Reaktionen auf Rücktrittserklärung des Papstes "Allerhöchsten Respekt" Papst Benedikt XVI. Reaktionen auf Rücktrittserklärung des Papstes

Betroffenheit, Verwunderung - und Respekt für sein Wirken als Oberhaupt der katholischen Kirche: Nach der Erklärung von Papst Benedikt XVI., sein Amt aufzugeben, äußern sich Politiker im In- und Ausland. mehr...

papst benedikt rücktritt Rücktritt von Papst Benedikt XVI. Moment der Freiheit

Am 28. Februar, Punkt 20 Uhr, wird Benedikt XVI. aus dem Amt scheiden. Er fühlt sich zu alt und zu schwach, um die katholische Kirche zu führen. Selbst engste Vertraute im Vatikan waren nicht eingeweiht in die Entscheidung von Joseph Ratzinger. Auf dem Petersplatz sind die Menschen fassungslos - doch viele äußern auch Verständnis. Von Andrea Bachstein, Rom mehr...

Kardinäle Papstwahl Rom Nachfolger für Benedikt XVI. Papst-Erlass für schnelle Neuwahl

Papst Benedikt XVI. hat kurz vor dem Ende seines Pontifikats die Regeln für die Wahl seines Nachfolgers geändert und damit ein früheres Konklave möglich gemacht. Das Kardinalskollegium kann den Beginn der Papst-Wahl vorziehen, sobald alle Kardinäle in Rom anwesend sind. mehr...

Papst Benedikt XVI. Benedikt XVI. verabschiedet sich von Kardinälen "Unter euch ist der kommende Papst"

An diesem Abend scheidet Benedikt XVI. offiziell aus dem Amt. Kurz zuvor nimmt er Abschied von den Kardinälen. Er spricht mit jedem Einzelnen, bekommt zahlreiche Handküsse - und verspricht seinem Nachfolger "bedingungslose Hochachtung". mehr...

Konklave, Rom, Vatikan, Papst Konklave im Vatikan Wie die Kardinäle den Papst wählen

Von heute an sucht die katholische Kirche ein neues Oberhaupt. 115 Kardinäle versammeln sich zur Papstwahl in der Sixtinischen Kapelle, draußen wartet die Welt auf den weißen Rauch. Doch wer darf überhaupt Papst werden? Wer ist wahlberechtigt? Antworten auf zentrale Fragen zum Konklave. Von Oliver Das Gupta mehr...

Papst Franziskus Vatican Amtseinführung Amtseinführung von Papst Franziskus Von der Berufung, einander zu behüten

Papst Franziskus ist bei einem feierlichen Gottesdienst offiziell in das höchste Amt der katholischen Kirche eingeführt und zum obersten Menschenfischer gemacht worden. In seiner Predigt sprach er von der "wahren Macht": dem Dienst an den Gläubigen - und von der menschlichen Berufung, sich gegenseitig zu achten und zu beschützen. Die Ereignisse des Vormittags zum Nachlesen im Newsblog. Von Jana Stegemann und Lena Jakat mehr...

The Papal Conclave Day One Bilder
Newsblog zum Konklave Schwarzer Rauch beendet ersten Papst-Wahlgang

Am Dienstag wird es keine Entscheidung für einen Papst-Nachfolger mehr geben. Aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle steigt schwarzer Rauch. Die 115 Kardinäle haben sich im ersten Wahlgang nicht auf ein neues Kirchenoberhaupt verständigen können. Der Newsblog zum Nachlesen. Von Felicitas Kock und Jana Stegemann mehr...

Papst Konklave Bilder zum Konklave Barfuß und auf Knien für einen neuen Papst

Betende Menschen, frisch genähte Roben und Kardinäle auf Großleinwand: Im Vatikan laufen die letzten Vorbereitungen, bevor die 115 Teilnehmer des Konklaves zum ersten Wahlgang zusammenkommen, um einen neuen Papst zu bestimmen. Fototicker mehr...

Pope Francis' inauguration Die Amtseinführung im Fototicker Hunderttausende jubeln Franziskus zu

Der Papst ganz nah: Erst fuhr er im offenen Papamobil durch die Menge auf dem Petersplatz, dann wurde Franziskus unter den Augen der jubelnden Pilger in einem feierlichen Gottesdienst in sein Pontifikat eingeführt. Doch auch ein umstrittener Besucher mischte sich unter die Gläubigen. Die Amtseinführung im Fototicker. mehr...

Angeben für Anfänger Angeben für Anfänger Angeben für Anfänger Blick zurück nach vorn

Das Jahr geht zu Ende, und zu Fondue und Raketen wird es wohl hauptsächlich ein Gesprächsthema geben. Lernen Sie deshalb mitzureden über: 2010. Von Katharina Riehl mehr...

Papst Vatileaks-Affäre Vatileaks-Affäre Grabenkampf der Gottesfürchtigen

Meinung Intrigen toben im Vatikan: Papst Benedikt hat ein Machtvakuum entstehen lassen, das er nicht zu füllen weiß. Die geheimen Dokumente, die kistenweise an die Außenwelt gelangten, enthalten zwar nichts von wirklicher Brisanz. Sie zeigen jedoch, dass Kräfte am Werk sind, die zu allem bereit sind. Ihr Einsatz ist die Zukunft der katholischen Kirche. Ein Kommentar von Matthias Drobinski mehr...

AP, Papst, Marcial Maciel Degollado , Johannes Paul II., Papst Katholische Kirche in Lateinamerika Gottes Geldeintreiber

Geheime Familien und ein Milliarden-Imperium: Ein bizarrer Skandal um den Gründer der "Legionäre Christi" schadet der Kirche in Lateinamerika. Unklar ist dabei die Rolle des heutigen Papstes. Von Peter Burghardt mehr...

Vatikan, AFP Missbrauchsskandal "Unbedeutendes Geschwätz dieser Tage"

Der Vatikan ist überraschend vom üblichen Ablauf der Ostermesse abgewichen, um sich mit dem Missbrauchsskandal auseinanderzusetzen. Allerdings war die Botschaft eine andere als von den Opfern erwartet. mehr...

angelo sodano, benedikt XVI., papst, katholische kirche, vatikan, getty Kirche und Missbrauch Vorauseilender Verfolgungswahn

Kardinalsdekan Sodano erweist seinem Papst mit wüsten Angriffen auf Kritiker keinen guten Dienst. Ein Kommentar von Carsten Matthäus mehr...

Papst Benedikt, dpa Vatikan und Missbrauchskandal Papst-Prediger bedauert Antisemitismus-Vergleich

Benedikts Hausprediger entschuldigt sich, Missbrauchsdebatte mit Judenhass gleichgesetzt zu haben. Die Missbrauchs-Causa wirkt sich auch auf den Beginn der Ostermesse im Vatikan aus. mehr...

Bischof Reinhard Marx München Erzbischof Walter Mixa Interview Kirche, ddp Interview mit Bischof Marx "Wer nichts ändern will, hat aufgehört zu leben"

Ungewohnt deutlich hat sich Reinhard Marx öffentlich für einen Rückzug des umstrittenen Bischofs Mixa starkgemacht. Im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung erklärt der Erzbischof von München und Freising, warum. Interview: Monika Maier-Albang, Matthias Drobinski und Annette Ramelsberger mehr...

Benedikt XVI., dpa Benedikt XVI. "Er sah ein bisschen zusammengeflickt aus"

Eigentlich soll aus dem Konklave nichts an die Öffentlichkeit dringen. Doch nach der Wahl des neuen Papstes nehmen es die Kardinäle nicht mehr so genau. So berichtet etwa der Kölner Kardinal Meisner, dass die bereitgestellten Schuhe Joseph Ratzinger zu groß waren. Aber jeder Papst muss schließlich erst in die "Schuhe des Fischers" hineinwachsen. mehr...

Heilger Stuhl, dpa Nachfolge-Kandidaten Blühendes "Papa-Toto"

Bereits vor dem Tod von Johannes Paul II. wurde über mögliche Nachfolge-Kandidaten spekuliert. Einer der heißesten Kandidaten ist zurzeit ein Deutscher. Doch auch Kardinäle aus Afrika und Südamerika stehen bereit. Und natürlich die obligatorischen Italiener. Von Von Bernd Oswald mehr...

Das stumme Leiden des Papstes Das stumme Leiden des Papstes Als die Stille schmerzhaft wurde

So hinfällig hatte die christliche Gemeinde den Papst noch nie gesehen. Millionen von Fernsehzuschauern konnten so das Leid des Pontifex mitverfolgen - und das wollte Karol Wojtyla wohl auch. Von Von Christiane Kohl mehr...

Papst Benedikt XVI. Erlösung durch die schnelle Botschaft

Erschöpft, aber doch befreit: Wie der 78-jährige Kardinal Joseph Ratzinger aus Marktl am Inn der Welt seinen ersten Segen spendet. Von Von Christiane Kohl, Matthias Drobinski und Hermann Unterstöger mehr...

Papstnachfolge Wer wird den Ring des Fischers tragen?

Im Mittelpunkt der Spekulationen über den Nachfolger an der Spitze der katholischen Kirche stehen vier mächtige Kardinäle. Von Von Matthias Drobinski mehr...

papst ap Johannes Paul II. "Lasst mich ins Haus des Vaters gehen"

Kehlkopfentzündung, stummer Ostersegen und eine letzte Messe: Der Vatikan dokumentiert erstmals das Sterben eines Papstes für die Weltöffentlichkeit. mehr...