Kinderhilfswerk Unicef Unicef schlägt Alarm: Hilfen für syrische Kinder vor dem Aus Krieg in Syrien Kinderhilfswerk Unicef

Dem UN-Kinderhilfswerk fehlen knapp 200 Millionen Euro. Es sei der bedrohlichste finanzielle Engpass seit Beginn des Syrien-Kriegs. Er betrifft neun Millionen Kinder. mehr...

Wahl in Frankreich Reaktionen auf die Wahl in Frankreich Reaktionen auf die Wahl in Frankreich "Die Mitte ist stärker als die Populisten glauben!"

Politiker in Berlin und Brüssel sind über den Wahlausgang in Frankreich erleichtert: Sie werten Macrons Erfolg als Sieg der EU. Doch Rechtspopulisten finden auch Gründe, sich für Le Pen zu freuen. mehr...

Iraqi immigrant Hameed Darwish is embraced after being released at John F. Kennedy International Airport in Queens, New York, U.S. US-Dekret zu Einwanderung Trumps Einreisestopp: Chaos und Proteste an Flughäfen

Muslime aus den von Trump gebrandmarkten Ländern werden gar nicht mehr an Bord von Flugzeugen gelassen, die in die USA fliegen. Ein Iraker wird 19 Stunden am New Yorker Flughafen festgesetzt. mehr...

Internationale Bildungskooperation Wenn Lehrer zu Schülern werden

Bei einem Austausch lernen deutsche und jordanische Erziehungskräfte das Bildungssystem im jeweils anderen Land kennen. Im Mittelpunkt steht vor allem die Frage: Wie lassen sich Flüchtlingskinder am besten integrieren? Von Melanie Staudinger mehr...

Verteidigungsministerin von der Leyen besucht Jordanien Waffenexport Deutsche Panzer für das Königreich

Mit Exporten von Kriegsgerät wollen deutsche Politiker möglichst nichts zu tun haben. Bei Jordanien macht Verteidigungsministerin von der Leyen eine Ausnahme. Von Christoph Hickmann mehr...

Süddeutsche Zeitung Wirtschaft Kulturförderpreis Kulturförderpreis Nächste Station Amman

Eine Sache der Hingabe: Viele Unternehmen unterstützen die Entwicklung von Kunst und Gesellschaft. Dafür wurden einige nun ausgezeichnet. Von Volker Breidecker mehr...

Erinnerungsorte Die Überflieger

Der Hamburger Flughafen heißt jetzt Airport Helmut Schmidt. Auch andere Städte haben ihre Landeplätze nach Prominenten benannt, selbst wenn einige ziemlich abgehoben waren. mehr...

Reportage Die neue Heimat

Als Provisorium geplant, kein Ende in Sicht: Besuch im jordanischen Flüchtlingslager Azraq, wo die Menschen lernen mussten, aus nichts etwas zu machen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Luftwaffenstützpunkt Incirlik Tornado-Aufklärungsflugzeuge Gehen oder bleiben

Seit sich die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei verschlechtert haben, wird über den Verbleib der Bundeswehr am Standort Incirlik diskutiert. Mögliche Ausweichstandorte sind Jordanien oder Zypern. Von Christoph Hickmann mehr...

Krieg in Syrien Reden wir über Geld mit Muhannad Hadi Reden wir über Geld mit Muhannad Hadi "Im Krieg gibt es keine Engel"

Muhannad Hadi, Regionaldirektor des Welternährungsprogramms, über selbstsüchtige Staaten, lächerlichen Luxus und die giftige Kraft des IS-Geldes im Nahen Osten. mehr...

Bundeswehr in der Türkei Politiker in Incirlik unerwünscht

Der türkische Außenminister bestätigt das Besuchsverbot für den deutschen Staatssekretär. Von Christoph Hickmann mehr...

A security member, who was injured during an attack at a camp for Syrian refugees in eastern Jordan near the borders of Iraq, Syria and Jordan, is transported from a military helicopter to al-Hussein Medical Centre in Amman Nahost Große Sorge um Jordanien

Ein Bombenanschlag an der Grenze zu Syrien nährt die Furcht, dass der Bürgerkrieg auf das Nachbarland Jordanien übergreift. Von Paul-Anton Krüger mehr...

An Iraqi Christian boy from Mosul, who fled with his family from violence in their country, writes at Mar Elias Monastery Church in Amman Flüchtlinge Warum irakische Christen auch im Frieden nicht in ihre Heimat zurück wollen

Tausende irakische Christen haben in Jordanien Zuflucht vor dem IS gefunden - doch sie fallen auch dort oft durch das Raster der Helfer. Reportage von Andrea Bachstein mehr...

Flüchtlinge in Bayern Flüchtlingspolitik Flüchtlingspolitik Ministerin auf Hilfesuche in Jordanien

Beate Merk reist nach Jordanien, um sich über die Lage der Flüchtlinge dort zu informieren. Die Staatsregierung will den Menschen helfen - auch deswegen, damit sie nicht nach Bayern kommen. Von Andrea Bachstein mehr...

Pristina Kosovo Job Wie der berufliche Schritt ins Ausland gelingen kann

Drei Fachkräfte, die das Centrum für Internationale Migration und Entwicklung (CIM) ins Ausland vermittelt hat, berichten von ihrem Alltag in Daressalam, Amman und Priština. Von Miriam Hoffmeyer mehr...

US-Außenminister John Kerry Telefonat mit Moskau Syrien: Kerry verständigt sich mit Lawrow auf Bedingungen für Feuerpause

Eigentlich sollten die Waffen in Syrien schon Freitag ruhen - doch stattdessen nahm die Gewalt zu. Nun haben sich die USA und Russland geeinigt. mehr...

Amateurfunk Das Rauschen des Himmels

Wer in Zeiten von Facebook noch morst, stammt aus dem Archaikum weltweiter Kommunikation. Eduard Maier stört das nicht, für ein warmes Fiepen aus dem Äther tut er fast alles. Von Hannes Vollmuth mehr...

Krieg in Syrien Kriegsopfer Kriegsopfer Was syrische Flüchtlinge in Jordanien durchmachen

Ins ferne Deutschland schaffen es vor allem gesunde Flüchtlinge. Doch wie ergeht es denen, die beim Krieg in ihrer Heimat verletzt wurden? Von Christoph Behrens, Zaatari, und Caroline von Eichhorn, Amman mehr... Reportage

SZ Espresso Was wichtig wird

+++ OSZE-Mittelmeerkonferenz in Amman +++ Prozessauftakt gegen Marine Le Pen +++ Chinas Präsident auf Staatsbesuch in Großbritannien +++ mehr...

Jordanien 50 Cent pro Tag fürs Essen

Es geht um humanitäre Hilfe: Bundesaußenminister Steinmeier besucht Jordanien, ein Land, in dem jeder zehnte Einwohner ein Flüchtling ist. Zehntausende brauchen Hilfe zum Überleben. Von Lea Frehse mehr...

Michel Platini Platini und die Uefa Da lacht Sepp Blatter

Europas Fußball-Verbände halten überraschend weiter zu ihrem suspendierten Präsidenten Michel Platini. Das wird vor allem dessen Intimgegner Sepp Blatter freuen. Von Thomas Kistner mehr... Analyse

Süddeutsche Zeitung Politik Camps Camps Ausgegrenzt

In Jordanien und Libanon sehen Flüchtlinge kaum noch eine Perspektive. Das liegt auch daran, dass den UN das Geld für Lebensmittel ausgeht. Derzeit bekommt ein Flüchtling nur noch 50 Cent Essensgeld am Tag. Von Lea Frehse mehr...

German Economy Minister visits Syrian refugees in Jordan Bilder Video
Gabriel in Jordanien Den Tränen nah

Vizekanzler Gabriel besucht ein Flüchtlingscamp in Jordanien - und lernt, welche Probleme auf Deutschland erst noch zukommen könnten. Von Christoph Hickmann, Saatari mehr... Reportage

Reisefotos Skurrile Bus-Stationen Skurrile Bus-Stationen Keine Angst, sie beißt nicht

Hier soll ein Bus halten? Allerdings. Fotograf Christopher Herwig stöberte in Ex-Sowjetrepubliken die unwahrscheinlichsten Stationen auf. Von Irene Helmes mehr... Bilder