Streik bei der Lufthansa Dünne Luft
Lufthansa Video

Meinung Ein Gesetzentwurf der großen Koalition sieht vor, dass pro Betrieb nur noch ein Tarifvertrag gelten darf. Für die Lufthansa hieße das, nur Verdi dürfte verhandeln, die Pilotenvereinigung Cockpit könne sich lediglich anschließen und zu keinem Streik aufrufen. Ein riskanter Plan. Ein Kommentar von Detlef Esslinger mehr...

Workers Harvest Asparagus In Beelitz Region Gesetzlicher Mindestlohn "Ein äußerst riskantes Manöver"

Exklusiv Der Sozialflügel der Union warnt aus verfassungsrechtlichen Gründen vor zu vielen Ausnahmen beim Mindestlohn. Gleichzeitig fordert er Sonderregeln für junge Menschen, weniger Leistungsfähige und eine "Taschengeldklausel" für Schüler. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

DGB-Chef Michael Sommer Neue Kampagne des Gewerkschaftsbundes DGB verlangt Mindestlohn für alle

Ob Minijobber oder Taxifahrer: Keine Berufsgruppe soll in Zukunft mehr vom Mindestlohn ausgeschlossen werden, fordert DGB-Chef Michael Sommer. Warum die Gewerkschaften Ausnahmen kategorisch ablehnen - ein Überblick. Von Thomas Öchsner mehr...

Langzeitarbeitslosigkeit Hamburger Senator will unsinnige Ein-Euro-Jobs abschaffen

Exklusiv Schwalben zählen auf Helgoland: Ein-Euro-Jobs sollen Langzeitarbeitslose an den Arbeitsmarkt heranführen, ohne dadurch reguläre Stellen zu ersetzen. In der Praxis führe das häufig zu nahezu sinnfreier Beschäftigung, kritisiert Hamburgs Sozialsenator Scheele. Von Thomas Öchsner mehr...

Spitzengespräch im Kanzleramt Mindestlohn Ausnahmen nur für Langzeitarbeitslose

Die Parteichefs haben vorgearbeitet, am Ende aber triumphiert Arbeitsministerin Nahles: Nur für eine kleine Gruppe Langzeitarbeitsloser soll es Sonderregeln geben, Jugendliche unter 18 Jahren und ohne Ausbildung bekommen keinen Mindestlohn. Die Ministerin blieb standhaft. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Anna Puchka Tourismus Gelernt war gelernt

Das Gastgewerbe im Landkreis tut sich immer schwerer, seine Ausbildungsplätze zu besetzen. Harte Arbeit und ein niedriges Einkommen halten viele Bewerber ab. Die Betriebe und Verbände betonen die Karrierechancen Von Julia Kronwitterund Sebastian Raviol mehr...

Druck auf Fraport Dutzende Flüge wegen Streiks in Frankfurt abgesagt

Ausstand am Frankfurter Flughafen: Um mehr Druck in Tarifgesprächen zu machen, sind die Sicherheitsleute seit dem Morgen im Warnstreik. Viele Flüge wurden gestrichen. mehr...

Taxen Mindestlohn für Taxifahrer Überleben am Steuer

Die Taxibranche fürchtet den Mindestlohn, manche Unternehmen haben Angst vor einer Pleite. Der neue Lohn hätte aber wohl auch Auswirkungen auf Fahrer: Sind sie nicht besonders geschickt und fleißig, könnten sie ihren Job verlieren. Von Thomas Öchsner mehr...

Statement Andrea Nahles Rente mit 63 Nahles will Frühverrentungswelle verhindern

Ihr Entwurf für die Rentenreform schürt Sorgen vor Missbrauch. Nun kommt Arbeitsministerin Nahles ihren Kritikern entgegen: Sie will bei der Rente mit 63 nachbessern und massenhafte Frühverrentungen verhindern. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

06 02 2014 Zürich SCHWEIZ Plakat über die Volksabstimmung Gegen Masseneinwanderung Reaktionen Schweizer Votum verstört Europa

Europas Politiker hadern mit dem schweizerischen Votum für eine Begrenzung der Zuwanderung aus der EU. Es verletze das Prinzip des freien Personenverkehrs zwischen der EU und der Schweiz, teilt die EU-Kommission mit. Kanzlerin Merkel befürchtet "erhebliche Probleme". Die Schweizer Wirtschaft fürchtet beträchtliche Nachteile im Handel. mehr...

Widerstand in der SPD Dreyer kritisiert Gabriels Energie-Pläne

Weniger Förderung, weniger Windparks, weniger Biomasse: Die Kritik an den Plänen zur Drosselung des Strompreisanstiegs von Wirtschaftsminister Gabriel wird auch aus den eigenen Reihen lauter. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer warnt vor Arbeitsplatzverlusten. mehr...

Rente mit 63 Jeder Monat zählt

Rente mit 63, schon ab Juli 2014: Was will der Bundestag da verabschieden? Wer kann die neue Rente für langjährig Versicherte bekommen? Und welche Informationen müssen Bürger vorlegen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick. Von Simone Boehringer mehr...

Arbeitgeberverband "Deutschland hat noch viele Fesseln"

Angesichts der jüngsten Debatten um das Reformtempo in der rot-grünen Koalition hat Industriepräsident Michael Rogowski eindringlich davor gewarnt, die anspringende Konjunktur abzuwürgen. mehr...

Fast-Food-Kette Burger King bekämpft seine Betriebsräte

Nichts ist mehr, wie es einmal war, seit Burger King im Mai 91 seiner Filialen an eine Holding aus Stade verkauft hat. Der Tarifvertrag sollte aufgehoben werden, gegen zwölf Betriebsräte laufen Kündigungsverfahren. Selbst der Arbeitgeberverband ist empört. Von Stefan Mayr mehr...

CSU-Vorstandssitzung CSU-Chef zu den Koalitionsverhandlungen Seehofer hat keine Angst vor Neuwahlen

CSU-Chef Seehofer warnt die Sozialdemokraten vor überzogenen Forderungen. Zwar wolle seine Partei die Koalition mit CDU und SPD - aber "nicht um den Preis, dass unsere Kernaussagen beschädigt werden". Von Caspar Busse, Daniela Kuhr und Mike Szymanski mehr...

Recherche Agenda 2017 So wird die Arbeitswelt gerechter

Der Mindestlohn kommt wohl - aber sorgt er auch dafür, dass sich die Lage der Beschäftigten in Deutschland spürbar verbessert? Und was ist mit den Aufstockern und den Zeit- und Leiharbeitern? Im Rahmen der Agenda 2017 haben wir analysiert, was geschehen muss, damit wieder mehr Menschen vernünftig von ihrem Einkommen leben können. Von Mirjam Hauck mehr... Die Recherche

Volksabstimmung Schweizer stimmen gegen Gehaltsbremse für Spitzenmanager

Sollen Spitzenmanager höchstens das Zwölffache eines einfachen Arbeiterlohns verdienen? Die Schweizer stimmten zwar schon gegen Exzesse bei Boni und Abfindungen, aber eine allgemeine Gehaltsbremse für Spitzenmanager haben sie nun per Volksentscheid abgelehnt. mehr...

Große Koalition Neue Regierung Neue Regierung Was Sie über den Koalitionsvertrag wissen müssen

Auf 185 Seiten haben Union und SPD ihre Pläne für die kommende Legislaturperiode festgeschrieben. Doch viele Formulierungen bleiben vage. Die SZ erklärt, was die Vereinbarungen für die Bürger bedeuten und wer sich bei welchem Thema durchgesetzt hat. Die schwarz-rote Einigung in der SZ-Analyse mehr...

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer Schwarz-roter Koalitionsvertrag Wirtschaftsverbände attackieren Rentenpläne

Teuer, ungerecht, ein "kapitaler Fehler": Der neue Arbeitgeberpräsident Kramer kritisiert die Pläne der großen Koalition für die Rente mit 63. Auch andere Wirtschaftsvertreter warnen vor den hohen Kosten. Finanzminister Schäuble sieht das anders. mehr...

Kalte Progression So steigt die Steuerlast der Deutschen

Auf die Bürger kommen nach Berechnung des Finanzministeriums Kosten in Milliardenhöhe zu. Jahr für Jahr wird die kalte Progression dramatisch ansteigen - und die Steuerlast allein bis 2017 um 17,5 Milliarden erhöhen. Arbeitnehmer und Arbeitgeber werden durch Pläne von Union und SPD zusätzlich belastet. Von Guido Bohsem, Berlin mehr...

Ingo Kramer Jung, geringqualifiziert, arbeitslos Arbeitgeberpräsident Kramer fordert Ausnahmen beim Mindestlohn

Exklusiv 8,50 Euro Mindestlohn? Na gut, aber nicht für Langzeitarbeitslose und junge Leute mit geringer Qualifikation, sagt Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer der Süddeutschen Zeitung. Die Untergrenze bringe sowieso wenig - denn Deutschland sei kein "Volk von Niedriglöhnern". Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Brückentage im Jahr 2014 Günstig gelegene Feiertage 2014 Feier frei!

2014 fallen sämtliche neun bundesweiten Feiertage auf Wochentage. Wer klug vorausplant und Brückentage nutzt, kann also extralange Ferien für sich herausholen - vorausgesetzt, die Kollegen kommen nicht alle auf dieselbe Idee. Im Ernstfall muss der Chef entscheiden. Von Daniela Kuhr, Berlin mehr...

Mützenträger Abschlagsfreie Rente für langjährig Versicherte Kritiker warnen vor "Frühverrentungsorgie"

Exklusiv Die meisten Bürger finden die Rente nach 45 Beitragsjahren richtig - doch Kritiker schlagen Alarm und verweisen auf Erfahrungen aus den Neunzigerjahren. Von der geplanten Rente mit 63 für langjährig Versicherte könnte jeder zweite Mann profitieren, aber nur jede siebte Frau. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Andrea Nahles SZ-Interview mit Bundesarbeitsministerin Nahles will Milliarden von Schäuble

Exklusiv Arbeitsministerin Andrea Nahles möchte die Rentenpläne der großen Koalition zügig verwirklichen - und fordert dafür Milliarden aus der Bundeskasse. Beim Mindestlohn will die SPD-Politikerin 8,50 Euro pro Stunde auch für Rentner und Arbeitslose durchsetzen. Ausnahmen soll es trotzdem geben. mehr...

French Solution For Greece François Hollande Pakt mit den einstigen Teufeln

Charme-Offensive in Frankreich: Präsident Hollande bietet den Arbeitgebern plötzlich geringere Steuern im Tausch gegen mehr Beschäftigung. Nicht selbstverständlich für einen Mann, der vor 20 Monaten noch mit ganz anderen Tönen sein Volk umgarnte. Von Christian Wernicke, Paris mehr...