Islamischer Staat Tokio erschüttert über Enthauptung von japanischem Journalisten

Japans Regierungschef Shinzo Abe hat die Enthauptung des japanischen Reporters Kenji Goto durch die Terrormiliz "Islamischer Staat" scharf verurteilt. Goto hatte sich in seinen Berichten vor allem mit den Auswirkungen der Kriege auf die betroffenen Menschen beschäftigt. mehr...

Syrien IS blockiert Hilfe für 600 000 Menschen

Hunderttausende Syrer brauchen nach Angaben der Vereinten Nationen Hilfe von außen. Doch die IS-Terroristen verweigern den Helfern den Zugang - selbst Lieferungen von Lebensmitteln werden abgefangen. mehr...

Kurios Mitten in Absurdistan Mitten in Absurdistan Alles möglich auf La Gomera

Das Hippie-Versteck unter den Kanaren-Inseln inspiriert auch betagte Gäste zu Experimenten. In Winhöring wird zum Aderlass gebeten und der Flughafen "Juwel der Anden" fordert grundsätzlich zum Umdenken heraus. SZ-Korrespondenten berichten Kurioses aus aller Welt mehr... Bilder

Terrormiliz "Islamischer Staat" IS droht mit Ermordung japanischer Geiseln

200 Millionen Dollar, sonst nur der Tod: Die Terrormiliz Islamischer Staat droht mit der Ermordung von zwei Japanern. Der IS will Tokio für die Teilnahme am "Kreuzzug" bestrafen. mehr...

Anschlag auf Charlie Hebdo Proteste gegen "Charlie Hebdo" Proteste gegen "Charlie Hebdo" Demonstranten im Niger zünden Kirchen an

Erneut gibt es Ausschreitungen gegen die Mohammed-Karikatur der neuen "Charlie Hebdo". In Niger brennen Kirchen. In Deutschland ist die neue Ausgabe des Satiremagazins sofort ausverkauft. mehr...

Ski Jumping World Cup in Bad Mitterndorf Riesenschanze am Kulm Wenn die Angst mitfliegt

Höherer Schanzentisch, steilerer Anlauf: Nach dem Umbau der Skiflug-Schanze am Kulm könnte am Wochenende der Weltrekord von 246,5 Metern übertroffen werden. Doch nach den Stürzen in Bischofshofen ist das Unbehagen groß. Von Lisa Sonnabend mehr... Analyse

jetzt.de Fernbeziehung Fernbeziehungs-Kolumne Skypen? 21 Uhr Amman-Zeit und 20 Uhr Trier-Zeit?

Nadja geht nach Jordanien, ihr Freund Dorian bleibt in Trier. In dieser Kolumne schildern beide, was die Distanz aus ihrer Liebe macht. mehr...

Kampf gegen IS Kampf gegen IS Kampf gegen IS Einigkeit am Golf

Unter der Führung Saudi-Arabiens treiben die sechs Anrainerstaaten ein Bündnis der kollektiven Verteidigung im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat voran. Am Ende soll eine Truppe aus 100 000 Soldaten stehen. Von Paul-Anton Krüger mehr...

Münchner Flughafen Polizei verhindert Kindesentführung

Sie wollte ihren sechsjährigen Sohn mit in den kriegsgeplagten Irak nehmen - gegen den Willen des Vaters. Polizisten haben am Münchner Flughafen eine Frau festgehalten, die ihr eigenes Kind entführen wollte. mehr...

Schulen in München Deutsch-französische Schule Deutsch-französische Schule Lernen wie Gott in München

Die Grundschule dauert fünf Jahre, in den Zeugnissen stehen Noten von A bis D und manche Mitschüler haben prominente Eltern - das Lycée Jean Renoir hat in München eine lange Tradition. Dennoch muss es in Zukunft um Schüler werben. Von Oliver Hochkeppel mehr...

German Foreign Minister Frank-Walter Steinmeier in Jerusalem Außenminister Steinmeier in Nahost Lieberman beharrt auf Siedlungsbau

Mit dem Streit um den Tempelberg ist ein Konflikt in Nahost hinzugekommen. Außenminister Steinmeier plädiert deshalb in Jerusalem für neue Friedensgespräche. Israels Außenminister Lieberman bleibt bei einem Thema unnachgiebig. mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Inszeniertes Werk von Pyromanen

Mit dem Synagogen-Massaker in Jerusalem bekommt der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern eine neue Dimension: die brandgefährliche religiöse Aufladung. Von außen sind die Flammen nicht mehr zu löschen. Von Peter Münch mehr... Kommentar

Sadschida al-Raschawi, AP Anschläge von Amman Verhinderte Attentäterin gesteht im Fernsehen

In Jordaniens Hauptstadt ist die überlebende Attentäterin festgenommen worden. Die Irakerin Sadschida al-Raschawi soll die Schwester eines Getreuen von Extremistenführer Sarkawi sein. mehr...

Jordanien Wandern in Jordanien Wandern in Jordanien Klang der Stille

Auf menschenleeren Wanderpfaden führen Beduinen durch Naturreservate im Süden Jordaniens, auf Kamelen geht es durch die einsame Wüste Wadi Rum, selbst in der beliebten Felsenstadt Petra gibt es Routen abseits des Trubels. Und pikante Überreste der römischen Amüsierschlucht. Von Aileen Tiedemann mehr... Reportage

US and allies target Islamic State in Syria US-Angriffe auf IS in Syrien Koalition der Unsichtbaren

Die USA führen Krieg in Syrien, greifen Stellungen der Terrormiliz IS an - aber nicht alleine. Eine Handvoll arabischer Staaten haben sie offenbar unterstützt. Warum machen sie das? Von Felix Hütten und Lilith Volkert mehr...

Terrorismus Milliardenklagen Milliardenklagen Banken als Terrorhelfer

Es ist ein Urteil mit Signalwirkung: Ein US-Bundesgericht befindet das jordanische Geldhaus Arab Bank für schuldig, Terroranschläge der Hamas finanziell unterstützt zu haben. Auch anderen Unternehmen drohen nun Klagen. Von Kathrin Werner mehr...

Syrian-Turkish border and bombing sites in Kobani Syriens Nachbarstaaten Wenn die Flüchtlingswelle ein Land überrollt

Assads Fassbomben auf der einen, die Klingen des IS auf der anderen Seite. Hunderttausenden Syrern bleibt nur die Flucht. Es sieht nicht so aus, als könnten sie bald zurück. Was macht das mit den Aufnahmeländern? Von Christiane Schlötzer und Ronen Steinke mehr... Analyse

US Secretary of State Kerry Visits The West Bank US-Außenminister Kerry kündigt neue Nahost-Friedensgespräche an

Die seit drei Jahren unterbrochenen direkten Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern sollen wieder aufgenommen werden. Das kündigte US-Außenminister John Kerry in der jordanischen Hauptstadt Amman an. Die Verhandlungen könnten schon kommende Woche in Washington beginnen. mehr...

An Iraqi Christian family from Mosul, who fled from violence in their country, sits at the Latin Patriarchate Church in Amman Christen im Irak Vergesst uns nicht!

Exklusiv Mehr als hunderttausend Christen im Irak sind mit brachialer Gewalt von der Terrormiliz Islamischer Staat vertrieben worden. Sie sind von der Vernichtung bedroht, und mit ihnen stirbt die Kultur eines Landes. Hilfe ist nötiger denn je. Von Louis Raphael Sako mehr... Gastbeitrag

Nahostkonflikt Theater im Westjordanland Theater im Westjordanland Freiheit beginnt im Kopf

Die Schauspieler des Freedom-Theaters im Westjordanland lehnen sich gegen die israelische Besatzung auf. Einer von ihnen ist Faisal Abu-Alheja, der eine neue Generation von Schauspielern ausbildet. Er wäre bereit, für das Theater zu sterben. Von Milena Fee Hassenkamp mehr...

Geschichte des Irak Blut floss in Kerbela

Der moderne Irak, heißt es immer, sei ein künstliches Gebilde. Doch der Irak in seinen heutigen Grenzen - und mit seinen inneren Spannungen - existierte schon vor dem Ersten Weltkrieg. Nicht an allen Konflikten sind die europäischen Kolonialstrategen schuld. Von Tim Neshitov mehr...

Wintersport Vierschanzentournee in Innsbruck Vierschanzentournee in Innsbruck Koivuranta gewinnt nach Abbruch

Nach 21 Springern bricht die Jury den Finaldurchgang wegen den starken Windböen ab und wertet nur den ersten Durchgang. Anssi Koivuranta gewinnt das dritten Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck. In der Gesamtwertung führt weiter Thomas Diethart. Simon Amman holt aber auf. Die Deutschen verfehlen die besten Zehn. Das Springen in der Nachlese mehr...

Bilderblog Bilder des Tages Bilder des Tages Momentaufnahmen im September 2013

Modeprotest in Mailand // Gefährliche Kuscheltiere // ruppige Eisläufer und mehr, ständig aktualisiert mehr...

Organspende-Skandal Eine Leber für Jordanien

Erst Göttingen, nun Regensburg: Auch bei Transplantationen im dortigen Universitätsklinikum gab es Ungereimtheiten. Hintergrund ist die Kooperation mit einer Privatklinik in Amman, über die jordanische Patienten offenbar mit Organen versorgt wurden - unter Federführung des beschuldigten Göttinger Arztes. Von Christina Berndt mehr...

Iran's women's soccer team lines up during the opening ceremony of the 5th Amman International Women Soccer Championship in Amman Homosexualität in Iran Operation oder Exekution

Auf den ersten Blick scheint es eine kuriose Meldung zu sein: In Iran sind vier Frauen der Fußball-Nationalmannschaft suspendiert worden, weil sie in Wahrheit Männer sind. Nach einer Geschlechtsumwandlung könnten sie aber zurückkehren. Der Fall zeigt exemplarisch, wie weit iranische Homosexuelle gehen, um dem Tod zu entkommen. mehr...