"Wer wird Millionär?"-Prominenten-Special Mit Anke Engelke zur halben Million Wer wird Millionär Promi-Special 01.06.2015 Anke Engelke RTL

Mit ein bisschen mehr Mut zum Risiko hätte Anke Engelke bei Günther Jauch womöglich eine Million Euro abgeräumt. Wie weit wären Sie gekommen? mehr... Quiz

Late-Night Anke Engelke löst Harald Schmidt ab

Comedy-Star Anke Engelke wird Nachfolgerin von Harald Schmidt als Gastgeberin der Late Night Show auf Sat.1. Die 38-Jährige unterschrieb am Montag einen Drei-Jahres-Vertrag mit dem Privatsender. mehr...

Fernsehen Die Show von Anke Engelke hat ein paar Probleme mehr

Ihr Debüt war der große running gag des Fernseh-Frühjahrs, doch seit sie an vier Abenden pro Woche tatsächlich im Studio sitzt, ist das Interesse erlahmt. mehr...

Anke Engelke Preisnachlass Werbers Nachtschatten über Anke Engelke

Die Nachfolgerin des einstigen Nacht-Stars Harald Schmidt hat ein paar Probleme mehr. mehr...

"Emma" "Emma" Aus Alice Schwarzer wird Anke Engelke

"Emma" wird 30 und ihre 64-jährige Erfinderin Alice Schwarzer denkt an Rente. Wer wird die Nachfolgerin? Vielleicht die 40-jährige Moderatorin Engelke. mehr...

Anke Engelke moderiert den Eurovision Song Contest. Moderatorin Anke Engelke Ernst wie Kölner Karneval

Berlinale, Eurovision Song Contest und ein Konzert in crazy Krefeld: Komikerin Anke Engelke ist schwer beschäftigt. Zeit zum Nachdenken bleibt trotzdem. Zum Beispiel darüber, dass ihr eine eigene Show nicht liegt. Von Hans Hoff mehr...

anke engelke ladykracher dpa Anke Engelke ist wieder da "Der Pocher brennt"

Irrsinnsbrodeln unter dem Deckel der Normalität: Anke Engelke spricht über ihr Problem mit Late-Night und den Neustart von "Ladykracher". War sie je weg? Von Hans Hoff mehr...

anke engelke Anke Engelke "In Afrika habe ich mich zum Vollhorst gemacht"

Die Komikerin Anke Engelke über Witze als Entwicklungshelferin, Comedy im TV und die Rückkehr der Peitschen-Uschis. Interview: Hilmar Klute mehr...

Anke Engelke Anke Engelke Not so late

Damit "Anke Late Night" bessere Quote macht, sendet Sat.1 die Show eine Stunde früher. mehr...

Plan B Der Nächste, bitte!

Mit Stefan Raabs Rückzug zum Jahresende brechen bei Brainpool 80 von 230 Stellen weg. Die Produktionsfirma hat sich auf ihre Galionsfigur verlassen - und muss nun neue Marken aufbauen. Von Hans Hoff mehr...

Süddeutsche Zeitung Gesellschaft 30 Jahre Radio Gong 30 Jahre Radio Gong An guten Tagen ungeniert

Vor 30 Jahren startete das Privatradio in Deutschland - auf Betreiben konservativer Politiker, die sich vom öffentlich-rechtlichen "Rotfunk" verfolgt fühlten. Aber dieser Plan ging nicht auf. Von Stefan Fischer mehr...

Simpsons Stimmbruch

Harry Shearer sprach im Lauf der Jahre rund hundert Charaktere in der Serie. Nun verlässt er die "Simpsons" und keiner weiß, wie es ohne ihn wird. Von David Denk mehr...

Böhmermann Dendemann witzefrei "Eine deutsche Rapgeschichte" Böhmermanns fette Bässe

Justin Timberlake legt in einer US-Latenight-Show vor, Jan Böhmermann macht es nach: Mit Dendemann rappt der ZDF-Moderator ein Medley aus 25 Jahren deutscher Hip-Hop-Geschichte. Und macht das sogar noch klüger als sein Vorbild. Von Matthias Huber mehr...

FIFA-Sumpf - Thema bei Jauch Talkshow am Sonntagabend Günther Jauch macht Schluss mit "Günther Jauch"

Die Talksendung "Günther Jauch" läuft zum Ende des Jahres aus - weil der Moderator nicht mehr will. mehr...

65. Berlinale - Eröffnung Bilder
Berlinale-Eröffnung Alle wollen die Nacht

Und wo sind jetzt die starken Frauen? Der Eröffnungsfilm "Nobody wants the night" mit Juliette Binoche sorgt auf der Berlinale für eher verhaltene Freude. Die Eröffnungszeremonie immerhin rettet ein Helene-Fischer-Imitat - und die Party kann beginnen. Von Ruth Schneeberger mehr...

Film Buh!

In "Gespensterjäger" müssen ein kleiner Junge, eine arbeitslose Gespensterjägerin und ein grünes Schleimgespenst die Welt vor einer neuen Eiszeit bewahren. Von kathleen Hildebrand mehr...

Kir Royal (1/6) Zum Tod Helmut Dietls Stenz, Schtonk und Schickeria

Helmut Dietl karikierte Reiche, Mächtige und die Medien und erzählte immer wieder von Mann und Frau. Ein Überblick über seine wichtigsten Werke. Von Elisa Britzelmeier und Carolin Gasteiger mehr... Bilder

Kino Entgeistert auf dem roten Teppich

Anke Engelke giftet, Christian Tramitz doziert und Karoline Herfurth verrät ihre Ängste: die "Gespensterjäger"-Premiere Von Philipp Crone mehr...

Jetzt im Kino Glibber-Gespenster

Der verstorbene Paul Walker hat seinen letzten Auftritt in "Fast & Furious 7". Und in "Gespensterjäger" tummeln sich ziemlich viele deutsche Komiker. Von Anke Sterneborg, Doris Kuhn, Barbara Hordych, Philipp Stadelmaier mehr...

Fast and The Furious 7 Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Held eines bürgerlichen Glücks

In "Fast & Furious 7" herrscht trotz atemberaubender Stunts Melancholie - nach Paul Walkers Unfalltod ist der Film Abschied und Trost zugleich. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Kino-Kurzkritiken

Actress Kidman attends news conference at 65th Berlinale International Film Festival in Berlin Internationale Stars auf der Berlinale Kidman kann die Stirn runzeln

Portman züchtig, Binoche weniger, dazu das junge "50 Shades of Grey"-Duo und Nicole Kidman mit Mimik: Die Berlinale nähert sich dem Ende, doch wer hinterlässt einen bleibenden Eindruck in Berlin? Ein Rück- und Ausblick. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kinostart - 'Frau Müller muss weg' "Frau Müller muss weg" im Kino Die spinnen, die Eltern

Sönke Wortmann frönt dem Schenkelklopfen in "Frau Müller muss weg": Wildgewordene Eltern sägen eine Lehrerin ab. Die Boulevardgroteske verzettelt sich aber in Humorklischees und missachtet reale Gesellschaftsprozessse. Von David Steinitz mehr... Filmkritik

Get - Der Prozess der Viviane Amsalem Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche Starke Frauen und Proleten

In "Get" kämpft eine Frau in der Männergesellschaft Israel jahrelang um ihre Rechte. Reese Witherspoon sucht in "Wild - der große Trip" die Einsamkeit der Natur. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht. Von den SZ-Kinokritikern mehr... Filmkritik

Natalie Horler Cascada ESC 2013 Songcontest Deutschland Eurovision-Vorentscheid "Unser Song für Malmö" Umpf-umpf für Deutschland

Mehrheit für die Mitstampfmusik: Mit einem Lied, das dem Vorjahressiegersong der Schwedin Loreen sehr ähnlich ist, gewinnt die Eurodance-Combo Cascada den deutschen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Wie dieses Ergebnis zustande kam, irritierte nicht nur Moderatorin Anke Engelke. Eine TV-Kritik von Mirjam Hauck mehr...