksal in die Hände Hollandes gelegt. Nach dem Sieg der Sozialisten bei den Parlamentswahlen besitzt der Präsident eine Macht, wie sie nicht einmal Mitterrand hatte. Das ist Glück und Fluch zugleich. Ein Kommentar von Stefan Ulrich, Paris mehr...