Montagsinterview "Ich will ich sein"

Drogerieunternehmer Dirk Roßmann über Auftritte in Talkshows, die Fehler von Anton Schlecker und die Frage, was Klopapier mit Psychologie zu tun hat. Interview von Elisabeth Dostert und Angelika Slavik mehr...

Scheitern in der Leistungsgesellschaft Mal schön auf die Nase fliegen

Scheitern ist relativ, subjektiv - und gut. Höchste Zeit für die leistungsorientierten Deutschen, das zu erkennen. Dass sie panische Angst vor Niederlagen haben, ist jammerschade und gefährlich. Auch aus wirtschaftlicher Sicht. Ein Essay von Elisabeth Dostert mehr...

Krise im Einzelhandel Harter Entzug von den niedrigen Preisen

Meinung Die Deutschen sind in Kauflaune. Warum also überleben Firmen wie Praktiker, Schlecker und Hertie nicht mehr, obwohl sie auf billig setzen? Weil der Kunde, der nicht online einkauft sondern sich in die Geschäfte aufmacht, mehr sucht. Ein Kommentar von Caspar Busse mehr...

Verleihung Henri-Nannen-Preis 2013 Henri-Nannen-Preis verliehen Mit viel Glitzer

Die Moderatoren waren gut drauf und Thomas Gottschalk sprach vor allem über sich selbst: Die Verleihung der Henri-Nannen-Preise war ein rauschendes Fest. Der Fröhlichkeit zum Trotz blieben vom Abend aber auch Dinge hängen, die ernüchtern. Von Charlotte Frank, Hamburg mehr...

Financial Times Deutschland in Hamburg mit dem Henri-Nannen-Preis für Journalismus ausgezeichnet Journalisten ausgezeichnet Nannen-Preis für letzte "FTD"

"Ein Meisterstück des gedruckten Journalismus": Der eingestellten "Financial Times Deutschland" wurde postum eine letzte Ehre zuteil. Bei der Verleihung der Henri-Nannen-Preise wurde das Blatt ausgezeichnet. mehr...

Drogeriekonzern Müller Mit Wetten gegen den Franken verzockt

Das Duell mit Anton Schlecker hat er gewonnen, trotzdem muss Erwin Müller kämpfen: Der Drogeriemarktchef hat viel Geld verloren, hohe Schulden belasten das Unternehmen. Wie konnte es so weit kommen? Von Max Hägler, Stuttgart, und Silvia Liebrich mehr...

Staatsanwalt Hans Richter Teufelchen aus Stuttgart

Große Namen wie Porsche oder Schlecker schrecken ihn nicht. Hans Richter gilt als einer der schärfsten Ermittler Deutschlands. Mit allen Mitteln des Rechts will er die Wirtschaft in Ordnung halten - seine Gegner sagen, er kennt nur Gut oder Böse. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Drogeriekette Schlecker-Familie zahlt zehn Millionen Euro für Grundstück-Tricks

Kurz vor der Insolvenz übertrug Drogerie-Pleitier Anton Schlecker seinen Familienmitgliedern noch schnell Häuser und Grundstücke. Deshalb muss er jetzt Millionen an den Insolvenzverwalter zahlen. Die Gläubiger warten allerdings auf viel mehr Geld. mehr...

IG Metall Gewerkschafter in Aufsichtsräten Brüder, zur Sonne, zur Freiheit

IG-Metall-Chef Huber hat als stellvertretender Aufsichtsratschef bei Siemens und Volkswagen die höchsten deutschen Managergehälter mitgenehmigt. Nun fordert der Gewerkschafter einen härteren Kurs, denn er weiß, dass in den Aufsichtsräten manches schief läuft. Von Karl-Heinz Büschemann, Detlef Esslinger und Thomas Fromm mehr...

Firmeninsolvenzen richten 2012 hohen Schaden an Ein Jahr nach Insolvenz Was von Schlecker übrig bleibt

Blau-weiße Schilder über abgeklebten Ladenfenstern, Arbeits- und Mutlosigkeit: Vor einem Jahr meldete die Drogeriekette Schlecker Insolvenz an. Anfangs war noch die Hoffnung, dass manche Läden weiterlaufen könnten. Doch jetzt ist alles zerschlagen. Eine Bilanz in Bildern, ein Jahr nach der ersten Meldung. mehr...

Insolvente Drogeriekette Arbeitsagentur bekommt kein Geld von Schlecker

Die meisten Gläubiger bekommen keinen Cent mehr von der insolventen Drogeriemarktkette. Zu ihnen gehört wohl auch die Bundesagentur für Arbeit - und damit letztlich die Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Es geht um Forderungen im dreistelligen Millionenbereich. mehr...

Schlecker wird zerschlagen Gläubiger in Schlecker-Insolvenz "Viel Geld werden sie nicht bekommen"

Düstere Aussichten für 22.000 Schlecker-Gläubiger: Nach Angaben des Insolvenzverwalters der Drogeriekette bleiben sie auf offenen Rechnungen in Milliardenhöhe sitzen. Bei IhrPlatz sieht es etwas besser aus. mehr...

Schlecker-Anwesen Verhandlungen über Rückkauf Anton Schlecker will seine Villa zurück

Firma weg, Sportwagen weg, Villa weg: Mit der Insolvenz hat Anton Schlecker verloren, was er sich aufgebaut hat. Nun verhandelt er mit dem Insolvenzverwalter und möchte sein Familiendomizil zurückkaufen. Angeblich hat er dafür nun ein Gebot in Millionenhöhe abgegeben. mehr...

Schlecker-Markt Verdacht der Insolvenzverschleppung Anton Schlecker soll vorgesorgt haben

Der Verdacht der Insolvenzverschleppung gegen Anton Schlecker verdichtet sich. Er soll nach einem Medienbericht bereits Anfang 2009 die drohende Zahlungsunfähigkeit seiner Drogeriekette geahnt haben. Bereits damals habe es erste "verdächtige Vermögensübertragungen" an die Familie gegeben - etwa in Form eines exorbitanten Gehaltes an die Ehefrau. mehr...

Pläne für Neueröffnung von Dorfläden Tante Emma statt Anton Schlecker

Ehemalige Schlecker-Mitarbeiterinnen führen alte Filialen als klassische Dorfläden weiter - und die Kunden beteiligen sich daran finanziell. Das wünscht sich zumindest die Gewerkschaft Verdi. Ein Experte mahnt: Ohne Wir-Gefühl wird das nichts. mehr...

Ihr-Platz-Filialen stehen bei Wettbewerbern hoch im Kurs Neuer Investor für zahlreiche Ihr-Platz-Filialen Mäc Geiz statt Ihr Platz

Die Handelsgruppe MTH Retail will 109 Filialen der Drogeriemarktkette Ihr Platz von Schlecker übernehmen - und wohl unter der Marke Mäc Geiz weiterlaufen lassen. Derweil zeigt sich, dass Schlecker weit mehr Schulden hat als bislang gedacht. mehr...

Durchsuchungen nach Schlecker-Insolvenz Razzia bei insolventer Drogeriekette Was die Staatsanwaltschaft bei Schlecker sucht

Schlecker-Tochter Meike fasste mit einem Satz zusammen, wie sehr ihre Familie in der Misere stecke: "Es ist nichts mehr da." Jetzt prüft die Staatsanwaltschaft, ob bei der Schlecker-Pleite alles mit rechten Dingen zuging. Unter Verdacht stehen Unternehmensgründer Anton Schlecker und 13 weitere Personen. Von Hans von der Hagen mehr...

Durchsuchungen nach Schlecker-Insolvenz Ermittlungsverfahren eröffnet Großeinsatz gegen Schlecker

Im ganzen Bundesgebiet durchsuchen seit dem Morgen mehr als hundert Polizisten Geschäfts- und Wohnräume im Umfeld des früheren Schlecker-Konzerns: Unter Verdacht stehen Anton Schlecker sowie 13 weitere Personen. Gegen sie wird ein Ermittlungsverfahren wegen Untreue, Insolvenzverschleppung und Bankrotts eingeleitet. mehr...

Schlecker Letzter Tag des Schlecker-Ausverkaufs Letzter Tag des Schlecker-Ausverkaufs Am Ende bleibt die Babymilch

Ein Imperium zerfällt. Was bleibt, sind Gartensamen, Christbaumkerzen und eine blaue Plastikbürste. Schlecker macht Schluss und verscherbelt seine Restbestände. Doch selbst jetzt meckern die Kunden noch. Wie München den letzten Tag der Drogerie-Kette erlebt. Von Tobias Dorfer mehr...

Lars und Meike Schlecker Erklärung von Lars und Meike Schlecker "Sippenhaft gibt es im deutschen Recht nicht"

Die Kinder von Firmengründer Anton Schlecker wehren sich gegen die Vorwürfe, die Familie hätte Vermögen zur Seite geschafft. Stattdessen müssten Lars und Meike Schlecker den Vater finanziell unterstützen. Über ihr Privatvermögen schweigen sie aber weiterhin. Von Max Hägler, Stuttgart mehr...

Lars und Meike Schlecker Erklärung von Lars und Meike Schlecker "Vom Sportwagen bis zur schönen Uhr musste er alles abgeben"

Die Kinder von Firmengründer Anton Schlecker wehren sie sich gegen die Vorwürfe, die Familie hätte Vermögen zur Seite geschafft. Stattdessen müssten Lars und Meike Schlecker den Vater finanziell unterstützen. Über ihr Privatvermögen schweigen sie aber weiterhin. mehr...

Schlecker Bilder
Drogeriekette wird abgewickelt Schleckers tränenreiches Ende

Der Insolvenzverwalter schleicht sich ins Gebäude, dann verkündet er das Aus für Schlecker. Die Mitarbeiter nehmen es hin. Von mehr als 13.000 wird nur ein kleines Team übrig bleiben - um Schlecker abzuwickeln. Von Christoph Giesen, Max Hägler, Frederik Obermaier und Stefan Weber mehr...

Schlecker Grafik Eigentumsverhältnisse der Familie Insovlente Drogeriekette So funktionierte das Schlecker-Imperium

Welche Firmen gehörten wem? Die Beteiligungen des Schlecker-Clans lassen sind nur schwer nachvollziehen. Eine Übersicht. Von Max Hägler, Ehingen mehr...

Schlecker-Ausverkauf Nach der Schlecker-Insolvenz Bis die Regale leer sind

Alles muss raus. In den rund 3000 Schlecker-Filialen hat der Ausverkauf begonnen. 500 bis 700 Millionen Euro sollen so noch eingenommen werden. Derweil gerät auch das Familienvermögen ins Visier der Insolvenzprüfer. Von Max Hägler, Stuttgart mehr...

Von der Leyen ermuntert Schlecker-Verkaeuferinnen zur Umschulung Folgen der Schlecker-Insolvenz Von der Leyen will Schlecker-Frauen als Erzieherinnen

Faires Angebot? Da Erzieher und Altenpfleger Mangelware sind, will Arbeitsministerin von der Leyen diese Lücke mit ehemaligen Schlecker-Mitarbeitern füllen. Vehemente Unterstützung bekommt sie in ihren Plänen von Familienministerin Schröder. mehr...