Großbritannien: Andy Coulson geht Wenn der Sprecher einen Sprecher braucht MPs Prepare For Emergency Commons Debate On Phone Hacking Claims

Der britische Premierminister verliert mit Kommunikationsdirektor Andy Coulson seinen gewieftesten Spin Doctor. Von Alexander Menden mehr...

Prinzen William und Harry "News of the World"-Affäre Britische Prinzen ausspioniert

Ein despektierliches Foto und vermeintliche Schummeleien in der Offiziersschule: Mehr als 600 Mobiltelefone sollen Journalisten der inzwischen eingestellten britischen Boulevardzeitung "News of the World" angezapft haben. Darunter soll auch die Mobilbox von Prinz Harry gewesen sein. mehr...

Queen Elizabeth Promiblog Promiblog zu Königin Elisabeth Queen of Nuts

Wenn es um ihre Nüsse geht, versteht Queen Elizabeth keinen Spaß. So wurde die Monarchin "fuchsteufelswild", als Sicherheitskräfte im Buckingham Palace aus Schälchen mit Cashewnüssen naschten. Die waren nämlich für jemand anderen gedacht. mehr...

Andy Coulson Abhörskandal in Großbritannien Risiko: Regierungssprecher

Camerons Entscheidung, den vormaligen Murdoch-Mann Andy Coulson zum Kommunikationschef zu machen, könnte den britischen Regierungschef weiter in Bedrängnis bringen: Laut Guardian soll Coulson bei seiner Anstellung in Camerons Büro weniger streng als üblich auf seinen persönlichen Hintergrund überprüft worden sein. Liberalen-Chef Nick Clegg geht öffentlich auf Distanz zum Premier. Von Christian Zaschke, London mehr...

Abhörskandal in Großbritannien Früherer "News of the World"-Reporter tot aufgefunden

Er war einer der Ersten, der öffentlich über die Abhöraktionen der "News of the World" sprach: Sean Hoare, ein ehemaliger Reporter des Skandalblatts, ist in seiner Wohnung tot aufgefunden worden. Hoare hatte mit seinen Aussagen den einstigen Chefredakteur und späteren Kommunikationschef des britischen Premier Cameron, Andy Coulson, belastet. mehr...

Andy Coulson Abhörskandal in Großbritannien Ex-Pressesprecher von Premier Cameron wird angeklagt

Acht Angeklagte, 19 Anklagepunkte: Im Abhörskandal bei "News of the World" macht die Staatsanwaltschaft London nun Ernst. Unter den Angeklagten sind auch Andy Coulson, der frühere Medienberater von Premierminister Cameron, und die Murdoch-Vertraute Rebekah Brooks. mehr...

Andy Coulson - einst Chefredakteur von News of the World Murdoch und "News of the World" Groteske Pointe

Das Telefonhacking in Zusammenhang mit dem eingestellten Skandalblatt "News of the World" treibt immer bizarrere Blüten. Die Pointe im nun bekannt werdenden Fall: Womöglich hat die Zeitung indirekt ihren damaligen Chefredakteur Andy Coulson abgehört. Von Christian Zaschke, London mehr...

Andy Coulson News-of-the-World-Affäre News-of-the-World-Affäre Camerons Ex-Pressesprecher verhaftet

Der frühere Pressechef des britischen Premierministers Cameron, Andy Coulson, ist wegen einer vermeintlichen Falschaussage verhaftet worden. Coulson war von 2003 bis 2007 Chefredakteur des Skandalblatts "News of the World". mehr...

- Umstrukturierung von News Corp. Medienmogul Murdoch verlässt Aufsichtsrat von News International

Eine "unternehmenspolitische Aufräumübung" mit Signalwirkung: Der umstrittene Medienunternehmer Rupert Murdoch ist aus den Verwaltungsräten mehrerer Tochtergesellschaften ausgeschieden. Erst Anfang Mai hatte ein britischer Parlamentsausschuss den 81-Jährigen für unfähig erklärt, sein weltumspannendes Medienimperium zu führen. mehr...

Zwei weitere Journalisten festgenommen Britischer Medienskandal weitet sich aus

Es geht nicht mehr nur um die "News of the World": Zwei Journalisten der britischen Boulevardblätter "Sunday Mirror" und "Daily Star Sunday" sind in London festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, Beamte bestochen zu haben, um an Informationen zu gelangen. mehr...

News-of-the-world-Affäre News-the-World-Affäre News-the-World-Affäre Camerons Ex-Pressesprecher verhaftet

Er soll falsch ausgesagt haben: Andy Coulson wollte vor Gericht von illegalen Abhörpraktiken bei seiner früheren Zeitung "News of the World" nichts gewusst haben, obwohl er Chefredakteur des Boulevardblatts war. Jetzt zweifelt die schottische Staatsanwaltschaft an dieser Aussage und ließ den früheren Kommunikationschef des britischen Premiers David Cameron festnehmen. mehr...

News-of-the-World-Affäre Unter ein paar faulen Äpfeln

Großbritanniens Konservative Partei wird vorgeworfen, lange Zeit zu eng mit Rupert Murdochs Medien kooperiert zu haben. Nun wirbt der Medientycoon ausgerechnet Guto Harri ab, den Berater von Londons Bürgermeister Boris Johnson. Und der will seine neue Aufgabe ganz missionarisch angehen. Von Christian Zaschke, London mehr...

Rebekah Brooks News of the World Leveson-Untersuchungsausschuss Rebekah Brooks vor Murdoch-Ausschuss Jetzt auch noch "LOL"-Gate

Die Verstrickungen zwischen Rupert Murdochs engstem Mitarbeiterkreis und britischen Politikern beschäftigen derzeit einen Untersuchungsausschuss in London. Heute musste Rebekah Brooks, ehemalige Chefredakteurin von News of the World, aussagen. Dabei kam auch Absurdes über das SMS-Verhalten von Premier David Cameron zur Sprache. mehr...

Andy Coulson Früherer News-oft-the-World-Chefredakteur vor Untersuchungsausschuss Coulson bestreitet Kenntnisse im Abhörskandal

Der ehemalige Chefredakteur der britischen Zeitung "News of the World" hat vor dem Untersuchungsauschuss betont, nichts von den illegalen Abhöraktionen in seiner Zeitung gewusst zu haben. Coulson war bis Januar 2011 Pressechef von Premierminister Cameron - derzeit ist er auf Kaution frei. mehr...

Prime Minister David Cameron Makes A Speech On Public Service Reforms Abhörskandal in Großbritannien Ex-Boulevardreporter tot aufgefunden

Er war einer der ersten, der über den Abhörskandal in Großbritannien auspackte: Ein ehemaliger Reporter von "News of the World" ist tot aufgefunden worden - die Ursache ist unbekannt. Die Nachricht versetzt das Land in Aufregung - an einem Tag, an dem schon die Scotland-Yard-Spitze hingeworfen hatte. mehr...

File photo of Rebekah Brooks, chief executive of News International, and Rupert Murdoch, News Corp chief executive, in Cheltenham "News of the World"-Skandal Die Meister der dunklen Künste

Kriminelle Reporter, Privatdetektive und korrupte Polizisten: Großbritannien erlebt in der Affäre um die Zeitung "News of the World" eine erschütterte Mediendynastie, Rücktritte und jetzt auch einen Todesfall. Gegen wen wird ermittelt? Wer übernimmt die Verantwortung in Rupert Murdochs Konzern? Wer ist wer im Abhörskandal? Von Jannis Brühl mehr...

Britain's Prime Minister David Cameron speaks to parliament about phone hacking in London Abhörskandal in Großbritannien Cameron gesteht ein - und teilt aus

Auftritt des britischen Premierministers vor dem Unterhaus: David Cameron erklärt, dass er "rückblickend" den früheren "News of the World"-Chefredakteur Coulson nicht mehr engagieren würde. Dass er mit Murdoch-Leuten über das BSkyB-Angebot gesprochen habe, leugnet er nicht. Doch die Gespräche seien angemessen gewesen. Auch der Opposition wirft er Fehler vor. Die Entwicklungen in der Tickernachlese. mehr...

Clive Goodman Spitzelskandal bei "News of the World" Chefetage soll von Abhörmethoden gewusst haben

Britische Abgeordnete sprechen von der "größten Vertuschung", die sie "je erlebt haben": Vor dem Parlament hatten Rupert und James Murdoch noch abgestritten, von den dubiosen Abhörmethoden beim Boulevardblatt "News of the World" gewusst zu haben. Doch nun enthüllt ein Brief des in den Skandal verwickelten Journalisten Clive Goodman Erstaunliches. mehr...

File photo of then-chief executive of News International, Rebekah Brooks, arriving at Rupert Murdoch's flat in central London "News of the World"-Skandal Ex-Chefredakteurin Brooks festgenommen

Wegen des Abhörskandals in Großbritannien ist Medienberichten zufolge die zurückgetretene Chefin der Zeitungsgruppe News International, Rebekah Brooks, festgenommen worden. Die 43-Jährige steht offenbar unter Korruptionsverdacht. Und auch Großbritanniens ranghöchster Polizist gerät ins Zwielicht. mehr...

News Corporation CEO Rupert Murdoch is driven into the News International headquarters in London Nach dem Aus für "News of the World" Kampf um Murdochs Herzstück

Kaum ist die allerletzte Ausgabe der Skandal-Zeitung "News of the World" erschienen, wartet neuer Ärger auf Rupert Murdoch: Die Opposition will die Gunst der Stunde nutzen und jetzt Murdochs geplante Übernahme des britischen Bezahl-TV-Senders BSkyB verhindern. Und auch die "News of the World"-Affäre ist noch lange nicht ausgestanden. Von Andreas Oldag, London mehr...

The last edition of News of the World newspaper goes on sale alongside other British Sunday newspapers in London Einstellung der "News of the World" Murdoch stellt sich hinter umstrittene Ex-Chefredakteurin

"Danke und auf Wiedersehen" heißt die schlichte Schlagzeile, mit der sich die "News of the World" von ihren Lesern verabschiedet. Nach dem spektakulären Abhörskandal trennt sich Rupert Murdoch von dem Revolverblatt - an wichtigen Personen aus dem Management will der Medienmogul dagegen festhalten. mehr...

Prime Minster David Cameron Holds Press Conference Britischer Premier zur "News of the World"-Affäre Cameron: "Wir stecken alle mit drin"

Zerknirscht gesteht Großbritanniens Premier David Cameron Fehler ein und versucht, den politischen Schaden der Abhör-Affäre um die Zeitung "News of the World" zu begrenzen. Camerons ehemaliger Berater Andy Coulson ist eine Schlüsselfigur des Skandals. Er wurde festgenommen - und später wieder auf freien Fuß gesetzt. mehr...

BESTPIX  The Investigation Into The News Of The World Phone Hacking Allegations Continues "News of the World" und David Cameron Gefährliche Nähe

Die Abhör-Affäre und ihre politische Dimension: Der frühere Chefredakteur des Boulevardblatts "News of the World" arbeitete später für Englands Premier. Damit gerät nun auch David Cameron unter Druck. Welche Rolle die britische Polizei in dem Medien-Skandal spielte, ist noch unklar. Von Alexander Menden, London mehr...

The family of Milly Dowler make a statement to the media outside The Old Bailey courthouse in London "News of the World": Fall Dowler Die dubiosen Methoden der Null-Toleranz-Zeitung

Das britische Boulevard-Blatt "News of the World" soll das Telefon eines ermordeten Mädchens angezapft haben, löschte Mailboxnachrichten und führte mit den Eltern ein Interview, als diese noch hofften, ihre Tochter lebend wiederzusehen. Es ist nicht das erste Mal, dass die Zeitung von Medienmogul Murdoch für ihre zwielichtige Praxis in der Kritik steht. Von H. Leyendecker und K. Riehl mehr...

Philips British Academy Television Awards (BAFTA) - Inside Arrivals Talkmaster Morgan und der Murdoch-Skandal Letzter einer vulgären Art

Vom Saulus zum Paulus: Piers Morgan gibt sich heute bei CNN als charmanter und einfühlsamer Talker. Früher gehörte er allerdings zu den besonders brutalen Chefredakteuren, die Rupert Murdoch in London groß gemacht hatte. Diese Vergangenheit könnte ihn jetzt einholen. Von Nicolas Richter mehr...